Another

Willst du einen Anime oder Manga vorstellen, dann benutze bitte den Link oben im Menü der zu Anime oder Manga führt. Dort kannst du einen neuen Eintrag hinzufügen.
Nach der Freischaltung kannst du deine Meinung als Kommentar abgeben oder ein Thema über den Reiter "mehr" auf der Informationsseite erstellen.

Willst du nur ein Thema zu einem bestimmten Anime oder Manga erstellen, kannst du erstmal auf Anime oder Manga den Anime oder Manga suchen und unter "mehr" nachschauen was für Themen schon dafür existieren. Ist das Passende nicht dabei, kannst du auch dort gleich ein Thema starten.
  • Es ist noch gar nicht lange her, da hat man mich auf Another aufmerksam gemacht, da ich doch eine bin die Horror,Drama und Mystery Genre so
    über alles liebe. Tja, und so kam eines zum anderen. Ich finde mit Another ist ein sehr guter Horror Anime geschaffen worden den man sich nicht
    entgehen lassen sollte gerade für Leute die es liebes Spannung bis zur letzten Folge zu haben. Allerdings ist es hier muss ich ganz offen sagen
    auch irgendwo ein hindernis das soviel Spannung drinne ist. Sicher, es hat was aber zuviel hindert einen daran, so wie in diesne Fall, das man
    den Anime mal eben an einen Stück schauen kann. Doch das macht der Anime locker wieder mit seiner guten Animationen/ Darstellung wieder gut.
    Besonders das Desgin der Charkatere hat mir gut gefallen und auch deren Verhaltensweisen sind einfach nur nach vollziehbar,wenn man mal
    bedenkt wie man selbst wäre in so einer Situation. Gefallen hat mir zusätzlich noch das es ein Anime zum mitdenken ist und nicht alles wie ein
    offenes Buch da gelegt wird. Und eins kann ich noch dazu sagen, es ist ein ganz neues erlebnis einen Horror anime über Kopfhörer zu hören/sehen
    als über Boxen oder Fernsehr... soviel kann ich nur am Ende noch dazu sagen.
    Alles in einen kann ich nur sagen das dieser Anime ein muss für alle Horror,Drama und Mystery Fan´s ist.

  • Eine schöne Mystery-Horror Serie. Ich bin auch sehr begeistert.
    Zwar gab es im Mittelteil, nach dem alles scheinbar normal war, etwas Frust aber das hat sich schnell wieder mit den darauf folgenden Folgen verändert.
    Alleine schon die Geschichte die schon jahrelang existiert und mit diesen "Gegenmaßnahmen" scheinbar wirklich geholfen haben, fand ich schon erschreckend. Was für eine Art von Mobbing.


    Was die Umfälle, Todesfälle angeht, waren einige extreme dabei.

    Aber ansonsten war es nicht so schrecklich.


    Misaki Mei fand ich persönlich immer super, auch wenn um ihr herum eine dunkle Aura (nenne ich mal einfach so) vorhanden war.


    Ich freue mich schon auf die Ova wo man etwas mehr über Mei´s Schwester erfährt. Damit dieser Teil auch einen besseren Abschluss bekommt als das kurze erwähnen zwischen durch.

  • Also ich muss Viper zustimmen das es ein schöner Mystery-Horror Serie ist. Ich war davon mega begeistert und danke für den Tip SoniMaus.
    Am Anfang hab ich auch net gewusst wer es war. aber zum Schluss war es zu sehen und zu hören wer was war. Fand auch gut das sich immer alles änderte in kurzer Zeit. Fand aber auch krass das einfach Schüler für Tod erklärt wurden sind.


    Die Unfälle und Todesfälle waren echt extreme dabei, aber echt gut gemacht.


    Erschrecken war er nicht so ja, aber er hat mich zum weiter sehen gezwungen und werd ihn mir wieder anschauen XD.


    Auf das Ova freue ich mich auch schon.


    Der Anime hat kein happy Ending und dsa finde ich persönlich gut so, würde ja auch net passen:


    Fazit: Ich kann ihn nur weiter empfehlen.



