[play]Project L2

  • Also wir starten jetzt weiter Player können sich jeder Zeit melden



    Lucille und Luzifer befinden sich in der nähe des kleinern Einkaufcenters, da sie hungrig sind ^^


    einer der kopfgeldjäger is in der nähe des Labor


    der andere im Motel seine waffen holen


    der arzt is im krankenhaus <--- wo denn sonst? XD



    Ihr Mangen knurrt. "Luzifer Nahrung?" ,erkundigt ich mich. Er nickte und grinst mich wieder so an. Ich sehe ihn verwirrt an. Warum macht er das, denk ich mir, dann gehe ich etwas voraus in einen kleines Lokal im Einkaufcenter und frage mich ob die Nahrung hier ebenso seltsam schmeckt wie die im Labor. Als ich bemerke das Luzifer noch nicht im Lokal ist, bleibe ich stehen. "Guten Abend für wie viel Personen?" fragte mich einen junge Frau. Mein Blick wandert zu ihr, dann wieder zu Luzifer. "Luzifer?" Er kommt zu mir, funkelt die Frau mordlüstern an. Mir ist bewusst was er will. Er will sie töten. Ich schüttle den Kopf, dann deute ich auf einen Tisch gut versteckt in einer Ecke, aber nicht zu versteckt, von dort haben wir sicher noch einen guten Blick auf die Tür. Wir müssen vorsichtig sein. Der Professor wird uns verfolgen lassen, falls er es nicht tut, dann seine Arbeitgeber. Er legt dem Arm um meine Schulter. Ich sage nichts, auch wenn ich es nicht verstehe. Luzifer ist alles was ich habe. Der Einzige auf den ich mich verlassen kann, also wird es in Ordnung sein wenn er das macht. "Zwei Personen!" ,entgegnet er der Frau wirft ihr einen tötlichen Blick zu. Sie zuckt zusammen. Ich berühre ihn am Arm. "Bleib ruhig." ,bitte ich ihn. Er lächelt. Ich erwidere das Lächeln. Die Frau führt uns eingeschüchter genau zu dem Tisch den wir wollten. Sehr lange können wir wohl nicht bleiben.


    P.S.: wenn ihr noch Ort wisst die wichtig sind die Stadtkarte kann ich jeder zeit überarbeiten ^^


    und jetzt lass den Wettlauf beginnen

  • Matho


    Matho stand vor dem Labor, aus dem er gerade kam und sah sich um. "Mistviecher!! Wo sind die nur??!"
    Er ging unauffällig durch die Straßen und blieb dann vor verwüsteten Millitärgelände stehen.
    "Interessant... das erleichtert mir die Suche enorm", lachte er sarkastisch und betrat das Gelände.



    http://w1.gondal.de/robbers/me/119284/d978c bitte klicken, danke, (ES IST NICHTS SCHLIMMES, NUR ZU MEINEM GUNSTEN *GRINS*)


    Männer gehen nicht raus WENN es regnet, sondern WEIL es regnet!!


    Wahre Männeraktivitäten:
    -Autoscooter ohne Auto fahren
    -Nacktjoggen durch Grönland
    -Während eines Gewitters einmal um den Block laufen


    -|__________|-
    This is Nudelholz.
    (Copy Nudelholz in your Signature to make better Kuchens and other Teigprodukte)

  • *im Motel ist und seine waffen hol*//Mal sehn..welche nehm ich?//*nachdenk*//Ich nehm einfach alle!//*lächelt glücklich*//Ich frage mich ob das einfach wird//"Wird schön!"
    --nach einigen Minuten
    "So,ich müsste alles haben!"*geht aus dem Gebäude*//Wo fang ich am besten an zu suchen?//*geht in Richtung Cafe*

  • Dr. Jin


    Extraschicht im Krankenhaus. Dr. jin sitzt gerade in seinem Büro und schreibt ein paar akten fertig "Das ist schon der Zehnte Patient mit den gleichen Sympthomen" Die Tür geht auf "Dr. Nagano" Er blickt auf "Schwester???" "Herr Doktor soeben sind weitere Patienten mit den gleichen Sympthomen eingetroffen" Dr. Jin steht auf und nimmt die Akten der Schwester und überfliegt sie kurz "Bei jedem Standart anamese für den anfang und dann verabreichen sie allen Patienten 50mg Antibiotika und 20mg Morphin gegen die Schmerzen" "Ja herr Doktor" Bevor die Schwester das Büro verlässt hält Dr. Jin sie auf "Bereiten sie die neuen Patienten auf die Entfernung ihrer Milzen das hat zumindest einiges Bewirkt wir werden den OP 5 dafür verwenden" "Ja Herr Doktor" die schwester geht hinaus "Was zum teufel ist hier nur los???"

