Uragiri wa Boku no Namae wo Shitteiru

Willst du einen Anime oder Manga vorstellen, dann benutze bitte den Link oben im Menü der zu Anime oder Manga führt. Dort kannst du einen neuen Eintrag hinzufügen.
Nach der Freischaltung kannst du deine Meinung als Kommentar abgeben oder ein Thema über den Reiter "mehr" auf der Informationsseite erstellen.

Willst du nur ein Thema zu einem bestimmten Anime oder Manga erstellen, kannst du erstmal auf Anime oder Manga den Anime oder Manga suchen und unter "mehr" nachschauen was für Themen schon dafür existieren. Ist das Passende nicht dabei, kannst du auch dort gleich ein Thema starten.
  • Hab jetzt die erste Episode gesehen und kann nicht wirklich sagen was ich von dem Anime erwarte.
    Der Zeichenstil wirkt auf mich irgendwie altmodisch (spitze kinne etc) und der Inhalt verwirrt mich bislang noch.
    Glücklicherweise war bislang noch nicht viel vom Shonen-ai zu sehen, wird sich wie es aussieht aber noch so entwickeln >.<
    Nichtsdestotrotz, auch wenn es mcih bislang nicht vom hocker gehauen hat werde ich mir die 2te folge definitiv angucken.
    Soviel Spannung lies die erste Episode zumindest offen ^^ naja und der fakt das ich wissen will worums hier überhaupt geht :D

    [i]Genießer des süßesten Lächelns im C-A *.*

    [b][align=right][color=#ee4e98]sig made bei the one and only best of all in c-a available users: Konan-chan a.k.a Chip, or Koni, if not Sam <3

  • Also für mich war die erste Episode ziemlich gut, sie hat auf jeden Fall mein Interesse für die Serie geweckt. Das Shounen-Ai wird sicherlich kommen, aber wenigstens wurde schon in der ersten Episode ansatzweise erklärt, dass der Hauptheld eine wiedergeborene Frau ist, die immer noch einen offensichtlich starken Einfluss auf ihn hat in Hinsicht auf Verhalten, übernatürliche Fähigkeiten, Träume usw (da es eigentlich Teil der Synopsis ist, verzichte ich auf einen Spoiler). Ein guter Ansatz wie ich finde und scheinbar wird es auch keine flashy Shounen-Fights geben, was auch ein Vorteil ist, wobei dies eher auf ein geringes Budget zurückzuführen ist wie man auch allgemein an der Animation sehen kann.

  • Ich muß gestehen, das dieser Anime so gar nicht auf meiner Liste, oder gar in meinem "ich denke auch nur im Entfernsten daran ihn mir anzusehen" Bereich stand! Erstens, Genre... Gosh... niemals! Zweitens, Zeichnungen! Uh, nein Danke! 8|
    Aber, da ich nun mal zu diesen Leuten gehöre, die der Meinung sind, das man allem eine Chance geben sollte und ich sah, das sich "einige", deren Geschmack ich nun mal schätze, bemüßigt fühlten, sich diesen Anime anzutun...
    Versuchte ich mein Glück!
    Und ich muß sagen ich war angenehm überrascht! ^^
    Zwar stört mich, definitiv, dieses Anschmachten (bedeutungsvolle Blicke werf) und ganz klar die Zeichnungen!
    Es ist ein Stil, denn ich einfach noch nie mochte und gerade mal, als altes Fangirl, Clamp verzeihe und hin und wieder nicht einmal ihnen!
    Aber, und das hat mich wirklich überrascht, ist die Grundidee der Geschichte nicht schlecht.
    Sie ist zuminderst so gut und so gut umgesetzt, dass ich mir die zweite Folge ansehen werde und hoffe, das nicht zuviel Shonen Ai dabei ist, damit ich die Serie unter Umständen sogar weiter verfolgen werde... :D
    Ah, ja! Ich habe ja als absoluter Gegner von Shonen Ai, die Entschuldigung des Jahrhunderst, mir die Folgen ansehen zu können, "er" war ja mal eine "sie"... :rolleyes:

  • Ja, die Story ist bei mir auch das einzige, was mich bei der Serie hält, ansonsten hat die Serie relativ wenig zu bieten, was mich überzeugt ^^ . Aber es hat mich wirklich gewundert: Eine durchschnittliche Animation bei J.C.Staff :huh: ? Wahrscheinlich ist die Finanzkrise auch nicht spurlos an denen vorüber gegangen...


    Zitat von Keiko

    Ah, ja! Ich habe ja als absoluter Gegner von Shonen Ai, die Entschuldigung des Jahrhunderst, mir die Folgen ansehen zu können, "er" war ja mal eine "sie"...

