Ookami Shoujo to Kuro Ouji

Willst du einen Anime oder Manga vorstellen, dann benutze bitte den Link oben im Menü der zu Anime oder Manga führt. Dort kannst du einen neuen Eintrag hinzufügen.

Nach der Freischaltung kannst du deine Meinung als Kommentar abgeben oder ein Thema über den Reiter "mehr" auf der Informationsseite erstellen.


Willst du nur ein Thema zu einem bestimmten Anime oder Manga erstellen, kannst du erstmal auf Anime oder Manga den Anime oder Manga suchen und unter "mehr" nachschauen was für Themen schon dafür existieren. Ist das Passende nicht dabei, kannst du auch dort gleich ein Thema starten.

    • Ookami Shoujo to Kuro Ouji
      Ookami Shoujo to Kuro Ouji 0 Kommentare
      Die Oberschülerin Erika Shinohara versteht sich gut mit ihren beiden Freundinnen Marin Tachibana und Aki Tezuka. Die beiden Mädchen sind glücklich vergeben und Erika denkt, sie würde… Anime

  • Ich muss sagen, das ich ehrlich erstaunt war das der Manga eine Animeumsetzung bekommen hat...ich hatte vor einiger Zeit mal reingelesen und fand ihn damals schon irgendwie seltsam. Aber ok, scheinbar übt Kyoyas Arschige Art nicht nur auf Erika eine unglaublich wiedersinnige Anzihungskraft aus. Was man der ganzen Story allerdings zu gute halten muss ist das das Szenario garnicht mal so unrealistisch ist. Ich meine wie viele Frauen hängen sich an diese Art Selbstverliebten Peniskopf, anstatt sich für die Lieben Typen zu entscheiden die ihnen die Welt zu füßen legen?! Meiner Erfahrung nach ist die Anzahl da garnicht so gering. Ein weiteres Plus ist, dass Kyoya eben mal NICHT dieser Typische Shojo Prota ist. Die sind normalerweise nämlich entweder zum Kotzen nett oder eben Arschig, was aber aus einer superschlimmen Vergangenheit resultiert (Eltern gestorben, Für Tod von Geschwister verantwortlich etc. pp.). Kyoya is einfach ein totaler Sadist und das hat auch nix zu tun mit irgendwelchen schlimmen Erlebnissen (OK, Verlustangst aber das ist Ein Witz zu dem Zeug was normalerweise so abgeht) sondern er ist einfach so...ein KOMPLETTARSCH.
    Was mich persönlich beim Manga, wie auch beim Anime total am Rad drehen lässt ist allerdings Erika...ich meine WIE zur Hölle kann man so sein?! Hat das Mädchen ihr Selbstvertrauen an der Garderobe abgegeben und nie wieder abgeholt oder was um himmels willen ist falsch mit dem Weib?! Ich könnt ihr permanent rechts und links eine runterhauen und sie Fragen was der Scheiß eigentlich soll und warum sie sich freiwillig wie ein haufen Dreck behandeln lässt. Ernsthaft, das macht mich total gaga im Kopf. Ich meine das Kyoya ein Arsch ist und sie vielleicht trotzdem liebt...is ja alles schön und gut aber das sie sich das bieten lässt also näh! Liebe hin oder her NÄH!!!
    Also wenn Kandis Kyoya erwürgt schnapp ich mir Erika und mach das gleiche mit ihr. :XD:



    Was mich allerdings am allermeisten aufregt ist, dass so ein Manga ne Animeumsetzung bekommt, während solche schönen Geschichten, wie High Shoole Debute oder Daytime Shooting Star leer ausgehen. *sniff* viel schöner *sniff*


  • Aber ich gebe dir recht, es gibt wesentlich bessere Manga die es verdient hätten eine Animeumsetzung zu bekommen!!

  • Ein recht durchwachsener Anime ...
    Stellenweise fand ich ihn amüsant, aber der größte Wermutstropfen bleibt soweit für mich einfach das Konzept, dass dahinter steht. Weibchen blöd und treu wie Hund, Männchen Ar*** mit Allmachtsansprüchen. Ich versteh manchmal das Weltbild von Japaner und wem auch immer nicht, der sich den Manga kauft und so weit gepushed hat, dass das Ding sogar einen Anime bekommt.
    Ist das echt das Frauenbild? Der Typ darf ein absolutes Eckel sein, aber Hauptsache er sieht gut aus, dann hat er bestimmt auch innere Werte, die man nur finden muss ...
    Klar, dafür darf man auch getreten werden.
    Und logisch, selbstverständlich, hat Weibchen recht, er tut nur so und ist eigentlich total super und hat nur eine "schlimme Kindheit" 8|


    Ist das echt ein Frauenbild, das man Frauen vermitteln möchte, oder Mädchen?

  • Geb ich dir Recht, Keiko, durchwachsen trifft es gut und dieses Konzept... Einfach unbegreiflich, wie die Japaner ticken. Mir haben nur so 2-3 Folgen ganz gut gefallen, wovon das Ende auch ganz süß war, aber alles in allem war das ganze Typische drin, schlecht gemacht auch noch und vorhersehbar. Stimm ich Blacki und allen zu, die hätten bessere Mangas nutzen können für eine Animeumsetzung oder für gute Animes eine weitere Staffel ansetzen...