Ghost in the Shell - 2017 adaptierter Kino - Realfilm

  • Kinostart soll der 30.03.2017 sein (US)



    von Rupert Sanders, mit Scarlett Johansson und Michael Pitt


    Mit Ghost in the Shell bekommt der gleichnamige Anime-Klassiker eine Live-Action-Umsetzung mit Scarlett Johansson in der Hauptrolle.
    Handlung von Ghost in the Shell
    Die Realverfilmung von Ghost in the Shell spielt, wie schon die animierte Vorlage Ghost in the Shell, in einer dystopischen Zukunft. Der weiblicher Cyborg Motoko Kusanagi (Scarlett Johansson) macht sich darin auf die Suche nach dem Puppet Master, einem Hacker, der die Stadt in Atem hält.
    Hintergrund & Infos zu Ghost in the Shell
    Mit Ghost in the Shell wird der gleichnamige Kult-Anime Ghost in the Shell von Regisseur Mamoru Oshii aus dem Jahre 1995 von Hollywood für die große Leinwand adaptiert. Der ursprüngliche Animationsfilm beeinflusste seinerzeit bereits bedeutende Filmemacher, so zum Beispiel Lana Wachowski und Andy Wachowski, die sich vom Vorspann des Animes beispielsweise zu ihrem Digital Rain (also dem ikonischen grünen Quellcode) in Matrix inspirieren ließen und auch das Konzept der Anschluss-Löcher im Nacken von Neo und Co. der gezeichneten Vorlage entlehnten.
    Der Originalfilm Ghost in the Shell und seine animierte, sehr eigenständige Fortsetzung Ghost in the Shell II – Innocence (2004) basieren auf den gleichnamigen japanischen Mangas von Masamune Shirow. Außerdem erschien 2008 mit Ghost in the Shell 2.0 eine technisch auf den neusten Stand gebrachte Filmversion des ersten Animes aus dem Jahr 1995. Darüber hinaus existiert eine auf Masamune Shirows Ghost-in-the-Shell-Universum basierende Serie mit Namen Ghost in the Shell: Stand Alone Complex.
    Die Produktion der amerikanischen Realverfilmung hat ein lange Produktionsgeschichte hinter sich: Bereits 2008 erwarben DreamWorks and Steven Spielberg die Rechte an dem Stoff. Die Drehbuchautoren wechselten mehrfach. Die Regie der Neu-Adaption von Ghost in the Shell bekam Rupert Sanders übertragen, der zuvor bereits mit Snow White and the Huntsman erste Erfahrungen mit großen Produktionen gesammelt hatte.
    Zwischenzeitlich war die Schauspielerin Margot Robbie (Focus) für die Hauptrolle von Ghost in the Shell im Gespräch. Nachdem die Verhandlungen jedoch abgebrochen wurden, ging der Part an Scarlett Johansson(Lucy). (ES)




    Hier ein kurzer Trailer



    [media]https://www.youtube.com/watch?v=XYWV0P_QVT0[/media]

  • Im voraus muss ich sagen das ich immer eine gewisse Skepsis für Realverfilmungen habe, da mich noch nie einer überzeugte oder sogar zum lachen gebracht hatte. Aber vllt liegt das auch daran, dass ich nur die falschen mir angesehen hatte xD
    Lage Rede, kurzer Sinn: ich bin jedenfalls etwas vorsichtig bei sowas jedoch muss ich gestehen gefällt mir der Trailer und sieht schon mal einladend aus und die Besetzung mit S.Johansson schaut auch schon mal überzeugend aus. Ich bin nur gespannt ob sie auch die Story so gut umsetzen.
    Ich werde ihn mir definitiv mal ansehen. Schon allein weil es sich hierbei um einen Anime Klassiker meiner Kindheit handelt^^