    Respektiere deine Eltern, Sie haben die Schule ohne Google und Wikipedia geschaft...


  • Von wegen nicht in einem Rutsch schauen. Genau sowas muss man in einem Rutsch schauen, find ich, sonst gibts schlaflose Nächte. XD


    Habs mir eben angeschaut, auch wenn ich so viel Blut/Horror und so Animes nicht ab kann meist, aber wenn die Story stimmt muss so ein Anime auch ab und zu sein. Gibt andere, wo sie sich die Produktion hätten sparen können. Bei diesem Anime hat mir das Charakterdesign gut gefallen, Mei haben sie richtig gut "hinbekommen" für den Anime, wie Viper ja schon sagte sozusagen. Sie passt und man merkt schon ansatzweise, wie sie sich aufgrund des Todes von ihrer Schwester verändert hat. Somit bin ich auch gespannt auf den OVA. Das nicht alles sofort, wenn man einen Anhaltspunkt kriegte, aufgelöst wurde, gefiel mir auch sehr gut. So hat sich die Spannung den ganzen Anime lang, bis auf ein paar langweiligere Szenen, durchgezogen bis zum Ende. Das Ende passte natürlich auch. Mir ist der wichtigste Punkt bis zur Auflösung nicht aufgefallen. Hoffentlich gibts demnächst mal mehr solcher Animes, aber dann von mir aus auch gerne ohne Horror und so.

  • Another ist ein Meisterstück als Typ Horror.
    Ich habe jede Woche sehnsüchtig auf die nächste Folge gewartet!
    Generell erinnerte mich der Anime sehr an "Final Destination", gerade die letzten Folgen. xD
    Eigentlich hasse ich Horror-Filme, bei Animes ist das kein Problem.
    Von der Story bis zum Zeichenstil = grandios!
    Ich war in den ersten Folgen hin- und weg von diesem genialen Zeichenstil.
    Die Einleitung ist sehr schön gemacht, die Geschichte ist sehr spannend & lässt einen nicht mehr los!
    Sehr empfehlenwert! =)

  • Ich kann mich MeL nur anschließen ^-^

    Ich habe jede Woche sehnsüchtig auf die nächste Folge gewartet!
    Generell erinnerte mich der Anime sehr an "Final Destination", gerade die letzten Folgen. xD

    Das dachte ich auch als ich mir den Anime angeschaut habe xD


    Aber man muss dazu sagen das er auch teilweise was von "Higurashi no naku koro ni" hat ..

  • Ich fand den Anime Another sehr gut.
    Der Zeichenstil hat mir gefallen und die Story fand ich gut, naja er gesagt fesselnd. Konnte es kaum erwarten die nächste Episode zu sehen.
    Der Anime ist aber nix für Leute die kein Blut sehen können oder so :)

    Sven aka ehemals Blacklizzard


    Are you enjoying the time of your life ?
    You just keep on trying till you run out of cake.


  • Generell erinnerte mich der Anime sehr an "Final Destination", gerade die letzten Folgen. xD

    Genau das hat mich irgendwann genervt :D War mir irgendwie alles im ganzen zu klischeehaft. Typisch asiatisch "gruseliges" Mädchen, dann noch dieser herbe Final Destination Touch.... ai ai
    Fand die Atmosphäre eigentlich erst sehr gut, aber die Punkte haben mich dann doch gestört, ist aber kein beileibe kein schlechter Anime.

    "History is much like an endless waltz. The three beats of war, peace and revolution continue on forever."

  • Ich fand den Anime auch sehr gut.
    Ich mag Animes mit Blut und die Storry fan ich auch gut.


    mir ist das garicht so aufgeffalen das es so hnlichkeiten mit Final Destination hatt. Liegt warscheinlich daran dasich es nicht richtig gesehen hab xDD
    Aber jetzt wo ich es beu euch les.. Ja es ist wirklich so.

  • Danke liebes Forum, endlich hab ich es geschafft den Anime mit seinen 12 Folgen in einem Zug durchzusehen :D
    Hab zwar paar Vorlesungen mehr "verpasst", aber das war es mir Wert.


    ,,Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht." - Abraham Lincoln

    Einmal editiert, zuletzt von SaXiar ()

  • Eigentlich wollte ich „Another“ nicht schauen. Hmm... anders. Eigentlich hatte ich nicht geplant, den Anime zu schauen. Das war mal wieder eines dieser Zufallsprodukte. Ja, manchmal schau ich mir einfach einen Anime an da der Name interessant ist, ohne vorher zu lesen um was es denn geht.


    Lang hab ich allerdings nicht gebraucht um ihn zu schauen. Wow. „Another“ reißt einen förmlich mit.
    Und ja... die Auflösung hätte ich am Anfang nicht erwartet. Ich dachte auch, dass einer unserer beiden Protagonisten damit zu tun hat. Aber dem war dann ja wohl doch nicht so.
    Die beiden letzten Episoden kamen auch ein wenig unerwartet; ich dachte nicht, dass es so ausarten wird. Aber hatte irgendwie auch was. Blut *-* xD


    Mein Lieblingscharakter war ganz klar Mei. Irgendwie hatte sie so die „Higurashi No Naku Koro Ni“-Ausstrahlung. Süß mit dunkler Aura. Nur, dass sie eben nicht blutrünstig war. (Übrigens finde ich die Beschreibung oben in dem Punkt ein wenig... nicht ganz gelungen. Izumi war eher auf Schönheit getrimmt als Mei. Mei war einfach nur süß.)


    Das Opening war übrigens auch sehr gut =)

    Falls Fragen zu Themen wie der Beitragserstellung bestehen kann man sich gerne an mich wenden :)


  • 'Another' ist eher kein Horror-Anime, sondern wie ein typisches 'Massaker' aufgebaut. Ein Meisterwerk in meinen Augen.


    Beginnen tut das Ganze eigentlich wie (fast) jeder andere Anime auch; Eine 'ganz normale' Stadt, die einen neuen Bewohner bekommt. In diesem Fall ist es ein Junge namens Sakakibara Kouichi, der in seiner neuen Schule in die 3-3 (oder auch 3 C) kommt. Es dauerte nicht allzu lange, bis er Mei, ein mysteriöses Mädchen, kennenlernte und auch das Massaker in der 3-3 Klasse begann. Außer Mei und Sakakibara gab es nicht allzu interessante Charaktere, weil jedem diese gewisse 'Tiefe' fehlte, aber allein wegen der hervorragenden Story lohnt es sich, den Anime zu
    schauen.


    Dieser Anime schafft es die ganze Zeit über die Spannung zu halten, da es immer wieder neue (und vor allem unerwartete) Wendungen gab.
    Und irgendwann tauchte dann der erste Todesfall auf. So unrealistisch habe ich aber wirklich noch niemanden sterben sehen..


    Das große Finale war hier wirklich das was man sich an 'Horror' vorstellen kann. Es geschah so viel Unerwartetes und die Ereignisse überschlugen sich förmlich.


    Ein einzigartiger Anime, meiner Meinung nach! :)

    Einmal editiert, zuletzt von Mahoney ()

  • "Another" hat mich vom ersten Augenblick an gefesselt... ich liebe Horror/Mystery und ich finde, dieser Anime setzt dieses Genre wirklich gut um (: Allein die Puppen, die in der ersten (war es nur die erste?) Episode andauernd eingeblendet wurden, haben mich fast wahnsinnig gemacht... ich kann Puppen nicht ausstehen aber ich fand es halt extrem gut gemacht^^
    Mit jeder Episode erfährt man ein Stückchen mehr über Mei und die anderen und man wird immer neugieriger und möchte mehr über sie erfahren.