    -----------Schwester-----------

  • Luzifer


    Ich setzte mich so neben Lucille das ich am gang sitze und sie neben der wand. Die Bedienung kommt schüchtern auf mich zu"Ähm was darfs sein?" "hmm ich nehm ein sandwich, Lucille?" Sie schaut mich fragend an "also 3 sandwichs und 2mal kaffee" ich grinse sie an. "K-Kommt sofort" "danke"
    Ich wende mich wieder lucille zu, die die menschen in Cafe beobachtet. ich lehne mich zurück und überprüfe wie viele Kugeln noch im Magazin sind. Nur noch 5 das ist nicht sehr viel. Die Bedienung kommt zurück und bringt das Essen und die Getränke. Ich beiße in mein sandwich und schieben Lucille auch eines zu, nach dem ersten bissen trink' ich einen schluck kaffee, hmm wenigstens ist der heiß.

    Endlich! Die 3. Staffel von The Melancholy of Haruhi Suzumiya ist da. Hier für Infos klicken.

  • Ich sehe ihn das sandwich an, danach sehe ich Luzifer dabei zu wie er an der Tasse nippt. Ich nehme einen Bissen von dem Sandwich. Es schmeckt seltsam, aber besser als das was ich aus dem Labor gewohnt bin. Während ich es langsam auf esse betrachte ich die Umgebenung genauer. Luzifer beobachte mich ab und an. "Was machen die beiden dort." ,dachte ich mir und fixiere das Pärchen, sehe dabei zu wie sie lachen und ihre Lippen sich immer wier berühren. Danach an dem dunkel getränk nipp. Wieder willig schluck ich das getränk. Ich mag es nicht. Es schmeckt so bitter. Mein Blick wandert zu Luzifer, dem ich die Tasse zu schieb. "Wohin?" ,will ich wissen. Eigentlich habe ich kein Ziel vor Augen, nur eines möchte ich sein und das ist keine Gefangen mehr sein. Müde lehne ich mich leicht gegen Luzifer, schließe für einen Moment meine Augen.

  • Luzifer


    Lucille lehnt sich an mich, hmm wie süß sie doch aussieht. "wohin" murmel ich leise, erstmal brauchen wir eine unterkunft für die nacht. wir könnten veruchen in einem wohnhaus unterzukommen, aber wir haben kein geld um uns eine wohnung zu mieten.. noch nicht. ich rufe die kellnerin "wissen sie wo man hier in der nähe billig übernachten kann?" "ja es gibt hier ein kleines motel in der nähe dort ist eigentlic immer etwas frei" "danke wir zahlen dann später" ich greife in meine tasche und bin schon drauf und dran die pistole rauszuholen und uns hier rauszuschießen dann wandert mein blick wieder auf lucille die zu schlafen scheint. Nein sie hat es verdient wenigsten eine nacht ruhig zu schlafen."wäre sie so nett und wieder kommen wenn wir aufgegessen haben?"frage ich sie lächelnd "j-ja n-natürlich" ich greife vorsichtig nach meinem sandwich, ohne das lucille ihr position verändern muss und esse den rest auf und trinke ihren kaffee, dann zu Lucille "Wir gehen gleich und dann suchen wir uns erstmal einen ort zum schlafen" ich lächle sie an. Ich weiß nicht ob sie mich hört, trinke aber langsam meinen kaffee aus.

    Endlich! Die 3. Staffel von The Melancholy of Haruhi Suzumiya ist da. Hier für Infos klicken.

