• Weihnachtsgerichte


    Ihr habt keine Idee, welches Gericht Ihr an Weihnachten zubereiten wollt oder wollt etwas mal eben auf die Schnelle machen, weil ihr keine große Vorbereitungszeit habt? Dann habe ich hier für euch ein super einfaches Gericht, was jeder kann und wobei man überhaupt nichts falsch machen kann!


    Grillhähnchen ganz einfach und simpel



    Zutaten:


    1 ganzes Hähnchen
    500g Salz


    Zubereitung:


    Bestreue eine Prise Salz über das Hähnchen. Bei Bedarf kann das Hähnchen auch noch gewürzt werden.
    Das restliche Salz wird auf einen Haufen in ein Backblech oder in eine Auflaufform gestreut.
    Das Hähnchen wird mit der Brust auf diesen Salzhaufen gelegt.
    Das Blech wird in den vorgeheizten Ofen bei ca. 200-180 °C geschoben.
    Nun muss das Hähnchen ca. 45 min. in dem Ofen gegrillt werden und fertig ist euer Grillhähnchen!


    Als Beilage bietet sich alles an, was das Herz begehrt. Am besten sind Kartoffel (z.b. Ofenkartoffel oder Kartoffelpüree).
    Wer Zeit und Lust hat kann das Gericht mit Gemüse und Soße verfeinern.


    Guten Appetit!


    Für alle, die etwas aufwendigeres machen wollen und viel Zeit für ein Gericht mitbringen möchten, schlagen wir euch ein anderes leckeres Gericht vor.


    Kartoffel-Pilz-Rolle mit Wintergemüse und Gruyèresoße



    Zutaten (für 6 Personen):


    300g Champignons
    1 Zwiebel
    Glatte Petersilie und Schnittlauch
    6 EL Öl
    200g Tiefkühl-Pfifferlinge
    Salz, Pfeffer, Zucker
    2 Eier
    750g Kloßteig
    40g Mehl
    40g und 1 EL Butter
    350g kleine Möhren
    400g Pastinaken
    2 Stangen Porree
    4 EL Haselnusskerne
    400g Gruyèrekäse
    250g Schlagsahne
    400ml Gemüsefond
    Alufolie


    Zubereitung:


    Champignons waschen und in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln. Kräuter waschen. Petersilie fein hacken und Schnittlauch in Röllchen schneiden.


    2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Pfifferlinge darin ca 10 min. anbraten. Champignons und Zwiebel hinzufügen und paar Minuten weiter braten. Die Pfanne vom Herd nehmen und die Pilze mit Salz und Pfeffer würzen. Nach dem Abkühlen 1 Ei und Kräuter unterrühren.


    Kloßteig und 1 Ei verkneten. Aus dem Teig ein Rechteck (ca. 28x34 cm) ausrollen. Pilze darauf verteilen und dabei an der hinteren Längsseite 3cm Randabstand halten. Teig in Richtung des 3cm Randabstands aufrollen. Ein Stück Alufolie mit Butter bestreichen und die Rolle darauf legen. Alufolie um die Rolle wickeln, mit einer zweiten Alufolie drum herum wickeln und an den Enden zusammendrehen (wie bei einem Bonbon). Salzwasser in einem Topf aufkochen und Rolle darin legen. Bei schwacher Hitze ca 40 min. ziehen lassen. Herausnehmen und abkühlen lassen.


    Möhren und Pastinaken schälen. Pastinaken längs halbieren und in Scheiben schneiden. Porree waschen und ebenfalls in Scheiben schneiden. Nüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett gold-braun rösten. Herausnehmen und 2 EL Öl in der Pfanne erhitzen. Möhren und Pastinaken bei mittlerer Hitze darin ca. 8 min. braten und wenden. Porree dazugeben und weitere 5 min braten.


    Gruyèrekäse für die Soße fein reiben. 40g Butter erhitzen und 40g Mehl dazu geben. Kurz anschwitzen. Sahne und Gemüsefond unter Rühren dazugießen, aufkochen und ca. 5 min köcheln lassen. Käse einrühren und schmelzen lassen. Mit Salt, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken.


    Rolle aus der Alufolie nehmen und in fingerdicke Scheiben schneiden. In einer zweiten Pfanne 2 EL Öl und 1 EL Butter erhitzen. Die Scheiben auf beide Seiten ca 2 min. anbraten. Mit Gemüse und Soße anrichten und mit Nüsse bestreuen.


    Guten Appetit!


    Quelle: Kartoffel-Pilz-Rolle mit Wintergemüse und Gruyèresoße


    Novalie und Chiishi