Black Bullet

Willst du einen Anime oder Manga vorstellen, dann benutze bitte den Link oben im Menü der zu Anime oder Manga führt. Dort kannst du einen neuen Eintrag hinzufügen.
Nach der Freischaltung kannst du deine Meinung als Kommentar abgeben oder ein Thema über den Reiter "mehr" auf der Informationsseite erstellen.

Willst du nur ein Thema zu einem bestimmten Anime oder Manga erstellen, kannst du erstmal auf Anime oder Manga den Anime oder Manga suchen und unter "mehr" nachschauen was für Themen schon dafür existieren. Ist das Passende nicht dabei, kannst du auch dort gleich ein Thema starten.
    • Black Bullet +2 0 Kommentare
      Im Jahr 2021, nach der Niederlage gegen den parasitischen Virus Gastrea, kann die Menschheit nur noch hinter Mauern aus Baranium, einem Metal, dass Gastrea abweisen kann, leben. Sogenannte… Anime

  • Hm..., nach 3 Folgen ist der Anime gar nicht übel. Die Kämpfe sind zwar bisher etwas eintönig, aber ich schätze, dass das noch kommt. Außerdem verbirgt Rentaro ein Geheimnis, welches mich neugierig macht. Auch die derzeitigen Bösewichte wecken bei mir das Interesse, weiter zu schauen. Enju ist zwar ab und an nervig, aber irgendwie auch süß, find ich. Die ganzen Mädchen tun mir auch leid... Ich hoffe, dass das so wird wie das gute Ende bei Bioshock: Alle Mädchen werden am Ende gerettet.

  • Ein echt toller Anime. Ein Anime wo mir einige Charaktere nach langer zeit wieder nahe gehen. In diesen Fall sind es eher soweit die Verfluchte Kinder und das Team von Satomi die sich menschlicher verhalten als so mancher andere in der Serie. Ok zum Ende ist Kisara erstmal etwas außen vor durch ihr teilweise falsches handeln.


    Ich würde mich freuen, wenn es noch weiter gehen würde. Um genauer zu erfahren was so für Geheimnisse es noch gibt die Rentarou erst richtig erfährt, wenn er in seinen Rang weiter aufsteigt.


    Wobei man das eine oder andere sich schon denken kann. Wenn man das Dreirad bedenkt.

  • Nun, ich muss schon sagen, dass das ein Anime ist, der viel Potenzial hat, aber es kaum verwendete. Und somit bin ich auch sehr enttäuscht vom Anime.
    Der Punkt liegt darin, dass der Anime 24-26 Folgen gebraucht hätte als 13, denn viele bzw. alle Szenen waren im Rush-Modus. Man fühlte sich deplatziert, befremdlich, wusste nicht zurecht, wo Vorne und Hinten ist. Man konnte keine Sympathien für einzelne Chars entdecken, da deren Lebzeiten nicht gerade lang waren.


    Auch die letzte Folge war ein totaller Reinfall. Während die letzte Folge das Ende und somit das Climax darstellte, würgte man es einfach mit dem Rush-Modus. Nichts besonderes nach dem Motto: ,,Boss ist tot? Och, sind nur dutzende Menschen gestorben, halb so schlimm."


    Empfehlen tue ich den Anime niemanden. Der Anime ist einfach zu schlecht für sein verschenktes Potenzial.

    ,,Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht." - Abraham Lincoln

  • Saxiar muss ich zustimmen, dass sie daraus einen 26 Folgen Anime hätten machen sollen, aber ansonsten war der Anime ganz nett anzuschauen. Fing allerdings besser an und wurde nach und nach so "Mainstream"... Einzig richtig gut gefielen mir die Mädchen, Enju und Rentaro, weil sie ziemlich menschlich auf mich wirkten. Die Gefühle der Chars in diesem Anime konnte ich gut nachvollziehen meist. Bin mal gespannt, ob man noch mehr zu sehen bekommen wird, weil viele Fragen offen blieben, leider.

  • Nach 8 Folgen melde ich mich auch mal zu Wort. Zuerst entdeckt habe ich den Anime mitten in der Nacht auf ProsiebenMaxx, als ich wieder mal nicht schlafen konnte und fand die Folge so gut, dass ich den Anime gleich mal von Anfang an geschaut habe.

  • Soooo, noch 3 Folgen dann bin ich durch mit der Serie. Jetzt wird es nochmal spannend. Bin gespannt wie es sich entwickeln wird.


    Mein Fazit zu dem Anime:
    Der Anime ist OK
    Der Zeichenstil ist eigentlich nicht meins,aber das gesamt Paket macht es oft aus, dass ich es mir dann doch reinziehe xD
    Alles in Allem, war der Anime ganz okay. Die Story ist ne gute Idee, und hätte noch mehr ausgebaut werden können. Manchmal habe ich mich etwas gelangweilt und die Dialoge waren jetzt auch nicht so berauschend. Es gab aber einige lustige Szenen :D:D Ich mochte Rentaro weil er so loyal und liebenswert war.