Eure Erfahrungen mit Foren und ähnlichen Anime-Websiten

  • Huii ( •﹏•)


    Da ich gerade ziemlich viel Stress mit einem Admin einer anderen Webseite habe würde mich mal interessieren was für Erfahrungen ihr so gesammelt habt.


    Bei mir hat es schon in der Grundschule angefangen dass ich ab und zu mal rumgesurft bin, da ich nicht besser wusste wo war ich eben auf Animeseiten unterwegs.


    Anfangs noch auf Streaming-Seiten, später dann eher in Foren etc. - Bis jetzt sind mir nur 1-2 wirklich negativ aufgefallen, von der Administration her (mit Zensur von objektiver Kritik, parteiisches Handeln etc.)
    Ansonsten habe ich größtenteils nur selten mal Gleichgesinnte getroffen, die den selben Geschmack wie ich haben, oder mit denen es einfach Spaß macht sich zu unterhalten, aber wenn dann hat es sich wirklich gelohnt! Ich denke das gehört dazu, je nachdem was man für eine Person ist, solange es keine Zensur gibt und man seine Meinungen veröffentlichen darf gibt es eben einfach eine Anzahl an Leuten die die große Anzahl außerhalb repräsentieren. Was natürlich gut ist, schließlich sollte eine Community offen für alles sein - man muss sich ja nicht mit jedem unterhalten.


    Es ist interessant zu beobachten wie viel Einfluss die Art der Seite haben kann, es gibt zum Beispiel einige Facebook-ähnliche Seiten auf denen sich die Communities sehr stark von Foren unterscheiden, einfach nur weil die Art der Kommunikation so variiert.


    Also frage ich euch nun: Was habt ihr so für Erfahrungen gemacht? Gab es einige interessante Außeinandersetzungen die ihr hattet?


    Ich bin mir nicht sicher ob Namen genannt werden dürfen - aber es wäre denke ich mal besser wenn man diese hier weglässt, schließlich geht es ja nur um die Außeinandersetzungen selbst, nicht um Erfahrungsberichte der spezifischen Seiten ^^

  • Ich bin mir nicht sicher ob Namen genannt werden dürfen - aber es wäre denke ich mal besser wenn man diese hier weglässt, schließlich geht es ja nur um die Außeinandersetzungen selbst, nicht um Erfahrungsberichte der spezifischen Seiten

    Es ist richtig und gut, dass kein Name genannt wird. Selbst wenn man nicht gut über eine andere Seite redet, dulde ich es persönlich nicht, dass man dies öffentlich erwähnt. Darum ist es schon gut so, wie du es geschrieben hast.


    Ich war vor vielen Jahren auch mal lange in einer Community, in der ich zuletzt nur noch schlechte Erfahrungen gesammelt habe. Irgendwo war das auch mein Verdienst, weil ich aus pubertierender Laune heraus recht viel Mist gebaut habe. Kennengelernt habe ich dort viele arrogante und eingebildete Menschen, die sich für etwas besseres halten als die meisten anderen (normalen) User. Erlebt habe ich viel Gerüchteküche, die man nicht richtig stellen konnte, weil man nicht zu den Coolen und Beliebten gehört hat. Hat man mal Mist gebaut, die ein "Cooler" gemacht hat, wurde es nicht wie ihm verziehen. Stattdessen wurde so eine Tat auch viele Monate später unter die Nase gerieben. Aber auch Drohungen, Mobbing und Sticheleien standen immer mal wieder an der Tagesordnung. Leider ist es bei diesen Leuten so gewesen, dass wenn man einmal diesen Leuten dumm kommt, dann hat man für immer verkackt.


    Ich könnte noch viel mehr erzählen und auch viel genaueres, was so alles passiert ist, aber ich versuche aus allem nur das Positive zu sehen. Auch wenn diese Community bei mir nur noch negativ in Erinnerung geblieben ist, kann ich es nicht leugnen, dass ich dort Menschen kennengelernt habe, mit denen ich heute noch im guten Kontakt bin.


