Psycho-pass

Willst du einen Anime oder Manga vorstellen, dann benutze bitte den Link oben im Menü der zu Anime oder Manga führt. Dort kannst du einen neuen Eintrag hinzufügen.
Nach der Freischaltung kannst du deine Meinung als Kommentar abgeben oder ein Thema über den Reiter "mehr" auf der Informationsseite erstellen.

Willst du nur ein Thema zu einem bestimmten Anime oder Manga erstellen, kannst du erstmal auf Anime oder Manga den Anime oder Manga suchen und unter "mehr" nachschauen was für Themen schon dafür existieren. Ist das Passende nicht dabei, kannst du auch dort gleich ein Thema starten.
    • Psycho-pass +1 0 Kommentare

      Akane Tsunemori ist frisch ausgebildete Polizistin in einem Japan der Zukunft. Die Polizei verwendet spezielle Waffen mit denen sie die Psyche eines Menschen lesen und somit feststellen kann wie… Anime

    Falls Fragen zu Themen wie der Beitragserstellung bestehen kann man sich gerne an mich wenden :)


    8 Mal editiert, zuletzt von DarkViper84 ()

  • Ich habe jetzt die erste Episode gesehen und muss sagen... der Anime ist strange xD Sehr strange sogar. Aber ich mag sonderbare Animes - ich werde ihn also weiter verfolgen und bin gespannt wie er sich entwickeln wird. Das Potenzial zu einem guten Anime hat er aber sicherlich =)

    Falls Fragen zu Themen wie der Beitragserstellung bestehen kann man sich gerne an mich wenden :)


  • Bingo, so dachte ich auch, Q, hehe. Steh auch auf sonderbare Animes und so auf Gangster-/Mafia-Animes. Man hat zwar noch nicht wirklich viel über die Charaktere erfahren und die Polizistin nervt mich jetzt schon, allerdings kanns ja nur besser werden. Nach dem Anfang zu urteilen scheint es ja noch eine interessante Geschichte zu geben, die noch nicht mal annähernd angekratzt wurde.

  • So... ich habe jetzt die zweite Episode hinter mir.
    Wenn man es nach der ersten nicht schon geahnt hat so weiß man es jetzt doch mit Sicherheit - das Leben in dem Anime ist mehr oder minder ein einziges Trugbild.
    Die Leute treffen kaum noch für sich selbst Entscheidungen, Zimmer, Kleidung, ... nichts ist wirklich echt.
    Der Anime könnte also noch richtig interessant werden :)

    Falls Fragen zu Themen wie der Beitragserstellung bestehen kann man sich gerne an mich wenden :)


  • Seh ich auch so, Q. Einzig Akane stört mich so richtig. Alle meinen, die sieht süß aus, aber ich find vor allem die Frisur scheußlich. Ihr Auftreten ist auch nicht viel besser, aber das passt ja zu ihrem Charakter. Das Opening nun mal gesehen, war ganz ok, aber wieder nur die zwei ständig... Da kommt wohl noch so einiges, aber wäre schöner, wenn es sich mehr um alles andere als um sie dreht. Z. B. den alten "Hund" in ihrer Truppe find ich interessant und natürlich Kogami. Auch die neuen Chars scheinen ihre Geschichten zu haben. Die Frau hätte mir als Hauptcharakterin besser gefallen vom Aussehen her als Akane. XD
    So nen kleinen "Hausgeist" hätt ich auch gern. :D

  • Safi hat Recht. Ich will auch so nen herzigen tintenfischigen Hausgeist. Mein Gott ist der kawaiii :3


    Ach und zurück zum Anime. Ja der Anime ist strange und ich find ihn göttlich. Psychospielchen hoch irgendetwas. Einfach episch. Die Figuren gefallen mir bisher ganz gut und auch die Entwicklung der Geschichte. Dieses Zukunfts-Japan ist grässlich. Ich kann mich nicht damit anfreunden aber es faszieniert mich unglaublich. Dieses System nunja.. es bescheuert es zu nennen geht nicht. Das hat zu wenig klasse. Also nenn ich es mal "abstossend". Aber das macht den Anime aus und er ist bereits auf meiner Lieblingsliste auch wenn ich Safi auch schon wieder Recht geben muss. Akane nervt aber es braucht diesen gutherz Charakter der noch an das gute im Menschen glaubt oder wie auch immer. (süss find ich die auch nicht... dafür ist die Ärztin scharf XDD )


    Auf alle Fälle ein Genuss :D

  • Oh ja, so etwas wär schon irgendwie genial xD


    Es wird immer klarer wir abhängig die Polizei doch von Sibyl ist. Irgendwie hab ich so den Verdacht, dass in einer der zukünftigen Episoden das System ausfallen wird oder so und die sich auf ihre Instinkte verlassen müssen. Da wird unsere Protagonistin natürlich einen kleinen Vorteil haben da sie halbwegs mit den Enforcers zurecht kommt.
    Und langsam hat sie auch den Mut sich gegen ihren Vorgesetzten durchzusetzen.


