[TV] The Big Bang Theory

  • Der theoretische Physiker Sheldon Cooper (Jim Parsons), der Experimentalphysiker Leonard Hofstedter (Johnny Galecki), der Ingenieur Howard Wollowitz (Simon Helberg) und der Astrophysiker Raj Koothrapali (Kunal Nayyar). Das sind vier der wahrscheinlich beliebtesten Nerdclique der Welt und Hauptfiguren der von Chuck Lorre ("Two and a half Men") und Bill Prady ("Eine schrecklich nette Familie") geschaffenen Comedyserie The Big Bang Theory.


    Der Alltag der Gruppe besteht sowohl aus erwartungsgemäßen und klischeehaften Aktivitäten wie Comic Cons, Star Trek-Diskussionen und Dungeons & Dragons-Sessions als auch aus ihren Problemchen, Sorgen und Sehnsüchten. Denn als "Nerds" sind sie natürlich wenig vertraut im Umgang mit Frauen, z.B. mit Sheldons und Leonards Nachbarin Penny (Kaley Cuoco). Das Leben von Hochbegabten ist halt härter als gedacht, zumal Sheldon immer noch nicht den nach seiner Meinung ihm zustehenden Nobelpreis erhalten hat. Doch nicht nur Penny sondern auch andere Frauen wie die angehende Mikrobiologin Bernadette Rostenkowski (Melissa Rauch) oder der Neurobiologin Amy Farrah-Fowler (Mayim Bialik) werfen das Leben der Nerds aus ihren Bahnen. Doch auch Sheldons "Todfeinde" Wil Wheaton (der Wesley Crusher in der Star Trek: Next Generation-Serie), Brent Spiner (Data aus der eben genannten Serie) oder Barry Kripke (John Ross Bowie) sind Teil dieser brüllkomischen und interessanten Sendungen, die natürlich viele Cameo-Gäste hat, darunter der Comiczeichner Stan Lee (Erfinder von Hulk), George Takei (Sulu aus dem Original Star Trek), Carrie Fisher (Prinzessin Leia aus der originalen Star Wars-Trilogie) oder Charlie Sheen (Two and a half Men).


    Und nun diskutiert los über diese großartige Serie. Wie steht ihr dazu? Was sind eure liebsten Sprüche aus der Serie, was eure liebsten Bemerkungen von Sheldon?

    Aufgrund des baldigen Aus eines gängigen Bildhosters befindet sich diese Signatur auf unbestimmte Zeit im Umbau!

  • Ich muss dazu ganz ehrlich sagen, als ich das zum ersten Mal gesehen habe, fand ich die Serie einfach nur Müll. Ich weiß nicht, welche Folge lief, aber nach 10 Minuten hatte hatte ich keine Lust mehr darauf. Dann geschah es... Ich war dann irgendwann krank, lag nach dem Arztbesuch im Wohnzimmer auf der Couch und hatte Pro7 laufen. Keine Ahnung mehr, was ich mir ansah, aber als diese Serie oder der Film zu Ende war, lief dann "The Big Bang Theory". Ich war zu müde, zu faul und irgendwie antriebslos umzuschalten. Darum tat ich mir dann die Folgen an, in der die Clique, auf Sheldons Drängen, mit dem Zug zu einem Wissenschaftler fuhren und dabei die Bekanntschaft mit einer Schauspielerin machten. Ich hab mich teilweise echt kaputt gelacht, besonders wie sich Sheldon verhalten hatte und seinen Willen durchsetzte. Von da an habe ich die Serie lieben gelernt und schaue mir immer wieder gerne eine Folge an ^^

  • Ich möchte sagen, dass ich finde, dass Bernadette weg muss. Nicht das Melissa Rauch ne schlechte Schauspielerin ist, sie spielt ne hervorragende Bernadette, aber der Charakter passt einfach nicht mehr ins Bild. Vor allem Howard war mit seiner verzweifelten Suche eine Art Austin Powers im TV, allerdings ohne Erfolg. ShAmy wirken als Paar irgendwie passend, ohne direkt Romantik zu zeigen, deswegen kann ich Amy noch nachvollziehen, Penny hat eh Immunität, da muss Kaley schon den Charlie Sheen raushängen lassen.

    Aufgrund des baldigen Aus eines gängigen Bildhosters befindet sich diese Signatur auf unbestimmte Zeit im Umbau!

