Einsame Vagbunden - Planeten ohne dazugehörige Sonne

  • Die Implikationen davon sind phänomenal, finde ich. Es zeigt, dass Sonnensystem nach dem Verschwinden des zugehörigen Sterns nicht aufhören zu existieren, sondern es tatsächlich denkbar ist, dass es so etwas wie "Sonnen"-Systeme ohne Sonne gibt für eine gewisse Zeit bis alles auseinanderdriftet. Interessant wäre herauszufinden, was mit diesen "heimatlosen" Planeten letztendlich passiert... Driften sie nahezu haltlos durch die Gegend bis in alle Ewigkeit?; und was würde es für ein Sonnensystem bedeuten, wenn in deren Einflussgebiet ein derartiger heimatloser Planet driftet?

  • Sehr interessanter Artikel!


    Haltlos driften Planeten oder andere Himmelskörper wie Ateroiden oder auch die Sonde Voyager I nicht durch das All.


    Die Gravitationskräfte von anderen Planeten wirken wie eine Art schleuder auf nicht in festen Bahnen bewegende Himmelskörper.


    Zuerst wird der Körper durch die zwar entfernte aber dennoch starke Gravitationskraft angezogen, aufgrund der Trägheit bewegt sich der Kröper aber nur langsam und verfehlt den Gravitation ausübenden Körper, wurde aber durch eben diese beschleunigt und sucht sich dann das nächste Feld in das er fliegt.


    Heftig finde ich es, wenn diese Planeten eventuell Leben beherbergen! Und grausam ist die Vorstellung, dass ein gesamter Planet ohne die Chance auf Kontrolle in eine Sonne kracht....

    [tabmenu]
    [tab=Banner]


    Made by DeathWink


    [tab=Kodex][table='2']
    [*]
    [*]
    [*] Schwur:
    [*]Ein Krieger der Ehrenvoll handelt, kann nicht versagen. Seine Pflicht ist Ehre. Selbst sein Tod - so er denn ehrenhaft ist - ist eine Ehre und kann kein Versagen sein, denn er geschah durch Pflicht. Suche nach Ehre, wenn du handelst, und du wirst keine Furcht kennen.
    [/table]
    [tab=puke rainbows -.-]


    [/tabmenu]