    Und ein wenig mehr Action kommt auch ins Spiel =)
    Ich bin schon gespannt auf die nächste Episode xD


    [edit]Episode 4[/edit]
    Die Internetavatare sind... hmm... strange. Ich denk mal, mit ihren normalen Methoden kommt die Polizei in dem Fall aber nicht viel weiter.

    Falls Fragen zu Themen wie der Beitragserstellung bestehen kann man sich gerne an mich wenden :)


    Einmal editiert, zuletzt von Kuh-Chan ()

  • Episode 5 wird doch der Fall halbwegs mit normalen dort vorhandenen mittel gelöst um den Avatar dieb zu überführen. War doch ne tolle Detektiv arbeit und das unser Schnüffler mal was anderes war, hatte man ja schon garnt aber das ihn dies so fertig gemacht hat. (auch wenn man den genaueren Hintergrund noch nicht erfahren hat)

  • Heftig, wie es von Folge zu Folge interessanter, spannender und auch brutaler wird. Kogami gefällt mir immer besser, auch seinen Gegenpart mag ich irgendwie, auch wenn der halt übelst ist. Doch dessen ruhige Brutalität und sein abnormales Denken sind schon irre. Allerdings sind auch die anderen Kriminellen in dem Team interessant und ich hoffe, dass deren Vergangenheiten auch mal unter die Lupe genommen werden.


  • Hab mir mal eben Episode 1-3 am Stück angesehen. Und verdammt es macht Bock auf mehr. Der Zeichenstil erinnert mich doch sehr an Reborn, besonders die Augen der weiblichen Charaktere. Melde mich dann etwas konkreter zu Wort wenn ich auf dem aktuellen Stand der Episoden bin.

  • Guter Anime.
    Interessanter Hintergrund den man erst richtig zu den letzten folgen mitbekommt. Die Entwicklung der Ermittlerin (Akane ) fand ich auch sehr interessant gestaltet.

  • Hab den Anime jetzt fertig. Für mich war es eine große Überraschung das der eine Ermittler und der Alte Vater und Sohn waren, aber so machen auch einige Dialoge mehr Sinn. Das Ende war dann ja ziemlich absehbar, aber im großen und ganzen einer der besten Anime die ich gesehen habe und nur empfehlenswert.

  • So... ich hab den Anime jetzt auch mal endlich fertig geschaut. Wurde auch mal Zeit ><
    Jedenfalls - wie Safir auch, so hatte ich mir zwischendurch doch etwas mehr Action erhofft. Das hätte bei dem Anime sicherlich gepasst. Fand auch, dass er zwischendurch einen kleinen Hänger hatte, die beiden letzten Episoden haben mir dann aber wieder besser gefallen :)


    Insgesamt ist der Anime zwar kein Meisterwerk, gehört aber doch zu den überdurchschnittlichen Animes. Was mir besonders gut gefallen hat war das Setting - diese... Dystopie. Also eine Zukunft die zunächst eigentlich doch recht rosig aussieht und man dann von Episode zu Episode immer tiefere Abgründe und Fehler im System sieht.

    Falls Fragen zu Themen wie der Beitragserstellung bestehen kann man sich gerne an mich wenden :)


  • Also ich finde das Ende etwas schwach.


  • Bin jetzt bei Folge 4 und bis jetzt gefällt es mir,mal was anderes:)


    Der Zeichenstil ist nach meinem Geschmack und wie Floh schon sagt, hat etwas von einer Dystopie. Auch wenn ich den Anime noch nicht durch habe, finde ich jetzt schon das mehr Action dabei sein könnte, schließlich präsentiert das Cover nichts anderes^^
    Aber da ich eure Kommentare (leider) schon überflogen habe, ahne ich wie der Anime ausgeht >.< Aber ich bleibe gespannt.

  • Soooo nun hab ich endlich mal geschafft alle Folgen zu sehen: Also ich finde den Anime super. :thumbsup:
    Das Ende hatte ich mir jedoch anders vorgestellt, war überrascht und finde sogar traurig was passiert ist in der vor letzten Folge( möchte darauf nicht weiter eingehen sonst Spoilergefahr^^).
    Ich finde es aber schade das man zu wenig bis kaum Hintergrundwissen zu den Charas bekommen hatte.


