Bekommt ihr auch manchmal Manga von euren Eltern, Freunden oder Verwandten geschenkt?

  • Von Meinen Eltern und einmal von einer besten Freundin. Sie weiß es wenn sie dies liest und ich danke ihr dafür wirklich :)

    - Männliche Dummheit bereitet mir größtes Vergnügen. Gott sei dank, ist das eine schier unerschöpfliche quelle der Unterhaltung. :khahaha:
    - Alle Menschen werden als Unikat geboren, doch die meisten sterben als Kopie

    - Der frühe Vogel fängt den Wurm,
    aber die zweite Maus bekommt den Käse.


  • Mangas hab ich früher geschenkt bekommen...
    naja hauptsächlich von freunden... die aber leider alle mit der mangasammelleidenschaft aufgehört haben
    meine oma hatte ich mal mit den detektiv conanbänden betraut aber wirklich damit klar kam sie leider nicht ( am schluss hätte ich aufschreiben müssen welche bände ich schon habe weil sie sich an keine reihenfolge hielt..)
    naja und meine mama hatte mit auch den ein oder andren manga schon besorgt... aber das meiste holte ich mir doch lieber vom eigenen taschengeld ^.^
    ich finde es an sich sehr schade das ich so alt geworden bin und niemand mehr weis was ich für mangas toll finde ... da ich in meinem frendinnenkreis zu hause auch die einzige bin kann ich auch keine mangas mehr verschenken, was das verschenken etwas schwieriger gestaltet

  • Nein nie, aber immerhin konnte ich meine Mutter mal für Naoki Urasawa's "Monster" begeistern. Ansonsten bin ICH eigentlich derjenige der Manga verschnkt, und das auch sehr gerne, wobei ich darauf achte niemanden ne ewig lange Reihe an die Backe zu kleben, sowas finde ich weniger hilfreich. :thumbdown:

  • Also früher habe ich welche von meiner Tante bekommen, aber das war's auch.
    In meiner Familie hat da keiner so wirklich Verständnis für und von meinen Freunden bekomme ich meist eher persönliche Sachen geschenkt (was ich auch gut finde).


    Mangas kaufe ich mir aber grundsätzlich selbst