Dawn of Arcana

Willst du einen Anime oder Manga vorstellen, dann benutze bitte den Link oben im Menü der zu Anime oder Manga führt. Dort kannst du einen neuen Eintrag hinzufügen.
Nach der Freischaltung kannst du deine Meinung als Kommentar abgeben oder ein Thema über den Reiter "mehr" auf der Informationsseite erstellen.

Willst du nur ein Thema zu einem bestimmten Anime oder Manga erstellen, kannst du erstmal auf Anime oder Manga den Anime oder Manga suchen und unter "mehr" nachschauen was für Themen schon dafür existieren. Ist das Passende nicht dabei, kannst du auch dort gleich ein Thema starten.
  • Sooo kommen wir zum Feedback =D
    Also... erstmal muss ich sagen habe ich bisher nur Band 1 gelesen ^^
    Und erstmal ist zu sagen dass der Manga einen fantastischen Zeichenstil hat =) Gefällt mir echt gut!
    Dann kommen wir zur Story, und die ist echt spannend und meiner Meinung nach vielversprechend ^^
    Gut... klar sind die Grundbausteine der Geschichte irgendwo schonmal vorhanden gewesen, ABER
    heutzutage ist es nunmal schwer etwas zu schaffen was es so vorher noch NIE gab xD
    Und es sind ja auch nur die Grundbausteine denn der Manga an sich deckt wirklich viele schöne Aspekte ab und ist für sich auch was Neues =3
    In das Genre Fantasy reinzuschnuppern ist mal ganz angenehm und es ist so wunderbar der Romanze verknüpft =D
    Des Weiteren haben wir hier zwei männliche Hauptprotagonisten, was die ganze Sache noch spannender macht, denn man fragt sich
    natürlich, wer wird es dem sie hier Herz schenkt, da es nicht von Anfang an klar ist ^^
    Ich für meine Fälle bin gespannt wie es weiter geht, denn es ist nun wirklich viel versprechend und ich kann es nur empfehlen =)
    Und ich hoffe es gibt nen Anime davon XDD

  • Ach ja das liebe "Dawn of Arcana".~


    Ich habe gerade Band 3 gelesen und hätte , von Band 1 ausgehend, nicht gedacht das ich Loki so penetrant nervig und Ceaser so und glaube toll finden würde. Schon klar, Loki versucht Nakaba nur zu beschützen, denn sie ist das einzige was ihm noch geblieben ist. Doch seine Art wie er sie beschütz, da sträubt sich alles in mir. Nakaba tut mir unendlich leid, sie ist einer Spirale gefangen in der sie es niemanden Recht machen kann. Sie will Loki nicht verlieren und tut alles was er ihr sagt, sie soll sich vom Prinzen fern halten und nicht ihm gegen über ihr Herz öffnen. Zu dem will sie auch irgendwie Ceaser gefallen oder zumindest in irgendeiner Art zufriedenstellen. Oder bahnt sich da doch was an!? . Zusätzlich kommen noch die Sticheleien von der Königsfamilie...
    Ich will gar nicht so viel verraten, denn es beleibt auf jeden Fall spanend.


    Der Zeichenstil ist schlicht aber schön und die Charaktere sind auf ihre Art sympathisch. Schade finde ich an der deutschen Ausgabe nur, dass keine Farbseiten enthalten sind, denn die Farbzeichnungen sind wirklich gelungen.

  • Ich muss leider zugeben, das ich die Serie vom ersten Band an, wirklich sehr mochte. Leider deshalb, weil es nun mal Romantik ist, und ich Romantik in der Regel verabscheue.
    Aus einer Laune heraus habe ich dann in der Bücherei mal in das erste Band rein gelesen und hatte es, zack auch schon durch. Dawn of Arcana gehört bei mir zu den Mangas, die ich einem Zug (drop) durchlesen muss! Ich fange sie an (also solche Mangas) und schon bin ich fertig mit ihnen weil sie so Spannend und fesselnd sind.


    Mal vom Romantik abgesehen, wollte ich der Serie auch deshalb keine Chance geben, weil das so ja, so ein bisschen Mittelaltermäßig ist/rüber kommt, wie auch immer und so etwas nicht mein Geschmack ist. Nachdem ich dann aber rein gelesen habe, ist das völlig nebensächlich geworden. Die Story ist Spannend, mitreißend und vor allem, absolut NICHT Kitschig. Sorry, ich muss das einfach betonen. Zumindest, Empfinde sie bis jetzt als nicht Kitschig und ich hoffe, das bleibt auch so. Die Charaktere sind Sympathisch (die meisten zumindest) und süß, wobei ich Loki defintiv am süßesten finde. Und ihn mir auch sehr gut zu Nakabe vorstellen könnte, aber na ja, das wird mit Sicherheit nichts. Egal. Das einzige was mich jetzt etwas stört, ist Nakabes Haarschnitt. So schön das RT Zeichenstill i st, und er ist wirklich schön, finde ich, sieht Nakabe jetzt sehr wie ein Junge aus. Eigentlich, fast gänzlich wie ein Junge und da sie ja auch nicht viel Oberweite hat (nicht das dass jetzt wichtig währe, und ich schweife hier etwas zu sehr, in eine seltsame Richtung ab *drop*) wirkt sie um so mehr, wie ein Junge. Aber gut, süß ist sie dennoch.


