Kakurenbo: Hide and Seek

Willst du einen Anime oder Manga vorstellen, dann benutze bitte den Link oben im Menü der zu Anime oder Manga führt. Dort kannst du einen neuen Eintrag hinzufügen.
Nach der Freischaltung kannst du deine Meinung als Kommentar abgeben oder ein Thema über den Reiter "mehr" auf der Informationsseite erstellen.

Willst du nur ein Thema zu einem bestimmten Anime oder Manga erstellen, kannst du erstmal auf Anime oder Manga den Anime oder Manga suchen und unter "mehr" nachschauen was für Themen schon dafür existieren. Ist das Passende nicht dabei, kannst du auch dort gleich ein Thema starten.
  • Ich habe mir „Kakurenbo“ gerade ( :whistling: ) angeschaut - und muss sagen, dass er mit ziemlich gut gefallen hat. Ein schönes Stück Horror ohne großes Gemetzel oder Blutvergießen.
    Während man am Anfang noch nicht weiß ob wirklich etwas hinter der urbanen Legende eines Versteckspieles bei dem Kinder von Dämonen entführt werden steckt, bekommt man die Wahrheit auch schon bald präsentiert. Zumindest einen Teil der Wahrheit.


    Ein sehr spannender Film wenn auch mit seinen 25 Minuten leider recht kurz; ich hätte gerne noch mehr gesehen. (Auch wenn ich nicht weiß ob die Qualität dann nicht darunter gelitten hätte.) Die Animationen sind zwar sicherlich nicht perfekt, passen jedoch zu diesem Werk. Und der Soundtrack... viel besser kann er nicht sein. Traditionell klingende Stücke, die Spannung und Tempo von „Kakurenbo“ sehr gut tragen.


    Interessant ist jedoch was uns hier erzählt wird. Ist es die Geschichte ein paar abenteuerlustiger Kinder die nicht an die Legende glauben? Oder ist es die Geschichte von Kindern die ein Mädchen suchen das bei diesem Spiel verschwunden ist?
    Ja, doch was steckt eigentlich dahinter? Was steckt hinter dem Ende?

    Falls Fragen zu Themen wie der Beitragserstellung bestehen kann man sich gerne an mich wenden :)


    Einmal editiert, zuletzt von Kuh-Chan ()

  • Ich habe mir den Anime passend zu Halloween letzten Jahres angesehen. Eigentlich find ich es schade, dass der Anime nur eine halbe Stunde läuft, aber so schlecht ist der Anime auch nicht gewesen. Im Gegenteil, eigentlich hat er mir schon gefallen, nur den Sinn dahinter habe ich nicht verstanden.


    Obwohl jedes Kind weiß, dass nach dem Spiel kein Kind mehr heraus kommt, wird das Spiel immer wieder gespielt. Also, wenn ich wüsste, dass ich nie wieder heraus komme, dann würde ich mich doch nicht darauf einlassen!


    Den Grund von Hiroka, bei dem Spiel teilzunehmen, finde ich sehr vorbildlich. Das wäre auch ein guter Grund mitzuspielen. Ansonsten: never!


    Obwohl das Horror ist, habe ich mich weniger gegruselt. Aber der traditionelle Touch im Anime hat mich sehr begeistert. Das Ende hat mich auch sehr begeistert. Passender könnte das Ende kaum sein ^^