Feiern, Partys & Co. - Peinlichkeiten, Lustiges und Unvergessliches

  • Na, der Titel sagt es ja schon. Nachdem ich die letzten Tage Fazit zog aus meinen Silvesterfeiern die letzten Jahre, kam mir die Idee zu diesem Thread. Dank Kuh ist der auf alles ausgeweitet, nicht nur Silvester.


    So, was habt ihr schon so für Sachen erlebt? Was blieb auch gut/schlecht in Erinnerung? Partylöwe oder doch eher Couchpotato, diesbezüglich? ;)


    Als negatives Beispiel kam mir neulich eine Silvesterfeier in den Sinn, die so gar nicht ging. Da feierten meine Schwester, mein Schwager, seine Schwester (glaub ich) und Freunde von denen hier bei uns. Meine Mutter war nicht Zuhause und wir saßen, weil viele Raucher waren, viel draußen in unserem Grillhäuschen. Natürlich wurde ordentlich gebechert von den "Freunden", sodass die später Mist gebaut haben. Da wurden schön Raketen in der Hand gehalten und angezündet, einiges landete in Nachbars Garten und ein Macho machte genau die "Feier" mit seiner Freundin Schluss. Sry, Männer, aber der Tag, unter anderem, hat meine Meinung über euch geprägt. XD


    Früher hab ich gern ab und an mitgetrunken, aber nie zu viel, und war eher Couchpotato als Partylöwe. Könnte mir NIE vorstellen in eine Disco zu gehen. *grusel* Allerdings haben mir die Feiern meiner Verwandten immer viel Spaß gemacht mit denen und/oder deren Freunden. Hab ja selbst keine. XD"


    Lustiges Beispiel, was ich auch nie vergessen werde, ist, wo ich meinen 21. Geburtstag im Grillhäuschen (ja, da fand viel statt) gefeiert hab und meine Verwandten auf meinen Freund trafen. Naja, da wars nicht der Fall, dass die, diesmal mich, durch Trinkspiele abgefüllt haben, aber ich war noch Anfänger und hab wohl zu viel gehabt. Weil mir etwas schwindelig war bin ich auf mein Zimmer, betrachtete die Decke und sah sie wie ein Laufband sich bewegen. Ende von Lied: Ich bin eingeschlafen, meine Gäste feierten ohne mich weiter und ca. eine Stunde später gesellte sich mein Freund zu mir. Der Joke dazu war noch, dass mich meine Mutter am nächsten Morgen fragte, ob ich mich im Bad übergeben und es sauber gemacht hätte. War mein Freund gewesen. :D

  • Dass er das für dich sauber gemacht hat ist aber echt korrekt o.o


    Ja feiern mit Geschwistern und deren Freunden....Als meine Sis noch hier gewohnt hat war ich mit einigen von ihren Freunden auch bekannt und verstand mich recht gut mit denen (Ich war der Krümel ,jeder der mich jetzt so nennt muss leider sterben). Jedenfalls ging es da auch Alkoholmäßig gut zur Sache und einige waren Raucher (Meine Eltern sind auch Raucher und da de Katzenkeller, auch unser Partyraum, gleichzeitig das Zimmer mit den PC meines Dads ist, ist dort Rauchen erlaubt). Meistens musste ich heimlich das Fenster öffnen, oder hab mich iwann vezogen. Couchpotato lässt grüßen.


    Seit ende der Mittelstufe, Anfang der Oberstufe habe ich aber ja meinen festen Freundeskreis, in dem ich mich auch sehr wohl fühle und wenn wir uns treffen sind wir ALLE Couchpotatos XD Da gehör ich noch zu den lustigsten (grade dieses Silvester hab ich für meine Verhältnisse viel getrunken!), wir ham aber auch ohne Alkohol viel Spaß.Da kann ich leider keine negativen Erfahrungen schildern.


