Welcher Anime oder Manga hätte eine Fortsetzung verdient?

  • Die Überschrift sagt schon alles. Mich würde mal interessieren, bei welchen Animes/Mangas eurer Meinung nach das Ende zu offen war und wo es eine Fortsetzung geben sollte. Natürlich alles mit Begründung, aber ohne Spoiler. ;)
    Meine Meinung dazu gibt es später. ^^

  • ich bin für lucky star :D
    man sah nur wie der vorhang als letztes hochging und dann nichts mehr, außer dem ova, aber das macht irgendwie keinen sinn für mich o: ich wäre doch sehr für ne fortsetztung ^^ mich würde vor allem interssieren, wie es mit den mädels weiter geht ^^ war mir persönlich ein bisschen zu wenig, also 24 folgen sind zu wenig + ova ;)

  • Hab mich schlecht ausgedrückt, wie immer. *seufz*
    Mir ging es vor allem darum zu sagen, welche Anime/Manga von der Story, den Ereignissen her zu kurz kam, kein ordentliches Ende hatte. Ich hab Lucky Star nicht gesehen, kenn somit nicht das Ende, aber wenn es offen wahr, dann kann ich deine Meinung verstehen. Wenn es nun nur drum geht, einfach mehr von etwas zu sehen, dann gibts zu vieles, was man aufzählen kann.
    Eines meiner liebsten Beispiele sind die Animes, wo der Manga weiter geht, der Anime aber gestoppt wurde mit oder ohne einem akzeptablem Ende. Was ich da so sah waren z. B. Air Gear, d.Gray-man, Hunter x Hunter, ...
    Die Liste ist lang, auch bei denen, die einfach vom Ende her unpassend waren. Ein paar Animes hab ich mit dem Ende akzeptiert wie sie sind, andere eher weniger.

  • ich hatte dich schon richtig verstanden -.-
    nur du verstehst meine texte ja nicht immer ;) (nicht negativ gemeint)
    bei lucky star war das ende einfach zu offen für mich. fortsetztung ist also bei mir gewünscht ^^ auch im manga bereicht :D
    so, ich hoffe mal das hat jetzt jeder verstanden -.-

  • Nun, ich muß gestehen, das es kein, wirklich gar keinen Anime gibt, bei dem ich das empfinde... :rolleyes:
    Ich denke, das es gut ist so wie es ist, denn leider sind oftmals Fortsetzungen etwas *räusper* langweilig und wirken gewollt...
    Häufig geben sich die Macher nicht mehr sehr viel Mühe mit ihnen...
    Selbst offene Ende haben ihre Berechtigung...
    Ich nehme jetzt einmal Samurai Camploo als Beispiel! ^^
    Als er zu Ende war schlug meine Fantasie Purzelbäume und spann die Geschichte weiter, wäre da eine Fortsetzung gekommen,
    hätte es als erstes wohl kaum meine erdachte Story getroffen und der "Sinn" der Darstellung der Charaktere als Einzelgäner wäre ad absurdum geführt worden und für mich die gesamte Geschichte zerstört. ;)
    Ja, ich weiß, ich bin komisch... :D

  • Sorry, Keks, hatte besonders die letzten zwei Sätze genommen und die klangen so, als wäre die Fortsetzung nur aus Interesse an den Charakteren. Gomen, mein Fehler, kommt wie gesagt, weil ich das Ende nicht kenne, was sich wohl auch nicht ändern wird.
    Kann ich zwar verstehen, Keiko, aber wenn wirklich das Ende so plötzlich kommt, die Story eigentlich wirklich weiter geht, aber die Macher einfach Schluss machen? Geiles Beispiel ist wie gesagt d.Gray-man, denn mitten drin ist irgendwie Schluss, die Bösen leben noch und man kann durch die letzte Folge nur ahnen, wie es weiter geht. Ansonsten bin ich deiner Meinung, bei einigen denk ich mir auch lieber meine eigene Fortsetzung. ^^


    Gibts auch Animes/Mangas, die weiter gehen, es aber aus eigener Sicht nicht verdient haben? Für mich beste Beispiele, aber natürlich nicht alle: Magical Girl Serien und Shoujo Serien bzw. alles Pinke geht Ewigkeiten weiter...
    Warum Ikkitousen weiter und weiter geht ist mir auch etwas schleierhaft, wo die Fortsetzungen nicht so Anklang fanden.

  • Oh... Wir müssen unterscheiden, ob wir eine abgeschlossene Geschichte haben (Inu Yasha oder Death Note), bei denen es unsinnig wäre Fortsetzungen zu machen, oder wie bei Ikki, z.B. die ja immer noch weitergeht, ... nicht nur als Manga... Ikki hat in sich abgeschlossne Plots, aber die Geschichte ist wirklich nicht klar konzeptiert ein Ende zu haben und scheinbar gibt es ein Publikum dafür, das nicht müde wird sich weitere Staffeln anzusehen. :whistling:


    Bei d. Gray-man bin ich noch nicht soweit... :rolleyes:
    Aber im Allgemeinen suche ich mir wirklich eher Animes aus, die (scheinbar) abgeschlossen sind... ;)

  • Stimmt, das hab ich auch gar nicht bedacht. Mir fallen zwar grad sonst keine Animes ein, die abgeschlossene Plots haben, aber es gibt bestimmt einige. Wobei... einer der zur benannten Truppe gehört: Pretty Cure... Also bitte, ist doch immer das selbe, aber nein, sie müssen davon mehr bringen... Da gefiel mir sogar Doremi besser. XD
    Sport Animes sind auch so ein Ding: "Oh, die und die Meisterschaft gewonnen, auf zur nächsten."
    Da gefallen mir abgeschlossene Geschichten viel besser oder Animes, wo es um die Geschichten der Charaktere geht.

  • Super Kickers 2006


    fand es damals mit der WM eigentlich ganz cool ... natürlich sind die Moves die gezeigt werden alle total abgedreht und unmöglich aber find es ganz lustig und weil sie es einfach mittendrin abgebrochen haben bei Folge 56 oder so find ich sind die uns das Ende der in der serie angebrochenen WM schuldig .



    Die Vorstellung , dass Japan iwann mal Deutschland schlagen kann ist natürlich nicht realistisch aber sonst ist die Story in Ordnung ^^

  • Das erste was mir hier mal ganz groß ins Genick fällt sind "Soul Eater" und "Elfenlied", sowas von offen und unabgeschlossen bzw. einfach nicht Ende-würdig, das man mit dem Kopf schütteln muss. ^^

  • Ich würde mir wünschen wenn es von Elfen Lied und Devil May Cry noch eine Sraffel geben würde
    das wäre voll der hammer ( und von Wolf's Rain fände ich das auch toll da die serie mir totall gefallen hat)


    Vampire


    Das Leben ihrer ist nicht
    bestimmt auf unsere Zeit,
    sondern gebannt in die Ewigkeit


    Sie sind die wandernden Sterne der Nacht,
    immer auf Unsterblichkeit bedacht


    Ihnen dürstet es nicht nach Wasser
    wie den Gestalten des Lichts


    Sie sehnen sich nach Blut
    und begeben sich dafür in das Nichts,
    ihr eiskaltes Herz dabei zerbricht


    Der Vollmond bewacht sie,
    wie sie sehnen nach Liebe und Licht


    Doch das ist ihnen nicht vergöhnt
    so dass sie weiter mit tränenden
    Herzen die Nacht durchschreiten


    Und hoffen der Tag möge
    der Nacht ein Ende bereiten.


  • ich sage pokemon.
    :XD: nee scherz
    alsooo ich finde von loveless sollte es ne fortsetzung geben..war eig lang davon überzeugt dass es eine zweite staffel geben wird..ka kam mir so ..unvollständig vor XD
    elfenlied ist auch ein sau geiler anime...hätte auch nix gg ne 2te staffel .____.
    joah, ne fortsetzung von dears wär auch ganz nett..war einer meiner ersten animes q.q
    und sekirei hat ja nun ne fortsetzung..meine gebete wurden erhöhrt :D

  • Auf Eden fall als erstes von elfenlied den von dears sowieso
    weil da echt hätten sie mehr machen müssen den noch von Shakugan no Shana wo da
    kommt ja Jets noch eine Staffel von raus so was noch ach es gibt so viele Animes
    die es verdient haben weiter geführt zu werden claymore, chobits, Gantz, Zero.no.Tsukaima
    usw. auf Eden fall haben es echt manche verdient weiter zu gehen aber nichts
    kommt das ist sehr traurig wen ich reich werde führe ich die Serien zu ende. :mojo:

  • Wie immer, jeder schreibt nur "Ich will von dem und dem ne Fortsetzung", nicht wirklich warum und meist nur, weil der Anime gefiel, kommt mir so vor. Falls ich falsch liege, Gomen.
    Mir gehts darum, z. B. Animes, die im Manga weiter gehen, aber der Anime abgebrochen ist, ein offenes Ende hat. Elfenlied kenn ich und es reichte mir total, wer mehr wissen will kann ja Manga lesen. XD Versteh den Wirbel drum nicht wirklich.
    Eine komische Sache war für mich Love Complex, denn es kamen Szenen im Opening drin vor, die nur im Manga spielten. Somit wurde der Anime wirklich nicht so weitergeführt, wie es sein sollte. Da hab ich den Manga gelesen, weil ich wissen wollte, wie es weiter geht. Wie das Ende war im Anime weiß ich nicht mehr so genau, aber ok, glaub ich.
    Gantz reicht der Manga, ist eh besser, Chobits tolles Ende und Rest kenn ich nicht. Dears war nur ein 08/15 Fun-Anime, da muss nicht mehr sein. Shakugan no Shana kann ich nicht ausstehen, weil es mehr gibt. Eine Staffel war mehr als genug und gut.


