[Feedback] Deswegen bin ich ein Pessimist - Der Versuch einer ernsthaften Biographie unter mystischen Umständen

  • An dieser Stelle würde ich also gerne eure Meinung zu den bisherigen sieben Seiten hören. An sich habe ich bereits 12 Seiten geschrieben, aber die kommenden Prüfungen halten mich davon ab, die restlichen fünf Seiten noch einmal so zu bearbeiten, damit ich sie online stellen kann. Jedenfalls denke ich aber, dass sieben Seiten erstmal eine ganze Menge sein werden ^^ .
    Also viel Spaß beim Lesen! Und Kommentare sind gern gesehen, besonders natürlich auch immer die inhaltsvollen :D !


    Hier geht es zur Geschichte!

  • Tja ich hab mir mal die Mühe gemacht, den pessimistischen Biografie-Versuch durchzulesen und....
    ...ich hab Tränen gelacht :XD:
    Jimmy ist ne coole Sau und überhaupt wirken deine Barkeeper-Storys wie ein Opening das deine Kapitel einläutet. Wie bei den Simpsons, die Sofa-Gags oder Barts Tafelspruch, die jede Folge anders sind. Eine gute Idee finde ich und dann beweist du auch noch sehr viel Humor.
    Und dann diese etwas außergewöhnliche Biografie, ein Stein mit einer Prophezeiung, ein Fluch und ein Vampir...wessen Biografie soll das denn sein?
    Diese außergewöhnlichen Dinge werden gut mit Absurditäten in Verbindung gebracht, wie zum Beispiel der Vampir, der sich jeden Abend in Lebensgefahr bringt und sich somit einen "Spaß" aus den Verspätungen der Bahn macht, was das ganze erst humorvoll macht.
    Ich freu mich schon auf die Fortsezung.
    Mach weiter so. :D

  • Ja, Jimmy & die Dorfkneipe ist ein echter Klassiker, eine grandiose Idee für eine Einleitung, finde ich auch.
    Das deinen Schreibstil fantastisch ist, glaube ich, habe ich schon des Öfteren erwähnt. ;)
    Endlich hast du mal deinen humoristischen Stil aus dem Blog rausgeholt und eine echte Geschichte daraus gemacht!
    ...und was für eine!
    Die ominöse Steintafel und ihre Prophezeiung, wie schräg ist das den? ...vorallem mit der Idee einer noch zweiten existierenden Tafel, mit einer anderen Übersetzung...
    Und dieser Vampir... Ich denke seit "Tanz der Vampire" gab es keinen so schrägen Charakter mehr unter den Nackenbeissern!
    Ich liebe diese Art von Humor, immer treffend und nie platt oder flach... ^^

  • Danke, Danke :D ... Ja, scheint ja eine recht unterhaltsame Geschichte geworden zu sein, was ich da geschrieben habe :rolleyes: . *sigh* Ich würde mir bloß wünschen, dass ich die Geschichte auch ohne mein Wissen als Autor lesen könnte, dann würde ich wahrscheinlich über ein leichtes Lächeln auch mal hinauskommen, wenn ich es lese ^^ .
    Anyway... Drittes Kapitel steht online und viertes Kapitel ist so im Groben schon fertig, aber hadert noch an der praktischen Umsetzung, also besser gesagt dem Timing der "Jokes". Was mir sehr interessant vorkam beim Lesen war der Gedanke, dass Comedy live von einem Sprecher vorgetragen, eine ganz andere sein MUSS als jene, welche man in der Literatur einsetzt und das letztendlich die Effekte gänzlich anders aufgebaut sind als wie es im Sprechenden üblich ist.

  • eine wunderbare geschichte..
    & wirklich unterhaltsam.. :D
    ich hab tränen gelacht.. naja ich hab gelacht & es kamen mir tränen..
    aber ich kann momentan nicht richtig lachen weil ich krank bin und immer zu husten
    muss wenn ich lache XD okay das war verwirrend aber egal..
    zum thema zurück..


    die idee ist genial..
    der aufbau der geschichte ist klasse..
    & die durch & durch schrägen chrakter einfach nur liebenswert..
    ausserdem finde ich deine "hauptfiguren" immer so autentisch.. man hat immer
    sofort ein bild im kopf und egal wie unrealitisch & durchgeknallt das geschriebe ist man kann es sich mit leichtigkeit vorstellen..
    ich weiss nicht ob meine botschaft zu dieser geschichte rüber gekommen ist deshalb fass ich mich nochmal kurz..
    einfach genial.. & verdammt komisch.. ich will mehr lesen & ich liebe deinen schreibstil <3


    aber ist dir schon mal aufgefallen dass deine titel immer so verflucht lang sind? XD

  • aber ist dir schon mal aufgefallen dass deine titel immer so verflucht lang sind? XD

    Ja, nicht wahr? ^^ Selbst der Versuch sie abzukürzen wird hier zu einem Dilema... :rolleyes:
    Aber nun, was wollte ich eigentlich hier? Ach ja...
    Nun:
    Der erste Gedanken, der sich ein meinem Kopf einnistete war „Surreal“! Der gesamte Barkeeperdialog war auf jeden Fall surreal. :P
    Es ist ein bisschen so, wenn man die Überlegung, des Hauptdarstellers (ICH, JIMMY) weiterspinnt, der ja am Ende auch nur eine Fiktion ist, es sei denn, du bist Jimmy, was ich dir unter den gegebenen Umständen, sogar zutrauen würde… entsteht irgendwann eine Spirale, die mich ein klein wenig an eine M. C. Escher Zeichnung erinnert. Ganz zu schweigen davon, das, wenn nun Jimmy zwei, sprich Ricke und gar noch Jimmy, der ja eigentlich gar nicht Jimmy ist, als Fiktionen, die sie ja sind, aber nicht mehr oder weniger als, ICH, sich ebenfalls
    hinsetzten und diesen Dialog ihrerseits als Skript verfassen würden. Immerhin ist ICH ja auch nichts mehr oder weniger als sie, nur steht er gerade in der Position der Erzählende zu sein, was sich allerdings jederzeit austauschen lassen würde und durch einen anderen Jimmy ersetzen lassen könnte.
    Der Abstecher zu dem Hausschwein unterstreicht das jetzt langsam ins Absurde gehende noch mehr. :D
    Das Hausschwein?
    Nett und so ganz und gar aus dem Zusammenhang gerissen und der Hauptgeschichte nicht wirklich nützlich, höchstens, irgendwann kommt
    hierfür eine Auflösung, was ich aber wiederum bezweifle und abgesehen davon auch sehr langweilig wäre…
    Leider ist es schwierig den zweiten JIMMY Dialog wirklich zu beurteilen, denn er endet.
    So weiß ich wiederum nicht, endet er wirklich, oder wird in der Fortsetzung weiter darauf eingegangen? :rolleyes:
    Die Ansätze deuten aber daraufhin, das mit der neuen Mitspielerin und Ricke, Jimmy, oder aber auch nicht Jimmy, ein neuer Weg
    beschritten wird, der unter Umständen wiederum an der Detektivgeschichte, sprich dem Versuch des Erzählers, eben in jenem Beruf zu arbeiten, angeschlossen werden könnte.


    …und wo, verdammt, ist der Vampir abgeblieben??? X(

  • Also der erste Teil war einerseits natürlich ein Abstecher ins Absurde, die Geschichte war eher ein Versuch von mir, mal wirklich einen totalen Kontrast zwischen Sprache, Ambiente und dem Inhalt zu schaffen, denn wenn man letzteres ignorieren würde, könnte man durchaus denken, dass es sich um eine ernsthafte Spukgeschichte handelt, aber wenn man dann über den Inhalt nachdenkt, dann wird es einfach lächerlich. Der zweite Jimmy-Dialog endet an jener Stelle und es folgt die Fortsetzung der normalen Story. Das Kapitel ist an sich bereits fertig und natürlich wäre es nicht eine absurde Komödie, wenn in jenem Kapitel nicht wieder ein absurder Wendepunkt stattfinden würde, was das Thema des Plots angeht :whistling: .