    Da das Ende sehr offen war habe ich mal gegoogelt und gestern soll in Japan die 2.Staffel ausgestrahlt worden sein - oh man, wie ich mich darauf schon freue ^^ hoffe aber das die 2 Staffel sich anders entwickeln wird wie die 1.Staffel,also kein abklatsch dessen.

  • Die Story spricht mich sehr an. Psycho-Pass ist zwar nicht direkt einer meiner Favoriten, ist aber doch sehr weit oben auf meiner Liste.
    Da ich keine Spoiler einbaue, werde ich auch eine kurze Meinung zu den Sequels abgeben, da diese es nicht wert ist im separaten Thema zu stehen.


    Der Anime spielt in einem Japan, in dem der Gedankenzustand jedes Menschen gemessen werden kann - somit können Verbrechen schon oft verhindert werden, bevor diese überhaupt begangen wurden. Die Umwelt wurde diesem Setting angepasst; es wirkt wie eine moderne Zukunft, die, mehr oder weniger, realistisch ist. Es wirkt nicht wie eine Zukunft, die so nicht wie eine Sci-Fi-Zukunft, die so undenkbar wäre.


    Als Zuschauer stellt man sich auch die Frage, ob so ein System nicht ganz schnell nach hinten losgehen kann. Kann solch ein System wirklich fair über Menschen urteilen? Sind Menschen nicht mehr, als ein Gedankenzustand? Wird jeder, den das System als potentiellen Kriminellen ansieht auch zu solch einem?
    Da kommt es nur Recht, dass die Hauptcharakterin ähnlich denkt und das System auch hier und da angezweifelt wird.


    Das Pacing wirkt, größtenteils, sehr angenehm. Man bekommt nie zu viel auf einmal serviert, aber es steht auch nie wirklich still und jede Folge hat irgendwo ihren Wert. Langsam aber sicher wird man immer mehr in die Materie geführt und es werden Dinge enthüllt, die man vielleicht so nicht erwartet.
    Am Ende kann es sogar passieren, dass der Zuschauer sich überhaupt nicht mehr sicher ist, welche Seite er nun unterstützen soll: das System, Akane oder sogar die Antagonisten, die in ihren Gedanken durchaus Sinn machen; nur ihre Methoden sind durchaus ein wenig fragwürdig.


    Die Charaktere sind größtenteils in Ordnung. Anfangs war ich ein wenig skeptisch was Akane angeht, mit der Zeit ist sie mir aber durch ihre Persönlichkeit doch sehr sympathisch geworden.


    Stilistisch kann der Anime auf den ein oder anderen anfangs ein wenig komisch wirken, man gewöhnt sich aber sehr schnell an diesen Stil. Ich persönlich finde, dass der Anime verdammt gut aussieht und das CGI hier sehr passend genutzt wurde und nicht übermäßig heraussticht - das Setting bietet sich aber auch für die Nutzung von CGI an, weshalb dies nicht unbedingt verwunderlich ist.


    Musikalisch wird hier wenig falsch gemacht. Die Musik unterstützt die Story, sticht aber nicht hervor und lenkt vom Geschehen ab. OPs und EDs sind gut.


    Psycho-Pass ist düster und hat Action. Es wirft aber auch Konversationen in den Raum und regt den Zuschauer dazu an, sein Gehirn zu nutzen und nachzudenken.


    Die erste Staffel ist mein klarer Favorit des Psycho-Pass Universums. Die zweite Staffel ist dennoch sehr gut, hat mir allerdings ein klein wenig schlechter gefallen als die erste. Dennoch sind beide ganz weit oben mit dabei. Der Film wirkt ein wenig seltsam, weil das Setting ein wenig anders ist und es sich einfach ein bisschen anders anfühlt, als die beiden TV-Staffeln. Dennoch hat er mir gut gefallen und es war nett, dass man sehen konnte, was aus Kougami wurde. Den Film sollte man allerdings eher als eigentständigen Teil und nicht als Sequel ansehen, damit man ihn richtig genießen kann.


    Abstriche muss man dem Anime dennoch geben: aus den Charkteren hätte man vermutlich doch noch etwas mehr machen können - man könnte diese zum Teil tatsächlich als zu oberflächlich sehen. Im Gesamtpaket stört das aber, meiner Meinung nach, wenig.



    Fazit:
    Der Anime macht viel richtig, ist aber mit Sicherheit nicht perfekt. Aber das, was er macht, macht er zumindest gut. Der Anime ist spannend, sieht gut aus und regt zum Denken an. Die Charaktere hätten noch etwas tiefgründiger gestaltet werden können, was aber nicht zwangsweise stören muss.
    Ich denke hier findet man aber, selbst wenn man den Anime nicht so sehr mag wie ich, zumindest einen Action Anime, den man zumindest gut ansehen kann und nicht maßlos bereuen wird.