Blood-C

Willst du einen Anime oder Manga vorstellen, dann benutze bitte den Link oben im Menü der zu Anime oder Manga führt. Dort kannst du einen neuen Eintrag hinzufügen.
Nach der Freischaltung kannst du deine Meinung als Kommentar abgeben oder ein Thema über den Reiter "mehr" auf der Informationsseite erstellen.

Willst du nur ein Thema zu einem bestimmten Anime oder Manga erstellen, kannst du erstmal auf Anime oder Manga den Anime oder Manga suchen und unter "mehr" nachschauen was für Themen schon dafür existieren. Ist das Passende nicht dabei, kannst du auch dort gleich ein Thema starten.
  • Episode 1 + 2:
    Saya!!!! Ich liebe Mädchen mit langen Haaren und Brille!
    Zuerst war ich etwas verwirrt über die neue Saya, immerhin ist sie auf einmal tollpatschig und singt, in gewisserweise Clampifiziert, aber was solls? Ich liebe Clampcharakter und die Desings sind selbst für Clamp unglaublich gut geworden, das Schwert und die Schuluniformen sind genial (ideal für Cosplay) und auch die anderen Charakter sind Clamptypisch, aber gut.


    Über die Story lässt sich selbst nach zwei Episoden noch nichts sagen, es werden viele Fragen aufgeworfen, aber nichts beantwortet, man lässt sich Zeit mit der Erzählung der Geschichte, ich denke mal die ersten Episoden dienen nur der Vorstellung der Charakter und danach kommt dann die sehr wahrscheinliche Handlung von Saya von niedlich nett zu brutaler Monstermetzlerin:rolleyes:

  • Irgendwie besteht die Serie bis jetzt nur aus Kuchen essen, Kaffee trinken und Nachts den einen oder anderen Dämon (?) zu töten. Ich hoffe mal das da noch was interessanteres kommt bzw. mal der Grund dafür genannt wird, warum sie das macht etc.


    Immerhin gefallen mir das OP & ED ganz gut.

  • Nach den ersten paar folgen (5) muss ich sagen das ich nicht begeistert bin. Etwas turtel, kuchen und kaffe, und den nächtliche Monster Jagt.
    Klar sind paar fragen offen. Aber irgendwie kommt dabei nicht viel rum.

  • Eigentlich ist es Schade, da das Clamp-Design mir sehr gut gefällt... O.K. diese Schuluniformen mit den kleinen Metallkettchen mögen etwas übertrieben sein, aber sie sehen gut aus. Die ersten zwei Folgen hätten imho ausgereicht um die Andersartigkeit des Animes und Sayas zu den anderen Blood Animes/Mangas zu unterstreichen, aber was hier betrieben wird ist zu viel des guten.
    Diese ständige Andeuterei und der Versuch eine dichte Atmosphäre zu erschaffen, ähnlich wie bei Shiki oder Higurashi, will einfach nicht gelingen. Ich denke es ist auch nicht wirklich notwenig, da der ganze Anime reines Fandom für Clampfans darstellen soll und wohl eher darauf angelagt ist im darauffolgenden Film zur Sache zu kommen....
    Wobei es könnte auch sein, dass man noch bis zum Manga warten möchte und die Branche einfach mal auf den Kopf stellen wollte, indem man alle gültigen Regeln über den Haufen rennt und ERST einen Anime mach und danach den Manga... Es ist ja nicht so, als müsse sich Clamp noch großartig beweisen, im Gegensatz zu all den anderen jungen Mangakas :rolleyes: .
    Man muß zugeben, dass es hier Parallen gibt, nur war sie überzeugender!

  • Ich muss sagen das ich es doch nicht so schlimm finde...
    Da ich Blood+ nicht gesehen habe und nur ein großer Fan von dem Film bin, gefällt es mir ganz gut, auch wen der Anime mich sicher nicht auf diese Art unterhalten wollte wie er es tut. Es ist ein netter Slice of Life mit ein paar netten Kämpfen, die auch gut animiert sind^^
    Klar, war es sicherlich der Plan gewesen einen Misteryanime zu machen, aber solange es unterhält ist doch gut.
    Ausserdem mag ich die Monster, die sind irgendwie lustig, besonders das mit dem einen Auge, das hat gar nichts mehr mit den vorherigen Blood-Monster zu tun.


    Allerdings was mir mehr Sorgen macht ist das Manga, könnt ihr euch das als Manga vorstellen? Das schläft man ja ein.... Auch wen es von CLAMP gezeichnet ist.

  • Bin eher durchschnittlich begeistert. Das liegt eventuell daran, dass es mit Slice of Life anfing und ein wenig übertrieben wurde. Aber zur zweiten hälfte wurde es besser mit dem ganzen schauspielern und dieser Geheimniskrämerei. Was man sagen muss, dies ist mal wieder ein Anime wo sie in einigen folgen wirklich viel rotes vergossen haben. (z.b die letzte Folge ist ja mal extrem).


    Aber das ende ist mal wieder so typisch bzw mal schauen, ob der Kinofilm dort anschließt. Sonst kann man wohl auf eine zweite Staffel warten/freuen.

  • Mal ehrlich: Pfui! Hätt mir jemand gesagt, dass 50% sinnlose Dialoge sind und 50% (eher100% noch zusätzlich, da viel zu viel) widerliche Szenen (zum Glück zensiert, trotzdem eklig) sind, ich hätt mir den Anime nicht angetan. Keine Story, außer Ähnlichkeiten zum Anime Blood+, den ich dagegen genossen habe, und zwar gute Zeichnungen und OP und ED, aber trotzdem... erinnerte mich stark an Elfenlied... wobei der noch 1 Platz drüber ist. Kann man anschauen, muss aber nicht. Blood-C dagegen lohnt mal gar nicht.

  • Safii du sprichst mir von der Seele xD Ich hab mir 6 Folgen angetan, weil ich mich glaub sonst nicht wirklich getraut hätte etwas wirklich schlechtes über den Anime zu sagen. Ehrlich, das ist doch alles nur ein Witz! Das Openining und das Ending sind das einzig gute an dem Anime. Ich muss ehrlich sein, ich hab etwas Richtung Blood+ erwartet. Aber etwas völlig neues wäre auch toll, nur naja es sollte Sinn ergeben oder?

    Ach, es ist nichts für mich und ich ehrlich nicht die Bohne einer Idee was die sich dabei gedacht haben.

  • Gut, dass ich anscheinend nicht die Einzige bin, die die serie grauenhaft findet :D


    Habe irgendwann in der Mitte aufgehört (ok ich glaube es war Folge 4 oder 5 XD) weil ich es einfach zu schlecht fand... Ich bin ein großer Fan von Blood+ und diese serie hier hat mir sozusagen das Herz rausgerissen und mit ihren kleinen Füßchen drauf rumgetrampelt. Von der saya die ich kenne ist nichts mehr übrig geblieben außer dass sie monster killt und den gleichen Namen hat. Aber das wars auch schon.
    Allein schon die tatsache, dass sie jeden Tag loshüpft, Kuchen in sich reinstopft, weiter zur Schule läuft, da ein bisschen Spaß hat und dann nachts ein Monster abschlachtet (wobei sie sich einfach nur dumm anstellt - die echte Saya hätte das mit links geschafft) passiert in dem Anime doch nichts.
    Wir hätten den typischen Clamp zeichenstil (den ich eigentlich ziemlich mag), die typischen Clamp Zwillinge (wtf?) und ajkdhsghfl keine Spannung =_=
    Meiner meinung nach wollten die mit dem Namen "Blood" im Titel einfach nur Geld machen. Wenn sie sich einen anderen Titel ausgedacht und der Hauptfigur einen anderen namen gegeben hätten, hätte ich den Anime geschaut und trotzdem schlecht gefunden aber nicht SO schlecht. Denn so zieht er den Hass vieler Fans auf sich und das hätte wirklich nicht sein müssen. Storymäßig hat es absolut nichts mit Blood+ zu tun, also hätte man auch ruhig eine eigene Kreation verwenden können =__=
    Für mich ist dieser Anime also einfach nur eine große Enttäuschung.

  • Irgendwie sollte man die Serie zuende sehen, denn diese ganzen lächerlichen Sachen (die wirklich so lächerlich wirken) sind in wahrheit alle so bewusst gemacht, denn in den letzten zwei Folgen wird viel aufgeklärt. Ich meine alleine das vier Meter große Monsterleichen herumliegen sollte doch IRGENDWEN jucken, und wenn man den Gedanken zuende geht ahnt man worauf das Ende der Serie hinausläuft.


    War doch positiv überrascht am Ende, auch wenn der Splatter (vor allem Finale Folge) doch ein wenig arge ekelig war ^^;