  • Endlich kam ich mal wieder dazu was zu lesen. Hab ich schon erwähnt, dass ich deine Jimmy-Stories liebe?
    Schon allein dafür lohnt es sich hier reinzugucken, außerdem dreht sich jedes Kapitel um eine neue Kuriosität/Absurdität.
    Dein Schwein ist mir allerdings wirklich unheimlich o.O. Ich hoffe du wechselst auch in den weiteren Kapiteln deine Supernaturals und bleibst bei deinem herrlich absurden Humor, wie Aliens die nach Schlupflöchern in unseren Gesetzen suchen xD. Und besonders hoffe ich das Jimmy noch ein bißchen leiden muss...

  • Zitat von Kei

    Hab ich schon erwähnt, dass ich deine Jimmy-Stories liebe?

    Obwohl jene ja immer absurder werden, besonders, wenn "Ich", der Erzähler der Geschichten in der Geschichte über die Geschichte redet :D ... Aber ist Jimmy wirklich das Opfer ^^ ? Hmm, schließlich dreht sich ja um ihn jede Geschichte und jeder Dialog dreht sich auch praktisch um seine Meinung, man könnte ja fast sagen, dass er von der Wichtigkeit bessergestellt ist als die anderen aber gleichzeitig natürlich am lächerlichsten von allen drein ist, da er ja nie als die Figur betrachtet wird, die er eigentlich ist... verdammt, das hat ja eigentlich richtig Tiefe, wenn ich so darüber nachdenke :D . Vielleicht ist ja Jimmy eine Parabel für Ruhm :whistling: ?

    Zitat von Kei

    Dein Schwein ist mir allerdings wirklich unheimlich

    Haha, das ist wieder der Effekt der Mystik ^^ ... Denn wenn man es so sieht, hat das Schwein eigentlich praktisch gesehen nichts gemacht, aber da man trotz diesem Fakt dem Schwein versucht alles zuzuschreiben und dies dann in Verbindung mit ein paar "Zufällen" lässt das Schwein wie irgendeine übernatürliche Macht wirken :D . Und die Komik kommt dann dadurch, dass es sich eigentlich nur um ein Schwein handelt.

  • Katharsis...Ödipus...
    Wieso hab ich aufeinmal dieses Déjà-vu-Gefühl?


    Ich glaube das war diesesmal das witzigste Kapitel, jedenfalls musste ich sehr über diese zusammenhangslosen, abgehakten Stories lachen. Aber irgendwie enttäuschend, dass die Aliens erst zum Ende kamen. Wirkt irgendwie wie ein Lückenfüller, ja wär diese Geschichte ein Anime, wäre das hier eine Filler-Episode gewesen, aber zum Brüllen.

  • Keine Sorge, der Stil des neuen Kapitels wird fortgesetzt :D . Ich hab meinen Stil auch in Hinsicht auf den Humor ein wenig überarbeitet und ich hatte auch das Gefühl, dass dies das witzigste Kapitel von allen war, obwohl es am wenigsten Handlung beinhaltete - zeigt wohl, dass die Überarbeitung ein Erfolg gewesen ist ^^ .
    Und ich plane Purru-Purru, den renommierten neuseeländischen Physiker, einzubauen, die Story hat zu wenig Sci-Fi bis jetzt gesehen, außerdem dachte ich mir, dass für die Aliens dann ein Erklärer da sein sollte, der das Notwendigste der Alien-Technologie erklärt ^^ .


    Zitat von Kei

    Wieso hab ich aufeinmal dieses Déjà-vu-Gefühl?

