Herr der Ringe: Schlacht um Mittelerde 2

  • Herr der Ringe: Schlacht um Mittelerde 2, ist ein Game im stile der Warcraft Reihe. Insgesamt habt ihr 6 Parteien mit denen ihr antreten könnt. Sobald ihr eine ausgewählt habt, müsst ihr im klassischer Build and Fight, euer Reich ausbauen, einheiten ausbildungen und den Gegner möglichst Geschickt besiegen. Wenn ihr das geschafft habt, seht ihr eure Statistiken und Strategischen bzw. Taktischen Fähigkeiten. In dem ihr mit bestimmten Völkern spielt erhöht ihr euer Level mit den Völkern. Zum spielen habt ihr die möglichkeiten eines Einzelspiels, Multiplayer oder auch einfach Online. Dort könnt ihr normales Spiel spielen oder ein Ringkrieg, in dem ihr wie auf einer riesigen Landkarte gegeneinander antrettet.

    herr_der_ringe_schlacht_um_mittelerde_2.gif


    Story: Die Story ist eigentlich die Typische Herr der Ringe Story, die wohl jeder kennen sollte, weswegen man sie nicht weiter erläutern muss für die jenigen die doch keine ahnung haben hier mal die Vorgeschichte:

    Ihr müsst aber nicht an der Haupthandlung teilnehmen, sonder nur an den weniger wichtigen nebensträngen, die euch das gefühl geben ein niemand zu sein. So müsst ihr z.B. den Norden beschützen während sich die "Helden" gen Mordor aufmachen.

    Genre: Build and Fight
    Plattform: PC
    Herrsteller/Entwickler: EA
    getestete Plattform: PC
    FSK: 12
    Homepage: http://www.hdr-sum2.de/

    Menschen: Die normalen Menschen, wie ihr sie kennt, mit Rittern und Bogenschützen. Mit Helden wie Gandalf und Aragorn könnt ihr die bösen in Schacht halten. Sie sind so die Allrounder Partei.
    Die Elben: Mit ihren Magischen Fähigkeiten stehen sie den anderen in nix nach, ihre Helden sind unter anderem der Schütze Legolas.
    Die Zwerge: Die kleinen schlauen Zwerge zerreißen Gebäude in Windeseile. Und sie können sich unter der Erde verstecken. Hier erwartet euch Gimli
    Mordor: Die bösen aus Mordor wenn ihr mehr auf die Dunkle Seite der Macht steht. Unter andrem mit Nazguls als Helden.
    Orks: Die bösen untergeordneten Orks, sie sind zahlenmäßig die überlegenste Rasse.
    Isengart: Das letzte Volk.

    Herr der Ringe Schlacht um Mittelerde 1
    Herr der Ringe Schlacht um Mittelerde 2
    Herr der Ringe Schlacht um Mittelerde Aufstieg des Hexenkönigs


    Mein Eindruck des Spielst, es ist Story technisch bestimmt nicht das beste, man hätte die Hauptcharaktere viel besser einbinden können und uns nicht in den Nebengeschichten verenden lassen sollen. Auch die Kameraführung ist nicht grad die beste, da man nicht sonderlich weit vom geschehen weggehen kann, so das man sieht sobald Legolas ein Pickel wächst. Das Spiel hat seine gesamte Kraft in das Online Spiel gelegt, welches mit mehreren Leuten wirklich Stundenlangen spaß macht. Also wer Herr der Ringe mag und eh mehr auf Online Spiele steht, sollte es kaufen. Aber die anderen sollten keine großen Innovationen erwarten.

  • Also, ich hab bisher eig immergerne strategiespiele gespielt. Abgesehen von dSuM 1+2addon noch Dune 2000, Command and Connquer 1-3 der Tiberiumreihe, AoE 1 und 2 und Stronghold Crusader und Legends. Ich muss leider sagen, dass die Schlacht um Mittelerde bisher meine größte Enttäuschung war. Die Kampagne ist schnell durchgespielt, die Schlachten sind eintönig und der Ringkrieg ist einfach nur lächerlich, da die KI sich hier wirklich nur dumm anstellt und die strategischen Möglichkeiten stark eingeschränkt sind, dadurch dass nur der Computer die Verbündeten steuert. Das Leveln und die Erstellung eines eigenen Helden haben meiner Meinung nach auch nichts in einem Strategiespiel zu suchen, sondern gehören in ein RPG, wobei hier wohl auch anscheinend ein Trend von EA gesetzt wurde. Ich muss an der Stelle aber auch sagen, dass ich lieber single spiele als online. Als Fehlkauf würde ich es aber trotzdem nicht abstempeln, denn es hatt mich doch einige Stunden unterhalten.


    Vllt sollte man auch mal das Add-on "Aufstieg des Hexenkönigs" erwähnen, in der es eine weitere Fraktion, so wie deren Kampagne gibt.