Boku wa Tomodachi ga Sukunai

Willst du einen Anime oder Manga vorstellen, dann benutze bitte den Link oben im Menü der zu Anime oder Manga führt. Dort kannst du einen neuen Eintrag hinzufügen.
Nach der Freischaltung kannst du deine Meinung als Kommentar abgeben oder ein Thema über den Reiter "mehr" auf der Informationsseite erstellen.

Willst du nur ein Thema zu einem bestimmten Anime oder Manga erstellen, kannst du erstmal auf Anime oder Manga den Anime oder Manga suchen und unter "mehr" nachschauen was für Themen schon dafür existieren. Ist das Passende nicht dabei, kannst du auch dort gleich ein Thema starten.
    • Boku wa Tomodachi ga Sukunai +1 0 Kommentare
      Hasegawa Kodaka ist neu an der Schule und tut sich schwer dabei, Freunde zu finden. Verschärft wird sein Problem dadurch, dass man ihn aufgrund seiner blonden Haare für einen Schläger hält.… Anime

  • Nach der ersten folge kann man wie üblich noch nicht sehr viel zu sagen. Wenn man die Beschreibung liest geht es um einen Schulclub wo man freunde finden soll.
    Wenn man dies beachtet wird es ein Anime der wohl mehr auf Comedy geht mit den typischen Drama Elemente wie andere Schulclub Animes.
    [edit]30.10.11
    Mittlerweile ist die Gruppe fast komplett und jede ist einzigartiger als die vorherige, wodurch auch viele Missverständnisse aufkommen und es gab das erste Harem Drama untereinander xd[/edit]


    [edit]11.12.11
    Da es nun sich dem ende nähert. (wenn man von 12 folgen ausgeht) Muss ich sagen irgend wo fehlt dem ganzen ein besserer roter faden oder mehr Comedie. Den aktuell wie es ist, ist es nur ein anime den man auch getrost liegen lassen kann[/edit]


    [edit]25.11.11
    So nun ist ende. Es wurde zwar der kleine rote faden der nur 2-3 mal angesprochen wurde geklärt. Aber dabei blieb es auch. Es ist einfach ein Schul-Club-Anime der mit Comedy punkten will.
    [/edit]

  • Die ersten Folgen konnten mich nicht so packen. Erst als mehr Leute dazu kamen und der Club ein wenig fülliger wurde, konnte mich der Anime zumindest soweit begeistern, dass ich ihn mir in einem Rutsch durchgesehen habe. Es ist zwischendurch ziemlich lustig, aber ich hab immer drauf gewartet dass die Vergangenheit der beiden mal so richtig aufgelöst wird und sie sich erkennen. Das passierte dann ja auch in der letzten Folge, aber die Reaktionen darauf waren schwach. Da sie erst Tränen in den Augen hatte, dachte ich uh in der nächsten Folge kommt dann das herzzerreißende Wiedersehen und dann bleibt doch alles beim alten und schnell ist das Thema vom Tisch.

  • Ich fand den Anime sehr gut. Die ganzen Rituale die man macht wenn man Freunde hat (wie am Meer rufen "das Meer") fand ich ulkig.
    Das die Gruppe niemals gerafft hat das sie zusammen schon Freunde sind war auch lustig. Ein schöner und abgerundeter Anime, hab mich seghr verbunden gefühlt (hab sehr wenig Freunde und zu den Freunden wo ich hab hab ich schon seit Jahren kein Kontakt(also keine)).
    Warum kann das Leben nicht so sein wie in einem Harem Anime. ^^

  • Ich hab diesen Anime persöhnlich anfangs mehr gemocht als gegen Ende. Ich hab ihn zwar komplett gesehen, aber nur weil mich interessiert hat wie es ausgeht. Mir wurden es irgendwann einfach zu viele Charaktäre und die meisten davon fand ich unglaublich nervig. Mir wäre es da lieber gewesen, wenn es bei den ersten 3 Personen geblieben wäre. Es blieb zwar durchgehend lustig, weshalb ich es dann ja auch bis zum Schluss gesehen habe, aber ich hätte auf einige der Darsteller doch mit gutem Gewissen verzichten können.

  • Ich bin grade dabei mir den Anzuschauen und ich sage es mal so: Stand Folge 8, und ich amüsiere mich köstlich :D Witzig, ironisch und man wird immer wieder überrascht und kann die Handlungen und Gedanken der Personen sehr gut nachvollziehen. Ich freue mich wirklich den weiterzuschauen, und empfehls' jedem der Interesse an witzigen, herrlich Morallosen Konversationen hat. Besonders gefällt mir dieses krampfhafte durcharbeiten von diversen Typischen Unternehmungen unter Freunden. Die Charactere mag ich auch, auch wenn die Gruppe an sich recht standardmäßig aufgebaut ist, so hat doch jeder etwas an sich was ihn/sie besonders macht, etwas was mir in vielen Animes der Art gefehlt hat. Insbesondere gefallen mir hier die männliche Hauptrolle Kodaka, seine Schwester Kobato und die beiden Kontrahentinnen Yozora und Sena. Ebenfalls amüsiert mich Rika sehr, mit ihren hemmungslosen Anmachen. Und ja, ich weiß das ich damit fast alle mag, aber hey, das sollte nicht verboten sein :D


    Dio~

  • Ein sehr lustiger Anime :D
    Gott wie ich es liebte wie sich Sena und Yozora gestritten haben, doch im Endeffekt mochten sie sich doch gern :P
    Ein richtig geiler Comedy Anime ist wärmstens zu empfehlen :D
    Was ich noch sehr cool fand das Sena soviel zockt hat xD
    Die arme Kobato tat mir nachher schon leid und Maria gott ich habe sie gehasst .____.