    Zufall, Kei, reiner Zufall :whistling: ... Keiko wird bei Bibbo auch ein Deja-Vu-Gefühl haben z.B. - aber das ist natürlich auch nur ein Zufall.

  • Katharsis...Ödipus...

    OMG :pinch: .... Freud & Jung dazu? Ich kann mir nur zu gut vorstellen, wo dies hinführt... :whistling:

    Zitat

    Zufall, Kei, reiner Zufall :whistling: ... Keiko wird bei Bibbo auch ein Deja-Vu-Gefühl haben z.B. - aber das ist natürlich auch nur ein Zufall.

    8| ...Ich weiß gar nicht, wovon du sprichst, Morgoth... Wobei ich sagen muß der Name allein ist schon so wunderbar, auch ohne den Rest dieser wirklich entzückende Geschichte, des einzig wahren Einzelschicksals überhaupt.
    Ein Fisch im Kampf gegen die Unvernunft des Menschens, der seine Rasse dazu verdammt für den Rest aller Tage die Hoffnung auf ein Schmetterlingsdasein augzugeben und in den trüben Tiefen des Meeres vor sich hinvegitieren zu müssen ;( ...
    Wenn das nicht ergreifend ist... Was dann??? :huh:


    Morgoth, du musst zugeben, es ist viel zu kurz, es fehlt mir ein bisschen mehr "Jimmy" :whistling: und, ich war doch so gespannt auf die Aliens... ;( . Ich will endlich mehr wissen... Gut, ich darf dich nicht drängen, du hast ja immerhin noch andere Geschichten zu schreiben!

  • Zitat von Keiko

    es ist viel zu kurz

    Vielleicht schreibe ich nächste Woche die nächsten paar Kapitel, im Konzept sind sie schon fertig, aber ich bin noch am Überlegen, ob ich ein Flashback-Kapitel von Selpruchevs Vergangenheit einfügen sollte ^^ .

    Zitat von Keiko

    und, ich war doch so gespannt auf die Aliens...

    *sigh* Und dabei sollten die Aliens noch gar nicht im nächsten Kapitel kommen :S ... Mal sehen, vielleicht sollte ich deren Ankunft beschleunigen, aber Purru-Purru muss ja auch noch seinen Auftritt haben... Das Problem ist auch, dass ich noch wirklich keine Ahnung habe, was die Aliens wollen, also weswegen sie Leute entführt haben usw. ^^ ... Besonders da ich vorhabe die Story wieder in eine vollkommen andere absurde Richtung zu lenken, nachdem die Aliens angekommen sind.

  • Ein neues Kapitel mit der Einführung eines neuen Charakters. Ich werde von nun an gelegentlich die Blickwinkel der Charaktere ändern, einfach, um die "epische" Geschichte besser beschreiben zu können. In Kapitel 07 wird nun enthüllt, was die Aliens wollen und ich wette, dass keiner erwartet hätte, die Aliens deswegen hier auf der Erde zu sehen. Und warum sie Vampire scheinbar sind, ist auch eher unerwartet sicherlich - aber warum nicht ^^ ?
    Also, was haltet ihr von dem neuen Kapitel? Und was haltet ihr von dem neuen Charakter?

  • Kugelfische sind wirklich weise Wesen xD Ich liebe diese Geschichte *_* Ich sehe das du schon länger nicht mehr ergänzt hast,
    aber vielleicht kommt ja bald wieder was neues :kwakuwaku:
    Ich frage mich wie man auf so geniale Ideen kommt ^.^ Aber zurück zum Thema. Ich bin ganz schlecht in Komplimenten >_>
    Deshalb sag ich einfach nur. Ich liebe deine Art zu Schreiben, den Verlauf der Geschite und Jimmy :fangirl:
    Einfach Genial und ich würd mich über eine weitere Fortsetzung freuen. :gogogo::gogogo::gogogo: