Kami-sama Hajimemashita

Willst du einen Anime oder Manga vorstellen, dann benutze bitte den Link oben im Menü der zu Anime oder Manga führt. Dort kannst du einen neuen Eintrag hinzufügen.
Nach der Freischaltung kannst du deine Meinung als Kommentar abgeben oder ein Thema über den Reiter "mehr" auf der Informationsseite erstellen.

Willst du nur ein Thema zu einem bestimmten Anime oder Manga erstellen, kannst du erstmal auf Anime oder Manga den Anime oder Manga suchen und unter "mehr" nachschauen was für Themen schon dafür existieren. Ist das Passende nicht dabei, kannst du auch dort gleich ein Thema starten.
    • Kami-sama Hajimemashita 0 Kommentare
      Nanami Momozono hat ein kleines Problem. Ihr Vater liebt das Glücksspiel und als er eines Tages zu viele Schulden angesammelt hat, macht er sich kurzerhand aus dem Staub. Das stört die Gläubiger… Anime

  • Wieder einer derer, wo ich noch am Überlegen bin, was ich von halten soll. Natsume-Yujinsho + Humor = dieser Anime. Nanami scheints echt nicht einfach gehabt zu haben in ihrem Leben und dann wird ihr auch noch so eine Aufgabe zu Teil. Bin noch skeptisch, was sie angeht. Wirkt irgendwie ziemlich typisch vom Charakterdesign her, aber mal abwarten. Tomoe fand ich von Anbeginn einfach klasse, denn der bringt Überraschungen in den Anime und Spaß. Was der mit dem "gefallenen Engel" anstellt... sehr selbst. *lach*

  • Ich dachte erst: "Oh neee..."
    Ehrlich Leute.. das Opening ist schrecklich xD Diese Stimme ist wirklich nichts für mich auch wenn nach wiederholtem Male besser tönt und ich es langsam mag aber das bleibt unter uns xD Ich find den Anime klasse :D Ich mag den Humor und auch die Zeichenart ist schnucklig. Tome rockt einfach und Nanami ist zum knuddel oder eben auch recht ein verschlagenes kleines Ding :P Für mich ist es einer der Animes nach Lovely Complex, Kimi ni Todoke, Toradora und noch ein paar weiterer absolut geniales Shoujo-Animes wieder was für mich. Es ist süss, romantisch und witzig. Eine Liebesgeschichte ohne Humor sollte eigentlich verboten werden. Diese wird 100% zugelassen und kassiert von mir Topnoten. Ich hoffe wie Safi das es nicht alzu voraussehbar und "typisch" wird. Ich bin im Moment Überglücklich mit den Anime und leg ihn jedem an Herz :3

  • Alter... die aktuelle Folge lässt auf Spannung schließen. Ich hab zu Anfang nicht gedacht, dass der Anime so gut wird und ich dann auch noch mitfieber und neugierig bin, wie es endet. Wie die zwei wohl zusammen kommen... oder nicht...? Zwischendurch funken dann ja noch die Schlange und die Krähe dazwischen. Herrlich! :D


    [edit]23.12.12, Folge 12: Spannend, einfach nur spannend... Der nächste "Untergebene", die Vergangenheit wird aufgedeckt und natürlich mischen sich wieder Mikage und sein Freund ein. Arme Namami, hoffentlich bekommt sie endlich, was sie verdient und die letzte Folge endet nicht offen. Man kann den Anime nun perfekt und schön abschließen und hat sich auf jedenfall gelohnt zu schauen. ^^[/edit]

  • Also um das nochmal festzuhalten das Opening ist Bullshitund das Ending ist noch viel größerer Bullshit :XD: Boah he meine Ohren *krebs krebs* ich bezweifel das ich mich wie Flurry da irgendwann dran gewöhnen kann...aber der Rest ist cool :D Ich find den Anime bislang echt witzig und unterhaltsam :D Wenn ich mehr gesehen habe geb ich hier noch ausführlicheren Senf dazu.


