Sword Art Online

Willst du einen Anime oder Manga vorstellen, dann benutze bitte den Link oben im Menü der zu Anime oder Manga führt. Dort kannst du einen neuen Eintrag hinzufügen.

Nach der Freischaltung kannst du deine Meinung als Kommentar abgeben oder ein Thema über den Reiter "mehr" auf der Informationsseite erstellen.


Willst du nur ein Thema zu einem bestimmten Anime oder Manga erstellen, kannst du erstmal auf Anime oder Manga den Anime oder Manga suchen und unter "mehr" nachschauen was für Themen schon dafür existieren. Ist das Passende nicht dabei, kannst du auch dort gleich ein Thema starten.

  • Sword Art Online ein Online Spiel aus dem mehr wird was es verspricht. Ein Kampf um Leben und Tot, dieser Gedanke bleibt erhalten über alle Folgen. Was bei vielen Spielen so nach und nach verloren geht denn in Sword Art hat man nur ein Leben und zwar sein eigenes, also kein Reset oder Respawn. Sinkt die Lebensenergie auf Null bruzelt der Virtualrealtiy Helm einem mit Microwellen das Hirn. Auch auf äusere Einflüssen den Helm abzusetzten werden mit Tot bestraft. Um zu Überleben muss das Spiel beendet werden. Leichter gesagt als gesagt, selbst die Beta-Tester wozu unser Protagonist Kazuto "Kirito" Kirigaya gehört hat es schwer denn die Bosse sind nicht wie in der Betavison sie besitzen teilweise andere Fähigkeiten. Bei ihrem ersten Bossfight kamen viele ums Leben. Geführt von einem Anführer haben sie ein großteil seiner Energie abgezogen doch kurz vor dem ende setzte er mit einer anderen Fähigkeit den Onlinespieler zu. Kirito der die neue Fähigkeit aus seine Beta Phase kennt und auch den Finalen Todesstoß setzt wird als Cheater und unerkannter Betatester beschuldigt wodurch er dann Beater genannt wird. Nach dem Vorfall kämpft Kirito alleine in der gefährlichen Welt von Sword Art Online.


    Eine sehr gute Story, schön Actionreich aber es gibt einige Unklarheiten. Wenn die Spieler sich nicht "ausloggen" können wie essen und trinken sie bzw. wie verrichten sie ihr "Notduft". Meine Überlegung, das alle Spiele Opfer in ein sepperates Krankenhaus verlegt und an die Maschine angeschlossen wurden. Dieser Gedanke quält mich schon seit Folge 2 wo sie so beiläufig erwähnten das schon ein Monat vergangen ist auf der Suche nach dem ersten Boss.


    Ich bin gerspannt was noch alles passiert und wie das alles hinnführt. Also für mich ein Highligt dieses Jahres.

  • Das fragt sich, so wie ich gehört hab, jeder, wie die versorgt werden, hehe. Mich reizte der Anime schon, sobald ich das erste Bild auf einer Internetseite sah. Das Opening gefiel am Anfang echt gut, aber langsam gehts mir auf die Nerven, wird deshalb übersprungen. Die Charaktere... einfach klasse. Kirito und Asuna sind für mich das Traumpaar des Jahres, wobei für mich vor allem Kirito etwas zu sehr bei allem raussticht. Er hat immer Antworten auf alles, kommt mir langsam vor wie Detectiv Conan. Asuna wird, denk ich mal, aber auch noch ihre Sternstunden haben.
    Ansonsten echt klasse, einer der TOP-Animes dieses Jahr.

  • Die Krankenhaus sache ist ne nette Überlegung und da in der echten Welt es bekannt ist das wenn das System ausgestellt werden alle sterben fast logisch. Aber wie sind sie ins Krankenhaus gekommen? Der tranzport ist der Punkt auch mit separaten Stromzufuhr wäre es eher schwer denn de elektonik muss doch irgendwie um gesteckt worden sein!


