Was für eine Rolle spielt Manga und Anime in eurem Leben?

  • Was macht Mangas und Animes so anziehend? Warum sind wir so süchtig nach ihnen? Warum kommen wir nicht mehr von ihnen los? Warum sind sie wichtig für euch und für euren Alltag?


    Lest ihr sie nur zum Spaß zur Ablenkung oder hat es gar einen tieferen Sinn für euch? Inwiefern beeinflussen sie eurer Leben und eurer Umfeld?


    Welche schönen oder unschönen Erinnerungen oder Erfahrungen teilt ihr mit Mangas oder Animes? Ich möchte damit für alle Manga/Anime-Liebhaber eine große Diskussionsrunde eröffnen indem ihr über eure Erfahrungen redet und sie mit anderen teilt!


    Ich fang dann schon mal ein wenig an...^^


    Warum ich Mangas/Animes liebe? Ehrlich gesagt kann ich es net auf anhieb sagen...es liegt erstens wohl an den Zeichnungen, diese großen
    Kulleräuglein haben es mir total angetan und ich liebe die Figuren in diesen Büchern viel viel mehr als Barbie oder irgendwelche Figuren aus
    Disney xD (die sind einfach alle beide zu kindisch xD) für mich sind diese figuren perfekter als richtige Menschen und auch viel schöner *-*
    Die Proportionen sind einfach viel schöner und alles. Und zweitens liegts vorallem an den Geschichten! Ja die geschichten sind scho fast
    wichtiger als die figuren xD Ich weiß nicht iwie haben es mir die stories besonders angetan, weil es erstens echt vielseitige geschichten
    gibt, da ist für jeden was dabei aber vorallem weil die shojo und romance stories einfach nur unheimlich romantisch sind und ich mich
    immer danach sehne irgendwann selber in so einer romance story zu landen *-* *schwärm* Mein Wünsche und meine Bedürfnisse werden also durch diese Mangas in gewissermaßen erfüllt und befriedigt wenn ich es mal so sage xD Weil man sich einfach zu gut in die Figuren hineinversetzen kann und somit mit der Hauptfigur das Auf und Ab der gefühle miterlebt und mitfiebert. Klar werden einige sagen dass man das bei normalen romanen auch kann, aber bei Manga ist es anders, es ist viel magischer und zauberhafter und schöner als in romanen, weil man ja auch optisch eine vorlage hat und sich alles besser vorstellen kann. Ich finde eh dass die stories in normalen jugendromanen(vorallem von deutschen autoren) eh nicht so schön geschrieben sind wie die stories in mangas. Klar die aus den romanen sind viel realistischer und deswegen weniger zauberhaft wie die in mangas... oje oje ich sollte mal lieber zum schluss kommen^^
    Zum anderen ...wer findet nicht zweidimensionale hübsche jungs bezaubernd? *-* ehrlich irgendwie haben die hübschen jungs in mangas uns
    mädchen besonders gefesselt nicht wahr? und auch jungs finden so zweidimensionale halbnackte mädchen mit üppigen busen auch sehr
    anziehend xD von daher kein wunder warum der manga optisch auch mehr punktet als andere bücherarten^^
    Wie gesagt ich kann nicht genau sagen bzw ich finde nicht die richtigen worte, um zu beschreiben was so das besondere an mangas(gilt auch für animes) ist aber vielleicht könnt ihr das ja besser verdeutlichen ;)


    Und der grund warum ich mangas lese oder animes gucke ist folgender:
    weil ich sie einfach nur liebe ganz einfach XD Manchmal tue ich es zur Ablenkung, aber ich machs auch weils mir spaß macht, aber auch weil
    bestimmte mangas mir inspiration geben für neue ideen, neue erkenntnisse etc. ich schreibe nämlich nebenbei kleine geschichten^^ und da braucht man ja immer wieder neue ideen und die hole ich mir aus mangas/animes^^


