Samurai-Spinnen

  • Habt ihr das gewusst??



    Letztes Jahr kam auf Galileo eine Reportage über Samurai-Spinnen (auch Agriope). In Japan gibt es quasi ein Kampfsport, bei dem sich jeweils zwei solcher Spinnen bekämpfen. Hat der eine gewonnen, kommt der Besitzer der Spinne weiter, bis man schließlich als letzter übrig bleibt.


    Ich habe ja eine tierische Spinnenphobie und trau mich nicht einmal überhaupt in die Nähe einer Spinne. In Japan werden aber Spinnen sehr verehrt. Ich habe mal ein Youtube-Link einer anderen Reportage entdeckt, welches mehr Hintergründe über diese Spinnen erzählt:


    [video]

    [/video]


    Ich würde schon längst schreiend weglaufen und bei solchen Wettkämpfen gar nicht erst mitmachen, obwohl Samurai-Krieger echt cool sind. Und, dass es einen Bezug zwischen einer Geisha und den Spinnen gibt, wusste ich vorher auch noch nie.


    Wie findet ihr das und was haltet ihr davon?

  • naja ich weiß cniht was ich dazu sagen soll, denn es ist das gleiche für mich wie hahnkämpfe in China ist schon irgendwie tierquälerrei.
    und ja auch solche kleinen tiere können schmerzen haben.

  • Es gibt doch auch Spinnen die sich gegenseitig fressen da ist das kämpfen noch das kleinere Übel
    In dem Fall nutzen die Leute speziell gezüchtete Spinnen weil die überhaupt erst aufeinander losgehen, das ist ihr natürlicher Trieb (denke ich mal) . Und ich denke, so lange die Tiere dabei nicht getötet werden ist alles okay, denn dann ist es nicht schlimmer als ein Pferderennen oder ähnliches.
    Ich finde das mit den Geishas ein wenig...gruselig. Ich hab nichts gegen Spinnen und ich setze sie eher aus anstatt sie zu zerquetschen aber deswegen würd ich sie mir trotzdem nicht in einer schmucken Dose halten um ihre Spinnennetze anzugucken :bibber: ist doch auch doof für das Tier, in der Dose kann es sich so schnell kein Futter fangen egal wie viel es spinnt/webt O.o
    An sich aber ein sehr interessanter Bericht °^°

  • Wie krass hätte nicht gedacht das leute damit eine art glücksspiel betreiben :O von Hahnenkämpfen habe ich ja schon gehört aber von sowas :D ich würde das ja als Tierquälerei bezeichnen, obwohl diese tiere sich ja auch in der natur teilweise gegenseitig essen

  • also interessant ist es schon auf eine art und weise,und ich wusste bis jetzt von dem auch noch nichts.
    ich finde sobald die zucht anfängt ist es schon kritisch. und überhaupt, egal ob es um stiere,pferde oder selbst spinnentiere geht,dienen diese lebenwesen, meiner meinung nach, nicht unserer unterhaltung. schon schlimm genug das sich menschen daran erfreuen im zirkus zu sehen wie ein elefant einen "handstand" macht. und auch wenn ich mit spinnen nicht gleich kuscheln wollen würde, würde ich diese niemals "zerquteschen"! das hat meiner meinung nach nichts mit mord zu tun,sondern es ist ein lebewesen,wie jedes andere und das hat man eig.zu achten, man sollte es wenigstens versuchen:)aber naja ich will das thema jetzt auch nicht zu sehr ausweiten ^^
    jeder hat seine meinung und über andere meinungen kann man nachdenken ,mehr oder weniger wie man es insofern möchte.:)


    aber ansich find ich geschichten über samurais und geishas sehr interessant!=)


    cooler beitrag chii =3

  • Oh mein Gott eine Spinne *schreiend Weglauf*. Oke so schlimm ist es bei mir doch nicht. Ich habe davon jetzt das erste mal gehört, es gibt viele Komische Sachen auf der Welt.


    Naja ich finde das jetzt nicht sonderlich gut, genauso wie Hahnenkämpfe. Ich mag das nicht wenn Menschen Tiere dazu treiben sich zu bekämpfen, auch wenn die Spinnen jetzt vielleicht aus Instinkt handeln (ich habe den Beitrag nicht gesehen). Die Tiere können sich das ja nicht aussuchen ob die Kämpfen wollen oder nicht, sie wollen überleben.

    Sven aka ehemals Blacklizzard


    Are you enjoying the time of your life ?
    You just keep on trying till you run out of cake.