    Koni, Loveless offen? Stimmt, Fragen werden nicht 100% beantwortet, aber es hat auch etwas geheimnisvolles so, find ich. ;) Keine Ahnung, wie die Story im Manga ab läuft.


    Joah, Soul Eater endete merkwürdig, aber da wäre mir einfach auch nur aus Fun nach mehr zu Mute. Komm mit dem Ende klar, was ich komisch finde.


    Wolfs Rain, also wirklich, hat so ein geniales und gut abgeschlossenes Ende, selten so gut gesehen und nur weil es gefallen hat, genau solche Antworten meinte ich... Wer das Ende nicht kapiert ist selbst schuld. Nach 26 Folgen wäre es mies gewesen, aber nach der 30. Episode war wirklich Schluss. ^^


    Wovon wirklich noch mehr raus MUSS!: d.Gray-man (mehr als offen, der Manga geht weiter), Pandora Hearts (auch offen, fehlt viel von der Story), Skip Beat (Manga geht wie bei den Vorgängern weiter, im Anime werden wichtige Sachen angesprochen, aber nie gibts die Auflösung!)


    Solche Antworten oder so mein ich, dass man was nachvollziehen kann, auch wenn man den Anime/Manga nicht kennt.

  • Safir, da muß ich dir zustimmen, ich hab soweit noch kein Anime gesehen, das für mich persönlich ein offenes Ende hat...
    Viel, wie z.B. Soul Eater, laufen noch als Manga weswegen ich dies ausschliesse.
    Wolfsrain, war eine in sich abgeschlossene Geschichte.
    Gut, es gibt Wunschvorstellungen von Animes, die einem so gut gefallen haben, das man gerne mehr davon möchte auch wenn die Geschichte abgeschlossen ist, das ist eine andere Geschichte, passt hier aber auch gut rein. ;)
    Ich für meinen Teil hätte gerne mehr Mushishi, Mononoke und mehr von Aoi Bungaku, was möglich wäre da alle auf Episoden oder wie bei Aoi (Blue Series) auf Kurzgeschichten basieren.
    Man muß aber mit solchen Wünschen vorsichtig sein, da wie man oftmals an OVAs wie bei Baccano!, Elfenlied sieht, das ein sich geschlossenes Anime durchaus seinen Sinn macht und Erweiterungen oder Fortsetzungen oft nicht mehr den Tiefgang oder die Grundidee der Hauptgeschichte verfolgen sondern nur ein Zugeständnis an die Fangemeinde sind.

  • Ja, das sind für mich halt weitere Staffeln/OVAs von Shakugan no Shana, Die Ewigkeit, die du dir wünschst (nach 2 Folgen abgeschaltet...), Ikkitousen, usw.
    Alles nur Animes, wo alle nach lechzen und sich dann beschweren, wenn ihre Gier nicht gestillt wurde.
    Ich finde, wenn der Manga weiter geht, dann sollte dies auch der Anime tun, aber auch nicht alle. Z. B. Air Gear würd ich mir auch ein Ende wünschen, auch wenn das zz ok war, aber der Manga geht halt noch weiter mit der Story und verkauft sich gut, schätz ich. Die produzieren lieber kurze, schlechte OVAs mit Storys, die keinen interessieren, anstatt den Anime weiter zu führen.
    Yozakura Quartet bekommt auch mal eben so nen OVA, dabei war der Anime abgeschlossen. *kopf schüttel*
    Ist für mich das selbe mit Elfen Lied, das Ende ist akzeptabel, aber keiner sieht es ein. Ich kann damit leben, dass Air Gear, Lovely Complex und andere nicht weiter gehen, Ende war ok, aber die, wo man wirklich aus der Story rausgerissen wird, die sollten sie weiter führen.

  • also ich denke das das was schönes ist wenn man sich wünscht das sein lieblingsanime weiter geht.selbst wenn er beendet ist gäbe es wenn nicht total überzogen(digimon pokemon) viele animes die zwar ein gutes ende haben wo ich mir trozdem wünsche mehr sehen zu können . zb mahou shujo lyrical nanoha 3 staffeln ende erläutert aber ich bekomme einfach nicht genug :D ;( .

  • ich freue mich meistens wenn der Anime dann weiter geht, aber doch nicht um jeden Preis. wie die z. B. Tsubasa Chronicle zerstückelt haben, sowas geht gar nicht. Ich hab da einfach nicht mehr durchgeschaut und dann den Manga gelesen. Hat sich gelohnt, aber trotzdem ärgert es mich wenn eine Geschichte einfach mittendrin aufhört, zumal der manga ja ein abgeschlossenes Ende hat, welches man hätte übernehmen können.


    aber nicht nur animes können enttäuschen. Ich hätte Blood Alone wirklich gerne weiter gelesen, aber da kann man nichts machen... trotzdem war das irgendwie unbefriedigend.


    Bei Baccano! fand ich die OVAs auch nicht unbedigt super. klar, war nett das witer zu gucken, aber im nachhinein hätte man die ruhig weg lassen und die Geschichte einfach ruhig abschließen können.