Mangavorstellung 2010

Willst du einen Anime oder Manga vorstellen, dann benutze bitte den Link oben im Menü der zu Anime oder Manga führt. Dort kannst du einen neuen Eintrag hinzufügen.

Nach der Freischaltung kannst du deine Meinung als Kommentar abgeben oder ein Thema über den Reiter "mehr" auf der Informationsseite erstellen.


Willst du nur ein Thema zu einem bestimmten Anime oder Manga erstellen, kannst du erstmal auf Anime oder Manga den Anime oder Manga suchen und unter "mehr" nachschauen was für Themen schon dafür existieren. Ist das Passende nicht dabei, kannst du auch dort gleich ein Thema starten.

  • Hallo liebe User,
    das Team M stellt euch jeden Monat die brandneuesten Erscheinungen der Mangaverlage vor.
    Vorgestellt werden neue Serien bzw. Einzelbände, neue Bände bereits laufender Serien lassen wir hier mal außen vor.
    Hier könnt ihr sehen was demnächst erscheint, euch Anregungen holen und euch vorab erste Informationen über eure zukünftigen Regalfüller besorgen.
    Wir beginnen mit den Neuerscheinungen im Oktober. Später kommen noch November und Dezember hinzu.


    Wir wollen euer Feedback:
    Was für Manga lest ihr?
    Fehlen Mangas , die eurer Meinung nach unbedingt erwähnt werden müssen?
    Wenn ihr die Mangas gelesen habt: Wie haben sie euch gefallen?
    Was kann man besser machen?
    Eure Tipps, Erfahrungen, Kritiken und mehr zum Thema sind gewünscht.


  • Nun dann werd ich mal selber ein kleines Feedback zu den Mangas geben.

    Zuerst die im Oktober erschienenen:

    Da hab ich mir Lunatic World besorgt und D.Gray-Man Band 1-5 habe ich schon vorher besessen.


    Lunatic World:
    Nun es ist eben ein Manga eher für Mädchen, wahrscheinlich ein Grund warum es mir nicht ganz so gut gefallen hat. Außerdem hab ich so das Gefühl dass es wieder mal darauf hinauslaufen wird, dass die Heldin sich am Ende zwischen zwei Kerlen entscheiden muss. Wer aber auf Magical Girl Serien steht und Faible für kleine süße Tierchen hat, für den ist Lunatic World genau das richtige.


    D. Gray-Man:
    Ist eine Serie, die ich nur jedem wärmstens empfehlen kann. Ist ja auch eine Jump-Serie. Nun die Zeichnungen varieren immer von besonders schön zu grottenschlecht, oft sehen die Figuren aus wie Origami. Aber die Story ist sehr gut ausgarbeitet, dramatisch und nicht unbedingt was für jüngere Leser, manchmal steigt man auch ziemlich schwer durch.

    Zu den November-Mangas:

    Hier hab ich mir Kure-Nai, Dance in the Vampire Bund, Magatsuhi.com und Doubt besorgt.


    Kure-Nai:
    Ein Manga wo ich wirklich überhaupt nicht meckern kann. Schöne, flüssige Zeichnungen, eine schöne Mischung aus Drama und Comedy und Harem, ich liebe Harem :D


    Dance in the Vampire Bund:
    Den Manga habe ich mir gekauft, weil mir der Anime so gut gefallen hat. Normalerweise umgehe ich diese großen Riesenmanga, weil sie preislich immer so tief in die Tasche gehen, aber hier machte ich mal eine Ausnahme. Schön ist auch die äußerliche Gestaltung des Bandes. Am Rand bei den Seiten läuft Blut herunter^^. Nun, zum Glück weicht der Manga immer wieder vom Anime ab, so war der Manga von der Story her zum Teil auch was neues für. Was soll ich groß dazu sagen, außer: mir gefällts :thumbsup:

    Magatsuhi.com:

    Dieser Manga hat mich ehrlich gesagt positiv überrascht. Als ich ihn kaufte, habe ich ehrlich gesagt nicht viel davon erwartet. Schon gar nicht dass es solche unheimlichen Geschichten werden, der Autor hat hier wirklich ein Faible für Gruselstorys.


    Doubt:
    Ja und hier werden mich einige vielleicht schlagen, aber ich hab soviel gutes über den Manga gehört und fand den ersten Band dann doch etwas enttäuschend, naja mich reißt die Story irgendwie nicht so richtig mit, irgendwie fehlt mir da was, nun vielleicht kommt das ja noch. Wir haben ja erst einen toten Hasen (schade dass es ausgerechnet die war, die ich am süßesten fand^^). Aber die Zeichnungen sind toll.

    Und zu guter letzt die Mangas aus Dezember:

    Hier hab ich Cheeky Vampire-Airmail gekauft. Und die Reborn!-Serie habe ich schon im Vornherein gesammelt.


    Cheeky Vampire-Airmail:
    Sehr unterhaltsame Geschichten. Die erste ist sehr amüsant, die zweite ein extremer Psychothriller, die dritte knüpft dann endlich an die Vampire an und in der letzten erfahren wir noch was aus dem Leben von Karin und Co.
    Ich würd ihn schon allein wegen der zweiten Story kaufen, aber die Zeichnungen werden nicht jedermanns Sache sein.


