Schechteste Anime (Für eine Welt mit besseren Anime)

  • Ich habe jetzt einmal nachgesehen, aber kein Thema dazu gefunden, falls ich etwas übersehen haben sollte, bitte Bescheid sagen.


    Also, aus gegebenen Anlass, ich habe diese Season mit einen der schlechtesten Anime gesehen den ich kenn und das nicht nur animatorisch (die Löcher in der Strumpfhose waren zum Beispiel immer irgendwo anders, je nach Szene, bis gar nicht vorhanden. Bis hin zum dem Verband, der macnhmal einfach weg war.) über die Geschichte (ich dachte, ach was, alle dachten, irgendjemand will die staatliche Eisenbahngesellschaft privatisieren, war aber nicht so) bis hin zu wirklich, wirklich nutzlosem Fanservice.
    Tatsächlich wurde die Röcke immer kürzer die Oberweiten immer größer, da den Machern wohl gar nichts mehr einfiel.


    In der Richtung gibt es durchaus noch mehr. Legendär sind zum Beispiel Mars of Destruction(Lachhafte Geschichte & schlechte Animation), Tanjou: Debut (unbeschreiblich schlechte Animation), Yosuga no Sora (Soft-Hentai, der versucht eine Geschichte zu haben, HoDT: Drifters of the Dead (Fanservice des Fanservices wegen und völlig blöd).


    Was genau wäre eigentlich eure Liebling im negativen Sinne und warum?

  • oh Railwars xd
    Ich schau diesen auch aber nur wegen der Unterhaltung kann wohl am Geschlecht liegen xd


    Mars of Destruction fand ich auch schlecht aber was am meisten mich daran gestört hat weiß ich nicht mehr so genau und dazu zählt auch Holy Knight (denke war die stroy/verlauf) und Gyo.


    Vielleicht fallen mir noch welche ein aber gerade hat man eine Blockade spontan was zu finden.

  • Hm, soll ich wieder "Gyo" erwähnen? xD Ich glaube, da stimmt mir fast jeder zu, der den Anime gesehen hat.


    Der schlechteste Ghibli Anime, den ich bisher gesehen habe, ist für mich "Das Königreich der Katzen". Irgendwie konnte ich mit dem Anime absolut gar nichts anfangen, wobei "Porco Rosso" auch nicht so wirklich gut war...


    So spontan fällt mir gerade aber auch nicht mehr ein...

  • Wie heißt der Anime bei dem sich die Strumpfhose ständig ändert? [Will ich sehen]


    Meine liebsten schlechten Animes sind immer die vom Trimax-Studio. Das sollen hentais sein, diese sind aber mit dermaßen schlechten Storys, Synchronsprechern, extrem primitiven Handlungen sowie Charakteren und schlechten Darstellungen gesegnet, dass es pure Comedy ist.
    Oft schmerzt mir vor lachen mein Bauch wie ich es nur äußerst selten erlebt habe :iamdead:



    Bsp. in irgendeinem dieser Filme ging es um einen krieg. Da war dann noch so ein junger Elf der sich zum Soldaten ausbilden ließ und eine Stimme hatte wie ein alter Mann.
    Als seine Ausbildung beendet war, hatte er eine kleine Steinschleuder mit welcher er glücklich in den Krieg zog.
    Er kam also am Schlachtfeld an, schoss ein paar mal und viel dann eine Klippe runter. Es dauerete ein bisschen, dann schrie er..
    Und somit ist dieser lächerliche, pupertätsgestörte Elf mit seiner billigen Schleuder und seiner alt-männer-Stimme gestorben.


    Scheinbar sind auch alle Filme von diesem Studio so. Das ist eines meiner Liebsten Studios.

  • Bei Blood-C und Elfenlied stimm ich *** zu, ohne zu lesen, was drin steht. XD Mochte die Animes nicht, war für mich zu viel "BÄHHH!!!" ohne Story, wobei zu dem ein guter Anime, Blood+, in den Schmutz gezogen wurde.


    Mit den Animes kann ich nichts anfangen:


    Was an Code Geass so toll sein soll konnte ich auch nie verstehen, kam nie über die erste Folge hinaus. Das Charakterdesign ist in Ordnung, aber ansonsten konnt ich mich nicht mit anfreunden.


    Gintama... Was soll an GINTAMA bitte lustig sein? Ich habs echt versucht, aber wo bitte ist die Story?


