Machen euch Anime Nachdenklich?

  • Jo mich würde mal intressieren ob euch den Kopf nach dem Anime
    zerbricht um zu verarbeiten was gerade gelaufen ist oder ob ihr das
    einfach Abschalten könnt. Sprich Anime aus Kopf aus und gut is.


    Also ich habe es schon echt oft gehabt das ich wach im bett lag und imer diverse Animes nachgedacht habe wie wo was jetzt geschehen ist bzw. irgend wie ist es ja im reallive auch so (bistimte libes Dramen bzw. Problemfälle)



    bei den Serien war es echt heftig:



    Serial Experiment Lain


    Neon Genesis Evangelion

  • bei mir waren es die Dears
    ............................................
    naja bei mir ist es immernoch ein wenig

  • ich denke fast nie nach höchstens zieh ich vergleiche zwischen mir und einem Character aus dem Anime ^^ wie bei naruto hab fast die selben haare und fühle mich auch fast so ... bloß des mit dem Chakra will net so ^^


    oder Monkey D Ruffy dem seh ich überhaupt net ähnlich und hab auch keine einzige character eigenschaft wie er würde aber irgendwie genauso wie er ein ziel verfolgen (bei naruto ist es ja auch so aber naruto war naja etwas anderst in dem sinne finde ich auch wenn beide so ehrgeizig an ihren zielen arbeiten aber ruffy trainiert nicht der hat die eigenschaften ja schon ...)


    sowas mache ich irgendwie automatisch xD aber nur wenns mir gut geht sonst werd ich dabei depri :ktralalalala:


    macht ihr dann auch sowas?

  • ja gut ich vergleiche mich nicht so aber manchmal denke ich darüber nach was ich machen würde wenn ich solche kräfte hätte =)

  • Genau das gleiche ist es auch bei mir jiraya the killer, ich denke immer nach was passiert weiter oder was wäre wenn ich sowas drauf hätte, oder die welt von vielen übernatürlichen kräften wäre ,sowas gschieht bei mir irgendwie fast jeden tag wenn ich schlafen gehe :kdark: :kdark: :kdark:

  • was mir schlaflose nächte bereitet hat is cowboy bebop und escaflowne... vor allem weil ich so deprimiert war weils so ausgeht :kimc: aber wos ich fast jedes mal wach im bett glegen bin war nach gantz... aja nun ein SERIÖSER spoiler... wer gantz sehn will oder irgendwann in ferner zukunft sich dafür interessiert sollte den spoiler AUF KEINEN FALL ÖFFNEN da wird sehr viel von der story vorweggenommen also machts euch das selbst ned kaputt!!!



    was worüber man wirklich NACHDENKEN kann is eindeutig jin roh in dem film passiert so viel, gesellschaft, liebe, intrige, doch keine liebe, wölfe... ^^ geiler film und kannst viel hineininterpretieren also echt gut :khahaha:

  • Würd auch sagen, dass Animes nicht wirklich zum Abschalten geeignet sind so auf die Art: boooah heut hab ich so viel für das und das gemacht und das getan, jetzt brauch ich ne ablenkung um mal abzuschalten... wtf? Wenn ich Anime schau muss ich mir was suchen um abzuschalten ^^ Das nimmt einen ja heftig mit was da so passiert... bei vielen (eigentlich eh jedem wenn ichs mir recht überlege) Animes gibts etwas, worüber du dir gedanken machst, weils dich einfach interessiert, wies weitergeht oder was sich der Mangaka dabei gedacht hat, und was weiß ich alles... man kann so viel in frage stellen oder nachdenken nachdem man einen Manga gelesen hat, oder Anime gesehen hat... genau das ist ja das anregende =) wär ja sonst langweilig

    Verheiratet mit der tollsten Frau in und außerhalb von C-A


    Ich liebe dich mein Engel


    :iloveyou:

  • Meiner Meinung nach hängt das von der Aufmachung des Filmes ab. Ich gebe ein Beispiel:
    Offenes Ende --> Regt zum nachdenken an.
    Präsentation und Identifizierung der Charaktere ist sehr wichtig , kann man nachvollziehen was dieser Person macht? Hat sie "realistische" Beweggründe oder ist diese Person eher "eindimensional".


    Beispiel: Amane Misa in Death Note kann man so ziemlich auf die Liebe reduzieren. Sie wird als Objekt benutzt , natürlich gibts das auch in der Realität (incl. Ende (welches ich nicht verraten werde)) aber finde es trotzdem ein eher schwaches Charakterdesign.


    Generell denke ich das die eher tiefsinnigen Animes auch versuchen den Zuschauer zum nachdenken zu bewegen und vor allem sollte man die Erlebnisse verarbeiten. Unterschätzt nicht wie man beeinflusst werden kann beim Zuschauen , es gibt immer mehrere Möglichkeiten etwas zu präsentieren , manche versuchen "Schlau" zu wirken. Manche schaffen es wirklich einen zum nachdenken zu bringen , dies ist jedoch auch von der Person die zusieht abhänig.


    Jeder Anime der mich bisher zum nachdenken gebracht hat , hat meine Freundin kalt gelassen. Umgekehrt gilt dies auch (sehr häufig). Liebesgeschichten z.B. müssen realistisch aufgebaut werden damit man sich in diese Person hineinversetzen kann , oft wird dies aber leider als langweilig empfunden und man fängt Sachen zu überzeichnen an damit auch die Leute die eher "lala" hinschauen mit der Nase drauf gedrückt werden.


    Ich denke ob man drüber nachdenkt oder nicht ist:
    -gewollt
    -persönlich abhänig
    -abhänig von der Verfassung in der man schaut
    -abhänig von der Fähigkeit zu kombinieren und sich in jemanden hineinzuversetzen
    -beruf (schüler kann sich nunmal schwer in einen arbeiten menschen hineinversetzen und umgekehrt)

  • ja silent da stimm ich dir zu... wenn man z.B. (is kein Anime aber das kennt jeder) die nackte kanone sieht dann is es aus du denkst nicht nach und vorbei aber wennst dir nen film ansiehst der schon fürs nachdenken "gemacht" ist... z.B. tigerland, butterfly effect sowas in der richtung dann kann man das viel besser nachvollziehen... aja sry das ich keine animes nehm aber mir fällt gerade absolut kein Anime ein der auf sinnlosigkeit basiert *gg* oha vl shinchan aber da fängt man nachdem man das sieht auch zu denken an ob man sich kinder antut oder nicht :XD:


    stimmt und wenn man sich in raito (mir gefällt der name light nicht) versetzt dann denkt man hm


    aber du hast recht interesse spielt auch ne ganz bedeutende rolle z.b. jeder halbwegs Anime interessierte oder noch besser jeder Anime NICHT abgeneigte wird sich bei angel sanctuary was denken (ob ers mag oder nicht) aber er denkt sich hm krank der is in seine schwester verliebt oder bammm ich würd genau das selbe tun (wozu ich dann wohl gehöre, also nciht wegen der schwester sondern wegen der situation in der er sich befindet das inzest ding is halt was für sich)


    es is halt schwer aber wenn man fürs nachdenken offen ist, hat man bei animes und mangas bestimmt die beste quelle


    rl filme regen mich bis auf ein paar wenige überhaupt nicht zum nachdenken an sind einfach unterhaltung für mich... wie siehst du das??

  • Ich unterscheide nicht zwischen Real- und Trickfilm. Vor allem weil ich in beiden genug Beispiele kenne die ich wirklich nur unterhaltend finde ;)


    Man kann in jedem Film (selbst Nackte Kanone) eine Moral oder einen tieferen Sinn suchen. Butterfly Effect legt es natürlich mehr drauf an. Aber Death Note kann man auch nur Unterhaltend betrachten , Neon Genesis Evangelion genauso (eben als Actionfolgen). Es gibt immer möglichkeiten in beide Richtungen. Ich fand z.B. Gunslinger Girl ziemlich zum nachdenken anregen. Dort wird wirklich auf den Psychologischen Aspekt der Mädchen hingewiesen...


    Insgesamt hat es glaub ich für viele mit der Aufmachung zu tun , bei mir eher kaum. Onegai Teacher fand ich einfach nur extrem passend , dort geht es wirklich mit der Identifizierung der Charaktere... Bei mir jedenfalls , andere fanden die gleiche Serie stink langweilig ;)

  • Onegai Teacher guten beispiel Schüler Lererin Beziehung, super Aspekt zum nachdenken aber etwas langweilig.
    bei NGE die einen sagen Action cool die anderen versuchen einen Sinn in Religöses zu finden.


    wie gesagt jeder dankt und Tickt anders und entfeindet serien mall nicht zum nachdenken mall nicht aber dies ist genauso wie im normalen TV deswegen gibt es ja soviel Serien die sollen nicht nur unterhalten sondern auch einen (mehr oder weniger) zum denken Animieren.

  • mich hat der Anime death note sehr zum nach denken gebracht
    da ich mich frage ob die reaktionen der menschen und vorallem der der länder wirklich so ablaufen würde was wohl nach dem ende passieren würde und vorallem was wohl passiert währe wenn das ende anders gewesen wäre

  • Ich vergleiche meine Freunde und mich mit den ganzen Anime Charakteren und überlege mir wer welchen am ähnlichsten sein könnte.
    Oder wer mit welchen Kräfte am besten umgehen kann *ist immer total lustig :D *


    Aber sonst denke ich mir nicht so viel dabei.....immer hin sind es ja nur erfundene Storys..........*die es ganz schon in sich haben*

  • oh oh ich denke sehr gern sehr viel über animes nach grad was fähigkeiten und so angeht hab ich schon damals zu dbz zeiten gemacht (12jahre war ich da alt ^^ )
    naja spinne dann immer in gedanken rum was ich alles machen würd wen ich diverse kräfte hät oder so was halt :D
    also ich mach mir echt gut viele gedanken :thumbsup:

  • Klar, man denkt nach was wohl als nächstes geschehen könnte, warum etwas geschehen ist, versucht möglicherweise was auf die realität zu beziehen sich selbst mit nem Chara zu identifizieren und änhlichleiten zu suchen.
    ICh komm sogar ins philosophieren. ^^