Katastrophe in Japan

  • Ich denke, mehr oder weniger hat jetzt wohl schon jeder mitbekommen, das es ein ausgesprochen heftiges Erdbeben in Japan, mit folgendem Tsunami in der Region Sendai, erschüttert hat. Es war definitiv eines der Stärksten mit 8,9 auf der Richterskala.
    Dazu muß man sich vorstellen, das das letzte Erdbeben in Chile 2010 doch tatsächlich die Erdachse verschoben hat und dabei nicht einmal so stark war wie dieses... 8|
    Natürlich wurde für den gesamten Pazifikraum ein Warnung ausgesprochen, nur scheinbar ist es immer noch nicht gegeben, das die Tsunamiwarnungen schnell genug kommen, auch dieses Mal war es nur 15 Minuten vor der Welle, was bei der unglaublichen Geschwindigkeit recht wenig Chancen zulässt da noch zu entkommen...


    Ein paar Links: http://www.stern.de/panorama/l…hen-mit-sich-1662366.html
    http://www.tagesanzeiger.ch/wi…verschoben/story/12262600

    2 Mal editiert, zuletzt von Seraph23 () aus folgendem Grund: Überschrift angepasst

  • aktuell kann man es sogar noch auf http://www.n24.de verfolgen.
    jetzt nach dem 300 tote zum Vorscheinen kam ist es ein schlimmer tag. (wird nicht die letzte zahl sein)

  • Hier eine Zusammenfassung der bisherigen Ereignisse in Japan:

    Die größte Gefahr derzeit sind wirklich die Atomkraftwerke, so wie die Nachrichten klingen läuft da alles nicht ganz so glatt ab wie man erwartet hat oder wie zumindest der Plan für die Krisensituationen es beschrieben hat. Das ist wirklich ein schwarzer Tag für Japan und es wird bleibende Schäden hinterlassen, die für die kommenden Jahre noch zu sehen sein werden. Diese Katastrophe wird so schnell niemand vergessen, denke ich.
    Aber die Katastrophe ist noch lange nicht vorbei, Japan ist nur das Land, dass als erstes und am schlimmsten getroffen wurde, in ein paar Stunden werden die Tsunami sicherlich auch andere Küsten im asiatischen Raum erreichen und es ist nicht auszuschließen, dass dadurch noch weitere Opfer verlangt werden.

  • Erstaunlich ist aber trotzdem wie schnell die arbeiten...
    Der Flughafen ist wieder in Betrieb und die Hälfte des U-Bahnnetzes und das mehr oder weniger nach einem halben Tag!
    Ich weiß nicht, ob das mit den Atomkraftwerken wirklich so schlimm wird, mir scheint es schon so als hätten die Japaner alles im Griff, bzw. so gut im Griff wie nur irgend möglich.
    Ich frage mich, ob die anderen Länder dies es treffen wird ähnlich professionell reagieren. Na, ja... Vorgewarnt sind sie ja jetzt!!!
    Tja, und die Amis wollen die Tsunamiwellen surfen :rolleyes: !

  • Das Fukushima Atomkraftwerk scheint die größten Probleme derzeit zu haben, es wurde auch schon mit der Evakuierung in dessen Umgebung begonnen... Aber ja, insgesamt zeigt es sich durchaus, dass Japan vorbereitet war, sonst wären die Opferzahlen sicherlich sogar noch größer. Aber das mindert nicht die Tragik der Ereignisse. Das Ganze erinnert irgendwie an die Ereignisse von 2004, auch wenn Japan besser vorbereitet war als sie die Tsunamiwelle (bis zu 10 Meter teilweise hoch gewesen) traf.

  • Tja, die Opferzahlen werden mit Sicherheit noch drastisch ansteigen, wenn man endlich die gesamte Region um den Tsunami aufgeräumt hat, soviel ist klar. Aber ich denke nicht, das man es mit 2004 vergleichen kann, alleine dadurch, das die Stelle wo die Welle "einschlug" kein Touristikgebiet war.
    Und, Morgoth eines hat mir das sich mit Japan beschäftigen gezeigt, die Japaner sind übervorsichtig, die evakuieren lieber einmal zuviel, als einmal zu wenig, deswegen heißt dies noch lange nicht, das wirklich Gefahr im Verzug ist.
    Die Feuer sind im Übrigen bereits gelöscht!!!
    ...schmunzel musste ich allerdings, als ich die Aufnahmen von dem Fernsehsender sah und der deutsche Moderator meinte irgendein Sender... :whistling: Das war N.H.K. und stand auch groß drauf :rolleyes: !

  • Das wichtigeste allerdings ist wohl immer noch die Frage was mit unseren Animes ist, hier mal ein paar Verschiebungen des Programms:rolleyes:
    To Aru Majutsu no Railgun II ep 22
    Mahou Shojou Madoka Magika ep 10
    Onii-chan no koto nanka zenzen suki janai dakara ne!! ep 9
    Gosick ep 10


    Erstaunlich das man zuerst darann denkt welche Animes verschoben werden:rolleyes:

  • oje oje...
    das wird ein Abend/Wochenende...


  • Zitat von Keiko

    Und, Morgoth eines hat mir das sich mit Japan beschäftigen gezeigt, die Japaner sind übervorsichtig, die evakuieren lieber einmal zuviel, als einmal zu wenig, deswegen heißt dies noch lange nicht, das wirklich Gefahr im Verzug ist.
    Die Feuer sind im Übrigen bereits gelöscht!!!

    Ähm, ich glaube, du hast das falsche AKW damit gemeint, Keiko :huh: ... Das Problem in Fukushima war das sinkende Kühlwasser ;) . Die USA sind dabei Kühlwasser zu schicken - aber wird jenes auch rechtzeitig ankommen? Die Gefahr, die von Fukushima ausgeht, ist noch lange nicht abgewendet wurden...

  • Oh, das sieht nicht gut aus 8| ...

    Es ist also mittlerweile zu einem Rennen gegen die Zeit geworden. Da kann man nur hoffen, dass die Hilfe rechtzeitig zu dem AKW vordringen kann.

  • ohje ohje immer noch brenzlich das ganze, dan heißt es ja heute auf arbeite nachrichten laufen zulassen.


  • wenn man die unterschiedliche meldungen glaubt, könnte es schon schmelzen.
    mal weiter verfolgen wie weit es sich noch verschlimmer oder ob es besser geworden ist.

  • aber jeder sagt etwas anders
    einige sagen nicht im werk
    andere sagen es sei was am reaktor abgeplatzt und herabgestürtzt.
    also noch etwas unsicher was dort genau ist.
    stand: 09:25

  • Du meinst, das Teile des Reaktorgebäudes eingestürzt sind??????? (Wie verlässlich ist NHK?)
    Die Frage ist ja, wie sieht das schlimmste Szenario aus??????
    10 km als Schutzzone würden so oder so nicht reichen...
    Was passiert?? Ich meine Tschernobyl war schrecklich genug & ist immer noch nicht wieder bewohnbar, doch ich denke, das auch AKW fortschrittlicher werden, nur was bedeutet das? Und das noch dazu auf einer Insel, wo die Ausweichmöglichkeiten gering sind und der Wind die Verstrahlung noch wesentlich weiter tragen könnte...
    Ich will da eigentlich gar nicht darüber nachdenken :pinch: ! Vorallem nicht, wenn man bedenkt, was die armen Menschen sowieso schon durchgemacht haben in den letzten 24 Stunden :pinch: ...

  • erstmal wtf
    Nagisa Sayo : die in japan machen schreckliches durch und du denkst an die animes? ö_o
    nunja die ereignisse überschlagen sich ._. das letzte was ich mitbekommen habe ist halt dass die atomkraftwerke nicht mehr richtig gekühlt werden können und deshalb hohe gefahr besteht...
    ich frage mich auch was das schlimmste ist was passieren kann ._.
    als ich davon gehört habe dachte ich erstmals nicht dass das auswirkungen auf die atomkraftwerke hat öo

  • @Konan-chan:
    Das war eher zynisch gemeint... Nagisa hat recht verwundert festgestellt, das einige Anime-News Seiten das gestern als Aufhänger hatten und war zu recht verwundert darüber, als gebe es keine anderen Probleme :huh: !
    Wobei Fakt ist, das seit gestern alle Unterhaltungsprogramme im japanischen Fernsehen gestrichen sind und man in Dauersendungen die zerstörten Dörfer vorstellt und die Verstorben namentlich aufzählt und erwähnt... *Ohne Worte & ein passendes Icon gibts für sowas auch nicht*

  • laut aktuellen aussagen (ohne gewähr)


    +++ Behörden räumen 20-Kilometer-Radius um Unglücksreaktor +++


    [11.14 Uhr] Evakuierungszone wird um die Atomanlage Fukushima auf 20 Kilometer ausgeweitet, meldet die Nachrichtenagentur Kyodo. Unterdessen hat die Behörde für Nuklear- und Industriesicherheit laut Fernsehsender NHK erklärt, zwei radioaktive Substanzen, Caesium und Jod, seien in der nähe des Kraftwerkes Fukushima 1 festgestellt worden. Das deute darauf hin, dass einige der Metallbehälter mit Uranbrennstoff zu schmelzen begonnen haben.