PC = Männlich oder Weiblich?

  • Männlich oder Weiblich? 40

    1. Ja, er ist Männlich durch und durch... (20) 50%
    2. es ist Weiblich, und so Kompliziert... (20) 50%

    In einem Streitgespräch zwischen kompetenten Computeranwendern wurde zu klären versucht, ob der Computer nun "männlich" oder "weiblich" sei.






    Die Frauen votierten in mehreren Pressestatements
    vor der verabredeten Fachdiskussion apodiktisch für "männlich" weil:

    • Man muss ihn erst anmachen, um seine Aufmerksamkeit zu erregen.
    • Er hat jede Menge Wissen, ist aber trotzdem planlos.
    • Er sollte einem helfen, Probleme zu lösen, die halbe Zeit aber ist er selbst das Problem.
    • Sobald man sich einen zulegt, kommt man darauf, dass wenn man ein bisschen gewartet hätte, ein besserer zu haben gewesen wäre.


    Die Männer stimmten sodann in einer geheimen Abstimmung
    aus folgenden Gründen für "weiblich":

    • Nicht einmal der Schöpfer versteht ihre innere Logik.
    • Die Sprache, mit der sie sich untereinander verständigen,
    • ist für niemand sonst verständlich.
    • Sogar die kleinsten Fehler werden im Langzeitgedächnis zur späteren Verwendung abgespeichert.
    • Sobald man eine hat, geht fast das ganze Geld für Zubehör drauf.


    Was meint ihr (ihr dürft auch schreiben.

  • Ich denke ein Computer ist weiblich.
    Spätestens nach 2 Jahren braucht man einen neuen Computer, weil der alte nur noch nervt. Der Markt bietet dann optisch (grafisch) bessere und vorallem sind die auch noch jung^^


    (Aber mal ohne scherz.. bei mir ist die X-Box 360 definitv weiblich.. ich spiel halt gerne an ihr rum)

  • DER Computer ist wie der Artikel schon sagt männlich, da sind sich auch soweit alle Sprachen einig, außer den Spaniern, denn die sind sich nicht einig, ob es nun: el computador ist, oder la computadora .... Die scheinen im Gegensatz zu uns in Deutschland ernsthaftere Probleme zu haben sich mit ihrer Technik zu verständigen! Aber wenn wundert das!!! Dort bedeuten Handschellen & Ehefrau ja auch das gleiche: La Esposa.


    Nun, für mich ist es allerdings völlig klar, das der Computer "männlich" ist...
    Er macht aus jedem noch so kleinen Virus ein Drama & was das Wissen anbelangt?
    Nun, er hat sehr viel sinnloses und geizt mit jenem, das einen weiterbringen würde. Das rückt er meist nur heraus, wenn man selbst kurz vor einem Nervenzusammenbruch steht :whistling: .


    Denn, sehen wir es mal realistisch! Der Computer ist zu einfach gestrickt um weiblich zu sein, das kommt erst bei:
    Die Computerangst, Die Computer- Sprache/Tastatur/Schnittstelle/Grafik/Kriminalität/Generation/Technik/Anlage/Zentrale & Konferenz!


    Ich gebe mich doch als Frau nicht mit nur einfach Computer zufrieden, das spiegelt doch nur bedingt die Komplexität meiner Persönlichkeit :whistling: !

  • Nun, für mich ist es allerdings völlig klar, das der Computer "männlich" ist...
    Er macht aus jedem noch so kleinen Virus ein Drama & was das Wissen anbelangt?
    Nun, er hat sehr viel sinnloses und geizt mit jenem, das einen weiterbringen würde. Das rückt er meist nur heraus, wenn man selbst kurz vor einem Nervenzusammenbruch steht .


    Ahja, evtl liegt es ja doch an was anderes, vielleicht ist dir der Richtige PC bisher noch nicht begegnet XD


    aber du hast wie so oft recht, wir geizen alle son bisschen mit dem was wir können.

  • Ich schließe mich, den Frauenurteil der Fachdiskussion an. Der PC ist Männlich.


    Er macht nichts als Probleme, Anstatt zu Helfen. Und ist bereits jetzt schon Schrottreif.

  • Er ist eindeutig männlich!! Er steht den ganzen Tag in meiner Wohnung und ihm wird nicht langweilig. Er putzt nicht und schläft nicht. Wenn er das ein paar Jahre durchhält ist er völlig runtergekommen und ein alter Sack. ;-)

  • Meiner ist ein Netrum o.o Er ist schwarz wie die nacht... Es läuft viel, aber schwitzt nicht :D Es ist schön, aber auch leistungsstark x3 Und das Bonusfeature was kein anderer PC hat: Es kann sterben wie kein Zweiter! ;D

  • Grammatikalisch ist der Computer "männlich".
    Wissenschaftlich ist der Computer ein "Es".
    Ich bin auch für ein "Es", da der Computer bei männlich & weiblich punktet. ;D
    Um weiblich zu sein, ist er [wie schon gesagt] zu einfach gestrick, und um männlich zu sein ist er zu perfekt. [Ein Computer macht keine Fehler, die Benutzer machen die Fehler].