    Ef-tale of Memory oder wie der heißt. 3 Folgen... 3 Folgen ohne Story... mal wieder... hab ich abgebrochen. Genau wie diesen Anime, wo ich den Namen vergessen hab, wo es um eine dramatische Dreiecks-Beziehung geht. Ähm... nein, Drama ist ECHT nicht meins, wenn man nicht mal eine interessante, neue Story finden kann.


    Von K-ON! halt ich mich genauso fern...


    Platz 1 für mich, wo ich NIE verstehen werde, warum dieser Anime voll mit sinnlosen Monologen weiter und weiter und weiter forgeführt wird: Bakemonogatari! Absoluter Schrott... Knapp vorm Ende abgebrochen.


    Gibt noch so einige, sinnlose Animes, die mir einfallen würden, aber das sind so meine Aufreger schon immer.


  • Wie Viper schon meinte: Rail Wars!
    http://www.tumblr.com/search/rail%20wars%20gif
    Immer noch meine Lieblingsbilder dazu 8o


    Dein Vorschlag klingt soweit recht vielversprechen :D . Ich habe ja nichts gegen schlechte Anime, wenn sie so schlecht sind, dass sie wieder unterhalten, wie die Butt Attack Punisher Girl OVAs, die sind so skurill, das sie schon wieder ihren eigenen Reiz haben. Was schlimm ist und kaum ansehbar ist schlchte Animation, wie erst dieses Season bei DramaticalMuder und vor einiger Zeit bei Togainu no Chi. Ich muss sagen in dem Bereich war Togainu no Chi ein rechter Eyopener, mir war das bis dahin gar nicht klar, dass es auch so schlecht geht.


    Also eigentlich müsste man unterschieden zwischen "So schlecht, das es wieder gut ist", "Animation so schlecht, das es keine Entschuldigung dafür gibt" und "Schlecht, weil einfach nicht meins" oder wie Vipers Beispiele, "Einfach nur schlecht, Punkt"


    Zitat von DarkViper

    oh Railwars xd
    Ich schau diesen auch aber nur wegen der Unterhaltung kann wohl am Geschlecht liegen xd


    :rolleyes: Du vergisst wohl mit wem du hier sprichts? :D
    Wer hat den hier bei Panty & Stocking mit gemischt und bei HotD? Mmmh?
    Bei Rail Wars ist es wohl einfach die Erwartungshaltung, mit der man da rangeht, ich wollte Züge und unterlag dem naiv Glauben, man könnte aus Zügen eine Geschichte machen.
    Ach, es wird dich interessieren, dass eine Animeumsetzung von Triage X geplant ist, gleicher Mangaka wie von HotD. Ich freu mir jetzt schon.


    Zitat von Chiishi

    Der schlechteste Ghibli Anime, den ich bisher gesehen habe, ist für mich "Das Königreich der Katzen". Irgendwie konnte ich mit dem Anime absolut gar nichts anfangen, wobei "Porco Rosso" auch nicht so wirklich gut war...


    Königreich der Katzen kann ich jetzt nicht so nachvollziehen, ist aber wohl aus dem Grund, das ich es einfach nur als eine Nebengeschichte zu Whisper of the Heart sehe, denn ich einfach liebe und die genauer Geschichte zum Baron einfach nur genial finde, irgendwie.
    Porco Rosso verstehe ich nun eher, ich mag ihn soweit, aber er ist nicht mein Liebling, der Film ist halt wohl auch mit nur entstanden, weil Flugzeuge und wir wissen ja, wie fanatisch Hayao mit Flugzeugen ist, immerhin hat er sein Studio nach einem italenischen Flugzeugmodel benannt.


    Zitat von Safir

    Bei Blood-C und Elfenlied stimm ich *** zu, ohne zu lesen, was drin steht. XD Mochte die Animes nicht, war für mich zu viel "BÄHHH!!!" ohne Story, wobei zu dem ein guter Anime, Blood+, in den Schmutz gezogen wurde.


    Ich stimme ihm bei allen zu außer Ars Nova, ich habe da dann doch eine Geschichte gefunden und wahrlich, die Mädels hatte auch eine Charakterentwicklung, wenn die nicht, dann gab es noch nie eine Charakterentwicklung im Animebereich ... Und außerdem Mädchen, die Waffen sind, kommen gleich nach Mädchen mit Waffen, siehe Sabagebu.