    Als ich hier in diese Community gekommen bin, habe ich es als einen Neustart angesehen. Hier kannte mich keiner und keiner konnte im Voraus irgendwelche Lügen über mich erzählen. Auch wenn diese Community hier sehr klein ist, habe ich wirklich sehr herzliche Personen kennengelernt. Ich wurde sofort freundlich und nett aufgenommen, was ich von der anderen Community nicht gekannt habe. Diese Nähe und enge Beziehung unter den Usern, die sehr familiär ist, habe ich nur hier erlebt und sonst in keiner anderen Community und das bedeutet mir hier sehr viel.


    Natürlich gab es hier auch Personen, mit denen ich nicht zurecht gekommen bin und mit denen es viel Stress gab. Aber ich nagel mich nicht an diese Leute fest, sondern an die, die mich mögen und die ich auch sehr mag.


    Kritik ist hier von allen gern gesehen und erwünscht, solange niemand persönlich mit Beleidigungen und/oder Drohungen angegriffen wird. Hier wird auch niemand grundlos oder aus der Laune heraus gesperrt. Und ich denke, das unterscheidet diese Community auch von vielen anderen. Die Zusammenarbeit im Team ist intensiver als in anderen Foren und bevor irgendwelche Entscheidungen getroffen werden, wird vorher erst mit allen darüber geredet und die Sachlage offen gestellt. Auch so, wenn es zu Auseinandersetzungen kommen sollte, weil irgendjemand mit irgendwelcher Kritik nicht klar kommt, kann man dies hier in Ruhe klären, sofern sich alle Beteiligten ruhig und vernünftig verhalten.


    Also ich denke, es liegt immer an der Größe der Community und auch an die Personen selbst, ob man sich in einer Community wohl fühlen kann oder nicht. Und ich habe diese Community hier für mich entdeckt, weil sie mir von allen Seiten super gefällt. Und ich muss ehrlich sagen, auch wenn ich in der anderen Community auch gute Erfahrungen sammeln konnte, bin ich hier tausend mal glücklicher als ich es in der anderen gewesen bin. Einfach weil Cafe-Anime diese familiäre Atmosphäre hat.

  • Ich muss sagen meine Erfahrungen waren bisher eigentlich durchweg postitiv. Ich bin selten mit anderen Usern aneinandergeraten weder hier noch anderswo. Es gab klar mal kleinere Streitigkeiten oder mal eine Stänkerei aber die hab ich auch irgendwie oft selber provoziert weil ich meinte meinen Dickschädel durchsetzen zu müssen. Im Verhältnis überwiegt aber ganz klar das Postitive besonders hier. Ich war auch immer mal wieder in anderen Communitys angemeldet aber so richtig hängen geblieben bin ich nur im CA. Ich bin hier jetzt wirklich schon Jahrelang angemeldet und hab immer wieder neue Menschen kennen und schätzen gelernt. Es ist wie Chii sagt die atmosphäre hier ist mittlerweile sehr familiär (Das war nicht immer so das CA hatte auch seiner pubatäre Phase mit dem ganzen gespamme im Chat usw.) was klar auch daran liegt, dass das Forum mittlerweile hauptsächlich von einem Haufen alteingesessener Stammuser bevölkert wird. Trotzdem finden immer wieder auch Neulinge anschluss man kapselt sich hier nicht ab sondern Jeder wird freundlich aufgenommen und immer mal wieder bleibt auch Jemand für längere Zeit.

