• Mein Adventskalender



    Wie bin ich auf die Idee gekommen?

    Ich musste mich daran erinnern, wie ich und meine Mutter, damals für mich und meine Geschwister jeweils einen Adventskalender gebastelt haben. Ich fand die Idee damals schon so toll und hatte auch ganz viel Spaß dabei. Und als ich damals die Süßigkeiten-Tannenbäume gebastelt hatte, hatte ich mir eigentlich wieder vorgenommen, mir einen Adventskalender zu basteln. Und das habe ich dieses Jahr auch gemacht.


    Ich hatte drei verschieden Ansätze meinen Adventskalender zu basteln.

    • Ich nutze Plastikbecher die man günstig in jedem 1€ Laden findet. Versuche sie dann weihnachtlich zu gestallten. Indem ich Geschenkband in weihnachtlichen Farben und weihnachtliche Aufkleber verwende. Und fülle sie mir Schokolade, Spielzeug, etc.
    • Ich verwende leere Klopapierrollen. In dem ich sie befülle und anschließend wie Knallbonbons verpacke. Die Enden der leeren Klopapierrollen habe ich dabei nicht offen gelassen, sondern habe sie zugefaltet. (s. Bild bei Materialien) Btw. kann man aus leeren Klopapierrollen super Weihnachtssterne basteln!
    • Ich verwende ein Bastelset welches ich letzten Jahr, günstig, gekauft habe. Diese werden immer mal wieder in der Vorweihnachtszeit angeboten. In verschieden Farben und Formen.

    All die Dinge die ich in mein Adventskalender gesteckt habe, habe ich in den letzten Monaten zusammen getragen. Oder hatte es schon vorhanden bzw. hat mir meine Mutter gegeben. Von daher kann man seinen eigenen Kalender so günstig/teuer gestallten wie man möchte. Es ist aber auf jeden Fall eine nette Abwechslung zu den ollen Schokikalendern und es hat wirklich viel Spaß gemacht, meinen eigenen Kalender zu basteln.


    Hab ihr vielleicht auch vor, nächsts Jahr, euren eigenen Adventskalender zu basteln? Ja? Nein?
    Hab ihr vielleicht andere Ideen, was man besser machen könnte bzw anderes?
    Oder bleibt ihr bei den gekauften Kalendern?



    Lg Kandiszucker


  • Ja, ich hab nächstes Jahr vor einen Kalender für meine Mutter zu machen. Und vllt auch für meine kleine Schwester. Werde dann aber auch wieder über das ganze Jahr verteilt kleine Dinge sammeln die ich in den Kalender stecken werde.

  • Meine Mutter hat in 1 oder 2 Jahren in einer Säckchenkette Süßes und Kleinkram für mich gefüllt. An Nikolaus gabs dann immer eine kleine besondere Überraschung.


    Ansonsten hatte ich immer gekaufte Adventskalender, sei es schokolade oder Rubbellose.


    Wenn ich mit meinem Freund dann zusammen wohne, werde ich ihm auch etwas basteln. Eure Ideen sind schonmal echt gut :D

  • Ich hab gerade noch eine coole und einfache Idee für einen Adventskalender gesehen. Und zwar, nimmt man sich ein großes Glas und beschreibt es z. B. mit "Verbleibenden Tage bis Weihnachten". Dann klebt mab ein dieser Tafelsticker, die man immer wieder neu beschreiben kann, drunter. Da kann mann dann eben jeden Tag die verbleibenden Tage eintagen. Und das Gals füllt man mit Süßigkeiten. Entweder man zählt die Süßigkeiten ab oder kippt so viel rein wie man möchte. Noch ein bisschen dekorieren und fertig ist der kleine Adventskalender.