    Reborn!:
    Nun hier muss ich vorwarnen. In den ersten Bänden ist die Story noch eine reine Comedy-Story und jedes Kapitel ist für sich abgeschlossen. Die Comedy-Geschichten sind eher mäßig gut und dies ändert sich erst mit dem Auftauchen von Mukuro Rukudo (ich glaub im 8. Band) wo der Manga eine Wandlung vom Comedy zum Battle-Manga macht und ab da wird die eschichte auch erst richtig gut.

  • Oktober war bei mir wohl der teuerste Monat soweit...;)


    Angefangen mit dem Starterset von "D.Gray-Man", das schon lange auf der Wunschliste stand, da war dieses Angebot eigengtlich perfekt!


    "Letter Bee" Ist ebenfalls ein wahres "Must Have" in meinen Augen. Die Zeichnungen sind einfach wunderschön und die Geschichte fantasievoll und süß. Allein die drei Hauptakteure reichen schon aus um den Manga lesen zu müssen.
    Der Anime war bereits schon großartig und das Manga steht ihm mit nichts hinten nach.


    "Gon" war nett anzusehen, aber nicht wirklich, was ich erwartet hatte, da hätte ich lieber ein größeres Format, damit die Zeichnungen besser heraus kommen.... Überhaupt mutete es eigenartig an, der kleine T-Rex mit diesen realexistierenden Tieren, die so großartig gezeichnet sind... :huh:
    Ferner werde ich, wenn es in der Bücherei bei uns steht nochmals "Love Revolution" schnappen! Ich bin mir nicht sicher, es erscheint sehr vorhersehbar, doch ich fand es ganz drollig. Nichts was ich kaufen müsste, aber nett... ;)
    "Alice im Wunderland" war sehr hübsch gemacht, überhaupt strengt sich Tokyopop sehr an ein paar neune Ideen unters Volk zu bringen, was auch die Aufmachung "Dance in the Vampire Bund" zeigte, das im darauffolgenden Monat erscheint :D ! Nicht, das ich es gekauft habe, dafür war es mir dann doch zu teuer, aber schön gemacht :D .


    "Kure-nai": Na, ich hatte wirklich nicht mehr und nicht weniger erwartet, da die OVA ja bereits gezeigt hatte, wie sehr das Anime sich von dem Manga unterscheidet. Solide Sache, aber trotzdem, fehlt mir was... Das habe ich allerdings öfter, wenn ich die Story bereits kenne.


    "ABARA": Das ist mal was für mich!!! Hölle!!! Was für Zeichnungen! Erinnern mich ein wenig an den Franco-belgischen Zeichner Enki Bilal, der einer meiner Lieblingszeichner ist. Die Story liegt mir sehr, ein feines Stückchen Si-Fi und eine wundervoll düstere Stimmung.


    "Doubt": Auch einer der großen Hoffnungen und ich wurde nicht enttäuscht (Komm her Kei & lass dich schlagen ^^. Ich weiß gar nicht was du hast, für einen ersten Band doch sehr gut gelungen.) Die Zeichnungen sehr schön gemacht & die Story ist spannend, ich freue mich auf den zweiten Band ^^ .


    "Pluto"??? Einfach zuviele neuere Mangas am Start, um mich mit so einem alten Schinken aufhalten zu wollen... Noch dazu, wie üblich zu teuer! Sowas würde ich mir eher gebraucht kaufen :whistling: ...


    WTF??? Dezember??? Ich muß dann mal los, Manga kaufen.... 8|

  • Einen kleinen Rückblick?
    Na dann...:
    Oktober:


    Letter Bee: Mein absoluter Favorite, fantastische Zeichnungen und die Story ist auch nett. Und die Charakter sind wunderbar, besonders Niche.


    D-Gray man: Wollte ich mir schon eh immer mal zulegen, ein guter Shonen, die Zeichnungen gefallen mir sehr gut und einen erstaunlich guten Comedyfaktor.


    Gon: Nett, die Idee ohne Worte zu machen ist gut, und die Zeichnungen sind auch sehr aussagekräftig, allerdings liest es sich etwas schnell...


    November:


    Kure-nai: Zwar ist Murasaki nicht so süß wie im Anime, aber troztdem ist der Manga auf seine eigene Weise sehr gut, man sollte die beiden Sachen besser getrennt betrachten.


    Abara: Wunderbare, dustere Zeichnungen, was will an mehr? Nicht sehr textlastig muss ich behaupten, aber die Bilder sprechen für sich.


    Naruto Artbook: Wie immer gute Perspektiven, aber leider zu viele Bilder von Naruto selber, ich hätte lieber ein paar von den anderen Charaktern. Doubt:
    Gute Story! Zudem einen guten, passenden Panelaufbau, die Zeichnungen sind gutes Mittelmaß, kann man nicht merkern.


    Tsubasa Artbook: CLAMP, da gibt es ja eh nicht sehr viel auszusetzen, was nur stört sind die Bilder die durch die Mittelfalte verunstaltet wurden, wie kann man das nur tun?? Das zerstört die Zeichnungen!


    Dezember:
    Da, habe ich eigendlich gar nichts neues...
    Außer Knigths of Sidonia, was ich aber noch nicht gelesen habe.