  • *immernoch auf dem Weg zum Cafe bin*//Erstmal etwas Kaffe!Das macht munter!//*sie lächelt sanft*
    ---2 Minuten später
    *hört wie ihr Handy klingelt*"Mhm..?"*geht ran*"Hey Maron,sag mal hast du Zeit?""Nein,ich hab zu tun!Ich muss jemanden enfangen,warum?"Oh!SChade,wolte nur fragen ob du mit mir ins Kino gehst!""Soubi,das ist wichtig,ein anderes mal,ok?""Ok,aber das ist ein Versprechen,oder?""Ja,ist es!""Ok dann bey!""Bey!"//Warum kann er ncuiht mit seiner Freundin ins Kino gehn?//

  • Luzifers Worte hör. "hm." ,nuschel ich. Langsam öffne ich meine Augen. Hätte ich meine besonderen Kräfte nicht benutzt wäre ich nun nicht so müde. Diese Gabe konnte ich nicht wirklich leiden, doch sie was merh als nützlich. Ich schubse ihn leicht, um ihm zu zeigen das ich aufstehen möchte. Er folgt stumm meiner Forderung. Wieso ist dieser sonst so grausame Krieger so führsorglich mir gegenüber, frage ich mich. Ich stehe auf ergreife seine Hand wie ich es vorhin bei dem Pärchen gesehen habe. Ich stelle mir so viele Fragen, doch ich erhalten nie wirklich eine Antwort auf mein Fragen. Wir verlassen das lokal. Während wir durch die Straßen wandern, lächelt er die ganze Zeit diese seltsame lächeln. Ich versteh nicht weshalb. Wir haben das Motel fast erreicht, da stelle ich die Frage die ich schon die ganze zeit stellen wollte. "Gibt es einen Ort für uns?"

  • Lucifer
    wir laufen durch die straßen mir kribbelt es in den fingern, ich brauche wieder eine herausforderung, jemanden oder etwas das mir ebenbürtig ist oder stärker.. aber dass muss mindestens bis morgen warten. Auf einmal stell Lucille mir diese Frage "Gibt es einen Ort für uns?" ich schweige einen moment und denke, dann"Es gibt einen ort für uns, wenn wir ihn nicht sehen müssen wir ihn suchen, wenn wir ihn nicht finden, dann werden wir ihn uns erschaffen und wenn es sein muss werde ich alles dafür geben einen für uns zu schaffen" er lächelt sie liebevoll an. "Aber jetzt ist nicht die zeit sich über so etwas gedanken zu machen wir müssen zum motel und erstmal eine mütze schlaf nehmen, schau dort ist es schon" wir betreten das gebäude, ich gehe auf den empfang zu, hinter dem ein kleiner mann mit gegelten haaren steht.

    Endlich! Die 3. Staffel von The Melancholy of Haruhi Suzumiya ist da. Hier für Infos klicken.

  • *das Cafe betreht*//Wo ist wohl der schönste platz?//"Hallo Maron,einen Tisch für zwei?""Nein,nur für mich!""Hä?Was ist den mit Shito?""Ich will nicht drüber reden!""Oh er ist tot,oder?"*nick*"Mein beileid Maron,das hab ich garnicht mitbekommen!"*zeigt auf einen Tisch**sie nickt wieder und setzt sich auf den Stuhl*"Kafee wie immer?"*wieder nicke ich*//Ich wünschte er würde noch leben!//*die Bedienung kommt wieder und stelt den Kaffe auf den Tisch*"Danke!""Maron wenn du reden wilst,dann bin ich für dich da!"*ich erzwinge mir ein lächeln*"Ich bin schon drüber weg!""Würcklich?"*ich nicke*"Ok,ich muss dann mal weiterarbeiten!"*sie trinkt genüßlich den Kaffee*//Es wird nicht einfach den Aufdrag zu erlediegen!//*ich trinke aus,lege Geld auf den Tisch und geh*//Wo sollte ich anfangen?//

