Hüter des Lichts

  • Hm...wie fang ich jetzt an?
    Ich muss zugeben, dass der Film so derbe meinen Geschmack getroffen hat, dass ich ihn mir sicher schon 10x ansehen musste.
    Den Film hab ich mir geholt, da war er frisch ins Regal geräumt worden und noch super günstig (6 Euro! Dachte mir auch da stimmt was nicht, aber mir wars recht).


    Einen Trailer oder Text um die Story könnt ihr googlen, denn ich persönlich fand die Story zwar gut, aber nicht herausragend. Viel mehr dafür speziell die Geschichte um Jack Frost, die Animationen und das fröhliche Miteinander der Hüter.
    Wenn ich so darüber nachdenke, wie die Hüter untereinander miteinander umgehen, so bekomme ich gleich wieder Lust auf den Film! Denn wer z.B. Sanjis und Zorros Streits aus One Piece mag, oder gerne sieht wie Son Goku und Vegeta in Dragonball Z sich anmaulen, der wird auch bei den Hütern des Lichts auf seine Kosten kommen.
    Jack Frosts Vergangenheit und Gegenwart hat mich auch irgendwie an mich selbst erinnert und ich glaube, dass es nicht nur mir manchmal so geht. Man stellt sich Fragen im Leben, die von Niemanden beantworten werden (können) und dennoch machen wir weiter. Wir vollrichten unsere Aufgaben und leben unser Leben (Jack Frost in dem Fall 300 Jahre lang, bis er endlich auf Antworten stößt). So ergeht es sicher auch uns, denn erst mit der Zeit finden wir Antworten auf die ein oder andere Frage.
    Die Animationen von Dreamworks sind immer mit Liebe und Sorgfalt gemacht. Ich habe mir auch die Kommentare von 1-2 Mitwirkenden angehört, in denen sie z.B. auch lachend erzählen, wie sie eine Szene immer und immer wieder bearbeitet haben, oder wie einer der beiden erzählt, wie er bei dieser Szene immer zu Tränen gerührt war und dann von seinem Kollegen schon genervt gefragt wurde "...schon wieder?". Man merkt dadurch einfach, dass die Leute Spaß an ihrer Arbeit haben und ich persönlich wurde durch den Film speziell auf Dreamworks aufmerksam. Habe mir (fast?) alle Filme von ihnen angesehen, mir ihre Homepage etwas unter die Lupe genommen und bin auf den ein oder anderen Film gestoßen, der mir fast genauso gut gefällt.
    Doch bevor ich jetzt völlig abschweife und am Ende noch über die Dragons erzähle, die hier gar nichts zu suchen haben... Kauft euch die DVD und unterstützt Dreamworks! (Nein Spaß :P oder doch nicht? :|)


    Zurück zu den Hütern: Ihr kennt den Weihnachtsmann, ihr kennt die Zahnfee, ihr kennt den Osterhasen und ihr kennt den Sandmann, doch wenn ihr die Hüter des Lichts gesehen habt, werden sie nie mehr die sein, die ihr kanntet. Muhahaha, ich empfehle diesen Film weiter und hoffe auf viel Retour von euch.


    Danke fürs Lesen, auf bald

  • Hier einmal der Tailer zum Film:


    [video][media]http://www.youtube.com/watch?v=DHD90QNnXxE[/media][/video]


    Ich mag den Animationsfilm sehr und ich habe mich über den Osterhasen und Sandmann immer wieder kaputt lachen können ^^
    Die Story von Jack Frost finde ich ebenfalls sehr schön, wie das Zario schon erwähnt hat. Eigentlich kann ich nicht viel dazu sagen, der Trailer beschreibt den Film 1A und ich finde mehr als "Ein super gelungener Film von Dreamworks!" muss man dazu nicht sagen :)


  • HÜTER DES LIIIIIIIIIIIICHTS


    Oh Gott ich liebe ihn
    Hab ihn mit Freunden zusammen gesehn als wir bei einer Freundin waren (und eben um ersten mal den Trailer geguckt)
    Ich war hiiiiiiiiiiingerissen♥
    Wer ist noch alles ein uuuuuuuunglaublicher Fan des Sandmannes?


    Die Story joar, ich find sie gar nicht so schlecht:
    Das Böse und die Angst des Mittelalters die man meinte bekämpft zu haben durch Entwicklung und Co bahnt sich den Weg zurück in die Köpfe der Kinder. Gar nicht so unrealistisch wenn man bedenkt dass man zB immer mehr auf Bildung getrimmt wird weil man sonst keine Zukunftsaussichten zu haben scheint.
    Aber es stimmt schon, viel interessanter ist das Geplänkel der Charaktere und die Hintergrundgeschichte von Jack =)


    Man merkt einfach durch die Sozialen Interaktionen der Charaktere wie liebevoll an dem Film gearbeitet wurde. Es gab 1/2 Stellen da musst ich tierisch heulen, 1 Stelle bei der mir der (Pedo-)Osterhase echt Angst macht und viele viele Stelen bei denen man sich wünscht man würde es in echt erleben XD
    Selbst wenn man wie ich, am Anfang kritisch war (Hallo so uralte Figuren an die Kinder noch heute oft glauben (wollen) in einen modernen Film? Sowas geht meistens mehr als schief), man kommt nicht umhin sich sofort in den Film zu begeben, mitzufiebern und sich zu wünschen auch dort zu sein. Oder vllt nach seinem Tod ebenfalls ein Wächter werden zu dürfen ♥


    Was mich im Trailer "stört" oder eher was mir auffällt, ist dass sie zwar vermeintlich aus dem Film zitieren an einigen Stelle, es im Film aber ganz anders heißt. Z.B Die stelle mit dem anschnallen und den Gurten "Das ist so Redensart" ist dann im Film selber "Das ist nur so Spruch" =D
    BTW Welche kleine Schwester meinst du? Das Blondchen die Osterhasi hopp hopp hopp sagt oder Jacks braunhaarige Schwester? o.o Und wo am Ende meinst du?