    Dafür werden wohl die Partys meiner Sis und ihres Freundes immer wilder und ähm eher auf alkoholisierter Basis sehr sehr lustig (bisher konnte ich mich erfolgreich davor drücken, von den Leuten dort kenn ich die beiden eingeschlossen nur 3 Menschen und es sind meistens so um die 10), was wiederum so nicht mein Fall ist x.x


    Eine Peinlichkeit aber kann ich noch berichten °^°
    Das war denke ich mein 14ter Geburtstag und ich hatte halt Freundinnen hier und eine wurde dann von ihrem Patenonkel (Cookie) abgeholt. Meine Mum hat aber dem Braten nicht getraut und dachte wir hätten sie zu nem Wildfremden ins Auto steigen lassen und sie seie nun entführt worden. sie hat mich vor den andeen anwesenden Freunden dazu gezwungen die Freundin auf dem Handy anzurufen um selber mit ihr UND Cookie zu reden. Stellte sich natürlich heraus dass ich Recht hatte, aber vorher hat meine Mum mich ordentlich zusammengestaucht. Seitdem bin ich bei den Themen echt vorsichtig wenn meine Mum auch nur ansatzweise nen Punkt zum ausrasten finden könnte -.- Auch wenn mein Dad sonst der "Bösere" von beiden ist, bei Partys ist er gechillt, meine Mum wird allerdings dann zur Furie o.o

  • Tsukino-Chan : Nee, mein Freund (jetzt ja schon lang Ex) war auch der, der sich da übergeben hatte. XD


    Freu dich, meine Mutter hat mal Caipirinha für sich entdeckt. Die 50ste GB-Feier ihres, zu der Zeit, Lebensgefährten (zum Glück ist der für immer fort) werd ich auch nie vergessen. Ich hab noch NIE meine Mutter und ihre Schwester SO betrunken erlebt.


    Oh ja, über meine Geschwister (und meine Cousinen/Cousins) könnte ich Bücher schreiben, so viel gibts da zu berichten. Ich bin da noch das liebe Kind hier, wenn ich bedenke, wie meine Mutter schon meine, damals, 14-16jährige (weiß nicht mehr, wann das war) Schwester und Freundin aus Hamburg abholen musste, weil die da wen fremden treffen wollten. Über mein Bruder schweig ich lieber, böse Erinnerungen für mich, und meine Cousins, die schon betrunken Sachen geleistet haben... Einer davon lag mal auf der Straße, kam nicht mehr hoch, hat mitm Handy einen Krankenwagen gerufen. Die fragten ihn "Wo wohnst du?" und er streckte nur den Arm aus "Da vorne!"... Er war nur ein paar hundert Meter von seinem Zuhause entfern zusammengeklappt. :D

  • Ohje ich bin kein Freund des übermäßigen Alkoholkonsums O.O wirklich nicht. Man darf vllt etwas leicht im Kopf werden (hatte ich an Silvester), aber man sollte dann nicht noch mehr trinken x.x
    Ist es nicht etwas traurig den Krankenwagen zu rufen, wenn man einfach von Zuhause wen rufen könnte? o.o


    Immerhin hat er seinen eigenen Mist weggeputzt. Würde auch nicht jeder machen o.o


    Caipi ist lecker aber für mich nichts, was ich in Massen trinken könnte o.o
    Bei uns werden aber auch höhere Geburtstage nicht so wirklich gefeiert (jedenfalls die meiner Eltern nicht) ~

  • Also so wirklich viel hab ich nicht zu berichten, da ich meistens im kleinen Kreis unterwegs bin und da alle vernünftig sind. Auch bei Familienfeiern gibt es keine Ausschreitungen oder so.


    Aber eine amüsante Party hatte ich. Ich war mal in einer Improvisationstheater-Gruppe. Und die eine dort hat uns anderen zu ihrem Geburtstag eingeladen. Dazu muss man sagen, dass ich sie auch schon länger kenne und so. Nur... hatte sie nicht nur uns eingeladen, sondern auch Leute aus ihrer Klassenstufe.
    Dumm nur, dass es auf der Party keinen Alkohol gab. Einerseits gab es uns von der Impro-Gruppe, die echt viel Spaß hatten und alles. Und dann die anderen, die sich total gelangweilt haben und genervt von uns waren, da wir ihnen zu laut waren und alles.
    Nur, weil sie sich ohne Alkohol nicht amüsieren können xD

    Falls Fragen zu Themen wie der Beitragserstellung bestehen kann man sich gerne an mich wenden :)


  • Tjo wenn ich mit meinen Freundin unterwegs bin ist das immer sehr lustig :D ich bin nämlich meist die einzige die keinen Alk trinkt, und kann somit die erstaunliche Wirkung von Alkohol an meinen Freunden sehen....zuerst will niemand tanzen, aber nach ein paar gläsern gehen alle ab!! :D aber die sind immer sehr lustig und bauen auch nie scheisse, wofür ich dankbar bin!


    das was ich ja am peinlichsten finde, sind diese extrem durchdachten anmachen...
    kaum hat man ein kleid mit einem etwas tieferen dekolleté an, kommt doch nicht tatsächlich ein typ an und meint "du hast wunderschöne brüste" :| sachen gibts!!