    Sinnlose Gedanken und Fragen die erste:


    [edit]Sinnlose Gedanken und Fragen diezweite:
    - Ich weis ja das der Anime irgendwieein Fabel für be...scheidenen Musik hat, aber muss jedesmal wenn dieserKrähen-Emo-Typ auftaucht dieser abartig schlechte J-Rock in Hintergrund lostöhnen? XDDD Ehrlich das strapaziert sowohl meine Ohren als auch mneine Lachmuskeln :XD:[/edit]

  • So Stand Folge 9:

    • Schlange *hass hass* :bloody:
    • Ich mag Fischfresses Frau die is cool :XD:
    • Der Badeanzug von der Götterschwutte ist legendär :rache:
    • Vielleicht wird meine erste sinnlose Frage in der nächsten Folge beantwortet? *schnüff schnüff* es stinkt nach :blut: Shonen-ai XD
    • Das Ending verfolgt mich <.< dada da dada da kamisama da da daaaa Kamisama... :engel2: buähh es ist in meinem Kopf und geht da nicht mehr weg T_T


    [edit]So ok jetzt kommt Blackiis Fazit (Blackii haben fertig! xD)...am Rande meine Fangirl Erwartungen wurden leider enttäuscht :ksob: Gut jetzt aber zum Anime: Im Grunde haben wir hier Inuyasha in einer Shoujo-Version abgesehen davon, dass Tomoe aussieht wie Inuyasha nur in schwul :XD: ist auch die Story im Gründe ähnlich. Der Anime bevorzugt als Setting zwar die Neuzeit, gut ein paar mal geht es auch "zurück durch die Zeiiiiiiit" :engel2:, aber der Hauptteil der Handlung spielt sich im Gegensatz zu Inuyasha doch in Schule/Tempel etc. Ab und der Fokus liegt hier klar auf der Romanze, wogegen er bei Inuyasha doch eher auch die Kämpfe im Vordergrund stehen. Trotzdem gibt es genug andere Parallelen: Yokai mit muffeliger Ausstrahlung entwickelt Beschützerinstinkt gegenüber unschuldigem Schulmädchen. Hat aber mit seiner Vergangenheit zu kämpfen, wo er schonmal in Menschenfrau verknallt war, die ihn aber verlassen/gekillt hat. Natürlich ist besagtes Mädchen Wiedergeburt besagter Frau (Gibt ja auch hier genug Anspielungen wie das Auge von Fischfresse, das Nanami als Wiedergeborene alte liebe von Tomoe enttarnen) und Yokai verknallt sich nochmal. Zwischen Priesterin und Göttin liegen jetzt auch keine Welten ...Jo, mir kommt schon einiges recht bekannt vor besonders die Charakterzüge der beiden Protagonisten ;)
    Trotzdem finde ich Kamisama Hajimemashita einen sehr gelungenen Anime ich hab viel gelacht, mitgefiebert und immer wieder so: :konegai: Vorm Pc gesessen XD Er hat einfach eine gute Mischung für kurzweilige Unterhaltung und die Chibi-Einlagen sind sehr cool gemacht. Da hab ich mich oft weggeschmissen vor lachen. Äh ja und das Ende ist so schön Kitschiii :khappy:


    Also von mir gibt es eine klare Empfehlung! :prima:


    P.s.: Hatte ich erwähnt dass, das Ending scheiße ist? Besonders die Version, wo der Krähen Emo Typ es singt? Oh Gott das wird meine Ohren auf ewig verfolgen XD



    Safir : Jaaaaa bitte zweite Staffel gogo! :gogogo: [/edit]

  • Jetzt hab ich mir auch den hier mal angetan. *An Kitsch erstick* XD


    Story: Naaaaaaja... nicht all zu sehr berauschend, muss ich sagen. Halt son typischer Magical-Girl-Kitsch-Shoujou...


    Animation/Bilder: Alles in allem schön animiert und süß gezeichnet, passend halt.


