Chihayafuru

Willst du einen Anime oder Manga vorstellen, dann benutze bitte den Link oben im Menü der zu Anime oder Manga führt. Dort kannst du einen neuen Eintrag hinzufügen.
Nach der Freischaltung kannst du deine Meinung als Kommentar abgeben oder ein Thema über den Reiter "mehr" auf der Informationsseite erstellen.

Willst du nur ein Thema zu einem bestimmten Anime oder Manga erstellen, kannst du erstmal auf Anime oder Manga den Anime oder Manga suchen und unter "mehr" nachschauen was für Themen schon dafür existieren. Ist das Passende nicht dabei, kannst du auch dort gleich ein Thema starten.
    • Chihayafuru 0 Kommentare

      Chihaya Ayase möchte ein Model werden wie ihre Schwester es ist. Eines Tages spielt sie mit einem Außenseiter ihrer Klasse Karuta, ein Kartenspiel bei dem man aufgrund eines vorgelesenen Gedichtes… Anime

    Falls Fragen zu Themen wie der Beitragserstellung bestehen kann man sich gerne an mich wenden :)


    4 Mal editiert, zuletzt von Safir ()

  • Ein Anime bei dem es um ein Spiel geht, dann noch um ein Kartenspiel? Dies klingt im ersten Moment fad und langweilig. Nachdem ich jedoch schon einmal einen Anime gesehen habe in dem es um ein Spiel ging („Shion no Ou“) war ich auch diesem Anime nicht abgeneigt.
    Bisher haben mich die ersten gesehenen Episoden auch nicht enttäuscht - „Chihayafuru“ hat das Zeug zu einem guten (wenn auch eher unbekannteren) Anime in dem Freundschaft eine nicht unwichtige Rolle spielt.


    Das Opening und das Ending sind soweit schöne, passende Stücke; das Ending gefällt mir etwas besser als das Opening =)
    Und auch die Animationen sind recht gut gelungen... oder anders... keine „Farbtopf-Animationen“ xD


    Ich freue mich schon auf die nächste (vierte) Episode :)

    Falls Fragen zu Themen wie der Beitragserstellung bestehen kann man sich gerne an mich wenden :)


    3 Mal editiert, zuletzt von DarkViper84 ()

  • Hab nun, nachdem er mir empfohlen wurde mal *Teddy zuzwinker* doch heute angefangen. Ich hab auch erst gedacht, dass das nix wird, aber hab alles in einem Rutsch bis zur aktuellsten (17) Folge durchgeschaut. Erstmal stimm ich zu, das Ending ist schöner als das Opening, aber alles sehr passend.


    Hey, nix gegen "Farbtopf" Animes, ich schau die auch ab und zu mal ganz gerne. :P Aber stimmt schon, zu der Story ist der Zeichen- und Animationsstil richtig gut.


    Vor allem die Seiyuu (Synchronsprecher)... Herrlich, allerhand Stimmen, die mir bekannt vor kamen und zu den Charakteren passen. Chihaya erinnert mich total an Risa (Lovely Complex) und Nanami (Bokura ga Ita) vom Aussehen her und an viele andere (unter anderem Sawako (Kimi no Todoke)) von ihrem nicht bemerken, was andere für sie empfinden. Alte Leier irgendwie, aber bin schon gespannt, wann es bei ihr "Klick" macht. Derzeit hat sie ja viele andere Dinge im Kopf.


    Das Spiel an sich, muss ich schon sagen, langweilte mich nach einigen Folgen, aber die Entwicklung der Charaktere dagegen weniger. Bin schon gespannt, wie es weitergeht, allerdings hoffe ich, dass es nicht ein Endlos-Anime wird.
    Für mich schon ein Spitzenanime, ich hab gelacht, mir kamen die Tränen und er reizt mich, weiter zu schauen. :thumbsup:

  • Also ich hatte mir angefangen den Anime anzuschauen, aber hab dann irgendwann doch eine Pause eingelegt, weil mich das Kartenspiel persönlich irgendwie..keine Ahnung genervt hat x) Hab bei unwichtigen Stellen sogar einige Minuten übersprungen..ja ich weiß, böse <:
    Deshalb überlege ich mir gerade auch, ob ich weiter schauen soll. Zu dem Zeichenstil - ich find ihn wirklich sehr schön, die Charaktere an sich gefallen mir auch und da machen sich auch Entwicklungen bemerkbar, und ich kann mich gerade nur an das Opening erinnern, war ganz in Ordnung glaube ich, aber nicht ganz so mein Fall <:
    Ich weiß ja nicht, was alles in der ersten Staffel passiert ist, habe aber auch gehört es wird eine zweite geben, deshalb muss es ja recht interessant sein..
    Diese kleine Dreiecksbeziehung der Protagonisten ist auch ganz gut, ich mag sowas <: und eigentlich gab es auch echt lustige Stellen im Anime, deshalb ich denk trotzdem nochmal darüber nach, ob ich weiterschaue <:

  • Ich fand den Anime interessant, er sah wirklich vielversprechend aus, aber ich muss Cherry recht geben, das Kartenspiel ging mir irgendwann etwas auf die Nerven und es war doch zäher als gedacht, da hätte ich mir ein wenig mehr was Romanze und Comedy angeht gewünscht. Habe auch länger gebraucht, um ihn dann wirklich zu Ende zu gucken. Der Zeichenstil sowie die Animationen sind wirklich schön gehalten, sehr ruhig und angenehm.

  • Moment... ich hab ernsthaft zwei Jahre gebraucht um den Anime zu schauen? O.o Was hab ich in der Zeit nur gemacht... xD


    So... wo waren wir? Ach ja...
    Chihayafuru ist echt so ein Anime bei dem man einiges an Kritik finden könnte. Da ist einerseits eine recht flache Story die sich Episode für Episode um ein Kartenspiel dreht. Und dann ist da noch der Hauptcharakter der die geistige Reife einer jüngeren Person hat.
    Aber vielleicht ist das ja auch etwas, das Chihayafuru ausmacht. Klar hätte man das noch ziemlich mehr in Richtung Comedy und Romance packen können; aber muss man das wirklich? Romance-Animes gibt es doch schon zur Genüge und immer und immer wieder, das muss auch nicht sein. Da lieber den Zuschauern ein wenig Stoff zum phantasieren geben.


    Alles in allem ist Chihayafuru jedenfalls ein sehr ruhiger und schöner Anime, der in der Mitte leider einen etwas zu schwachen Spannungsbogen aufbaut. Gut schauen kann man ihn dennoch und mir hat er definitiv gefallen x3

    Falls Fragen zu Themen wie der Beitragserstellung bestehen kann man sich gerne an mich wenden :)