    Die Tode erinnern stark an Final Destination, nur wirkt der Anime nicht annähernd so albern wie diese Filme (zum Glück)
    Allerdings nimmt am Ende der Gruselfaktor stark ab, da ja nur noch Schnetzelgemetzel zu sehen ist, was mich irgendwie an Higurashi no naku koro ni erinnert hat^^ Nur die Logik der Charaktere hat sich mir bis heute noch nicht ganz erschlossen: hm. in der Halle dort brennt es. Ziemlich stark. Lass uns die Tür zumachen, NICHT nach draußen rennen sondern weiter im Haus herumkriechen und unsere Klassenkameraden, die versuchen uns umzubringen zu retten. yay. Und das Feuer bleibt natürlich auch für eine ganze Weile dort in diesem Raum, bevor es urplötzlich doch überall sonst auch brennt.
    Aber naja, in Animes nach Logik zu suchen sollte ich vielleicht endgültig aufgeben... Vor allem wenn es sich um solche mit übernatürlichen Kräften handelt^^


    was ich gut fand ist, dass sie noch ein OVA veröffentlicht haben, in dem man Mei und ihre Schwester kennenlernen kann... Es ist schön und traurig zugleich...


    Fazit: toller Anime, der gute Unterhaltung bietet. Wenn man auch nur ansatzweise auf Horror/Mystery Sachen steht, sollte man auf jeden Fall mal reinschauen

  • Was mich an Another so begeistert hat, war... die Ausstrahlung.
    Düster, unheimlich, aber auch so real.



    Doch wegen dem mega Puppenladen, verzeih ich jeden Makel.
    Another ist echt gut ^^

  • Der Anime war einer der besten die ich je gesehen habe!


    Ich hab ihn mit einer Freundin gemeinsam gesehen und sie teilt meine Meinung.
    Wir wollten von Anfang an, einen Mystery Anime,
    eigentlich wollten wir auch ein wenig Horror dabei haben,
    jedoch fanden wir beide, dass das keine dazu passende Genrebeschreibung wäre.
    Vor allem fanden wir klasse, dass man am Anfang genügend Zeit hatte um sich in die Story einzufinden,
    Es aber noch genügend Freiraum gab, sich seine eigene Meinung zu bilden .
    :rolleyes:
    Und dann, wenn man denkt: "Ok jetzt könnte mal ein wenig gemeztel kommen",
    kommt es.


    Ich bin einfach nur begeistert :D

    Menschen die oft verletzt wurden sind gefährlich, weil sie wissen wie man überlebt.
    Spiele nie mit mir, denn ich weiß wie gespielt wird.
    Und wenn und denkst, dass du gewonnen hast, stehe ich hinter die und flüstere dir ins Ohr:
    "GAME OVER!"





  • Der Anime ist echt klasse *-*
    Von der ersten bis zur letzten folge, fand ich in richtig spannend.
    Auch hab ich schon heimlich Vermutungen angestellt wer es sein könnte xD
    ( leider immer die falschen xD)
    Ich entfehle den Anime echt weiter :3


    Aimi :bye:


    Die süßen Bilder sind von Neko-Nana *-* Daaanke <3 Hab dich ganz dolle lieb <3 :kwakuwaku:

  • Kann mich nur anschließen, habe den Anime auf Empfehlung eines Freundes geschaut und war direkt begeistert. Ist natürlich jetzt auch schon 2 Jahre oder so her, aber an gewisse Stellen erinnert man sich heute noch xD ! Die Unfälle waren einfach zu süß! Die Spannung zieht sich wirklich durch alle Folgen durch und ich konnte einfach nicht schlafen gehen, ohne vorher das Ende zu sehen. Wurde wirklich gut verschleiert, wer jetzt im Endeffekt der Überschuss war. Kam bis zum Ende einfach nicht drauf, obwohl es im Nachhinein ein wenig Sinn machte.. auch wenn das die Jahre davor noch nicht vorkam xD Die OVA sollte man auch noch schauen, wenn man die TV Serie durch hat. Ist eine schöne Ergänzung, auch wenn ich OVAs an sich nicht so pralle finde.

    MfG
    Etwas abwesend wegen Arbeit/Studium


    ~ * ~ I Can Only Be Nice To One Person A Day ~ * ~
    ~ * ~ Today Is Not Your Day ~ * ~
    ~ * ~ Tomorrow Doesn't Look Good Either ~ * ~