  • Oh je, jetzt fühl ich mich schlecht und habe "Angst" wenn ein falsches Bild auf mich geworfen wird,wenn ich sage: ich feier gern! xD
    Es muss nicht immer der Alk dabei sein. Früher muss ich sagen hatte ich schon die dollsten und witzigsten Partys erlebt. Auch meine Zustände waren nicht immer so witzig gewesen, das schlimmste war das mich mein Freund nach Hause bringen musste weil ich den Weg nicht mehr gefunden habe :o Da gab es dann auch ärger von ihm...Aber das ist mir auch nur einmal im Leben passiert. Seit dem , wenn ich mal was trinke, trinke ich überschaulicher und seltener!!!
    Nicht mehr alles durch einander. Bestimme Alk-Sorten kann ich auch nicht mehr sehen...oh jaa schlimm. Jetzt müsst ihr schlimmes von mir denken -.-
    Aber man kann sagen, ich habe meine Grenzen ausgetestet, kann heute besser mit Alk umgehen als noch in der Teenagerzeit (schlimm eig.O.o) und weiß wie weit ich gehen kann und habe mich selber dadurch auch noch einmal kennen gelernt,auch wenn sich das jetzt vllt.komisch anhören mag.Ich kann auch ohne Alk Spaß haben,also nicht falsch verstehen^^
    Es war halt eine kurze Phase des Auslebens.



    Und heute, joa, da ich ja studiere sind wöchentlich immer Partys wo ich aber auch nicht immer dabei bin, aber es ist halt einfach lustig und nett neue Leute kennen zu lernen. Da ich in der Nähe von Berlin wohne bin ich früher auch oft viel feiern gewesen in Clubs. Weil ich tanzen liebe^^ Heute mach ich das leider seltener weil ich kaum zeit für habe und es auch ganz schön auf den Geldbeutel geht. Aber wenn ich tanzen gehe,trinke ich so gut wie nie Alk.
    Aber ich fahre auch gerne auf Konzerte/ Festivals,das ist auch immer witzig.
    Also man kann sagen,ich bin etwas vernünftiger bzw.erwachsener geworden aber gehe trotzdem gerne noch feiern,aber gemäßigter xD



    Familiefeiern sind bei uns immer witzig und toll. Da wird höhsten Bier oder Sekt getrunken und das auch in Maßen.


    Peinliche Situationen...oh da gibt es bestimmt einige :D
    Aber eines werde ich nie vergessen! Es war auf einem Geburtstag von meiner einen besten Freundin, da waren wir Mädels alle gemeins essen in einem schicken Restaurant und hatten uns dementsprechend schick angezogen,mit Kleidchen und so.
    Als wie fertig waren und noch zu ihr nach Hause wollten, auf ein gemütlichen Abend, habe ich mich beim laufen mit einer Freundin unterhalten. Ich bin aber rückwärts gelaufen und habe somit nicht gesen was hinter mir war ...und ja es hat nur 2 Sekunden gedauert da bin ich volle Kanne über einen riesen Blumentopf gefallen und lag dann dadrinne mit nach oben gestreckte und geöffnete Beine ( ist trug ein Kleid O.o)...wir mussten alle so lachen,einschließlich ich. Bis meine Freundin angerannt kam und mir mein kelid runterzog...oh das war peinlich weil da auch sone Jungstruppe stand,aber ich musste mehr über meine Tollpatschigkeit lachen als es mir peinlich war :D Man könnt schon fast sagen ich bin krankhaft tollpatschig xD

  • Auch meine Zustände waren nicht immer so witzig gewesen, das schlimmste war das mich mein Freund nach Hause bringen musste weil ich den Weg nicht mehr gefunden habe :o



    Haha ja so was ähnliches ist mir auch schon mal passiert. Bin mit nem Freund Rosenmontags auf die glorreiche Idee gekommen betrunken eine Abkürzung zu nehmen um nach Hause zu gelangen, wobei wir aber leider immer im Kreis einer Siedlung gelaufen sind ohne es zu bemerken ^__^" Ein Anwohner hat dann bei der 4ten Runde wohl Mitleid gehabt und uns angehalten bzw. ein Taxi gerufen...ich bin mir wirklich nicht sicher ob wir es jemals von alleine kapiert hätten o,o"


    Insgesamt denke ich, bin ich früher recht unschuldig gewesen. Mit den eigentlichen Chaoten aus meinem damaligen Bekanntenkreis konnte ich nie richtig feiern gehen, weil die immer da hingegangen sind, wo man ein bestimmtes Alter haben musste. Da ich ziemlich jung aussehe bin ich nie mit reingekommen :D. Sobald ich dann das Alter erreicht hatte, waren die schon auf der nächst höheren "Alterstufenparty" (also unter 16 waren se dann z.B. auf Vorabi-Feten, sobald ich 16 war und da reingekommen wäre waren se auf IN-Partys, die erst ab 18 gewesen ist und immer so weiter).
    Erfahrungen mit dem Alkohol habe ich aber trotzdem einige gesammelt und somit auch 1, 2 witzige Dinge erlebt. Ich finde das ehrlich gesagt auch nicht wirklich schlimm, denn ich möchte keine Minute von damals missen. Und außerdem kann man im nachhinein drüber schmunzeln wenn so was auf z.B. Festen erzählt wird. So höre ich heute noch gerne mal meinen Vater von seiner "wilden" Zeit erzählen :D


    Mittlerweile gehe ich eher seltener feiern und wenn doch, dann schieße ich mich nicht mehr völlig ab. Ich trinke sowieso hauptsächlich nur noch Bier und Whiskey(letzteres genießt man eh besser als es einfach runter zu schütten *g* ). Bei dem anderen Zeug weiß ich, dass ich es nicht sonderlich gut vertrage, also lasse ich direkt die Finger davon. War am Anfang gar nicht so leicht, dass einigen Freunden beizubringen ^__^"


    Peinlich...naja hab mich wohl mal bei der Abschlussreise mit dem Fußballverein auf Malle daneben benommen. In der Disco schön auf den Tresen "getanzt", nur eben nicht mitbekommen, dass da eigentlich ne Show anlief mit richtigen Tänzern...da ham se mich da einfach vom Tresen runtergeschubst ;( ...bin direkt wieder hoch, um dem Tänzer ein paar Takte zu seiner Schubs-Aktion zu sagen, kam aber gar nicht dazu, weil ich sofort wieder runtergeschubst worden bin von Ihm. Nochmal kam ich da dann nicht mehr hoch, weil 2 Securitys das Schauspiel nicht übersehen hatten und mich einmal links unter am Arm und rechts unter Arm aus die Disco geworfen haben...tolles Bild, vor allem weil einer von denen völlig ausreichend gewesen wäre um mich zu "entsorgen" ^___^"
    Die Jungs vom Fußballverein waren natürlich allesamt begeistert von meiner Aktion...wenigstens sind se geschlossen mit rausgegangen(wenn auch murrend), sodass in einer anderen Disco weitergefeiert werden konnte o,o" Trotzdem das habe ich mir noch jahrelang anhören dürfen, wie doof ich war ^__^"

    Ich bin ein Meister im Verstehen
    und ich nutz die schönsten Wörter
    Hör mir selbst am liebsten zu
    wenn ich stundenlang eröter´


    Hier die Krux in der Geschichte
    dieses mal hat's nichts gebracht
    denn der Sinn hat mich erschlagen
    umgedreht und Stumm gemacht


    "Treppenwitz"

  • Zitat

    Ich finde das ehrlich gesagt auch nicht wirklich schlimm, denn ich möchte keine Minute von damals missen. Und außerdem kann man im nachhinein drüber schmunzeln wenn so was auf z.B. Festen erzählt wird. So höre ich heute noch gerne mal meinen Vater von seiner "wilden" Zeit erzählen :D


    Newwalkfarmer :
    Ja da hast du widerum Recht mit. Aber andere denken da manchmal anders^^ Deshalb ist mir das manchmal unangenehm zu erzählen weil ich nicht als "Sufftante" rüber kommen will. Aber wie gesagt es waren witzigen Zeiten und ich habe viel daraus gelernt. Und mit Freunden darüber zu reden ist immer wieder lustig, da man heute sich auch weiterentwickelt hat.


