• [video][media]http://www.youtube.com/watch?v=UIxQyuPm0lQ[/media][/video]




    Inhalt: Die spannende, emotionale Story spielt in der nahen Zukunft, in der sich der Boxsport zu Hightech-Fights zwischen 900 Kilo schweren, zweieinhalb Meter großen Robotern entwickelt hat. Charlie Kenton (HUGH JACKMAN) war einst ein erfolgreicher Profi-Boxer, bis High-Tech-Roboter die Menschen im Ring ablösten. Jetzt schlägt er sich als kleiner Promoter mit selbstgebauten Robotern in Undergroundkämpfen mehr schlecht als recht durchs Leben, unterstützt durch die attraktive Tochter (EVANGELINE LILLY) seines ehemaligen Trainers.


    Charlies unabhängiges Leben scheint vorüber, als sein elfjähriger Sohn Max (DAKOTA GOYO) unerwartet bei ihm auftaucht. Nach dem Tod seiner Mutter muss Max nun mit seinem Vater, der sich nie für ihn interessiert hat, auf Tour gehen. Das Schicksal gibt Charlie und Max aber eine neue Chance: Es spielt ihnen mit „Atom“ einen Roboter mit einzigartigen Fähigkeiten in die Hände, der der neue Star der Roboter-Box-Szene werden könnte.


    Gemeinsam bauen und trainieren sie den perfekten Kämpfer für den neuen Hightech-Sport und wachsen dabei zu einem unschlagbaren Team zusammen.




  • Ich hab den Film heute mit meiner Freundin gesehen und er ist sein Geld wirklich wert *__*
    Die Story ist mal was anderes! Die Kämpfe zwischen den Robotern finde ich total cool und die Beziehung zwischen dem Kleinen und seinem Vater ist total niedlich x3


    Kann den Film nur empfehlen und wünsch dir und vielen anderen noch viel Spaß beim schauen x)

  • soo nun endlich ist es soweit, hatte schon lange vor den Beitrag zu schreiben, kam aber nicht dazu...
    Ich will hier keine langen reden schwingen daher wird es kurz und knackig gehalten, nun den der Film war recht gut, ich weiß nicht warum aber von Atom hab ich erwartet das er anfängt zu reden und von Hugh Jackman das er "Wolverine!!!" schreit seine krallen raushollt und diesen Zeis fertig macht. Nun gut da hat sich bei mir x-men und transformers phantasie etwas vermischt, seis drum.
    Also wie schon gesagt der Film war recht unterhaltsam und von der story her originell. Tieferen Sinn konnte man da vergeblich suchen, aber für einen gemütlichen abend hats gelangt und mehr war glaube ich auch nicht von den autoren vorgesehen. ich kann den film nur empfehlen :thumbsup: