Grafikkarten..Welche? Prozessor Ok??

  • Hallo Leute, Ich bin im begriff meinen PC etwas mehr Grafische Power zu gewähren. Könnt ihr mir Sagen auf welcher Seite man sich, die neusten und nicht zu Teuren Grafikkarten anschauen kann? (Mit genauem Infomaterial..also so das man es versteht und weiß "Aha ok das könnte was für mich sein") Preislich bewege ich mich zwischen 200-300 €. Habe jetzt in meinem Asus A8N-Sli 2 GB enthalten mit einer Radeon X 1900 Grafikkarte. Möchte mir aber vermutlich auch bald das neue Windows 7 anschaffen und daher werde ich noch weitere 2 GB in meinen PC setzen (mehr als 4 GB geht eh nicht). Deshalb soltle eine neue Grafikkartem wohl nicht fehlen. da ich in diesem Bereich weniger Informiert bin freue ich mich über jegliche gute Ratschläge.


    Danke Auch ^^

    Einmal editiert, zuletzt von Ibachi ()

  • Hey Ibachi


    Wenn du eine neue Grafikkarte willst solltest du damit rechnen das vielleicht dein Netzteil zu schwach dafür ist. Auf jeden Fall solltest du das erstmal überprüfen bevor dann deine neue Grafikarte meckern anfängt.
    Wenn dein Pc ein "älteres" Model ist solltest du auch schon ob du überhaupt einen PCI Express Steckplatz hast für die Grafikkarte.
    Zur Grafikkarte ansich :


    Ich würde mir persönlich eine Geforce Grafikkarte zulegen. Von ATI-Grafikkarten würde ich eher abrraten, aber manche schwören auf ATI Grafikkarten....
    Welche genau auf dem neuesten Stand ist hab ich momentan nicht im Kopf aber mein Pc hat eine Geforce GTX 260 drinnen (Pc heute neu gekauft ;) ) und soll so einer von den neuesten der Geforce Reihe sein und glücklicherweise sind die Grafikkarten nicht mehr so teuer wie damals.
    In der aktuellen Gamestar-Zeitschrift (bzw. ich glaub die Gamestar ist schon vom letzten Monat O.o) steht auch was interessantes drinnen über die aktuellen Ati und Geforce grafikkarten.
    Wenn du willst könnte ich dir den Artikel rausscannen und dir per Mail oder PN schicken. Da würden auch die aktuellen Preise der Grafikkarten auch drinnenstehen. Ich müsste halt nur noch die Gamestar wieder finden o.o



    Ps.: Von einer Grafikkarte die nicht von Geforce ist oder Ati würde ich komplett abraten^^

  • Hmm okay 300 W netzteil wird wahrscheinlich zu schwach sein ....
    Kosten von einem neuen Netzteil: Angefangen von 20Euro bis 150Euro
    Ich würde erstmal eine Grafikkarte aussuchen und dann nachschaun welche Leistung das Netzteil bringen sollte und wenn du glück hast kostet es nur einen 50er und die grafikkarte dafür nur 200 ;)


    Ich werde mich heute mittag/Nachmittag darüm kümmern das ich meinen Scanner auf dem PC zum laufen bring und werd die Gamestar suchen dann werd ichs dir zukommen lassen ;)


    ------------------------------
    EDIT
    PN wurde an dich versendet ;-)

    Einmal editiert, zuletzt von CrazyP ()

  • wie ist das eigentlich mit dem prozessoren? ich hab nen asus a8n-sli mainboard mit nem amd 64 3200+ prozessorist es da noch ok wenn ich den aufrüste? will wiegesagt ne neue grafikkarte, windows 7 und zusätzlich 2 gb DDR ram. bin grad unsicher...wenn es ok ist brauch ich wenigstens kein unnützes geld ausgeben. will mir ja eigentlich nciht gleich einen neuen pc kaufen.

  • die frage ist erstmall was willst du erreichen? nur neues Windows nutzen? da sollte deine alte karte vollkommen ausreichen, aber ein amd64 3200+ ist schon bisschen älter da wirst du auf langer sicht wenn du aktuell sein willst auch mal einen 2 bzw 4kern cpu besorgen müssen was meist mit neuen Motherboard verbunden ist.



    und das Streit thema ATI oder Gforce möchte ich gerne hier nicht sehen jeder der karten hat vor und nachteile und letztendlich ist es Geschmackssache was man nimmt.
    *gforce hat bishernoch keine Direcx11 karten auf den markt soviel ich weiss (wenn man danach gehen möchte)

  • Meist kommt es billiger wenn man sich gleich einen neuen Pc kauft.
    Man muss bedenken das du für dein Mainboard wahrscheinlich keinen der neueren Prozessoren unterstützen wird bzw. würde keiner passen. Obendrein hab ich mir von dem freundlichen Verkäufer, der mir meinen Pc verkauft hat, erklären lassen das zum Beispiel der Intel Pentium I5 oder I7 (so ziemlich das neueste auf dem Markt an Prozessoren) andere Ram brauchen : DDR3
    Ich liste mal kurz auf was du wahrscheinlich neues alles bräuchtest.


    - Neues Mainboard, damit der Prozessor passt (Kosten 80€ aufwärts)
    - Neue Grafikkarte (auf eigenen Wunsch) Kosten: 100 € aufwärts für eine gute
    - Neuer Prozessor (wahrscheinlich ein Quad Core oder sowas ähnliches, braucht wiederum die teuren DDR3 Ram) 200€ aufwärts
    - Neue DDR3 Ram, Kosten : ???, jedenfalls mehr als DDR2 ram


    Gut dann liste ich mal auf was bleiben würde:


    -Netzteil
    -Gehäuse
    -DVD Laufwerk
    -Festplatte, wobei da zu beachten ist ob die überhaupt noch auf das Mainboard passen.....


    Hmm.... naja ich ehrlich gesagt würde in Betracht ziehen einen neuen PC zu kaufen. Ich wollte mir auch erst alles selber zusammenstellen weil ich ja noch die DDR2 Ram von meinen alten PC gehabt hab inklusive das netzteil, DVDLaufwerk und Gehäuse. Aber angeblich sollen die komplettPCs (ohne Bildschirm) um 100-200 Euro billiger sein als wenn man sichs selber zusammenstellt.


    Jetzt ist nun die Frage ob du deinen PC vielleicht noch mal eine Portion RAM reinhaust und noch ein paar Jahre damit zufrieden bist oder ob du dir nicht vielleicht doch gleich einen neuen PC kaufst.


    Aber was mir der Verkäufer gesagt hat könnte auch kompletter Blödsinn gewesen sein.... ich wollte es nur gesagt haben.


    Black kite


    Bin schon ruhig über ATI und Geforce karten .... ich wollte nur erwähnen das es sich ATI bei mir total verschießen hat ;)
    Und desweiteren, ja es gibt noch keine Geforce die DirectX 11 unterstützt aber bei ATI wäre ich mir auch nicht so sicher (DirectX 11 tauglich heißt nicht das sie für DirectX 11 entwickelt wurde) aber was die braven Programmierer sich bei DirectX 11 haben ist auch das man mit Grafikkarten die DirectX 10 unterstützen DirectX 11 ausschöpfen kann, zwar nicht vollkommen aber schon mehr als mit DirectX 10. Es soll sogar noch mit ein paar Grafikkarten funktionieren die DirectX 9 unterstützen.
    ABer darüber lässt sich lange streiten. Ich würde nur abraten ATI-Grafikkarten mit Linux zu koppeln.... schlechte idee ^^

  • hm ok ich denke ich werd das jetzt anders machen ^^..ich werde diesen pc jetzt noch bis sommer laufen lassen und ihn dann verkaufen bzw. was wahrscheinlicher ist, komal überlassen. Dann werde ich mir einen neuen Pc zulegen. Von Grey PC hatte ich auch meinen letzten Pc und dort herrschen wie ich denke ein recht gutes Preis leistungs verhältniss vor. hab hier leider keinen Pc laden meines Vertrauns.

  • Wenn du momentan wirklich unzufrieden bist mit deiner Grafikkartenleistung, hast du immernoch die Möglichkeit, ein wenig durch Übertakten zu erreichen. Erfahrungsgemäß halten GPUs auch höhere Temperaturen aus - Allerdings verlierst du dadurch auch die Garantie (wobei ich jedoch annehme, dass du keine mehr besitzt (ATi Radeon X1900...).

  • das problem ist das ich keine ahnung vom "übertakten" habe. Und ich möchbte nicht irgendwas machen was mir am ende die karte kosten könnte. leider habe ich noch keine anleitung für den "herrn ottonormal" gefunden.