Willst du einen Anime oder Manga vorstellen, dann benutze bitte den Link oben im Menü der zu Anime oder Manga führt. Dort kannst du einen neuen Eintrag hinzufügen.
Nach der Freischaltung kannst du deine Meinung als Kommentar abgeben oder ein Thema über den Reiter "mehr" auf der Informationsseite erstellen.

Willst du nur ein Thema zu einem bestimmten Anime oder Manga erstellen, kannst du erstmal auf Anime oder Manga den Anime oder Manga suchen und unter "mehr" nachschauen was für Themen schon dafür existieren. Ist das Passende nicht dabei, kannst du auch dort gleich ein Thema starten.
  • Finder ist einer meiner Lieblings Yaoi, einfach weil hier nichts vertuscht, zensiert oder harmlos gehalten wird. Diese komischen Balken etc sind der Horror D: Gut, man muss dazu sagen, ich hab die 1. Version hier liegen und weiß daher nicht wie die überarbeitenden Nachfolger sind. Aber Deutschland ist einfach paranoid, ehrlich. Da macht man schon einen Hinweis mit FSK 18 drauf und holt ihn dann aus dem Markt -.-' Ich hab mich so geärgert!!!


    Ich hab mittlerweile zu viele Shônen Ai gelesen, da brauchte ich mal wieder einen richtigen Yaoi, der wirklich alle Facetten zeigt, auch wenn einige Szenen hin und wieder etwas Richtung Vergewaltigung laufen... *hust* Der Zeichenstil von Yamane ist recht ansprechend, wie ich finde. Und auch wenn es meistens ums Vögeln geht, hat der Manga tatsächlich so etwas wie eine Handlung! Ist eine eigenartige Beziehung zwischen den beiden, die sich da entwickelt... aber ist süß mitzulesen, was da so zwischen den Beiden entsteht.
    Was natürlich alltäglich bei solchen Mangas ist, ist die Einstellung dieser Bosse "Du bist mir scheißegal..." und dann stehen sie später doch vor der Tür und retten den Anderen. Ist hier auch der Fall, ist immer sehr süß.. vor allem wenn sie es dann vehement abstreiten x3


    Wer mal über harmlose Shônen-Ai hinaus lesen will, ist der Manga recht ansprechend und kann ich nur ans Herz legen. Wer sich natürlich mit Sadomaso Spielchen und Vergewaltigungen schwer tut, sollte allerdings die Finger von lassen und erstmal einen Zwischenstopp bei anderen Manga mit abgeschwächter Version machen... und erst DANN Finder lesen - wenn er mit der Art zurecht kommt ^^

    MfG
    Etwas abwesend wegen Arbeit/Studium


    ~ * ~ I Can Only Be Nice To One Person A Day ~ * ~
    ~ * ~ Today Is Not Your Day ~ * ~
    ~ * ~ Tomorrow Doesn't Look Good Either ~ * ~

  • Wer mal über harmlose Shônen-Ai hinaus lesen will, ist der Manga recht ansprechend und kann ich nur ans Herz legen. Wer sich natürlich mit Sadomaso Spielchen und Vergewaltigungen schwer tut, sollte allerdings die Finger von lassen und erstmal einen Zwischenstopp bei anderen Manga mit abgeschwächter Version machen... und erst DANN Finder lesen - wenn er mit der Art zurecht kommt ^^


    Kann ich nur so wiedergeben.
    Ich habe mich damals ziemlich gewundert, warum ich Band 1 von Finder nicht bekommen konnte und die Buchhändler, wo ich gewesen bin, meinten, er wäre in Deutschland zensiert. Als ich mir die ersten Kapitel von Band 1 mal online angeguckt habe, konnte ich es einerseits nachvollziehen, andererseits fand ich daran jetzt nichts verwerfliches (in den anderen Bänden werden so Szenen a la Vergewaltigung und Nehmen-Szenen ja auch gezeigt. Ich hatte damals aber ziemlich glück gehabt, denn ein Buchladen hat dann versucht, den ersten Band für mich zu bestellen und nach über einen Jahr habe ich ihn dann endlich erhalten. xD


    Finder finde ich auch ziemlich gut, vor allem der Zeichenstil sagt mir zu. Und irgendwie finde ich Asami so toll, vom Charakter Design her aber auch von seinem Verhalten, weil er einerseits unberechenbar sein kann, auf der anderen Seite aber auch ziemlich mysteriös wirkt.

  • Es ist schon ziemlich lange her das ich mir die Serie geholt hab. Leider habe ich damals, nachdem ich Band zwei und drei glaube ich, oder halt drei und vier als Mangelexemplar für zwei Euro bekommen und hab dann alles versucht die restlichen Bänder, besonders Band ein zu bekommen. Nachdem ich also fünf Bänder endlich in meinem Regal zu Hause hatte, hab ich die Serie trotzdem erst mal keinerlei Beachtung gescheckt. Erst irgendwann letztes Jahr, nachdem ich Angefangen hab, mal wider ein paar alte Manga Serien zu lesen, hab ich mir auch Finder vorgenommen gehabt.


    Und obwohl ich Yaoi sehr mag und mir mehr hier bei uns in Deutschland wünschen würde, hab ich das Manga bereits mit dem lesen des dritten Bandes abgebrochen.
    Die Story war ermüdend, langweilig und uninteressant, Akihito konnte ich ab dem erstem Moment so gar nichts abgewinnen. Ich hab ihn gehasst.
    Er ist Nervig, er ist lästig, er ist über aller maßen Unsympatich und ging mir permanent gegen den Strich, was in anbetracht dessen, das er einer der Hauptprotoganisten ist, sehr ... na ja schlecht ist.


    Der einzige der mir wirklich Sympatisch war, neben (ein bisschen) Asami, ist Feilong gewesen.
    Aber, das reichte bei mir nicht aus, ebenso wenig, wie der Yaoi Anteil. Daher hab ich die Serie mit fünf Bänder abgebrochen.
    Ebenso, wie ich Crimson Spell abgebrochen habe, ich kann mit Ayano Yamane, absolut nichts mehr Anfangen. Ich finde ihren Mangas als auch ihren Zeichenstill nur noch Schrecklich.



    Des weiteren, sind die darin vorkommenden Kurz und (Neben)- andere Geschichten, absolut Einfallslos und Langweilig.
    Mal ganz davon abgesehen, das sie wohl eine totale, nervige Vorliebe, für Junge Bubis mit kurzen Haaren hat. Im Styl von Akihito, Valdrigue und Ranmaru, die, wenn man mal ehrlich ist, sich fast komplett bis aufs Haar gleichen, das gleiche gilt dann auch für die einzelnen Jungs in den besagten Kurzgeschichten. Einfallsloser und Nerviger geht es fast nicht mehr.