  • @Blacksad


    Das freundliche Aufnehmen der Neulinge ist mir hier in CA auch sehr positiv im Gedächtnis geblieben. In größeren Communities wird man zwar anfangs nett begrüßt. Aber meißtens bleibt es auch dabei und der Anschluss an die Community fällt dem einen oder anderen schwer. Mir ist das auch schon einmal passiert, weil sich alle schon kennen und sich mehrere Grüppchen gebildet hatten, die das Gefühl vermitteln, als gäbe es kein Platz für Neulinge. Da kann man sich schnell sehr einsam fühlen. Hier ist es völlig anders. Es wird auf die Neulinge eingegangen und die Person wird hier nicht zur Seite geschoben, sondern ins Geschehen aufgenommen. Klar, sowas kommt immer auf die Personen an, aber in einer kleineren offenen und familiären Community findet man besseren Anschluss als in einer großen Community. Es soll nicht heißen, dass ich nicht will, dass CA größer wird. Aber ich glaube, den Vorteil, den wir gegenüber den anderen haben ist der, dass dieses familiäre immer bestehen bleibt und weiter wächst, während andere Communities nur ihre tausend Grüppchen haben.

  • Mir ist das auch schon einmal passiert, weil sich alle schon kennen und sich mehrere Grüppchen gebildet hatten, die das Gefühl vermitteln, als gäbe es kein Platz für Neulinge.

    Ich hab dann immer das Gefühl, man müsse sich beweisen. Wie man es aus Filmen kennt, bestehe unseren Test und du gehöst zu uns. Oder man muss eben "ganz besonders" herraustecken. Ich kann dieses und jenes, was der und die nicht so gut können. Entweder man lässt sich drauf ein oder es ist die Mühe nicht werde, so aufgenommen zu werden wie man ist. Zumindest habe ich das Gefühl oder denke so darüber.


    Ich bin in ein paar Foren angemeldet und man merkt immer wieder eine andere Atmosphäre, die das jeweilige Forum ausstrahlt. Was wohl an den Leuten liegt die sich in den Foren aufhalten. In dem einen in dem ich noch recht aktiv bin, ich will nicht sagen das es alles Arschlöcher sind, aber die Großzahl benimmt sich doch eher so. Legen sich gerne mit den Mods oder Admins an und das Ende der Gesichte lautet dann, sie werden für eine Woche oder länger geperrt. Bin da auch schon seit beginn angemeldet und hab die Leute auch nur kommen und gehen gesehen. Und für jeden komischen Charakter, kommt ein weiterer, der noch schräger ist... Oo


    Aber hey, dank einem Forum habe ich angefangen mich mehr mit GIMP und Photoshop zu beschäftigen um sonen Shit wir Signaturen zu erstellen. Hat also auch was positives, immer besser als der andere sein zu wollen. xD


    Btw. ich sehe mich oft eher als stillen Beobachter.



    Ach ja und dann gibt es noch Seiten, wo sich der Admin einen Scheiß um seine Community kümmert. Sie alles als Weeaboo beschimpft und sich eher um das Geld Freut was seine Seite einbringt. Ich finde da ist man hier im Cafe Anime WESENTLICH BESSER ausfgehoben!!!!

  • Also ich bin von Anfang an hier im CA unterwegs. Ich hatte mich dann mal in einem anderen Forum angemeldet, aus Neugierde, aber da gefiel es mir nicht recht, wirkte so düster und so naja man war halt einer von vielen, so kam es mir vor. Kurz: ich fand dort nie so richtig Anschluss.
    Ich muss mich den anderen anschließen, im CA ist es einfach familiär ,freundlich und man kennt sich mittlerweile. Ich bin echt gerne hier. Es macht Spaß und man erfährt auch immer aktuelle Infos rund um Anime und Mangas.
    Klar gab es interne Diskussionen mal aber die sind dahin und die User auch. Ist dann halt so, es kann halt nicht immer alles rosig sein.
    Aber im großen und ganzen habe ich keine schlechten Erfahrungen gemacht, eher immer positive. CA will ich eigentlich nicht mehr missen^^