    Ja, das hält mich auch bei der Serie, wobei ich finde, dass sie es doch überzeugend umgesetzt haben, denn sie hätten schließlich mit diesem Hintergrund einfach eine männliche Tsundere aus dem Hauptcharakter machen können :whistling: ...

  • Man....Ich weis ja nicht in welcher geistigen Verfassungen ich war als ich auf die Idee kam mir diesen Anime anzusehen. Eigendlich sprach alles an ihm gegen meinen eigendlichen Geschmack. Ich bereue es auch ihn mir angesehen zu haben, es war alles genau so schlimm wie ich es erwartet hatte.
    Shonenai wohin meine geschunden Augen blickten und diese Zeichnungen, genauso schlimm wie in den Shonenai Mangas! Alles spitz, überlange Gliedmasen und die Kerle sehen aus wie Mädchen und die Mädchen wie Jungs... Zudem diese schmachtenen Blicke die die immer draufhaben. Zudem kann ich die Jungs nicht aussernander halten, wen sie nicht verschiedene Haarfarben hätten wären die doch alle gleich.
    Die Story war auch nicht wirklich der Hammer, es ist überhaupt keine Spannung und es ist doch eh schon klar wie es ausgeht... Das Opening und das Ending waren auch total langweilig und nicht sehr inovativ.
    Absolut kein Anime den ich mir ansehen werde, nie wieder werde ich mir etwas ansehen wo Shonenai draufsteht, es ist immer Mist.

  • Die zweite Episode war sogar besser als die erste wie ich finde ^^ . Aber Uragiri ist tatsächlich nicht die übliche Shounen-Action-Serie mit Shounen-Ai-Anwandlungen und genau diese untypische Art, die Story zu präsentieren sorgt vielleicht dafür, dass die Story selbst sich auch nicht so typisch entwickelt, wie man es sonst von jenem Genre kennt. Die Charaktere sind auch erträglich und sind ausgeglichen in Hinsicht auf die Story und dessen Genre - an sich also für mich eine ziemlich gute Serie ^^ .
    Und die Shounen Ai Elemente... who cares :rolleyes: ...

  • Ja, sie macht sich, die Serie... ^^
    Zwar habe ich immer noch Probleme mit den Zeichnungen und mit (Oh, my God) der Musik, die für meine Begriffe etwas einfallslos & reißerisch daherkommt.
    Doch die Geschichte entwickelt sich ungeheuer spannend!
    Ebenfalls scheint der Shonen-Ai Aspekt tatsächlich nicht im Vordergrund zu stehen, sehr erfreulich. ;)
    Diese Mystik-Thematik ist natürlich genau meine Sache, ich hoffe das es auch so weitergeht, dann werde ich wohl eher eine anderen Anime droppen um ein wenig mehr Raum für diesen zu haben... :D
    (Ich fasse es nicht! :rolleyes: Erst Revers-Harem & jetzt auch noch Shonen-Ai, ich werde noch zum "Echten" Mädchen :D !)

  • joah hab etwas spät angefangen den anime anzuschauen..
    aber dann gleich 13 folgen auf einmal XD ich liebe diesen anime
    die story ist am anfang etwas verwirrend..aber wenn man so wie ich gleich viele folgen hintereinander schaut..wird einem einiges kla :D


    Zitat

    Ebenfalls scheint der Shonen-Ai Aspekt tatsächlich nicht im Vordergrund zu stehen, sehr erfreulich.

    das find ich überhaupt nicht erfreulich T___T ich würde nichtmal sagen dass es richtiger shonen-ai ist..dieser anime ist eher shonen-ai "angehaucht". schade schade...

  • das find ich überhaupt nicht erfreulich T___T ich würde nichtmal sagen dass es richtiger shonen-ai ist..dieser anime ist eher shonen-ai "angehaucht". schade schade...

    Tja... Ich denke, das du Recht hast, ich kann das nicht so beurteilen... *wenig Erfahrung in dem Genre hat*
    Aber Episode 14 hatte viel Schönes, besonders niedlich fand ich ja dieses Tierchen (Dark Pikachu XD) was zu einem Jungen mutierte!
    Ich finde es eigentlich ganz gut, das die Beziehungen zwischen den Einzelnen so nett dargestellt wird, besonders Hotsuma & Shusei sind mir ans Herz gewachsen :S ....
    Aber komischerweise ist doch ein weibliches Wesen mein Favorit... Ahsley... Gosh, was für eine Bösewichtin!