Uta no Prince-sama: Maji Love 1000%

Willst du einen Anime oder Manga vorstellen, dann benutze bitte den Link oben im Menü der zu Anime oder Manga führt. Dort kannst du einen neuen Eintrag hinzufügen.

Nach der Freischaltung kannst du deine Meinung als Kommentar abgeben oder ein Thema über den Reiter "mehr" auf der Informationsseite erstellen.


Willst du nur ein Thema zu einem bestimmten Anime oder Manga erstellen, kannst du erstmal auf Anime oder Manga den Anime oder Manga suchen und unter "mehr" nachschauen was für Themen schon dafür existieren. Ist das Passende nicht dabei, kannst du auch dort gleich ein Thema starten.

  • Ich liebe Musik-Animes, Harem ist auch ok, vor allem bei so vielen netten Kerlen. :P


    Die Musik gefällt mir sehr gut (bis auf die Lieder von Syo und Natsuki). Harukas Art ist etwas nervig, ständig ist sie am Heulen und rafft nicht, dass alle Kerle auf sie stehen. Ich mag solche Charakterinnen nicht so, aber vom Aussehen her ist sie mal was anderes. Die Geschichte zwischen ihr und Tokiya war nicht so mein Fall und auch diese ganze magische Sache im Anime... Dazu noch ständig dieser beschissene Saotome zwischendurch... Allerdings hab ich ihn auch mehr wegen den Chars und der Musik angeschaut und die zwei Punkte waren gut.


    Rin-chan war irgendwie lustig, vor allem sein Auftritt in seiner Klasse und wie Haruka nicht wusste, wer das ist. Der Char hat was, aber dieser Hyuga-sensei und den Wirbel um den mochte ich nicht. Syo (sein Fan) war ja auch nicht mein Fall. Auch beim Singen ist seine Stimme kratzig, nicht passend zu den anderen. Nur wenn alle zusammensingen gehts.

  • Oh man ich habe diesen Anime Gestern Abend entdeckt und bis eben zu ende geschaut. :kwakuwaku:


    Mich hat noch nie ein Anime von den Liedern her und den Charakteren so sehr ergriffen wie diese in Uta no Prince-sama.
    Ich hab mir bevor ich den angefangen hab einige Kommentare durch gelesen und ich finde nicht das er langweilig ist, ich will sogar heute noch anfangen die zweite Staffel zu schauen


    Ich war damals in einer Band und hab damals auch viele Song Texte geschrieben und Uta no Prince-Sama löst in einem aus das man es wieder versuchen möchte :)


    Ich kann diesen Anime nur weiter empfehlen :3

  • @ Safir:


    Ich glaube Haruka muss nervig sein, sonst wäre sie keine gute Revers-Harem-Darstellerin. :D Wenn sie smart und intelligent wäre würde das nur von den Jungs ablenken.


    UtaPri ist einer meiner Lieblinge, mag aber auch sein, dass ich hier ein großes Quantum an Parodie, also eher, dass sich selbst nicht ernstnehmen, dabei feststellen konnten und das spielen mit so einigen klassischen Revers-Harem-Klischees.


    UtaPri ist auf jeden Fall einer der ganz wenigen Revers-Harem die ich mir anschauen kann ohne zu leiden. Und Haruka ist bei weitem nicht so schlimm wie so manch andere Damen.