  • Ich muss sagen, dass ich während meines Internetlebens vielerlei verschiedene Erfahrungen gemacht habe.
    Das positive Aufnehmen der Neulinge ist mir hier im CA besonders aufgefallen. Hier einen wirklich großen Pluspunkt an dieser Stelle. :3 Ich bin auch schon auf Foren gestoßen, wo das zwar Anfangs auch der Fall gewesen ist, im Endeffekt aber leider bemerkt habe, wie unhöflich die Administratoren und Moderatoren waren. Ich kann mich noch an ein Forum erinnern, wo ich einfach gelöscht wurde, weil ich anscheinend etwas falsch gemacht habe. Ich finde, wir leben in einem Zeitalter, wo erstens ein Grundsatz besteht, dass jeder Mensch auch mal Fehler machen kann und nicht perfekt ist und zweitens durch Emailverkehr und Skype und viele weitere Kommunikationsmittel im Internet Kontakt mit der jeweiligen Person aufgenommen werden kann. Da fand ich diese plötzliche Löschung doch sehr schlimm, dieses Forum hat mich im Endeffekt dann auch nie wieder gesehen und ist später sowieso ausgestorben.


    Als ich selber vor gut zwei Monaten noch eine Community besaß, bestand mein Fokus auch daraus, Ansprechpartner für die Neuen zu sein und ich habe versucht, eine familiäre Basis zu erschaffen.


    Früher mochte ich Forum-RPGs auch sehr gerne. Mittlerweile habe ich mich, was Rollenspiele anbelangt, auch sehr zurückgezogen. Sie sprechen mich einfach nicht mehr an, meist fehlt mir durch mein Privatleben und die Uni auch die Zeit, "eben mal schnell" auf einen Postpartner zu antworten. Ich habe auch früher sehr viele Foren, die RPG als Schwerpunkt besaßen, gemieden und mich als Gast zwar durchgewuselt, aber nie registriert. Die Regeln fand ich dafür, dass wir jeder ein reales Leben besitzen, doch etwas zu streng. Mittlerweile ist CA mein einziges aktives Community Forum, in den ich sehr gerne herein schaue und etwas schreibe. <3

  • Also frage ich euch nun: Was habt ihr so für Erfahrungen gemacht? Gab es einige interessante Außeinandersetzungen die ihr hattet?

    Schlechte Erfahrungen habe ich leider einige in meinem bisherigen Internetleben gemacht. Die zwei aktuellsten stammen sogar aus dem selben Forum, beziehungsweise der gleichen Anime-Community (die sich denke ich als die größte da draußen bezeichnet).




    Erfahrung Nr. 1:
    Ich verwendete in einem Glaubens-Thread die Phrase "meiner Meinung nach ist es dumm an Gott zu glauben". Meiner Meinung nach ist es grundsätzlich zunächst einmal dumm/naiv an Dinge zu glauben, welche man nicht beweisen kann. Wo kein greifbarer Fakt ist stelle ich nämlich erst einmal alles in Frage. Das Wort "dumm" ist jetzt auch eigentlich eher ein Wort, das ich persönlich als harmlos empfinde. Ich mache auch vieles was andere Menschen als dumm ansehen würden.. sowas muss man akzeptieren, wer sich davon angegriffen fühlt der hat nämlich schon verloren wenn ihr mich fragt.


    Ja, aber diese eine Phrase (welche übrigens in einer riesigen Wall of Text versteckt lag) schlug allerdings Wellen. Am Folgetag wurden 9 andere Walls of Text an mich gerichtet, die selbsternannte Foren-Elite meldete sich zu Wort. Ohne Witz, diese Menschen ernannten sich selbst als solche.. gründeten sogar eine Art Foren-Club mit dem Ziel, das Niveau der Community zu erhöhen indem sie sich gemeinsam auf Leute wie mich einschiessen.. so lange bis Leute wie ich eben verschwinden.


