Kill la Kill

Willst du einen Anime oder Manga vorstellen, dann benutze bitte den Link oben im Menü der zu Anime oder Manga führt. Dort kannst du einen neuen Eintrag hinzufügen.

Nach der Freischaltung kannst du deine Meinung als Kommentar abgeben oder ein Thema über den Reiter "mehr" auf der Informationsseite erstellen.


Willst du nur ein Thema zu einem bestimmten Anime oder Manga erstellen, kannst du erstmal auf Anime oder Manga den Anime oder Manga suchen und unter "mehr" nachschauen was für Themen schon dafür existieren. Ist das Passende nicht dabei, kannst du auch dort gleich ein Thema starten.

    • Kill la Kill
      Kill la Kill +1 0 Kommentare
      Die Honnouji Academy besitzt Uniformen die die Kräfte ihres Trägers verstärken. Diese Uniformen werden von der Schülerpräsidentin Satsuki Kiryuuin verliehen. Sie ist es auch die die Schule -… Anime

    Falls Fragen zu Themen wie der Beitragserstellung bestehen kann man sich gerne an mich wenden :)


    3 Mal editiert, zuletzt von Safir ()

  • So... ich hab mal die erste Episode geschaut. Der Zeichenstil... ist echt strange. Doch nicht nur der Zeichenstil.
    Die Charaktere sind alle völlig... durchgeknallt. Und bei der Handlung hat man die ganze Zeit so ein „What da hell ist happening right now?“-Feeling. Ähnlich wie ich es bei FLCL hatte.


    Die erste Episode verspricht viel Random Humor und einen total durchgeknallten Anime.
    Ich bleib unbedingt am Ball :D

    Falls Fragen zu Themen wie der Beitragserstellung bestehen kann man sich gerne an mich wenden :)


  • Jep, ist auch angegeben, dass der Anime ähnlich ist wie FLCL. Dachte erst, ich lass den saußen, aber habs mir doch angesehen und werds weiter tun. Der Zeichenstil von Ryuuko gefällt mir, Rest ist echt abgedreht. Ist für mich eine "just for fun"-Serie, die ich normal nicht geschaut hätte, aber nun will ich Antworten auf offene Fragen. :D

  • Also ich war ja schon ein bisschen überfordert. Die Kämpfe sind so übertrieben gestaltet das ich wie ein Auto vor meinem Laptop saß und die Subs kaum mit verfolgt habe. Allerdings könnte es noch spanend werden, hoffe ich doch. Der Zeichenstil hingegen gefällt mir wunderbar, ist für mich mal was anderes.


    Ich kann den Anime noch nicht richtig einschätzen deswegen nur diese komische schwammige Aussage...

  • Ich muss echt sagen, dass ich nie erwartet hätte, dass der Anime so gut wird. Zwar bin ich zwiegespalten, was die Kämpfe und das Ende angeht, weils für mich einerseits so ein Hin und Her war, dann aber wieder überraschend gut. Der Zeichenstil hat sich verbessert, find Ryuuko zum Ende hin richtig süß, und es gibt viele überraschende und gute Wendungen. Der Anime ist echt ein Muss, find ich. Mal total abgedreht, dann wieder interessant und ernst. Mir gefällt er gut. ^^

  • Dafür das es mal wieder ein Anime den man irgendwie als durchgedreht bezeichnen könnte ist er wirklich überraschend gut anzusehen. Auch wenn einige sagen das zu viel Haut gezeigt werden würde muss ich sagen, dass dies nicht so stark auffällt, da Handlung mäßig was anderes im Vordergrund steht.

  • Ich bin nun endlich fertig mit „Kill la Kill“. Irgendwie hatte ich nach Folge 12 aufgehört... und heute hab ich Folge 13-24 geschaut x3


    Das erste Wort, das mir zu dem Anime einfällt?
    Boobies!
    Na gut... ganz so schlimm ist es nicht, aber in dem Anime wird doch recht viel Haut gezeigt, was aber nicht unbedingt negativ ist.
    Generell gibt es ein paar wichtige Regeln, die man beachten sollte, wenn man diesen Anime schauen will:
    1) Logikbrille absetzen. In diesem Anime ist definitiv nicht alles logisch... und die Naturgesetze werden eh nicht beachtet
    2) Actionbrille aufsetzen
    3) Random-Fun-Brille aufsetzen



    Wo fang ich hier am besten an?
    Ach ja... die Story.
    Kurz vor der Hälfte hab ich gedacht: „Hmm... das geht aber schnell. Wenn das so weiter geht, dann weiß ich nicht, was die letzten Folgen noch passieren soll.“ Und dann - BAM - Plot Twist. Gut... die Story mag jetzt nicht die beste und konsistenteste Story im Animeuniversum sein. Aber sie ist so schön durchgeknallt und überzogen, dass das nicht weiter schlimm ist.


    Die Charaktere
    Wie auch die Story, sind die Charaktere allesamt ziemlich durchgeknallt. Bei manchen Szenen hab ich mich fast totgelacht. Insbesondere die Familie der Gastfamilie von Ryuuko ist genial. xD


    Den Soundtrack des Animes fand ich auch ziemlich cool gemacht x3



    Alles in allem kann ich sagen...
    Wenn man einfach nur Lust auf einen lustigen, actionhaltigen, total durchgeknallten Anime hat... Kill la Kill anschauen.
    Es macht echt verdammt viel Spaß, ihn zu schauen.

    Falls Fragen zu Themen wie der Beitragserstellung bestehen kann man sich gerne an mich wenden :)