Was ich an Animes/Mangas hasse...

  • okay, ich denke mal alle in dem forum hier sind einer meinung: animes, mangas und japan sind toll, grandios und vergötterungswürdig.
    trotzdem ist nichts perfekt, es gibt immer etwas das nicht passt, aus welchem grund auch immer.



    also los, jeder sagt mal was einen an diesem thema stört.
    (man kann auch ganz speziell eine serie ansprechen, a´la >itachi sieht aus als ob er auf nem geodreieck eingeschlafen wäre..< )



    ich zum beispiel hasse es wenn die storyline viel zu vorhersehbar ist -.-
    bei manchen animes wird die handlung so in die länge gezogen, dass man vier, fünf folgen weglassen kann ohne dass es einem auffällt (...okay, irgendwann merkt man den tippfehler bei der episodenzahl schon, aber jeder kennt das ja, oder?) deshalb bin ich auch bei animes total wählerisch weil mir sonst schnell langweilig wird >.<
    ganz zu schweigen von den *hust* proportionsproblemen bei den anime/mangaweibchen, die meistens schon echt abartig aussehen...das kann doch keiner mehr sexy finden o.O


    so, und jetzt ihr :D



    It´s just like being an organ donor, except you´re alive and..sort of screaming. - The Eleventh Doctor

  • Was mich am meisten nervt, ist das die Mangaserien & die Mangakas einen solchen Leistungsdruck ausgesetzt sind (jede Woche eine Fortsetzung) und das einfach so mir nichts, dir nichts, die Mangas abgesetzt werden können. :cursing:
    Darunter leidet, bei den laufenden Serien die Qualität in der Story (z.B. Naruto) & die Qualität der Zeichnungen bzw. "zu wenig Zeichnung & Info" pro Seite (z.B. Bleach).
    Und viele, wirklich interessanten Ideen, werden einfach so abgesetzt, ohne das der Leser die Chance bekommt die Story zu Ende lesen zu können!
    Ich denke nicht, das das auf Dauer der Branche gut tun wird.
    So... und mich nerven Bishonen-Zeichnungen! :defeat:
    Immer derselbe Quark, mit so gut wie keiner Abwechslung!
    Ich habe nichts gegen das Genre, aber es wäre nett, mal mit einer neuen Art der Zeichnungen überrascht zu werden!
    Das ist so "Old School", als hätten die gesamten Mangakas seit "Sailor Moon" nichts zugelernt... :dash:

  • Oh okaii was hasse ich an animes & mangas..lasst uns wut auslassen :3 :XD:
    Alsoooo~
    Ich kann es total nich ausstehen wenn (meistens) bei den mangas zumindest..das da..kapitel dabei sind..die man hätte 1oo% weglassen können?! Es wird total in die länge gezogen..iwann langweile ich mich; das wichtige beim thema wird iwie total in eine ecke geworfen; dann & WUSCH/BOOM/ZACK! Dann liegt der manga irgendwo in der ecke..& wird nicht weitergelesen..es interessiert mich dann einfach nich mehr...
    Zudem hasse ich manche zeichenstile an mangas..dann fange ich garnicht an den überhaupt zu lesen oô das stört mich besonders..ich reg mich einfach auf wenn ich höre das die story wunderschön ist aber dann schon wegen einem zeichenstil 'abgeschreckt' werde..nicht sehr erfreulich. Naja ist alles geschmackssache..& vielleicht übertreibe ich auch ein wenig..ABER EGAL. XD

  • Was ich an Animes hasse...
    wenn sie verdammt nochmal hässlich gezeichnet sind!! XD
    ODER AUCH wenn sie so übertriebene Kurven wie bei One Piece haben..also..wie Nami zb...ich meine..hja ..nicht 90 60 90 sondern 120 40 120? :XD:


    aber was ich auch nicht bei genre ausstehen kann ist..HAREM!!
    ist das für typen deren ego nicht groß genug is?..XD ich meine..ein boy der von unzähligen mädchen VERGÖTTERT wird! kann ganz witzig sein..ich kanns td nicht ausstehn