    Auch wenn ich mal in einem buch versinke und iwie in meiner eigenen welt bin ist das sehr entspannend. Man kann einfach mal den kopf abschalten und vor sich hin träumen. wer mag das nicht? Außerdem zeichne ich nebenbei auch noch selber manga und kann anhand von professionellen mangas meinen zeichenstil verbessern und üben^^
    Mangas/Animes helfen mir auch für das Leben dazu zu lernen, sie bringen mich auf neue Gedanken und machen mich öfters auch sehr nachdenklich, durch sie hinterfrage ich auch mehr (ist bezogen auf eher ernste,dramatische mangas) Wer sagt das Mangas unrealistisch sind hat noch nicht den Manga LIFE gelesen. Da geht es um ein Mädchen was gemobbt wird und deswegen sich "ritzt". wirklich es könnte aus dem alltag entsprungen sein...es werden vielen themen aus dem alltag angesprochen und dargestellt. Auch helfen sie mir mit meinem leben ein wenig klar zu kommen...wenn ich mal ein Tief habe, dann helfen sie mir wieder da raus zu kommen und mir ein Stück hoffnung zu geben....So jetzt aber genug von mir^^ ich möchte nun auch eure Meinungen wissen ;D


    Chocola ♥ & Vanilla ♥

    3 Mal editiert, zuletzt von Kei_Kurono ()

  • Hmm so viele Fragen. *drop*


    Also mein erstes oder die ersten Manga wo ich in die Hand hatte das ist jetzt schon bestimmt gute 11-12 Jahre her, hab ich mir gekauft weil ich vorher das Anime gesehen hab. Und da dacht ich mir probiert du das Manga lesen eben auch.
    Ab dem Zeitpunkt wurde das Manga Lesen nach und nach Intensiver. Kann mich noch an meine ersten Shonen Ai erinnern. Und wie ich bei New York New York geweint hab.:bistgemein: Weil ich es so Traurig fand die geschichte mit Danny und so.


    Nun ja jedenfalls seid dem Zeitpunkt sind Mangas ein fester Bestandteil in meinem Leben. Ich lese sie einfach Total gerne. Wobei sich mein Geschmack im Vergleich zu damals wirklich um 180° Grad gedreht hat. Mochte ich früher mal so etwas wie Detektiv Conan, oder Jeann die Kamikaze D.. hass ich so etwas mittlerweile und bevorzuge ganz andere Mangas. Da ich mittlerweile allerdings finde das fast nur noch Müll rauskommt.
    Besonders bei Tokyo Pop /Planet Manga und Ema hat mein Interesse Stark nachgelassen.
    Romantische Hetero Mangas jegliche Vampir mangas sowas Kauf icg mir schon lange nicht mehr. Viele Serien wie z.B. Hoshin Engi, One Piece, Mars, Detektiv Loki, YGO, Manga Love Story und viele mehr hab ich schon befördert oder versuch sie los zu werden. Es ändert sich eben alles.
    Das einzige was sich nicht ändert. Ist meine Liebe zu Shonen Ai Mangas.
    Was mein Umfeld angeht. Meine Mutter ist selbst MangaAnime fan. Und ist fast schon genauso Verrückt wie ich. *drop* :khot: Manchmal ein wenig Anstregend.


    Meine Mangas und Animes unterteil ich zwei Kategorien.
    Die die ich Mag - und lese.
    Und die die ich Liebe und immer wider Lese.
    Einige meiner Serien al a Naruto, Kamikaze, Peace Maker, Dragon Head, Jinjo Romantika und viele andere sehen Teilweise schon so abgenutz aus das ich sie mir wohl Teilweise neu kaufen muss. *lach* :nichdoch:
    Was die Charaktere an betrifft. Klar sind einige Jungs echt Mega süß. Aber auch einige Mädchen. Ich hab ein >Integra Faibel< aber auch die Süßen Girls von Onegai Teachep haben es mir angetan. Aber ich glaub alles will ich das jetzt nicht so genau erläutern.


    Hust sonst wird der Post zu lange und ich kanns nicht Speichern.


    Jedenfalls... ohne Mangas und Animes geht es nicht mehr. Denn dann würde mir etwas Fehlen.


    böses Flöckchen

  • Keine Ahnung wieso ich nach Anime süchtig bin
    aber ich weiß wieso ich anime so toll finde
    erst mal die großen Augen und die Zeichnung
    die geschichten ich glaube ich mag anime weil es anders
    und weil es nicht jeder kennt
    wenn ich ein anime anschaue oder ein manga lese dann bin ich wie in einer anderen Welt
    also kann behaupten das anime in meinem leben eine sehr große rolle spielt
    wie ich immer gerne sage
    ohne anime wäre ich nur ein halber mensch




  • Ich würde sagen Animes und Mangas spielen bei mir eine große Rolle.