  • Lucille


    Ich kann spüren wie es Luzifer in den Finger guckt. Er liebt denn Kampf, anders als ich. Der Kampf ist für mich nur ein Dinge der Notwendigkeit. Während Luzifer meine Frage beantwortete hafte mein Blick an seinem Gesicht. Nach seinen Worten fühle ich mich seltsam erholter, besser. Sein liebevolles Lächeln verwirrt mich, lässt mich ihn etwas irritiert mustern, doch ich nickte nur.
    Wir betreten das Motel. Ich folge Luzifer zu dem Mann. "Na was kann ich für euch tun?" ,gröllte der Mann. Er verströmt einen unangenehmen Geruch, so dass ich mich von ihm abwende und mir den Raum etwas ansehe. Hier uns befindet sich ein seltsames Bild auf ihm sind mehrer Personen zu sehen. Ich erinnere mich an ein Wort das der Professor einmal erwähnte. Familie, schießt es mir durch den Kopf. "Ein Zimmer." ,entgegnet Luzifer dem Mann eiskalt. "Für wie lange?" , will der Mann wissen. Ich wende meine Aufmerksamkeit wieder den Mann zu. "Gut das macht...." Er überlegt und kritzelt etwas auf ein Stück Papier. Warten mochte ich noch nie. Durch meine telepatischen Kräfte erteile ich ihm den Befehl sie zurück zu ziehen, so wie die Begegnung mit Luzifer und mir zu vergessen. Ich werde noch müder, doch er befolgt den Befehl. "Luzifer." ,murmle ich, dann sacke ich etwas zusammen. Schnell halte ich mich an Luzifer fest. Schlafen! Ich muss schlafen, meine Kräfte aufladen. Der Schlüssel für eines der Zimmer schwebt auf uns zu. Luzifer nimmt ihn entgegen.

  • Lucifer


    ich hebe Lucille auf, verdammt sie muss wieder ihre kräfte benutzt haben. Ich trage sie die treppe hoch und betrete unser zimmer für die nacht. Ein Bett ein sofa ein schrank und 2 stühle an einem tisch, sogar ein kleines Bad. Etwas heruntergekommen, aber besser als dieses ganze weiß im Labor. Ich lege Lucille aufs Bett und ziehe alle Vorhänge vor den Fenstern zu. ich gehe kurz ins Bad und wasche mir die hände, hmm duschen wär mal wieder schön. ich steige unter die dusche und lasse mir das wasser über das gesicht laufen.
    -- 5min später
    ich komme aus dem Bad und ziehe mir Hose und Hemd an hmm lucille schläft schon. Ich decke sie zu"schlaf gut" und lasse mich aufs Sofa fallen, sofort schlafe ich ein. hoffentlich träume ich was schönes *grinsen*

    Endlich! Die 3. Staffel von The Melancholy of Haruhi Suzumiya ist da. Hier für Infos klicken.

  • --Mein Charakter geht zwar ins Motel,aber sie begegnen sich noch nicht,zumindest am anfang!


    *hockt sich auf eine Bank*//Irgendwie will ich garnicht,aber ich könnte mit dem geld,dass ich bekomme dann in Fieden leben!//*ich schließe die Augen für einen Moment und vergiss eine Tränne*"Scheiße!"*ich wische sie weg und steh auf*//Wohin nur?//*geht zurück zum Motel*//Ich sollte nicht immer in einen Hotel wohnen!//*summt leise ein Lied und macht sich auf den Weg*
    ---Nach einiger Zeit
    *dort angekommen geht sie in ihr Zimmer*"Ich könnte ja mal wieder duschen!"*ich lege die Waffen auf das Bett*//Es wird nicht einfach!//*ich geh ins Bad,zieh mich aus und dusch*
    ---Nach einiger Zeit
    **ich ziehe mein Bademantel an,geh zum Fenster und schau raus*//Warum Shito?//*ich vergiss einige Tränen*

  • Lucille


    Von einem Alptraum gequält schrecke ich hoch. Es dauert einige Moment bis ich mich wieder fing. Für einige Sekunden glaube ich das mein Herz, jeden Momet explodieren wird. Verwirrt sehe ich mich um, erkenne das wir bereits Motel auf unserm Zimmer sind. Noch immer geschwächt, nehme ich die Tagesdecke und lege sie über den schlafend Luzifer, danach leg ich mich selbst wieder in das Bett. Wer weiß wie lange wir Zeit haben uns auszuruhen. Wir müssen jede Sekunde nutzen, immerhin sind wir auf der Fluch.