    Blood-C hätte für mich besser als Musical funktioniert, Ansätze waren ja schon dafür da. :D


    Safir : Das ist wieder diese Sache mit dem Humor, ich sehe das auch bei mir, es gibt so Anime, wo mir wirklich jeder, aber auch jeder erklärt wie toll sie sind und das auch Leute, die normalerweise meinen Geschmack teilen, aber ich eigentlich nur mit einem müden Lächeln davor sitze, oder im schlimmsten Falle mit dem Kopf gegen die Wand schlagen möchte.
    Alles was Humor umfasst und da zähle ich die Monogataris dazu, sind immer grenzwertig. Mir ist aufgefallen, dass es Männerhumor gibt, der mir nie zugänglich sein wird, Frauenhumor, der mir nie zugänglich sein wird, weil ich auch irgendwie recht humorlos bin, wenn es zu solchen Sachen wie Hidamari Sketch, Lucky Star oder z.B. Cromartie Highschool, einen Short, denn ich bei Folge 19 aus 26 gedroppt habe, und das obwohl eine Morgoth-Empfehlung, und wir eigentlich immer ziehmlich gleichauf mit unserem Geschmack waren, geht.


    Wie gehts dir mit JoJo? Mal probiert? Ich denke, der wäre dann auch nicht deins, oder?
    ef- was auch immer finde ich grausam, ich kann auch nicht verstehen, was da so toll daran sein soll und CG ist auch so eine Sache, wo ich mir nicht sicher bin, ob ich den überhaupt versuchen soll. Mich reizt zwar das Charakterdesign, weil Clamp, aber sonst... Na... Ja...

  • Habe von Rail wars auch gedacht, das es am anfang sehr interessant geklungen hat. Aber nach Folge 4 wurde mir bewusst, hier wird nichts mit interessanter Geschichte.
    Der Story hätte etwas wie, Industriespionage, Rivalisierente Konkurenten der Gesellschaften, Drama um die Charaktere usw. Aber alles Pustekuchen. Als Fanservice Anime taugt das Teil genauso wenig.


    Safir : du solltest dich bei Code Geass auch bis Folge 5 Quälen, denn man sollte einen Anime nicht nach einer Episode Bewerten, denn diese Serie steigert sich sehr gut. Besonders wenn manche Charaktere mit sich selbst in einen Zwist geraten und entscheiden müssen was nun zu tun ist.
    Ist nur so ein Tipp, aber ich will dir nicht vorschreiben was tu zu mögen hast ^^ soll ja auch andere Geschmäcker geben


    So und nun zu meinen Absoluten Dislike Anime


    Knights of Sidonia: Zuerst muss ich sagen, die Story finde ich gut und lese auch gerne den Manga, aber was ich überhaupt an der Serie hasse ist diese abartige CGI Graphik.
    Ich kann mit keinem Anime warm werden der sowas verwendet. Die Charktere wirken für mich einfach zu plastisch fast leblos auch wenn diese Emotionen Zeigen. Manchmal wenn ich Screenshots aus diesem Anime sehe, denke ich immer haben die jetzt ein Spiel daraus gemacht?


    Guilty Crown: ein art Code Geass aber mit weniger Story Inhalt und Sinn besonders ab der 2. Hälfte.
    Ich mag den Hauptcharakter überhaupt nicht, er ist wieder ei Typscher Charakter der nicht weiß was will und macht. Besonders nervt mich sein plötzicher Wandel ab der 2 Teil der Geschichte.


    Rosario + Vampire: Wer den Manga gelesen und geliebt gelernt hat wird dieses .......-Werk von Gonzo verteufeln und verfluchen. Es geht eigentlich nur um Fanservice und Haremtime, aber die genialen Kämpfe und Charakterentwicklungen die ab dem 5 Band der 1. Staffeln des Mangas beginnen fehlen komplett Danke Gonzo für nichts du besch.. Studio


    Maji de Watashi ni Koi Shinasai: Besteht nur aus Fanservice und dümmlicher Comedy. Der Hauptprotagonist kommt Charakterlich nicht so rüber wie man ihn in der Visual Novel kennt. Ich habe die Visual Novel seit letztem Jahr durch gespielt/gelesen weil ich den Anime gesehen habe und mir dachte (damals dachte ich das der Anime gut gewesen sei) mir " hey ich kaufe mir mal die VN per Import und zocke das ding mal durch" Das Fazit war, ich liebte die VN und hasste den Anime sofort. Denn es wird nicht auf die Charakterentwicklung der teilnehmenden Personen eingegangen. Denn alle Charaktere die dort einen wichtigen Bestandteil der Geschichte haben, zeigen auch andere Seiten ihrer Stereotypen.