  • Wie schon oben gesagt.,
    Das die Story nach ner Zeit zu langweilig wird der zu vorhersehbar.
    Auch stört es mich, wenn der Charadesign und der algemeine Zeichenstyle geänderd wird, oder wegen Zeitmangels alles schnell fertig gemacht wird, so aber nicht auf die Quali geachtet wird.

    i3hpzucr.png
    -----------------------------------------------------------------
    b31e1f29fcd981878753bf189155bccd.gif
    |[ ]Twini's World

  • Was ich auch nicht haben kann, ist wenn nach einer erfolgreichen Anime Serie ein Manga erstellt wird, das einfach nur so dahingewischt ist, nur um an denn Erfolg der Serie anzuknüpfen versucht, obwohl keine neue interessante Story da ist & die Zeichnungen einfach unter aller (das Tier mit dem Ringelschwänzchen) sind...
    Gut, es gibt Ausnahmen, aber die sind eher die Seltenheit!

  • Grob gesagt.Wenn sich der/die macher keine Mühe geben.Über kleinere Fehler ,wie im Zeichenstil oder in der Story rege ich mich nicht auf,wenn der/die Macher dafür woanders punkten.Aber wenn,vorallem erfolgreiche Macher,die es sich leider liesten können,alles schleifen lassan regt mich das echt auf.

  • Oh da kann man eine lange Liste machen.
    Wen Mangas wie beim Shonen Jump abgesetzt werden nur weil sie nicht den allgemeingeschmack entsprechen oder auch einfach weitergeführt obwohl der Mangaka gar nicht mehr weis was er machen soll und die Serie dadurch an Qualität verliert.
    Wen bei RTL2 die Animes so geschnitten werden das man der Story nicht mehr folgen kann.
    Schlechte Sinkronisationen können einen noch so guten Anime verhuntzen, vor allem Englische Übersetzungen wie bei Yu-Gi-Oh! sind zum Teil nicht ertragbar.
    Wen die Augen so groß bei den Figuren sind das sie eigendlich nicht in den Kopf passen können und auch verdammt große Kontaklinsen bräuchten.
    Wen die Story zu vorhersehbar ist brauch ich mir den Mist ja gar nicht erst anzusehen.
    Wen aus einem gutem Anime ein schlechtes Manga gemacht wird(Jigoku Shojo) und aus einen guten Manga ein schlechter Anime(Bleach, okay, der wahr mal gut)
    Das bei Takeshi Obata und Tsugumi Ohba Manga die Sprechblasen meist so groß sind das man das Bild nicht mehr sieht.
    Schlechte Fillerfolgen, wie bei Naruto mit völlig lächerlichen Themen.
    Wen die Kämpfe zu lange dauern, über mehrere Kapitel. Das ist bei vielen Manga ein Problem, Dragon Ball, One Piece, Bleach...
    Da schläft man doch ein und die Techniken wiederholen sich doch nur.
    Shonen-Ai Zeichnungen! Dieser speziele Zeichnenstil bringt mich schon zum Kotzen wen ich mir das Cover von einen Manga ansehe. Die Proportionen stimmen nicht, sie sehen alle gleich aus, fantasielose Hintergründe, zuviel Rasterfolie....
    Flache langweilige Frauencharaktere mit großen Brüsten die Heilerinnen sind.

  • was ich nich leiden kann, sind diese, sich ewig wiederholenden vergangenheitssequenzen. es reicht, wenn man die einmal zeigt, um sich zu erinnern und brauch die nich über 5 folgen lang immer wieder zu zeigen.


    und was ich auch ziemlich komisch finde, ist, wenn die charas riesen lange körper haben und proportionsmäßig einen kleinen kopf....in echt müssten das ja dann 2m menschen sein :ktwitching:

  • Oh, ja!
    Die Vergangenheitssequenzen :pinch: , als wenn man nicht wüßte worum es geht... :whistling:
    Oft werden sie so in die Länge gezogen, das, wenn man OP & Ending miteinbezieht, nur eine gefühlte 5 Minuten Episode herauskommt.
    Vorallem im TV! ...damit man nicht mitbekommt wieviel diesesmal wieder geschnitten wurde...
    Zum Heulen ist das X( !
    Und die Frauen, gerade bei den Shonen ein Alptraum, dramatische Heilerinnen, wer braucht den sowas!
    Bei Naruto finde ich es besonders schlimm. Sakura geht mir so auf den Nerv, dabei dachte ich kurzzeitig, das noch was aus ihr wird, aber nein!
    ...es wird wieder gejammert & nach Sasuke geschrien... :|

    und was ich auch ziemlich komisch finde, ist, wenn die charas riesen lange körper haben und proportionsmäßig einen kleinen kopf....in echt müssten das ja dann 2m menschen sein

    CLAMP! Nicht wahr? ;)
    So sehr ich einige Sachen von ihnen mag, aber gerade in den Animes (xxxHolic) ist es teilweise hart an der Schmerzgrenze mit den langen Körpern!

  • Da ich derzeit One Piece verfolge, merke ich da sehr extrem, dass es immer wieder Rückblicke gibt, welche den Anime unnötig in die Länge ziehen. Aber ich merke auch, wie sich einige Szenen anderen sehr ähneln, was mich auch sehr stört.


    Ich hasse es auch, wenn in einem Kampf mehr gesprochen als gekämpft wird. Beispiel: Dragonball Z. Bis Son Goku sein Kame-hame-ha ausgesprochen hat, hätte ich, als sein Gegner, die Erde schon 5 Mal in die Luft gejagt o.o" Oder auch der Kampf gegen Cell auf Namek nervte mich ganz schön. Son Goku hat für seinen Genkidama (?) so lang gebraucht, da hätte Cell Namek UND die Erde 5 Mal zerstören können! Aber nee, die haben da so viel gequatscht, das fand ich nicht mehr normal. Da haben nur noch der Hase und der Hutmacher für das Kaffeekränzchen gefehlt!


    Im Bereich Manga nerven mich die zu kurzen Kurzgeschichten. In einem einzigen Mangaband werden mehrere Kurzgeschichten präsentiert. Leider musste ich die Erfahrung machen, dass dabei oft nur dämliche Geschichten bei rauskommen (siehe Sehnsuchtssplitter).


    Abgebrochene Mangas hasse ich. Klar gibt es dafür immer gute Gründe und ich kann auch von keinem speziellen Manga sprechen. Aber ich fand es sehr schade, dass die Banzai, welche ich bis zum bitteren Ende verfolgte, abgebrochen werden musste.


    Mich nervt es auch, wenn ich auf die nächsten Mangabände warten muss, daher bevorzuge ich lieber schon abgeschlossene Mangas ^^ Aber es gibt nun einmal Mangas, die noch laufen und echt gut sind. Border ist eines meiner lieblings Mangas und ich warte sehnsüchtig auf die Fortsetzung, die eigentlich schon im Frühjahr 2013 rauskommen sollte. Im Frühjahr 2013 hieß es, dass Band 5 in September rauskommt. Paar Wochen später war es dann "Ende 2013". Und nun (ich hoffe sehr, dass es auch so bleibt) sollte der nächste Band Januar 2014 rauskommen. Sowas hasse ich richtig <.<"

  • Oh ja, da gibt es vieles. Kann dem meisten hier zustimmen, aber wiederhols nochmal als Training für mein Gedächtnis. XD Was fehlt stimm ich trotzdem zu.


