Noein: To Your Other Self

Willst du einen Anime oder Manga vorstellen, dann benutze bitte den Link oben im Menü der zu Anime oder Manga führt. Dort kannst du einen neuen Eintrag hinzufügen.
Nach der Freischaltung kannst du deine Meinung als Kommentar abgeben oder ein Thema über den Reiter "mehr" auf der Informationsseite erstellen.

Willst du nur ein Thema zu einem bestimmten Anime oder Manga erstellen, kannst du erstmal auf Anime oder Manga den Anime oder Manga suchen und unter "mehr" nachschauen was für Themen schon dafür existieren. Ist das Passende nicht dabei, kannst du auch dort gleich ein Thema starten.
    • Noein: To Your Other Self 0 Kommentare
      In einer Dimension, die in der Zeit 15 Jahre weiter als unsere fortgeschritten ist als unsere, hat man die Technik des Dimensionensprungs entdeckt und befindet sich in einem aussichtslosen Krieg mit… Anime

    Falls Fragen zu Themen wie der Beitragserstellung bestehen kann man sich gerne an mich wenden :)


    5 Mal editiert, zuletzt von DarkViper84 ()

  • Meinung: Ein genialer Anime. Auch, wenn man nicht unbedingt alle Details versteht [Quantenphysik], so ist die Story doch sehr interessant und gelungen. Interessant sind auch die späteren inneren Konflikte des Hauptcharakters Yuu.
    Ein ziemlich unbekannter Anime - meiner Meinung nach zu Unrecht, da er (meines Erachtens) zu den Top-Animes gehört.

    Falls Fragen zu Themen wie der Beitragserstellung bestehen kann man sich gerne an mich wenden :)


    5 Mal editiert, zuletzt von DarkViper84 ()

  • Dem kann ich nur zustimmen ^^ . Noein ist wirklich eines der besten Animes, das zur Abwechslung seinen Plot und das Setting ernst nimmt und das volle Potential seiner Themen nutzt.
    Zu der Quantenmechanik-Thematik: Die Tiefe Noeins kommt ja gerade aus dem Setting des Plots, der nämlich aus Zeitreisen besteht und jene als eine der wenigen Serien ernst nimmt, indem ihm ein quantenmechanischer Hintergrund zugeordnet wird (d.h. Viele-Welten-Interpretation). Der interessante Punkt entsteht aber dann dadurch als man dem ganzen noch einen Schicksal-Topos zuordnet, womit nun eigentlich das bekannteste Frage von Zeitreisen zur Problematik wird: Kann man in die Vergangenheit reisen und irgendein Ereignis verhindern?
    Nach der quantenmechanischen Theorie, angenommen es gibt fünf Möglichkeiten wie eine Handlung ausgehen kann (x1, x2, x3, x4, x5), würde für jede Möglichkeit ein Paralleluniversum existieren. Schicksal aber bedeutet Determination, dass z.B. x1 passieren muss. Aber dann würde es ja keine Paralleluniversen geben, wenn es nur einen Ausgang für ein bestimmtes Ereignis geben würde. Und dann kommt ja sogar noch die Zeitreise dazu: Nicht nur, dass vergangene Entscheidungen die Gegenwart beeinflussen, durch die Zeitreisen würden auch zukünftige Entscheidungen die Gegenwart beeinflussen (es ist in Ordnung, an diesem Punkt verwirrt zu sein…), die dadurch entstehende Anzahl an Parallelwelten bei einer Entscheidung wären enorm.
    Aber was Noein vorschlägt ist, dass auch in dieser endlosen Anzahl von Parallelwelten Konstanten existierten, sozusagen ein x1, dass immer zu einem bestimmten Zeitpunkt eintritt, d.h. Schicksal. Die Rettung der Welt wird geradezu zu einer Nebensächlichkeit im Angesicht der essentiellen Frage, ob wirklich immer x1 eintritt oder ob jederzeit x1, x2, x3, x4 und x5 möglich sind. Die Ambivalenz zwischen Determinismus und Handlungsfreiheit macht dieses Animes so großartig wie ich finde ^^ .

  • Mir hat der Anime sehr gut gefallen ^^ die Story ist echt klasse einer der besten Animes die ich gesehen hab.
    Thx an STFan für den tipp ^^


    Der Zeichenstil hatt mir auch gut gefallen auch wenns ein wenig Älter aussieht.


    Ein guter tipp für leute denen sci-fi, viel action und eine klein wenig komplizierte Story Mögen