[Anmeldung] The Search

  • Viele erzählen von der einen Legende, die besagt, dass die Schwächen jeder Person und jedes Lebewesens geheilt werden können. Man lebe fortan nur mit seinen Stärken und man müsse sich vor nichts mehr fürchten, außer dem Tod. Man sagt, irgendwo auf der Welt gäbe es ein Wesen, welches diese wundervolle Tat vollbringen könne. Wer oder was dieses Wesen ist, weiß keiner so genau. Auch der Ort, an dem er oder es sich befindet, ist unbekannt.


    Doch stimmt diese Legende überhaupt? Gibt es da draußen wirklich etwas, das einem die Schwächen nehmen kann?


    Lasst euch in ein Fantasy-Abenteuer in mittelalterlicher Zeit entführen!


    Regeln:


    • Aktivität ist wichtig.
    • Wir schreiben nacheinander in einer Reihenfolge. Jeder, der seinen Steckbrief schreibt und in der Liste der Rollenverteilung steht, schreibt nach der Person, der über ihm steht. Die Liste findet ihr immer hier!
    • Jede Person hat höchstens (!) eine Woche nach seinem Vorposter Zeit zu schreiben. Ab dem 8. Tag wird er solang übersprungen, bis er seinem Nachposter eine PN schreibt, dass er wieder da ist und springt dann wie gehabt wieder ein.
    • Wenn jemand für mind. eine Woche Weg ist, soll er sich hier abmelden und wieder melden, sobald er zurück ist.
    • Wir schreiben im Romanstil -> Beschreibung der Umgebung, Mimik und Gestik, ansonsten: // Charakter denkt // und " Charakter spricht "
    • Jeder spielt (vorerst) nur einen Charakter.
    • Keiner ist Unsterblich!
    • Man darf Gestik und Mimik für die anderen mitspielen, wenn sie nichts dagegen haben.


    Rollenverteilung:
    1. Chiishi - Leyla - Magierin
    2. Zario - Raito - Katzenmensch
    3. Ceylan - Gen Inukai - Drachenmensch
    4. kiri009 - Luke von Ravenclaw - Söldner



    Mein Steckbrief:


    Name: Leyla
    Alter: 20
    Geschlecht: weiblich
    Charakterklasse: Magierin
    Charakter: neugierig, wissbegierig, tollpatschig, mutig - denkt meistens einfach nicht weit genug nach (lebensmüde)
    Fähigkeit (nur eine besondere): Kunst des Feuers
    Schwächen (mind. eine besondere): Gewässer schwächt die Fähigkeit


    Vergangenheit (bis zum Beginn des Auftretens):


    Leyla kommt von der Insel der Magier aus dem fernen Westen. Von klein auf lebte sie mit ihrem Großvater in der Großstadt der Magier, Anxilla. Sie lernte schon früh die Kunst des Feuers. Bis auf das nötigste, was sie brauchte, mied sie schon immer das Wasser, da es ihren Körper und ihre Fähigkeit schwächte. Eines Tages erzählte ihr Großvater von einer Legende. Irgendwo auf der Welt soll es jemanden geben, der die Schwächen von einem abwenden könne. So machte sich Leyla auf dem Weg, um diesen gewissen jemanden zu finden.


    Auf ihrer Reise entdeckte sie viel neues und viele neue Menschen und Geschöpfe. Zwei von den Geschöpfen schloss sie sich an, weil sie dasselbe Ziel verfolgten, wie sie. Der eine war halb Mensch, halb Krähe. Je nach Lust und Laune verwandelte er sich in einen Menschen oder in eine Krähe und konnte durch die Winde fliegen. Der andere war eine Katzengestalt, dessen Fähigkeit sie noch nicht wusste. Trotzdem war es für sie immer sehr lustig zuzusehen, wie sich die beiden Streithähne fast die Köpfe einschlugen. Mitten im Wald trafen sie auf vier Trolle, Geschöpfe, die Leyla noch nie zuvor gesehen hatte. Sie griffen eine kleine reisende Karawane an. In ihrem Kampf haben nur der Katzenmensch Raito und Leyla selbst überlebt. Ihr Krähenfreund, sowie die ganze Karawane kamen dabei ums Leben. Nach der Beerdigung aller, ging sie mit Raito weiter und machte am späten Abend mit ihm Rast am Lagerfeuer.