  • Genauso gings mir früher auch, Chii. Konnte mich mit der Serie nicht anfreunden, aber als ich sie von Anfang an irgendwie verfolgt hab gefiel mir die Serie. Sheldon ist eh einfach nur genial + Amy wirds auch ganz lustig. Schau die Folgen, gerade weil ich die Serie so mag, auf Englisch mit deu. Untertiteln gern, um mich zum Lachen zu bringen. Warum einige Leute die Serie nicht mögen, dafür aber How I met your mother, auch wenn ich die Serie zu Ende verfolge, kann ich nicht nachvollziehen.


    Bernadette mag ich nicht besonders wegen ihrer Stimme, im Englischen ist die sogar noch schlimmer, aber wo dus ansprichst... Ja, kann ich auch so sehen. XD Nur irgendwann wurden Howards Eskapaden auch langweilig und daher musste etwas her. Hätte mir nur gewünscht, dass es nicht so trostlos wäre. Radesh Suche und zwischenzeitliche Freundin sind auch verwirrend. Nur seine Fortschritte sind echt gut.


    Meine Lieblingsszenen unter anderem:

  • Die Serie ist großartig. Scheint die aktuell beste laufende Comedy-Serie zu sein. Habe bisher zwar nur nicht zusammenhängende Folgen geguckt, aber da meine Schwester die DVD's hat, werde ich mir die komplette Serie irgendwann mal richtig zu Gemüte führen.

    Ich bin ein Meister im Verstehen
    und ich nutz die schönsten Wörter
    Hör mir selbst am liebsten zu
    wenn ich stundenlang eröter´


    Hier die Krux in der Geschichte
    dieses mal hat's nichts gebracht
    denn der Sinn hat mich erschlagen
    umgedreht und Stumm gemacht


    "Treppenwitz"

  • Bin damals auch nur auf Zufall auf die Serie gestoßen und habe mittlerweile Staffel 1-6 daheim stehen. Ist einfach nur klasse und sehr sehr humorvoll. Die Jungs sind der Knaller. So hoch Intelligent, dass sie dadurch nur wieder strohdumm sind xD Als dann die anderen Damen auftauchten, war ich recht irritiert und wusste nicht, was ich mit denen anfangen sollte... aber mittlerweile find ich die echt passend xD Spezielle Stellen rausfiltern wird schwer, ich mag die Serie eigentlich voll umfänglich. Aber vor allem die Szenen, in denen Penny Sheldon um das 'Warum' fragt und alle anderen dann fix und fertig sind, ist bei mir immer ein Highlight!


    Zu der Sache mit Bernadette... die mag ich irgendwie lieber als Howard... und wenn nicht Bernadette... wer passt dann zu Howard >.> Dass ER auch noch vor allen anderen heiratet, war für mich ein kleiner Weltuntergang... von diesem Charakter hab ich es am Wenigsten erwartet...

    MfG
    Etwas abwesend wegen Arbeit/Studium


    ~ * ~ I Can Only Be Nice To One Person A Day ~ * ~
    ~ * ~ Today Is Not Your Day ~ * ~
    ~ * ~ Tomorrow Doesn't Look Good Either ~ * ~

  • Ich muss gestehen, ein wirklicher Fan bin ich nicht. Die Serie ist ganz okay und hier und da sogar richtig witzig.
    Dabei, mag ich ganz besonders Sheldon als auch die später dazukommende Amy. Obwohl ihre Art der Beziehung, wenn man das so nennen kann, ziemlich seltsam aber auch süß ist.


    Allerdings, ist mir die Serie im großen und ganzen zu lang und irgendwann wird es Eintönig.


    Das Howard zu erst von den Jungs Heiratet, fand ich aber auch am Unpassendsten. Er ist irgendwie so ein totaler ... ich weiß auch nicht. Ich mag ihn absolut nicht, genauso wenig wie Raj aber, wenigstens passt Bernadette perfekt zu ihm, sie ist genauso Furchtbar und Unsympathisch wie Howard selbst.



    Jedenfalls ich hab schon letztes Jahr aufgehört die Serie zu schauen, obwohl ich das mit Sheldon und Amy gerne weiter verfolgt hätte, aber das wäre mir zu Umstendlich gewesen.

  • Hab bisher immer noch nicht die Serie zusammenhängend geguckt, aber so allmählich würde mich ja doch mal interessieren, was es so schlimmes an Bernadette auszusetzen gibt? Mir ist Sie in den Folgen, in denen ich Sie gesehen habe, nie besonders schlimm vorgekommen...eher im Gegenteil o,o". Ist der Charakter tatsächlich auf "eher unsympathisch" ausgelegt?

    Ich bin ein Meister im Verstehen
    und ich nutz die schönsten Wörter
    Hör mir selbst am liebsten zu
    wenn ich stundenlang eröter´


    Hier die Krux in der Geschichte
    dieses mal hat's nichts gebracht
    denn der Sinn hat mich erschlagen
    umgedreht und Stumm gemacht


    "Treppenwitz"

  • Naja, bestimmte Charaktere sind ja auch Geschmacksache. Ich mag Howard und Raj vom Typ her auch nicht besonders, aber sie passen perfekt in diese 4er Clique rein. Jeder von ihnen hat einen ganz anderen Charakter, was den einen oder anderen nicht gefallen mag, aber ohne diese 2 nervenden Charaktere, könnte die Serie zu langweilig werden.


    Dass Bernadette schlimm und furchtbar sei, höre ich zum ersten mal. Ich finde, sie macht auf Howard einen ganz positiven Eindruck. Durch sie hat er sich charakterlich gebessert. Und auf die Clique gab sie posotive Veränderungen. Mir macht sie eher den Anschein, dass sie die Clique mit den Jung, Amy und Penny zusammenhält. Also, ich finde sie passt gut da rein, vor allem zu Howard.


    Amy hingegen wirkt für mich etwas fehl am Platz. Sie ist wie der weibliche Sheldon, aber mit ihren Argumenten, ihrem Verhalten und ihren Sätzen nicht annähernd so gut wie Sheldon. Natürlich ist das etwas aufregendes, dass Amy in Sheldons Leben getreten ist, doch es kommt mir so vor, als wird Sheldon durch sie schwächer oder kommt schwächer rüber, weil ihre Charaktere zusammen stoßen und sich ähneln.


    Aber es ist ja Geschmacksache und ich mag die Serie immer noch sehr :)

  • Ok danke Chiishi :)
    Das hört sich nicht so an, als ob der Charakter auf "unsympathisch" ausgelegt ist ^__^

    Ich bin ein Meister im Verstehen
    und ich nutz die schönsten Wörter
    Hör mir selbst am liebsten zu
    wenn ich stundenlang eröter´


    Hier die Krux in der Geschichte
    dieses mal hat's nichts gebracht
    denn der Sinn hat mich erschlagen
    umgedreht und Stumm gemacht


    "Treppenwitz"

  • Ich bin kein großer Seriengucker, daher habe ich auch BBT nie wirklich verfolgt. Wenn ich ferngesehen habe und es dann anfing, habe ich es geguckt. Die Serie hat mich amüsiert und für ein paar gute Lacher gesorgt. Allerdings ist es nichts, von dem ich unbedingt wissen muss, wie es ausgeht. Mittlerweile habe ich diese Fernsehphase überwunden und gucke BBT auch nicht mehr. Kann aber nachvollziehen, warum viele es so toll finden und hypen.




  • Immer wenn ich mir zufällig mal irgendwelche Folgen im Fernsehen zu TBBT angesehen hab, fand ich die schrecklich. |D
    Jedoch war das auch HIMYM so, aber als ich einmal ganz von vorne angefangen habe, hat mir die Serie gefallen. Aus diesem Grund habe ich auch TBBT eine Chance gegeben :]


    Ich hab vor etwas mehr als einer Woche die Serie auf Netflix angefangen und bin jetz bei Staffel 4. Ich kann schon von mir aus sagen, dass ich meinen Spaß hab und mich unterhalten fühle. Der Charakter, der mir aus der Serie am besten gefällt, ist Sheldon. Und Leonard mag ich irgendwie nicht so gerne /:


    Jedoch würde ich andere Comedy Serien TBBT vorziehen, ich meine die Serie ist schon ganz witzig, aber das wars für mich irgendwie auch :'D Ich bevorzuge aus dem Comedybereich eher die Serie "Parks & Recreation", die sowieso total unterschätzt wird oder auch Friends. Aber naja, TBBT ist ja noch nicht abgeschlossen, also ändert sich meine Meinung vielleicht noch. Bis jetzt würde ich als Bewertung so 8/10 Punkten geben x)

  • Mir erging es ähnlich. Anfangs fand ich die Serie langweilig...habe mich auch nicht darauf eingelassen. Da mein Freund die Serie so mochte...hatte ich mir mal die ersten Folgen angesehen und fand es zunehmend interessanter und lustiger. Selten bringen mich Serien zum lauten los lachen,aber diese hat es geschafft. Ich amüsiere mich jedesmal prächtig :D
    Sheldon und Amy sind die Besten xDD Raj ist auch sehr witzig und zeigt eine interessant Entwicklung. Howard ist mir zu eintönig.
    Auch wenn ich die Serie mag muss ich sagen, das oftmals das selbe ist. Daher kann die Serie auch schnell umschwanken in eintönigen Humor