    Für meinen teil denke ich daran Pflege daheim irgendwie aber was ist mit den allein wohnenden Personen...

  • Eventuell war es für die Macher ein unwichtiges Detail, vielleicht findet man es aber auch noch heraus o.o


    Ansonsten ein echt super Anime, bis jetzt alle Folgen gesehen und er ist echt super! Eigentlich mag ich Action ja nicht so,
    aber in Form eines Rollenspiels ist es echt super und die Story ist auch sehr interessant.
    Bin gespannt wie es weiter geht!

  • Ja... die Frage habe ich mir auch schon gestellt. Vielleicht wandelt ja der Helm Energie um oder so :whistling:


    Aber ja - der Anime hat bei mir bisher einen sehr guten Eindruck hinterlassen =)
    Da noch einiges an Episoden bleibt und schon relativ viel geschafft wurde an Ebenen, wird es die nächsten Episoden wahrscheinlich nicht mehr so sprunghaft vonstatten gehen. Zwischen Asuna und Kirito wird es sicherlich noch eine Romanze geben.
    Und das letzte Level wird - denke ich mal - mindestens sechs Episoden in Anspruch nehmen. Vielleicht sterben ja auch alle am Schluss o.o


    Hmm... ich frage mich was dann mit dem Entwickler geschehen wird. Und mit all den Leuten die das Spiel spielen - die sind ja jetzt schon ewig dabei o.o


    Fragen über Fragen - und ich warte schon ungeduldig auf neue Episoden xD

    Falls Fragen zu Themen wie der Beitragserstellung bestehen kann man sich gerne an mich wenden :)


  • 6 Folgen - und alle in einem Rutsch angesehen.
    Erster Eindruck: mehr :D


    Da wird noch so einiges auf uns zu kommen, was die Story angeht. Wichtige Punkte wie:
    - Was passiert mit Leuten, die online starben?
    - Was passiert mit den Leuten, die seit dem Start im Bett liegen?
    - Was geschah mit dem Entwickler?
    - Was passiert mit Leuten, die nie das Spiel beenden?
    - Was passiert in der realen Welt während die Anderen in der Online-Welt sind?
    - ...


    Wobei ich zum Entwickler, der sich auch als GM bezeichnet, schon eine Theorie habe. Aber diese werde ich erst später mal posten, wenn die Story klarer wird.
    Spannung ist garantiert, das spürt man förmig. Intro gefällt mir gut sowie das Outro auch. :)

  • Ich bin jetzt auf dem Stand von Folge 8 und finde das der Anime einen guten Start gehabt hat. Die erste Folge fand ich genial und ich hab mich von da an gefreut zu sehen wie sich alle bis zum letzten Mann an die Spitze kämpfen, aber nach Folge eins geht das irgendwie verloren. Der Held erlebt dann dauernd kleine für sich abgeschlossene Abenteuer und man wird nur grob darüber informiert auf welchem Stand er sich befindet. Von diesem Überlebenskampf der da stattfindet spürt man nachher nicht mehr so viel. Dann macht er auch noch ziemlich schnelle Fortschritte. Es sind grad mal 8 Episoden vergangen und er ist schon sehr nah an der 100. Ebene und es sind schon zwei Jahre vergangen, aber er sieht trotzdem noch so aus wie am Anfang des Spiels. Ich hätte mir einen roten Handlungsfaden gewünscht, der sich durch alle Episoden zieht und das man ein bisschen mehr mitkriegt wieviele Spieler noch dabei sind und einzelne dann besser kennenlernt.