    Problem ist nur, dass ich auch fließend Flamewar spreche. Ich mache es nicht gerne, versuche es wenn möglich auch zu vermeiden.. aber ich bin gut mit Worten und Grauzonen und kann im Zweifelsfall zurückschiessen. Mehrere Leute griffen mich zugleich an, stellten mich als Person in Frage, warfen die wildesten Unterstellungen in den Raum, schnüffelten mir im Internet hinterhet und brachten sogar einen kleinen Hitler-Vergleich.. alles weil dieser eine Satz ihnen negativ aufstieß. In den folgenden Wochen schossen diese Leute sich immer wieder auf Postings von mir ein, immer wieder mehrere kurz nacheinander.


    Das machten sie aber nicht nur bei mir, sondern auch bei anderen.. und dort mischte ich mich dann ebenfalls mit ein. Das hatte am Ende zwei Resultate. Eines der Resultate war es, dass ich zumindest einem paar dieser Leute den Spaß an der Sache nahm, die verschwanden aus dem Forum und belästigten niemanden mehr. Das andere Resultat war aber leider, dass ich plötzlich als "Troll" galt.. einfach weil ich ständig in Diskussionen mit diesen Leuten verwickelt war.


    Grundlegend war mir letzteres aber egal. Es gab auch einige Leute die sich bei mir fürs "Einmischen und zurechtweisen" bedankt hatten, einige Kontakte sind sogar daraus entstanden. Die Community verließ ich letztes Jahr aber trotzdem. Troll sein macht nämlich auf Dauer keinen Spaß :)




    Erfahrung Nr. 2:
    Diese Erfahrung ließ mich ehrlich gesagt wen hier im Forum nach meiner Anmeldung kurz stalken um sicherzustellen, dass die Person um die es nun gehen wird hier nicht angemeldet ist.. jemand hier hat nämlich einen identischen Nicknamen mit gleicher Schreibweise :D


    Diese Geschichte fand im gleichen Forum an, wie Erfahrung Nr. 1. In einem Thread beschrieb vor rund 2 Jahren eine 13jährige Userin, dass ein ich meine 27 Jahre alter Kerl sich über das Forum an sie herangemacht hatte. Der Kerl mischte irgendwann mit, daher kann ich schonmal vorwegnehmen, dass sein Schreibstil auch nach "13 Jahre alt" aussah. Die beiden schrieben wohl, irgendwann trafen sie sich, er fing an sofort von Liebe zu sprechen und sie zu bedrängen.. sie kappte den Kontakt. Doch leider endet die Geschichte nicht hier.



    Der Kerl fing daraufhin an ihre Familie zu belästigen, Eltern, Großeltern.. alle wurden sie Opfer seiner ständigen Anrufe, in welchen er nach seiner "großen Liebe" verlangte. Eine Unterlassungsklage gegen diesen Menschen wurde bereits eingereicht, standgegeben wurde ihr auch.. dennoch machte er weiter.




    Zunächst laß ich das Thema nur, bis der Kerl selbst im Thread auftauchte. Seine Wortwahl und die Gedankengänge die er beschrieb zeigten gleich, dass der Kerl nicht ganz normal ist. Öffentlich schrieb er in dem Forum, dass er "Am xx.xx.2015 um 11 Uhr" in ihre Stadt fahren und vor ihrer Wohnung auf sie warten würde. Ich sah das posting und musste mich natürlich wieder einmischen :D Ich stellte seine Auswahlkriterien ein wenig in Frage, immerhin ist sie ja 13 gewesen und er war fast schon 30. Irgendwann dachte ich dann, dass wir vielleicht Feuer mit Feuer, oder "Psycho mit Psycho" bekämpfen sollten und schrieb noch, das ich am xx.xx.2015 vielleicht ebenfalls dort sein werde und ihm das was dann folgen würde nicht gefallen dürfte.