  • Mujaki no Rakuen = Ecchi/Fanservice pur.


    Stört mich ehrlich gesagt nicht einmal so sehr wie schlechte Animation ... Ich denke das aus dieser Season nur na dramaticalMURDER Folge 3. Irgendwie musste ich den Anime danach dropen, es war zu fies. Gut, solche Folgen kommen immer mal raus, sogar bei PP gab es eine Folge in der TV-Version, die total verhauen wurde, aber das:

    :rolleyes: ... war schon sehr hart. Ich verstehe es aber eh nicht, wie bei so manchen Bishie/Revers-Harmen manchmal die Qualität so schlecht ist. Bei Bakumatsu Rock war es ja ähnlich, haben die echt so wenig Geld zur Verfügung?


    Bei Sachen wie Free!, UtaPri oder Hakuoki funktioniert es ja auch.


    Zitat von meisi90

    Knights of Sidonia: Zuerst muss ich sagen, die Story finde ich gut und lese auch gerne den Manga, aber was ich überhaupt an der Serie hasse ist diese abartige CGI Graphik.
    Ich kann mit keinem Anime warm werden der sowas verwendet. Die Charktere wirken für mich einfach zu plastisch fast leblos auch wenn diese Emotionen Zeigen. Manchmal wenn ich Screenshots aus diesem Anime sehe, denke ich immer haben die jetzt ein Spiel daraus gemacht?


    Mmmh ... Ist für mich eigentlich einer der besseren GCIs. Ist allerdings interessant wie gerade hier die Meinungen auseinandergehen. Niheis Werke passen eigentlich ganz gut für so eine Umsetzung. Ich weiß ja nicht, ob seine anderen Mangas kennst, aber gerade seine Charaktere sind dermassen emotionslos, dass GCI dafür eigentlich passt. Auch sind sehr viele dieser Charaktere halbe AIs oder dahingehend verändert, dass sie kaum normale menschliche Züge soweit haben, wie gesagt, da harmoniert recht gut mit GCI.

  • @ Keiko-sama

    Zitat

    Ist für mich eigentlich einer der besseren GCIs

    In der Hinsicht hast du recht was die CGI´s angeht, dennoch finde ich es nicht sonderlich schön, das Charaktere so Plastisch und so "Computerhaft" aussehen. Ich denke man hätte meiner Meinung nach mit normaler 2D(so bezeichne ich das immer ^^) eventuell mehr rausholen können. Ich mag es mehr wenn die Reaktionen der Charaktere aussehen wie ein programmiert.
    Ich bin kein Gegner der CGI, aber ich finde das die Charaktere immer noch aussehen sollten als ob sie per Hand gezeichnet worden sind (ich weiß auch das die Szenen auch per Computer erstellt werden).
    CGI sind wahrscheinlich mehr dafür geeignte Mecha Gebäude oder Übernatürliche wesen zu animieren.
    Niheis andere Werke kenne ich noch nicht.

  • Wird Zeitt , dass ich auch mal was sage ;)
    Ich kann nichts anderes tun , außer Themen
    über Animes zu durchforsten und durchzulesen :P


    Ich hab eigentlich fast gar nichts gegen Animes ,
    aber ein paar finde ich nicht so toll


    Vielleicht kennen einpaar ,, Dinosaur King "
    Den Anime kann ich nicht wirklich akzeptieren ,
    da es ein gepampter Abklatsch von YuGiOh! ist ...


    [spoiler]In diesem Anime lässt man Dinosaurier aus den Karten hüpfen und gegen feindliche Dinos kämpfen :P/spoiler]












    Der zweite und letzte Anime wäre One Piece ...
    Vergebt mir , One - Piecer :P )
    Früher hab ich auch immer brav mitgefiebert , jedoch ist das für mich letztendlich
    nur noch wie Mathe ;) Die Story fand ich ganz interessant , doch leider hab ich das Gefühl ,
    dass sie ihr eigentliches Ziel vergessen haben :( Ständig kamen immer wieder Zwischenfolgen
    und die Figuren sind auch nicht grade ... Naja , in anderen Worten : Ich mein ... jedes Mädl ,
    welches denen über den Weg latscht , wird gleich ein bauchfreier Top und Minirock empfohlen xP