    Letzten Endes ist DoA eines der sehr, sehr (wie oft ich dieses Wort jetzt schon benutz habe) wenigen Romantik Mangas, die mir gefallen und die ich wirklich als sehr gut Empfinde. Wo es mir auch Spaß macht zu lesen. Ich hoffe trotzdem, das RT die Serie nicht so unendlich lange macht.

  • Soll nicht gerade das jungenhafte Aussehen von Nakaba ihr "naiv sein" besser zur Geltung bringen ?? Denn gerade in Band 3 merkt man das doch recht stark. Ich hoffe auch das es nicht wirklich weiter Kitschig wird, aber im Moment sieht es eher nicht danach aus. Es wird wohl ein paar "Einwürfe" von Romantik geben aber nicht im "extremen" Maße.

  • Hm kann schon sein. Aber auf mich wirkt sie dadurch nicht Naiv sondern eben einfach wie ein Junge. Und allein vom Haarschnitt einer Person, kann man noch nicht Naiv wirken, wie ich finde. o_ô Aber Egal. Wenn die Zeichnerin das als so passend Empfindet, warum nicht. Ist ja nur meine Persönliche Abneigung dagegen. Ich mag ja weibliche Charaktere mit kurzen Haaren generell nicht, so, sehr, (ganz Schön aufs Äußere erpicht, bei den weiblichen Charakteren *drop*) aber wenn Mädchen dann so Extrem Jungenhaft Aussehen, nun ja ... nicht so mein Geschmack. Aber zum Glück ist Nakaba ja trotzdem süß. Gegen etwas Romantik ist auch nichts einzuwenden, aber nur Kitschig sollte es nicht werden. Hoffe daher, wie gesagt wirklich, das die Zeichnerin deshalb auch so weiter macht wie bisher.

  • Ich finde Nakaba süß mit ihren Haaren, obwohl ich es auch lieber habe wenn sie sie offen trägt :)


    Ansonsten habe ich Band 2 verschlungen und ich bin gespannt auf den nächsten *__*
    Tja ich weiß noch nicht so recht wen von beiden ich an Nakabas Seite sehe... Loki is schön niedlich und würde auch optisch süß passen.
    Aber der Prinz hat was an sich und würde mit Nakaba sicherlich auch ein niedliches Paar abgeben.
    Ich erinnere mich nur an die Szene in der Stadt, wo er sie glücklich machen wollte xD


    Tja außerdem bleibt es spannend, denn als der kleine lütte Untermensch hinzukommt soll ja das Schlimme anfangen xD
    Na ja ich werde weitersehen =)

  • Ich hätte nicht gedacht das Dawn of Arcana mich so fesselt. Band 5 - Endlich sind sie im Dorf der Untermenschen angekommen. (= Band 4 war ziemlich langweilig deswegen "endlich")

  • Zitat

    Im Gegensatz dazu fand ich es etwas "zu viel" oder auch zu plötzlich das sich herausstellt das noch zwei weiter Charaktere ein Arcana haben (Das Arcana der Flammen und das Arcanan des Gedankenlesens)...


    Fand ich aber auch,zumal ich das Mädchen nicht mag (die laut Nakabas Vision stirbt...name vergessen).
    Was Kain betrifft,er mag zwar eine tragische Vergangenheit haben,dennoch mag ich seine ganze Art nicht.
    Ich oute mich an der Stelle als Ceaser Fan u ich mag auch Sarah. :)

  • Ja das ein Untermensch ein Arcana hat hätte ich mir schon denken können, aber das Remilia auch eins hat... Das ist zuviel des Guten, vor allem das sie es so lange geheimhalten konnte. Stimmt, auf den ersten Blick hatte ich Kain auch nicht so eingeschätzt. Aber es ist dennoch verständlich das er solche Gefühle gegenüber Ceaser hegt, ich meine er hat ihm seine Girl ausgespannt...Bro sowas macht man doch nicht!!! (nicht nur das ist der Grund ^^")


    Cool dann sind wir schon zwei, Ceaser ist auch mein Lieblings Charakter. :D

  • Band 6 war wieder etwas ...na ja eben. Ich hatte mich zwar gefreut endlich weiter lesen zu können und dann war es nur na ja.

    Im Moment bin ich nicht wirklich begeistert von Dawn of Arcana. Da hoffe ich echt das es noch interessanter wird und das ganze nur als "Vorbereitung auf den großen "Knalle"" dient.