    Es war ein Bluff, arbeitsbedingt hätte ich dort nie hin gekommt ^^.. auch ging das ganze nach hinten los. Plötzlich hatte ich den Kerl nämlich ebenfalls als Stalker am Hals.. ich denke mal das er durch meine Drohung dachte, dass ich "sie" kannte oder so.. keine Ahnung. Jedenfalls erhielt ich auf einmal pro Tag dutzende private Nachrichten von ihm. Ignorelisten halfen nicht, er erstellte eiskalt neue Accounts nur um mich erneut belästigen zu können.. über rund 3 Wochen erstellte er fast jeden Tag mindestens einen neuen Account nur dafür (!).


    Irgendwann schaffte er es dann sogar an meine Handynummer heran. Ich nehme an das er es über meine öffentlich einsehbaren Kontakte passierte.. das irgendwer die Nummer weitergab oder so. Jedenfalls fing der Spaß dann im WhatsApp an, durchgehend gingen neue sinnfreie Nachrichten von dieser Pfeife ein. Resultat: Ich besorgte mir eine neue Handynummer, und irgendwann sah ich seine Nachrichten sogar in meinen Facebook Posteingang.. unter den gefilterten Nachrichten. Auch meine Eltern und meinen Onkel rief er an, sie beschrieben das er wirres Zeug redete und immer und immer wieder angerufen hatte.


    Der Spaß hörte nach einiger Zeit zum Glück wieder auf. Lustig fand ich das aber jetzt nicht unbedingt, und ich bin jetzt keine 13jährige die sich wegen einer Gestalt wie diesen so richtig Sorgen machen sollte. Trotz allem rechnete ich jeden Tag damit, dass der Kerl irgendwann bei einem Familienangehörigen oder mir vor der Tür stehen könnte.. und wie ich dann reagieren würde. Wenn Internet-Menschen meine Familie bedrohen überschreiten sie nämlich eine ganz böse Grenze.. da ist es mit meiner Freundlichkeit ganz schnell vorbei.




    Natürlich machte ich aber auch positive Erfahrungen da draußen :D
    Abgesehen von diesen zwei Extremfällen machte ich bisher aber hauptsächlich positive Erfahrungen im Internet. Viele neue Bekanntschaften konnte ich hier schließen. Abgesehen davon gabs in meiner langen Foren-Laufbahn auch sehr viele interessante bis witzige Diskussionen, die so geführt wurden ^^ Aber.. wir sind alles Menschen, und somit besser dazu in der Lage negative Dinge (siehe oben!) zu beschreiben, als positive (siehe hier :D) *g*


    Ich werds nun aber auch mal hierbei belassen ^^

  • Also ich kann nicht sagen das ich jemals schlechte Erfahrungen in einem Forum gemacht habe, sondern eher das das Forum mit mir schlechte Erfahrungen gemacht hat ^. ^
    Ich bin leider niemand, der leicht Familiär wird und habe im Reallife leider zu oft die Erfahrung gemacht, das Freunde kommen und gehen.
    So meldete ich mich zwar schonmal in Foren an, aber wurde mit der Zeit oftmals inaktiv und das ging mir hier nicht anders.
    Gut am CA jedoch finde ich, dass ich trotzallem meine Zeit hier bekomme und man zu mir Kontakt hält und zur Not auch in den Hintern tritt um mich daran zu Erinnern das ich doch gefälligst mal wieder im Forum vorbeischauen sollte und mich einbringen.
    Dies ist mir jetzt am Japantag passiert ^ .^
    Ich schätze die Arbeit von euch Admins (das ihr dieses Forum schon seit so vielen Jahren betreibt ohne dem Überdrüssig zu werden bewundere ich!) und auch Coadmins und finde das Forum echt gut.
    Es ist das Einzige Forum zu dem ich auf abstruse art und weise Kontakt gehalten habe.
    Leider kann ich nur versprechen zu versuchen nicht zu schnell wieder Inaktiv zu werden, aber sollte es doch passieren
    fühlt euch dazu instande gesetzt mir in den Hintern zu treten !