    Animes:
    - Wenn der Anime schon so nah am Manga dran ist (oft gesehen bei Bleach, Naruto, One Piece), dass sie mal eben eine unnütze Arc/Saison reinbauen bzw. Fillerfolgen halt. Ab und zu sind die ja auch ok oder sehr witzig (z. B. Fillerfolgen bei d.Gray-man), aber trotzdem nervts!
    - Bei One Piece fällt es mir jedes verdammte Mal auf: Gefühlte Stunden wird erstmal gezeigt, was in der letzten Folge passiert ist, bevor man dann nur noch gefühlte 5 Minuten neue Szenen sieht. Unglaublich!
    - Animes, die einfach so spannend enden und man dann keine Fortsetzung geboten bekommt. Warum nur? ;( Ich ärger mich dann über jeden beschissenen Anime, der es nicht wert ist, fortgesetzt zu werden, aber trotzdem weiterläuft...
    - Zum Punkt darüber: Animes, die von der Mangavorlage abweichen in nutzlose Weiterführungen des Animes. Z. B. Ao no Exorcist war noch ganz ok dafür, dass der Manga noch anders weiterläuft, aber ich will endlich mehr sehen von d.Gray-man, Pandora Hearts, usw.!
    - Schlechte Synchronisationen, falsche Namen, zensierte Animes, zusammengekleistere Animes = alles Marke RTL2! So sollen unsere geliebten Animes nicht dem deutschen Publikum gezeigt werden... ;(
    - Unnütze Fortsetzungen von bereits gut abgeschlossenen Animes, nur um die Vermarktung wieder anzukurbeln.
    - Wenn gute Kämpfe oder auch wichtige/schöne Szenen aus dem Manga einfach nicht im Anime übernommen wurden! Ist mir bei "The new Prince of Tennis" aufgefallen. Man fragte sich immer, warum Shiraishi dieses Verband um seinen Arm trägt und im Manga wurde es aufgelöst, aber im Anime übersprungen! X(


    Mangas:
    - Wenn man immer Ewigkeiten auf den nächsten Band warten muss, geht mir bei Büchern genauso. Zwar stimm ich Keiko zu, Leistungsdruck für die Mangakas ist mies, aber dann sollten die erstmal einige Bände fertig machen dürfen und dann wird erst bei Band 1 die Vermarktung angefangen mit einem Ende in Sicht (nicht wie bei Bleach, Naruto, One Piece, Fairy Tail, ...) und alle 2-4 Wochen ein neuer Band.
    - Ich bin sowas von kein Fan von Sport-, Musik- und sehr langen Action-Szenen in Mangas. Man sieht einfach nicht ordentlich, was passiert bzw. hört nicht die Musik und es geht für meinen Geschmack die Stimmung flöten... Da dann doch lieber mehr investieren in Animeproduktionen.
    - Abgebrochene Mangas wie z. B. Gantz (fällt mir da in Deutschland ein, geht mir mit einer Bücherreihe grad so *die verfluchen könnt*). Traurig sowas...
    - Mangas, die noch nach Jahren eine unnütze Fortsetzung bekommen (Beispiel: Band 15 von Zetsuai) bzw. unnütze Mangafortsetzungen, wo doch der Anfang so schön war...


    Beides:
    - Schlechte Zeichnungen oder Animation, wo mir so viele Leute sagen, ich MUSS den Anime/Manga sehen/lesen. Als Beispiel wäre da, vor allem Anime, NaNa... Jedes Mal, wenn ich allein ein Bild davon sehe, versteh ich nicht, wie man sowas zulassen konnte.
    - In die Länge gezogene Animes/Mangas. Schön und gut, wenn viel von seinen Lieblingscharakteren hat, aber dann doch bitte OHNE langweilige Kapitel/Folgen/Vergangenheitsszenen, usw.
    - Kämpfe, die zu lang dauern, stimm ich auch zu. Allerdings auch bei in die Länge gezogenen Arcs/Szenen, als Beispiel derzeit die aktuellen Mangakapitel von One Piece (unnütze Charakterkämpfe müssen nicht sein!).
    - Ja, die Proportionen... Das ist wieder so ein Thema. Zwar muss ich zugeben, dass ich irgendwann bei einigen Animes/Mangas nicht mehr drauf achte, aber eindeutig schlimmes Thema.

  • Ich stimme den meisten in manchen Anmerkungen zu *somit muss ich kein Roman mehr schreiben xD*



    ...genau einige von diesen Sachen stören mich auch immer, wie schon erwähnt bspw.:
    schlechte Synchro., wenn es Charas gibt die einfach nur nerven, wenn es zu oberflächlich ist also ohne Tiefgang und man schon alles vorhersehen kann, Zensur, oder wenn Mangas/Animes einfach mal abgesetzt werden o.O *ganz klasse sowas :ksob: