Die Liebesgeschicht auf der Insel Atlantis

  • Es war einmal vor vielen Jahren in einem mystischen Inselreich im Meer, die es heute nicht mehr gibt nämlich Atlantis. Im Zentrum der Insel befand sich eine kreisrunde Stadt und diese hatte als Mittelpunkt den Poseidon Tempel.
    Dort lebt die Prinzessin Korinna mit ihrer Mutter, sie war die schönste von Atlantis und jeder wollte sie zu seiner Gemahlin haben. Doch sie liebt es nur im Poseidon Tempel auf ihrer Harfe zu spielen, alle Tiere liebten ihre Lieder. Korinna hatte dunkelbraune Haare und braune Augen, ihre Haut hat die Farbe von Elfenbein. An einem Vollmond-ball lud die Königin alle Prinzen und Prinzessinnen ein. Sie kamen aus allen Länder der Welt und so kam auch Prinz Alexios aus Griechenland zum Vollmond-ball. Er hatte hellblondes Haar und blaugrüne Augen, war ein schlauer und intelligenter Prinz.
    Die Prinzessin hatte keine Lust auf den Ball die ihre Mutter organisiert hatte zugehen, so schlich sie sich heimlich aus den Palast um zum Poseidon Tempel zugehen und dort auf ihrer goldenen Harfe zuspielen.