  • Luzifer


    Ich machen die augen auf und bleibe noch eine minute liegen, um diese zeit wurde ich im Labor immer geweckt, wie ich es haßte und jetzt hat sich das schon so in mir festgesetzt. Auf mir liegt eine Decke hmm die muss von Lucille sein, ich setzte mich auf scheint als ob sie noch schläft. hmm ich lasse sie noch ein wenig schlafen und gehe aus dem raum. Im untergeschoss besorge ich etwas Nahrung aus der Küche. vorsichtig gehe ich wieder hoch. sie schläft immer noch ich stelle das essen auf den tisch, dann gehe ich ins bad und wasche mir das gesicht um richtig aufzuwachen.
    Zurück im Zimmer setze ich mich auf die bettkante und beuge mich zu lucille hinunter"aufwachen dornröschen essen ist fertig" sie öffnet verschlafen die augen und setzt sich auf ich reiche ihr erstmal ein glas wasser."wir müssen schnell essen und dann weiter"

    Endlich! Die 3. Staffel von The Melancholy of Haruhi Suzumiya ist da. Hier für Infos klicken.

  • //Ich werd mich etwas umhorchen!//*geht zur Rezeption*"Hallo,darf ich ihnen eine Frage stellen?""Ja,um was geht es?"*ich lege ein Bild auf den Tresen*"Die Beiden suche ich,haben sie sie schonmal gesehen?"*ich seh ihn in die augen*"Ja,sie haben sich vor kurzen hier ein Zimmer geholt.Sie sahen erschöpft aus!""Danke,gut dann werd ich hier warten!Danke!""Bitte!"
    *ich setz mich auf ein Sofa im Entfangsraum*//Ich möchte noch nicht kämpfen,sie sind geschwächt und es währe unfair!//*sie lächelt*//Warum jagt man sie?Was sind sie?Das möchte ich Wissen!//*ich warte geduldig auf die Beiden*

  • Itachi der kerl an der rezeption hat die begegnung mit uns vergessen...
    diese Fähigkeit kann lucille aber nicht oft einsetzen weil es sie fast alle ihrer Kräfte raubt... dinge schweben oder bewegen is leichter für sie, aber auch anstrengender als der normale kampf.. Aber lassen wir es einfach mal so ^^


    Noch verschlafen nehme ich das Glas entgegen, nippe daran und erkundige mich: "Wohin nun? Verlassen wir die Stadt oder bleiben wir noch?" Luzifer Glas wieder geb. Eine kleinigkeit ess. Diese normale Nahrung schmeckt viel besser, als die Konsentrate im Labor. Zwischen den Lebensmittel einen kleinen Beutel mit Keksen entdeck. Vorsichtig probiere ich einen Keks. Wie lecker das schmeckt. "Luzifer probier mal." Ich halte ihm lächelnd einen Keks hin, doch dann nehme ich ein Geräusch auf dem Gang wahr. Mein Blick gleitet zur Tür. Ich ergreife eine der Waffen, die wir uns von der Soladten besorgt habe. Schlagartig bin ich hellwach und auf alles gefasst.

  • Luzifer


    Lucilles Blick huscht zur tür, ich verstehe sie muss etwas gehört haben schnell nehme ich die pistole die auf dem tisch liegt. Ein klopfen ich stelle mich hinter die tür und gebe lucille ein zeichen"Herein" sagt sie. Die tür geht langsam auf herein der man von der rezeption "schönen guten morgen, sie haben besuch erhalten, sie warted unten in der iengangshalle " "danke" ich packe den kerl, der mich erst gar nicht bemerkt hat und sich erschrocken zu mir umdreht, ich drücke ihn gegen die wand,es gibt keinen grund ihn nicht zu töten er könnte uns eh nur noch verraten. Ich hole die waffe hinter meinem rücken hervor und halte sie ihm an dem kopf. "Luzifer bitte nicht" ich drehe meinen kopf, Lucille hat das gerufen"Er wird usn nur weiter verraten" sie schaut mir in die augen, ich verstehe sie möcht keine sinnlosen morde mehr sehn, ich unterdrücke meine drang und ramme ihm eine faust in die magengrube, er spuckt aus, ich schlage mit meinem ellenbgen gegn seinen kopf, er sackt zusammen, das sollte ihn locker für n paar stunden ausschalten. "na dann wollen wir mal sehn wer uns so dringend sehen will" ich gehe in richtung tür.

    Endlich! Die 3. Staffel von The Melancholy of Haruhi Suzumiya ist da. Hier für Infos klicken.