Rune Factory: A Fantasy Harvest Moon


  • In diesem Teil von Harvest Moon kann man sogar noch mehr machen als bei anderen.
    Zuerts das Leben als Farmer, dann kommt das Privatleben ran. Das wär allerdings alles zum Thema "ländliche Idylle". :P


    In den Höhlen leben schreckliche Monster, die dafür sorgen können, dass die Farm den Bach runtergeht.
    Diese kann man aber überzeugen, dass sie auf Eurer Seite arbeiten, denn gegen größere Monster kann ma auch Beistand gebrauchen.
    In diesem Teil habt ihr außerdem die Möglichkeit Magie anzuwenden.
    Vorallem: Die Grafik ist ein Leckerbissen für Anime-Fans :thumbsup: :love:

  • Du hast aber vergessen, etwas zu erwähnen...


    Gezähmte Monster helfen einem auch bei der Arbeit. Dadurch hat man dann genügend Energie, um sein Kampflevel zu erhöhen und die Endgegner (Bosse) in den Höhlen oder Verliesen zu besiegen.


    Es ist auf jeden Fall eine perfekte Symbiose aus Simulation und Rollenspiel und sorgt auf jeden Fall für viel Spaß. Nicht nur bei HM-Fans!!!

  • Rune Factory Frontiers ist eines meiner Lieblingsspiele :khappy:
    Es macht echt mega spass wenn man Harvest Moon schon mag und sich denkt "ich hätte aber schon gern mal ein bisschen abwechslung von der Farm"


    Ich wollt als ehefrau immer Annette haben und bin ihr deshalb jeden Morgen nachgelaufen und hatte immer alles mögliche an Essen in der Tasche mit der hoffnung dass sie mal am ende einer Runde sagt dass sie eines davon haben möchte. Habs sogar 2 mal geschafft XDD


    Dass man Monster zur Feldarbeit haben kann finde ich sehr toll allerdings hat das aus ieinem Grund nie bei mir geklappt :khuh:
    Ich bin jeden Tag mit ihnen spazieren gegangen und hab versucht sie ein zu teilen :/ gemacht haben sie nie was. Zum schluss hing ich dann den ganzen Tag am feld rum und kam nichtmal annähernd ans Abenteurern.


    Aber ich habs trotzdem gern gespielt :) zur zeit schlummert es in einem Umzugskarton weil ich hoffe dass ich bald umziehen kann XD zusammen mit wii, NES und meinem N64.