    Ein Tag ohne ein Manga zu lesen? Undenkbar für mich. Jedes Manga/Anime hat einen ganz eigenen Charakter. Die Storys sind meistens sehr fesselnd. Man kann sich gut in die Charaktere hinein versetzen.
    Wenn ich ein Manga lese vergesse ich alles um mich rum. Streit, Stress etc. spielen in dem Moment keine Rolle mehr. Ich bin dann in einer anderen Welt (um es näher zu beschreiben). Außerdem finde ich es sehr lustig wenn mir in meinem Leben Situationen begegnen, die auch in den Mangas oder Animes vorkommen. Manchmal wünsche ich mir wirklich, in so einer Welt zu leben wie sie in den Mangas beschrieben ist (das klingt bestimmt verrückt oder? :pinch: ).

  • Eine äußerst große Rolle..


    Ich hab keine Ahnung warum, aber Dinge, Menschen, Situationen im echten Leben können mich nicht so berühren wie naja.. ähnliche Geschehnisse in Anime/Manga.
    Ich kann zB nicht richtig trauern. Ich weiß garnicht warum, ich stells nicht in Frage. Aber.. bei Anime/Manga ist das anders. zB Naruto. Als Jiraya gestorben is hab ich 2 Tage gebraucht um das erstmal zu realisiern. 2 Tage. xD Es ist vllt kein Manga, aber doch ein sehr bekanntes Japanisches Rollenspiel, in FFVII, Crisis Core, starb Zack, & ich war ne ganze Woche deprimiert. Jaa.. ich liebe Anime/Manga =)

  • Ein Leben ohne Anime und Manga? Never!


    Anime und Manga prägen mich schon seit meiner Kindheit. Es ist quasi ein Teil meines Lebens geworden. Natürlich denken Außenstehende, das alles ist Kinderkram. Aber viele Animes und Mangas unterscheiden sich in nur einem einzigen Punkt zwischen Romanbücher/Real-Movies und Mangas/Animes: sie find fiktiv. Aber die Story kann immer noch das gleiche lehren, wie ein gutes Buch über Freundschaft oder so. Nur, weil es Fantasy und gezeichnet ist, muss das nicht gleich Kinderlram sein.


    Daher stehe ich auch immer voll und ganz zu Anime und Manga. Und jeder, der mich da rausziehen will, hat keine Ahnung :D
    Und überhaupt bleibt mir so ein wenig Kindheit erhalten.

  • ich weiß nicht genau es fing glaubig alles mit asuka :rolleyes: an denn als ich sie das erste mal kenngelernt habe und sie dann bei mir zuhause war mit unseren kumpel hat sie ihren großen hefter mit denn mangafiguren rausgeholt sie kann wirklich wirklich gut zeichnen sie hat mir einige ihrer abgemalten oder ausgedachten mangafiguren gezeigt
    und dann wollt ich das auch zeichnen können aber es hat eine lange zeit gebraucht bis ich die figuren wirklich zeichnen konnte
    ich bin ihr bis heute noch sehr dankbar :thumbup: das sie mir das
    manga zeichnen beigebracht hat
    obwohl sie das mir immer so kompliziert erklärt hat habe ich es jetzt endlich verstanden sie sagte das sie schon sehr früh animes gekuckt haben soll
    mit 6 jahren glaube ich wegen ihren bruder der soll jaa immer mit ihr und ihren geschwistern das gekuckt haben
    ich glaube jeden falls das anime gucken oder mangalesen oder zeichnen eine sinn volle beschäftigung ist


    das leben ohne anime oder manga kann ich mir nicht vorstellen

  • Wenn ich Animes schaue fühle ich mich, in meiner eigenen Welt.
    Wenn ich aber wieder aufhöre Animes zu schauen bin ich diesen Moment deprimiert ( weiß nicht warum ?( ).


    Sie lassen mich diese Welt für einen kleinen Augenblick vergessen, dass fasziniert mich so sehr an Animes