    Charaktere: Hier liegt der Clou dieses Animes! Erstmal hat man Nanami AKA Ich-bin-zum-kotzen-nett-und-tollpatschig die, trotz dessen, irgendwie liebenswert ist. Dann Tomoe AKA Sabbel-Inuyasha den man regelmäßig gegen irgendwelche Wände klatschen will, oder zu Tode knuddeln(Baby-Tomoe) :kwakuwaku:
    Kurama AKA Krähen-Emo-Spacken (So geil maike :XD:) der sobald er anfängt zu singen für Ohrenkrebs sorgt und einfach nur peinlich ist. Mizuki AKA AAAAAAARGH!-miese-Schlange :kstfu: , den ich erst gehated habe ohne Ende, der aber doch immer wieder sehr lustige Sachen tut. (Flöte :D) Mikage und die Götterschwutte von denen man leider zu wenig gesehen hat. (Der Badeanzug :auslach: ) Nicht zu vergesses die beiden Quietschbestien, die als Erzähler noch schlimmer quietschen. (So a la Nägel-auf-Tafel) die auch irgendwie putzig sind. Die Charakter sind, im Grunde das einzige, was den Anime sehenswert macht.


    Musik: Das Opening ist so schlimm! :kimc: war mein Gedanke bei der ersten Folge, vom Soundtrack weiß ich kaum noch was... 0815-Shoujou gedudel halt. Dann kam das Ending... :bistgemein: Wie kann man nur so grausam sein? Ich hab es irgendwie hinbekommen, mir diese fürchterliche Musik jedes Mal an zu tun(Sei stolz auf mich Maike :rache: ) Aber nie wieder... bah!


    Fazit: Wegen der Story würde ich ihn nicht empfehlen, aber die Charaktere machen es wieder gut. Allerdings ist das ganze mit Ohren zuhalten oder Ton aus wahrscheinlich besser zu ertragen.

  • Ich finde den Anime nicht schlecht, würde ihn aber auch nur jemandem weiterempfehlen, der auf Kitsch und so viel Romance, dass einem die Herzen fast entgegenfliegen, steht xD


    Die Charaktere finde ich eigentlich ganz okay, außer dass Nanami mich von ihrer Art und der Geschichte her sehr an Ran aus Detektiv Conan erinnert. Und sie ist ziemlich kindisch und manchmal hilflos finde ich. Tomoe ist so der typische, eigenbrödlerische Typ, der Anfangs immer so tut, als hätte er nichts für Nanami übrig, auch wenn jeder weiß, dass es anders ist.
    Und den anderen Kommentaren die ich überflogen habe schließe ich mich an. Das Opening und das Ending ist einfach nur Grauenhaft :blackhole: Ich habe es einmal gehört und von da an immer übersprungen xD


    Mich hat der Anime vorallem durch seine Comedy-Aspekte überzeugt. Die Szene mit der Flöte war wirklich sehr gut xDD


    Alles in allem ist es ein Anime für alle die Romance-Animes mögen mit einigen lustigen Momenten mögen, empfehle ich den Anime gerne weiter. Für Alle Anderen ist es eine Option aber kein Muss ^.^

  • Was habt ihr denn alle gegen das Opening und Ending? ^^"
    Okay, ja, ich finde auch, dass Kurama jetzt nicht so besonders singen kann, aber genau das finde ich sehr witzig.
    Es hört sich so schön falsch an, wenn er singt und es passt so überhaupt nicht zu dem Moment in dem es läuft. ^o^


    Ansonsten ist der Anime niedlich, finde ich. Die Geschichte hat eine schöne Länge und das Ending ist das, was man (ich XD) sich (mir) erhofft (hatte).
    Ich finde das mit der Hexe so lustig und auch der arme Strauß-Kurama ist einfach herrlich. Genau wie die angeführte Badehosenmode! ^o^


    Also ich empfehle den Anime all denen, die auf Füchse, lustig-süße Geschichten und ein bisschen Zauberei stehen.
    Wer realitätsnahe Action sucht, der wird hier sicher nicht so recht fündig. ^^"