Highschool of the Dead

Willst du einen Anime oder Manga vorstellen, dann benutze bitte den Link oben im Menü der zu Anime oder Manga führt. Dort kannst du einen neuen Eintrag hinzufügen.
Nach der Freischaltung kannst du deine Meinung als Kommentar abgeben oder ein Thema über den Reiter "mehr" auf der Informationsseite erstellen.

Willst du nur ein Thema zu einem bestimmten Anime oder Manga erstellen, kannst du erstmal auf Anime oder Manga den Anime oder Manga suchen und unter "mehr" nachschauen was für Themen schon dafür existieren. Ist das Passende nicht dabei, kannst du auch dort gleich ein Thema starten.
  • Ich verstand den Drang nach dem Anime nicht und werde ihn auch nach dem Schauen nicht verstehen. Zwar wesentlich besser als so manch anderes in der "Oh, wir müssen viel Blut vergiesen" Szene für meinen Geschmack, allerdings fehlt echt viel. Naja, wie schon oft gesagt wurde, eher Parodie, Ecchi und bisschen Action. Hab mehr erwartet, war wohl ein Fehler. XD

  • ist es als mädchen erlaubt, diesen anime zu mögen? XD
    vlt ein bissle viel ecchi und ein bisschen viel brutal.
    aber mir hats gefallen. die idee war zwar simple, aber trotzdem fand ich es spannend *__*


    lg x)

  • Ich hab immer wieder was von H.O.T.D gehört aber irgendwie nie Interesse dafür gehabt bis ich irgendwann Nachts Mal, wo ich nicht schlafen konnt, aus furchtbarer Langeweile damit angefangen hab und BOAH! In dieser einen Nacht, bis irgendwann Morgens hab ich mir den gesamten Anime angeschaut und ich find ihn nur Geil!
    Klar es ist kein Anime bei dem man sich irgendwelche tiefgründigen Gedanken macht aber auf alle Fälle Unterhaltung Pur. Die "Brückenszene" hab ich mir an die 50 Mal rein gezogen...
    Das ist auf alle Fälle ein Anime der Unterhält. Wahrscheinlich im größten Teil das männliche Puplikum. Naja mich hat lustiger Weise der ganze Ecchi Kram garnicht gestöhrt, obwohl ich sonst einen großen Bogen drum mache.


    Mein Fazit:


    Der Anime ist an alle Leute zu empfehlen die gerne Mal das Hirn ausschalten und sich einfach nur unterhalten lassen wollen.

  • ist es als mädchen erlaubt, diesen anime zu mögen? XD
    vlt ein bissle viel ecchi und ein bisschen viel brutal.
    aber mir hats gefallen. die idee war zwar simple, aber trotzdem fand ich es spannend *__*


    lg x)


    Ich (als Mädchen) fand was ich bisher hier gelesen hab auch sehr gut und es hat auf alle Fälle mein Interesse geweckt mal reinzuschauen. Nur leider geht das hier im Forum nicht :-(

  • Ach den Film habe ich davon gesehen den Manga habe ich noch nicht gas vollständig.
    Im diesem Manga geht es um einen Virus den die menschen übertragen können in dem sie einen anderen bissen danach wird man zu einem Zombie.
    Das ganze passiert in einer Schule und ein paar Studenten konnten entkommen.
    Ja, gut die ganze Geschichte erzähle ich jetzt nicht aber den Manga würde ich dringendst empfehlen! :D

  • Ich schaue aktuell HOTD und hab jetzt die ersten 6 Folgen durch. Was soll ich sagen? Sehr guter Anime, ich werde ihn heute sicher noch in einem Rutsch durchschauen, habe dann alle 12 Folgen heute gesehen. Und sowas mache ich eigentlich recht selten ;) Hatte ihn schonmal angefangen online, aber nach der ersten Folge nicht mehr weitergeschaut, da mich die Ecchi Einlagen genervt haben. Habe den Anime dann vor kurzen Spottbillig (13€) im Original bei Amazon gesehen und dann spontan gekauft. Wenn ich das Ecchi großzügig übersehe, bleibt für mich ein spannender Anime mit ungewöhnlichem Setting, toller Animation und super Soundtrack übrig. Bin momentan dank "The walking Dead" eh noch im Zombiefieber.

    "History is much like an endless waltz. The three beats of war, peace and revolution continue on forever."

    Einmal editiert, zuletzt von loveless ()

  • Rezept zum Anime-Erfolg:
    - Fanservice
    - Zombies
    - Große, animierte Brüste


    Aber reicht das wirklich? Oder steckt hinter High School of the Dead doch mehr?
    Aber jetzt mal ehrlich: In einem Ecchi gehört es natürlich dazu, dass die Frauen gut bestückt sind und auch mal ein bisschen Unterwäsche und nackte Haut zu sehen ist. Da gerade Zombie Settings sehr beliebt sind ist die Kombination sicherlich keine, die komplett schief gehen wird.


    Die Story ist sehr simpel gehalten.
    Die Zombieapokalypse bricht aus und ein Haufen Brüste Schülerinnen sowie zwei Schüler, die die Brüste Schulerinnen verteidigen wollen kämpfen um's Überleben. Anstatt sich mit Proviant zu versorgen, zu verstecken und bis zu ihrem Tod an der gleichen Stelle zu verwahren wurde hier und da noch ein bisschen Zombie-Action eingebaut, da die Hauptcharakere sich dann doch ganz gut zur Wehr setzen können.
    Viel mehr kann und sollte man von einem Anime dieser Art nun auch wirklich nicht erwarten; und das ist auch okay so - manchmal ist weniger mehr und ein bisschen hirnlos-Action doch sehr amüsant.


    Animationstechnisch muss man den Anime loben - hier wird nicht nur darauf geachtet, dass die Brüste anschaulich wackeln, sondern auch darauf, dass die Actionszenen und alles andere gut und flüssig aussieht. HOTD sieht gut aus und fühlt sich gut an.


    Die Charaktere sind definitv nichts besonderes und nicht der Grund, weshalb der Anime glänzt. Wir haben ein buntes Set an Charakteren, die nicht all zu innovativ sind. Alle (oder die meisten) bringen etwas mit, um der Gruppe zu helfen und das ganze nicht langweilig werden zu lassen. Leider geht vieles, vor allem die weniger auffälligen Charaktere, in dem großen Anteil an Fanservice einfach unter - hätten die Charaktere also eine andere Persönlichkeit, würde der Anime sich vermutlich kaum ändern.


    Um den Anime dann zu genießen wurde hier also auf einen Mix von Action, Fanservice und ein wenig Romance sowie Comedy gesetzt - kommt das an? Ja. Selbst, wenn man die meisten Ecchi Anime doch eher belächelt und diese als "okay" oder "nicht so gut" einstuft, kann man HOTD durchaus ansehen und als "ganz gut" empfinden. Da bleibt es dann aber auch: mehr ist der Anime wirklich nicht.


    Alles in allem war der Anime gut. Er war nichts besonderes, reiht sich aber auch nicht in das typische Ecchi Genre ein und geht in der Masse unter - er ragt auf jeden Fall aus diesen heraus. Die sehr guten Animationen und Actionszenen sorgen dafür, dass der Anime zumindest nicht langweilig wird. Groß Story findet man hier, selbstverständlich, nicht - wer mit der Erwartung an HOTD geht wird enttäuscht.


    Also ja, auch ein simples Konzept kann Spaß machen - nicht jeder Anime muss etwas absolut neues und innovatives bieten und nicht jeder Anime muss ein Meisterwerk sein. Manchmal reicht also auch etwas eher simples aus.