  • Ich finde, dass es schwer ist, den typischen Roten-Pfaden bei einem MMO-Anime zu entwickeln. Denn ich glaube nicht, dass du 8 Folgen immer dasselbe Schema miterleben willst.
    Sprich, was oftmals typisch für ein MMO ist: Töte soviel hiervon, sammle soviel davon. Wäre für mich einfach langweilig.
    Klar, der Sprünge und Entwicklungen sind rasant, und dass man zu wenig Informationen bekommt, auch. Aber genau das ist schwer. Letztendlich macht der Protagonist zum aufleveln immer dasselbe, farmen farmen farmen. Daraus macht man keine Staffel ;)
    Jedenfalls wird der Ebenen-Fortschritt mit den nächsten Folgen viel langsamer.

  • Mit roten Faden meinte ich das die Folgen mehr aufeinander basieren. Bisher ist es halt so dass sich nach jedem Abenteuer ein gewisser Status Quo einstellt. Kirito ist danach wieder allein und trifft immer wieder auf Asuna. Ich finde dass es leider schon so ist wie du es beschrieben hast mit demselben Schema. Meistens gehen sie irgendwo hin, weil sie was suchen, treffen auf ein Monster und besiegen es. Manchmal wünscht ich mir da halt etwas Abwechslung so wie die Geschichte mit dem vermeintlichen Töten innerhalb der Städte, die war ganz nett.

  • Naja mann kann sich drüber streiten, ich für meinen teil sehe es gerade so, das es ganz gut gemacht ist, bei hack ist es ja ähnlich es geht hier gerade primär um die Sozialen faktoren von MMOs, klar es gibt zu viele Sprünge und so bisschen Hintergrund fehlt, aber es kann auch nur am Anime liegen, ohne jemanden zukennen der die Novel's gelesen hat kann man schwer was zu sagen. Achja es gibt ja auch noch weitere Staffeln (im dem sinn in den Novel's gibt es noch ein weiteres MMO soviel wie ich erlesen habe)

  • jaa SAO <3
    Ist bis jetzt der beste Anime 2012 für mich ;)
    Die Idee ist zwar nicht neu, aber die Umsetzung und Grafik gefällt mir sehr gut. Besonders die Charaktere Kirito und Asuna muss man einfach mögen ;)
    Ich will, dass der Anime endlich weiter geht, fiebere hier jeder Folge entgegen^^
    Den Anime kann ich einfach nur jedem empfehlen, man muss nicht unbedingt MMO´s spielen, um die Geschichte nachzuvollziehen, aber für spieler ist es natürlich noch interessanter :)

  • Die Folge 10 ist bereits erschienen mit GerSub :D
    Aber nun zum eigentlichen Punkt:


  • Was mich wunder oder mehr verwundert ist das du die Arc's kennst, oder stehe die irgendwo aus.


    Mich würds nicht wundern wenn wider ein großer Schnitt gemacht wird (2-3 Jahre später) und auf Ebene 90 weiter geht.
    Man kann viel um nix reden oder man kann auch etwas zu tode stopfen und das Publikum mit der Fülle erschlagen also in den 24 Folgen kann viel oder auch wenig passieren.
    Und OVA's sind eventuell auch noch drinn.

  • Was mich wunder oder mehr verwundert ist das du die Arc's kennst, oder stehe die irgendwo aus.


    Mich würds nicht wundern wenn wider ein großer Schnitt gemacht wird (2-3 Jahre später) und auf Ebene 90 weiter geht.
    Man kann viel um nix reden oder man kann auch etwas zu tode stopfen und das Publikum mit der Fülle erschlagen also in den 24 Folgen kann viel oder auch wenig passieren.
    Und OVA's sind eventuell auch noch drinn.


  • Ich merk mal wieder, dass ich mich noch wie ein Schulmädchen manchmal aufführ. Leider konnt ich einfach nur "wie süß!!!" als Kommentar bei Folge 10 ablassen. *seufz*
    Zwar wunder ich mich über ein paar Sachen, aber ich warte erstmal ab bis zum Ende. Und Kirito gefällt mir in schwarz um einiges besser, hehe.
    Bei zwei Szenen dacht ich mir nur "na, das hätte unserem lieben Admin bestimmt gefallen, an Kiritos Stelle zu sein". :P