• Hey :) Ich habe mir gerade dein AMV angesehen und find es eigentlich gut :). Du musst wissen das es sehr viele AMV´s auf Youtube gibt und ich selber habe auch nie so viele aufrufe :)
    https://www.youtube.com/watch?v=5jycdWGK3dg
    Kannst dir ja mal meins anschaun ^^ ich find meine auch nie so extrem gut ^^ ich mach das auch nur aus Spaß :D


    Was willst du den erreichen mit deinen AMV´s :3 ?
    Wenn könntest du ja paar sparkles verwenden, die findest du auf youtube und wie du sie verwendest gibt es auch viele tutorials auf youtube

  • KuroNeko hat recht - deine Songauswahl ist schön, deine Bilderauswahl passend :) Zudem hat sie dich ja noch dem
    "was du damit erreichen willst" gefragt. Das ist wichtig - z.B. hast du tolle Ansätze für ein SAMV (Story-AMV) eingebracht.
    Würdest du quasi nur ein RAMV (Rhythm-AMV) oder AAMV (Action-AMV) machen oder es wollen, dann wäre es passender.
    Mein Rat ist der : Starte mit Kurz-AMVs, sprich 1 bis maximal 2 Minuten, setz dir ein Ziel - z.B. Story oder Action etc.
    Dann was du unbedingt einbauen magst wie z.B. Japanische Sprache während eines ruhigen Partes des Videos oder Voice Over.
    (Dazu zählt dann auch wie viele Animes oder Mangas du mit einbinden magst) Dann legste los, Transitions mit Chrome oder
    Spezialeffekte werden übrigens immer erst eingebunden wenn du fertig mit schneiden bist. Kurzum toller Song, tolle Story Idee
    aber die Länge lässt son bissel das Feeling entgleiten. Ich hoffe wir konnten helfen :).