  • Name: Raito Kazim
    Alter: -
    Geschlecht: männlich
    Charakterklasse: Katzenmensch (?)
    Charakter: zurückhaltend, wegen seinem Aussehen, etwas unbeholfen, da er kaum Kontakt mit Menschen hat (nur in Kämpfen), ansonsten kein schlechter Kerl
    Fähigkeit (nur eine besondere): Waffenlose Kampfkunst (< Fäuste/Klauen), ist schnell, gewandt und flexibel
    Schwächen (mind. eine besondere): Sol, Wasser (< hasst es), ist schnell gereizt
    Aussehen: auffallend rote Haare, gelbe Augen, scharfe Zähne, Katzenohren
    sein Aussehen und seine Ohren verbirgt er meist mit einer Kapuze, in der er auch Sol versteckt
    Zu Sol: kleines schwarzes katzenartiges Wesen, nicht größer als eine Kanonenkugel. Fähigkeiten (noch) unbekannt


    Vergangenheit:
    Raito wurde, als er noch ein Baby war, von Leuten aus einem kleinen Fischerdorf aus dem Fluss gefischt und aufgenommen.
    Doch schon in jungen Jahren spürte Raito in sich ein starkes Feuer brodeln. Er wollte stärker werden und war oft in Kämpfe verwickelt.
    Auch sonst machte er den Dorfbewohnern nur Ärger, da er sehr aufbrausend ist. Letztendlich wurde er aus dem Dorf vertrieben.


    Seitdem wandert er umher, auf der Suche nach starken Gegnern. Auf seiner Reise begegnete er Leyla und dem Krähenmann. Durch Leyladie er von dem Wesen erfuhr, das die eigenen Schwächen auslöschen kann. Durch den Krähenmann fiel Raito auf, dass er sich zu schnell reizen lässt und möchte das nun durch das Wesen ändern.
    An seiner Seite, oder besser gesagt auf seiner Schulter, seine treue Begleiterin Sol, die er auf seiner Suche nach Gegnern einmal vor dem Ertrinken gerettet hat.

  • wens platz hat würd ich auch noch gern mit machen ^^




    Name: Luke von Ravenclaw



    Alter: 19



    Geschlecht: mänlich



    Charakterklasse: Söldner



    Charakter: hat ein grosses ego, nimmt jede herausforderung an , sonst ein sehr ruiger typ , mach gerne witze, ist oft misstrauisch gegnüber fremden leute



    Fähigkeit (nur eine besondere): Dämonische fähigkeiten ( er kann teile des dämon anhnemen z.B hand ,beine, oder flügel) dis aber nur eine begrenzte zeit wegen zu hoen kraftverbrauch, guter schwert kämpfer



    Schwächen (mind. eine besondere): ver vält in raserei bei grossen stimungs schwankungen ( hass, zorn), schläft leicht ein






    Vergangenheit: luke ist von geburt an adlig und wuchs bei seinen eltern auf, er lebte in ländlichen gebiet.
    als er 8 jahre alt wahr pasierte etwas das sein leben veränder hat, sein vater wolte ihn verändern, stärker mach, er versuchte ihn mit der seele eeines dämonen zu verbinden.
    als er den dämon beschwört hat warf sich seine mutter dazwischenum ihn zu schützen aber sie bezahlte mit dem leben, nach dem der ritus volzogen wahr flüchtete lukein die welt. doch nicht nur seine seele verenderte sich sonder auch sein ausehen und er nahm dämonische züge an, von den anderen menschen vertrieben als monster zog er durchs land bis er auf einen elfen traf der ihm half den dämon in sich zu versiegeln so dass er wieder wie ein normaler mensch aus sah.
    mit 14 ging er zu einer söldner gruppe, da er bereits jezt schon stärker wahr als ein gewönlicher mensch konnte er mit den söldner um her ziehen doch sie misstrauten ihm und hielten ihn auf abstand. er trainirte hart nicht nur um stärker zu werden sondern auch den dämon zu beherschen den er in sich gefengen hielt ud dass alles nur um sich irgend wan zu rächen.