    Aber deine Story mit dem im Kreis fahren in der Siedlung ist echt lustig :D Will nicht wissen wie viel ihr da im Blut hattet O.o xD


  • Als ich das gerade gelesen habe, musste ich erstmal lachen. Du bist ja total süß drauf >.< !!!


    In der Disco schön auf den Tresen "getanzt", nur eben nicht mitbekommen, dass da eigentlich ne Show anlief mit richtigen Tänzern...da ham se mich da einfach vom Tresen runtergeschubst


    Video bitte :kkukukuh:




    Habe im Grunde auch nichts großes zu berichten. Da ich weder Discos noch größere Feiern mag, kann ich in der Hinsicht nicht berichten. Ich mag es eher im kleinen Kreis mit Leuten, von denen ich die Meisten kenne oder Familienfeiern. Wenn Leute dabei sind, denen ich nicht über den Weg traue oder eine Situation entsteht, bei denen ich mir nicht sicher bin, dass ich jemals unbeschadet nach Hause komme, bin ich in Punkto feiern recht vorsichtig und halte mich da etwas zurück. Dementsprechend entstehen natürlich nicht sonderlich peinliche Situationen, mal davon abgesehen, dass mir selten etwas Peinlich ist xD


    Alkoholerlebnisse... da ich mich in meinem Leben bisher nur 2x abgeschossen habe... weiß ich dementsprechend nicht, was ich da getrieben hab... Allerdings gibt es höchstens eine Andere "lohnenswert" zu erzählen xD War ein Forentreffen und ein paar wenige von uns sind noch 2 Tage länger geblieben. Am letzten Tag sind wir dann noch ordentlich etwas essen und trinken gegangen. Wobei mein Essen sich nur auf einen kleinen Salat und Apfel beschränkt hat (den Fehler mache ich nie wieder) Lief alles super, bis wir dann mit der Bahn fahren mussten (sowas verträgt mein Magen absolut nicht xD) Da ich in die Juhe zurück musste, blieb mir nichts andere übrig. Steigen also zu viert da ein und kurz vor dem Ziel kam der Schaffner und wollte die Karten kontrollieren. Da ich alle einstecken hatte, musste ich sie auspacken. Allerdings war mir in dem Moment so schlecht, ich hätte ihm beinahe vor die Füße gebrochen. Hab noch rechtzeitig ne Tüte ausgepackt und dann erstmal alles raus gelassen. Angeblich war der arme Schaffner recht erschrocken gewesen xD Die Karten haben mich in dem Moment zumindest recht wenig interessiert...

    MfG
    Etwas abwesend wegen Arbeit/Studium


    ~ * ~ I Can Only Be Nice To One Person A Day ~ * ~
    ~ * ~ Today Is Not Your Day ~ * ~
    ~ * ~ Tomorrow Doesn't Look Good Either ~ * ~

  • Video bitte


    Du glaubst gar nicht wie froh ich bin, dass niemand mir Bekannte schnell genug geschaltet hatte um das geschehene aufzunehmen ;)
    Und wenn ich doch ein Video davon besitzen würde...Nein! :D
    Vielleicht existiere ich aber auch schon längst irgendwo auf YouTube ohne es zu ahnen o,o"...solltest Du also irgendwann mal was finden, lass es mich bitte nicht wissen ;)

    Ich bin ein Meister im Verstehen
    und ich nutz die schönsten Wörter
    Hör mir selbst am liebsten zu
    wenn ich stundenlang eröter´


    Hier die Krux in der Geschichte
    dieses mal hat's nichts gebracht
    denn der Sinn hat mich erschlagen
    umgedreht und Stumm gemacht


    "Treppenwitz"

  • sheng-lx :


    Also ich find`s echt witzig :D Hätte gern das Gesicht des Schaffners gesehen xD
    Natürlich war in dem Moment nicht witzig für dich,aber trotzdem eine doch selten aber witzige Story :D
    Aber das mit dem "wenig essen" kenne ich...habe ich auch schon mal die Erfahrung gemacht, das man das unterschätzt. xD




    Hahaha jaaa ne Video würde ich davon auch gerne sehen hahaha :D oh man wie schlimm Schadenfroh wir nicht sind O.o ^^