  • Jaja Dawn of Arcana, in meinem Freundeskreis ein gerngelesener und gleichzeitig stark diskutierter und auch kritisierter Manga.
    Zum einen Loki, der einen auf Dauer ein klein wenig auf die Nerven geht.
    Nakaba mit ihrem ewigen Selbstzweifel ist auch auf Dauer nicht all zu optimal dargestellt.
    Was ich aber durchaus ok finde ist dass gezeigt wird dass Arcanas gar nich soooo selten sind, Nakaba also nicht so alleine wie gedacht darsteht und nicht zu besonders wird, da ja schon die Roten Haare als Prinzessin herausstechend und ihr Charakter etwas sagen wir abgedreht sind. Und dennoch grenzt sich ihr Arcana ab indem es die Veränderung der Augenfarbe zu (al wieder) ROT beinhaltet unbd so. Naja mal sehen was da in der Zukunft kommt bezüglich der verschiedenen Arcanas.
    Und dass Remila es geheimhalten konnte passt zu ihrem und den Charakter ihres Bruders, da beide eher geheimnbisvolle Menschen sind deren Verhalten in manchen Situationen doch etwas fragwürdig ist, ich finde das Arcana auch hier gar nicht so unpassend.
    Band 6 konnte ich leider noch nicht lesen, es wurde mir also ein wenig gespoilert aber miep, deswegen kann ich da nicht näher darauf eingehen.
    Ich muss gestehen dass der Manga tatsächlich inzwischen ziemlich berechenbar ist und momentan nciht viel Spannung aufweist allerdings finde ich es nun auch wieder nicht so schwerwiegend, dass ich ihn deswegen als schlecht darstellen würde. Andererseits hat Toma Rei wirklich schon mehr Potential als sie da zeigt.
    De Sache mit dem Haarschnitt ist eh sehr interessant. Ich finde Caesar (Ja ich bin ein Fan von ihm) stehen die kurzen Haare und auch wenn Nakaba it ihnen...gelinde gesagt nicht wirklich bezaubernd aussieht finde ich eben DAS passend, weil es für sie ja eigentlich eine Demütigung sein sollte sie so kurz zu tragen (Man bedenke den Grund weswegen sie so kurz sind)
    Insgesamt bin ich gespannt wie es weitergeht und wo der die das Mangaka gedenkt die Spannung nochmal wie aufzubauen.
    Ich denke das Ende wird jetzt relativ schnell kommen müssen weil die evtl aufgebaute Spannung sonst zu schnell wieder verfliegt.


    PS: Sorry für das Durcheinander ich habe die Beiträhge nicht in der Reihenfolge gelesen und bin auf das eingegangen was mir ins Auge gestochen ist XD

  • Hab mir auch letzte Woche Band 6 geholt u muss sagen,das ich etwas enttäuscht war.
    Das die Vision dann doch anders eintrat u auch das sie als Artisten weitergereist sind,war zu vorhsehbar.
    Aber ich denke mal,das Manga dann doch langsam dem Ende zugeht,wenn nicht i-welche neuen Wendungen o ähnliches noch kommen.

  • Na ja laut anisearch sollen es in Japan bis jetzt 12 Bände geben und es geht wohl noch weiter. Da ist bei mir die Hoffnung hoch das da noch was ordentliches kommt. Ich droppe nämlich ungerne Manga, so eine unfertige Reihe im Regal stehen zu haben ist nicht gerade tolll :/


    Zitat

    Und dass Remila es geheimhalten konnte passt zu ihrem und den Charakter ihres Bruders, da beide eher geheimnbisvolle Menschen sind deren Verhalten in manchen Situationen doch etwas fragwürdig ist, ich finde das Arcana auch hier gar nicht so unpassend.


    Das Arcana des Gedankenlesens, passt echt gut zu so einer Person die nicht viel preis von sich gibt. Doch finde ich es für Remila fast schon zu "mächtig". Da ich sie einfach teils zu nervig finde oder auch zu naiv. Hätte sie nicht das Arcana bei dem dicken Typen anwenden können der die beiden Mädchen später vernaschen wollte?? @.@ Oder denke ich da zu weit oder wäre sonst irgendwas in der Story nicht hingehauen!?

  • Wie gesagt kenne ich den sechsten Band nicht weiß also nicht ob ich davon enttäuscht wäre
    Ich dachte Remilia kann Gefühle lesen und nicht Gedanken O.o Wenn es Gedanken sind ist es wirklich ein bisschen heftig weil sie ja definitiver sind als gefühle welche sich eher vage halten und interpretieren lassen O.o
    Bei 12 Bänden+ kp wie viele muss wirklich noch ordentlich was kommen o.o
    Das mit dem droppen kenne ich das hab ich auch nur bei 2 Serien geacht weil die geschenkt waren und ich sie eig nicht mochte und nur ein wenig weitergelesen hatte bevor ich iwann aufgab.

  • Ich dachte Remilia kann Gefühle lesen und nicht Gedanken

    Jap, da hast du recht. Da habe ich damals zu viel hinein interpretiert. Wäre aber auch ne interssante Gabe gewesen.



    Es steht wohl in den Sterne ob ich je die letzten drei Bände lesen werden...~