Feedback zu Mui Hakutsushi (Hachi Hoshi)

  • Nun denn habe ich mir mal die Zeit genommen, deine Geschichte zu lesen.
    Und musste erstmal schlucken, denn im Gegensatz zu den meisten Geschichten im CA war dieser Anfang recht lang.
    Und ich muss sagen...
    ...es hat sich gelohnt. Das hier noch keiner einen Kommentar geschrieben hat, wundert mich ehrlich gesagt.
    Wer die Story nicht liest verpasst was ehrlich gesagt. Du entführst einen in eine Sci-Fi-Welt mit Androiden und Wohnplaneten.
    Du hast einen, wie ich finde, wundervollen Schreibstil und ich weiß gar nicht worüber ich meckern soll...ehrlich!
    Vielleicht darüber, das du nicht weiterschreibst, denn abgeschlossen ist die Story ja noch nicht. :schimpf:

  • habs mir auch gerade durchgelesen, hab ne weile gebraucht, s schreckt ja anfangs schon bisschen ab, wenn man den spoiler öffnet und erstmal sieht wie weit man runterscrollen kann bis man am ende is ^^
    aber ich fand die geschichte echt sehr gut, der verlauf der story hat mich nur bisschen auf kaltem fuß erwischt, weil ich anfangs den eindruck hatte, des wird eher ne fröhliche geschichte und dann wurdes doch gleich so grausam, des hat mich leicht bestürzt ^^
    aber ich freu mich schon drauf weiterzulesen, wenn mehr kommt, spannend isses ja schon jetzt.
    Nur eine frage, ich hab des net ganz verstanden glaub ich, hieß jetzt der hund oder die katze hades ?

  • Nun denn, neue Kapitel bedeuten auch immer neuen Senf dazu. :D
    Ich konnte mir erstmal nur drei und vier durchlesen, den Rest hol ich noch nach und dann gibts noch mehr Kritik. :evilgrin:
    Zuerst muss ich sagen wieder ganz toll gemacht, allerdings verwirrten mich die Kamis.
    Was sollen denn Kamis sein?
    Und das dritte Kapitel...mal aus der Sicht einer anderen Figur geschrieben...bot dann endlich etwas Action. Jetzt fragt man sich natülich was es mit dieser Akira auf sich hat. Allerdings war Muis Verhalten in meinen Augen nicht normal. Das sie es einfach so hinnimmt, dass jemand sie umbringen wollte, dieser jemand aber vor ihren Augen umgebracht wurde und dazu noch von einem Kind. Sie ist selber noch ein Kind und schreit nicht mal oder vergisst irgendeine Träne, sondern nimmt es einfach so hin. Das persönlich fand ich dann etwas unwirklich.
    Ansonsten sehr gut gemacht und ich freu mich schon die anderen beiden Kapitel zu lesen, die ich mir aufgespart habe. :D

  • ähem, ich will jetzt auch mal meinen Senf abgeben! Schließlich arbeite ich mit an der Story.


    Kami, aus dem Japanischen, Götter oder Geister.


    Zu der Sache mit den den Mann der Mui angreift, er wollte Mui nicht umbringen sondern nur betäuben, warum sag ich nicht :D
    Die Reaktion von Mui stimmt so, meiner Meinung nach, erstens weis sie ja nicht genau das der Kerl tot ist und es entspricht ihrem Charakter bei allen das beste zu sehen. Was sieht Mui schon? Ein Mädchen das von irgendwoher kommt und der Mann der am Boden landet, ausserdem sag Akira eh das sie sich um die Sache kümmert, damit ist es für Mui erledigt.
    Die beiden sind übrigens 13, so jung ist das ja auch nicht und Akira ist einfach etwas seltsam ^^ (ich kann jetzt doch nicht spoilern)
    Soweit ich sehe ist das doch genau beschrieben...