Willst du einen Anime oder Manga vorstellen, dann benutze bitte den Link oben im Menü der zu Anime oder Manga führt. Dort kannst du einen neuen Eintrag hinzufügen.
Nach der Freischaltung kannst du deine Meinung als Kommentar abgeben oder ein Thema über den Reiter "mehr" auf der Informationsseite erstellen.

Willst du nur ein Thema zu einem bestimmten Anime oder Manga erstellen, kannst du erstmal auf Anime oder Manga den Anime oder Manga suchen und unter "mehr" nachschauen was für Themen schon dafür existieren. Ist das Passende nicht dabei, kannst du auch dort gleich ein Thema starten.
    • Kimi ni Todoke 0 Kommentare
      Aufgrund ihrer langen schwarzen Haare und ihrer blassen Haut, die ihr ein ähnliches Aussehen wie Sadako aus den "The Ring" Horrorfilmen verleihen, hat Sawako Kuronuma seit jeher Probleme mit anderen… Anime

  • Einer meiner Lieblings überhaupt!! * ___ * Ich find die story einfach nur total gelungen und die figuren sind so schön und natürlich gezeichnet ^^ irgendwie haben sie das gewisse etwas was sie von anderen shojo figuren hevorhebt :) man möchte sie alle nur knuddeln <3 Ich bin total in sawako verliebt !ich wünschte sie wäre meine beste freundin :) man muss die figuren einfach nur lieb haben <3 der manga steckt voller wärme und liebenswürdigkeit * __ * <3

  • der anime ist da... :kwakuwaku:
    & er ist klasse <3
    ich kann ihn wirklich nur empfehlen..
    so süss.. so voller gefühle & eifach nur zum dahinschmelzen.
    & falls sich die typen unter euch denken.. das sehe ich mir eh nicht an..
    HA! unter der letzten folge waren von 11 kommentaren 8 von männlichen wesen..
    die seite darf ich leider nicht nennen.. :ktralalalala:
    also ich würde mal in den anime reinschauen..
    er ist wirklich schön & sehr mitreissend..
    ich bin mir auch sicher das ich den manga lesen werde..
    aber momentan will ich einfach noch abwarten um zu wissen wies weitergeht..
    denn ich hab schiss dass mir der schluss nicht gefallen würde.. & ich deshalb
    den anime nicht mehr guggen würde.. also muss ich noch warten..
    vielleicht wird der nächste kommentar von mir voller schimpfwörter sein.. wer weis XD

  • Ich verfolge Kimi ni todoke schon ziemlich lange. Da ich ja schon immer solche Animes mochte, und mir der Zeichenstill auch zusagt, obwohl dieser von den anderen Animes stark bzw. merkbar unterscheidet. Bis jetzt kann ich McFlurry zustimmen. Es ist ein sehr sehr schöner Anime und besitzt auch eine sehr gute Geschichte - bis jetzt habe ich in fast jeder Episode lachen müssen und frage mich jedes mal, wann die Zwei es endlich bemerken - was sie für einander Empfinden. Aber genau das macht dieser Anime aus.
    Bis jetzt kann ich, von dem was ich gesehen habe, diesen Anime beruhig weiterempfehlen! Aber ich denke auch, dass es Leute gibt, speziell die männliche Zuschauer, die wahrscheinlich bei diesem Anime einen großen Bogen machen werden.
    Diese Leute will ich trotzdem auf diesen Anime aufmerksam machen. Da ich der Meinung bin, dass ein Blick in der ersten Episode sich auf jeden Fall lohnen wird. :thumbsup:

  • Ich habe das Anime nach zwei Episoden fallengelassen... Es war einfach zu schematisch und wirkte wie die langweilige Nachahmung hundert anderer Romance-Shows. Der Humor hat mir manchmal ein Lächeln abgerungen, aber ansonsten wirkten die Charaktere in den meisten Fällen eher flach und eindimensional oder wenn tiefgründig, nur einem Schema folgend, dass man auch schon oft genug gesehen hatte. Wirklich kreativ oder originell ist die Serie nicht... Aber selbst, wenn man diesen Fakt ignoriert, so ist die Serie keinesfalls gut gestaltet in Charme und Unterhaltsamkeit, dafür fehlt es einfach an dem "Besonderen".
    Ich sah mit jenen zwei Episoden nicht wirklich, was so besonders an Kimi ni Todoke sein soll: Es ist einfach nur eine typische (und vom Schema her allzu bekannte) Romance-Show mit all ihren Vor- und Nachteilen - aber einzigartig ist Kimi ni Todoke sicherlich nicht (und damit auch nicht sehenswert für mich).

  • Könnt mich immer wieder aufregen, wie andere Leute Animes/Mangas schlecht machen, anstatt zu sagen "Er hat mir nicht gefallen, weil ich finde, dass..." oder so. *seufz*
    Morgoth, wenn du so anspruchsvoll bist, dann schau andere Animes und behalt dein Kommentar für dich. Hab nach der ersten Folge das hier gelesen und dacht schon "Klasse, wieder ein Reinfall", aber dem war nicht so. Trotzdem hast du nicht ganz Unrecht, denn auf den ersten Blick kann man denken, der Anime sei Mainstream, aber ich habe gerade auch so einen Anime gesucht. Ich finde, er ist so außergewöhnlich wie Bokura ga Ita und Lovely Complex. Schlimmer finde ich diese 12-13 Folgen Animes, die wirklich immer gleich ablaufen.


    Mir gefiel bisher der Anime, ich habe bisher 9 Folgen gesehen (schau gleich Folge 10) und immer wieder gelacht. Für mich ist der Anime vergleichbar mit Toradora, weil bei beiden Animes die Hauptcharakterinnen anders waren als die anderen und vom Ganzen her wie Lovely Complex und auch etwas wie Bokura ga Ita.
    Am lustigsten fand ich bisher Folge 7 und mal sehen, was noch so kommt. Trau einer Nebencharakterin grad gar nicht über den Weg.


    @Lord-Sogeking
    Ganz deiner Meinung. Den Zeichenstil finde ich richtig passend und Sawako sieht wirklich gut aus, wenn sie richtig lächelt. ^^

  • Haha, das ist witzig ^^ ... Bokura ga Ita ist einer der Gründe, warum mir Kimi ni Todoke nicht gefallen hat. Also ich fand das Ambiente von Bokura ga Ita angenehmer als bei Kimi no Todoke. Und ich sollte noch einmal sagen, dass ich im Schlusssatz von Vor- und Nachteilen redete ;) . Kimi no Todoke ist sicherlich nicht komplette Zeitverschwendung, aber der Serie fehlt es einfach am schon erwähnten "Besonderen" um aus dem Schatten zu treten, welcher all die Serien darstellt, die einem ähnlichen Schema folgen.

  • Wenn man bei Bokura ga Ita wie ich den Manga weiterverfolgt, dann wird man merken, dass da die Story schwach ist. Die haben das beste im Anime gezeigt, der Rest ist einfach nur weitergeführt ohne richtige Story. Deshalb ist für mich der Anime zwar recht gut, aber eher nicht herausstechend. Nur der Zeichenstil ist genial, weil er einfach so anders ist. Genauso halt bei Kimi ni Todoke, wobei dort die Story ähnlich sich abspielt, stimmt schon, aber ich hoff mal, dass es dort ein besseres Ende gibt. Bei BgI wartet man ewig auf neue Kapitel, weil die/der Mangaka sich wohl verstrickt hat in diese miese Story.
    Welcher Anime echt genial ist, ist und bleibt Lovely Complex, wobei sie dort den kompletten Manga hätten umsetzen sollen. Dann hätte man den Anime sogar noch mehr ins Herz schließen können.
    Naja, ich bleib dabei, ich find, man sollte auf seine Worte drauf achten. Jeder hat schließlich nen anderen Geschmack und ich find diese super angepriesenen Animes viel schlimmer. Irgendwann gibt es eben keine Themen mehr und mir ist so ein Anime lieber, der in der Realität spielt, ohne Drama, ohne verrückte Charaktere und Beziehungschaos (Toradora, School Rumble, ...) und ohne Harem als besagte Anime.
    Kimi ni Todoke Folge 10 endet zwar so, wie ich es schon erwartet hab, aber es wird schon interessanter. Würd zwar gerne weiter lachen, aber es geht anscheinend in die andere Phase über.

  • ahh.. ihr seid selber schuld..
    ihr habt diesen namen hier reingeworfen
    bakura ga ita -.- ich bin der meinung man sollte sich in nem
    animethema nur um einen anime unterhalten und nicht wirklich vergleichen..
    sonst mischen sich noch mehr leute ein & schlussendlich vergisst man um welchen anime es geht..
    deshalb behalte ich meine meinung über bakura ga ita für mich ^^
    zu kimi ni todoke..
    es ist kein typischer klischeanime.. meiner meinung nach..
    er ist besonders.. in seiner art.. & weil sawako nun mal ein besonderer chrakter ist..
    sie ist anders.. naiv.. liebeswürdig.. & manchmal ein wenig blöd..
    aber es ist ein sehr gefühlvolleranime.. & ich hab oft geweint..
    ich weiss nicht vielleicht muss man nur der richtige typ sein um berüht zu werden..
    ich denke diesen anime sollte man ausprobieren.. denn ich finde ihn wunderschön <3

  • Ja, du hast Recht, Flurry, und der Anime ist fast am Ende, der Manga aber noch nicht. Ich verfolg auf Grund dessen, dass ich den Anime ganz gut fand, den Manga weiter und kann mir denken, an welche Stelle der Anime bald Schluss ist. Unschlüssig bin ich darüber, ob es wichtig ist zu zeigen, ob es noch weitere Beziehungen zwischen Charakteren geben wird. Bisher kamen ja nur Ansätze, aber nichts weiter.

  • Ich guck den anime gerade. Ursprünglich wollte ich ihn so mehr oder weniger als netten Lückenfüller für zwischendurch gucken aber jetzt verschling ich ihn gerade voll. Die ersten Folgen dachte ich mir noch //joa ganz Ok kann man gucken is ganz lustig// aber inzwischen is er mir richtig ans Herz gewachsen, mit all seinen Charakteren. Vom Zeichenstiel gefällt er mir sehr gut, weil er nicht diesen typischen Shojo-Style hat...ihr wisst was ich meine ^^ und weil Sawako tatsächlich nur gut aussieht wenn sie lächelt. Normalerweise is es ja immer so: Hauptchara sieht supertoll aus voll die Puppe und so (XD) denkt aber sie sei uuuuuuuuuuultra hässlich usw. hier: NOT sawako sieht die meiste Zeit echt...ähm seltsam aus und ihre zwei besten da erstrecht. Ich finde es erfrischend das eine Schule mal nicht nur von Models befölkert wird. Der Style hat mich außerdem an Lovely Complex erinnert (weswegen ich ihn mir auch beschlossen hab anzugucken), hätte aber nie gedacht das er Story mäßig mithalten kann. Bzw. mich genauso fesselt.
    Und ich schwör euch ich könnt diese ganzen Dämlich, liebenswürdigen Charaktere schon wieder zusammenschlagen Altaaaa sind die dumm man! Die sind ja fast schlimmer als das Idiotenduo


    So ich suchte jetzt weiter.
    P.s. Das mit den Frisuren war bislang am besten ich musste SOOOO lachen weil es so doof aussah und dann immer so....iiiiiiighn sie sieht aus wie eine Verbrecherin.

  • Ja, ich hab jetzt mehr oder weniger, irgendwie, die ersten beiden Folgen gesehen. Warum so undeutlich? Ja, ich wollte das Anime zuerst auf de Proxer (hab dann noch mal gegoogelt wegen Kostenlos Anime Schauen etc. und bin dann auch auf der Seite gelandet) anschauen, weil ich da auch in Monster rein schauen wollte, allerdings ja, ist das selbe wie auf der zweiten Seite passiert. auf 'eliteanimes.com' mein PC und meine Verbindung streiken aus irgendeinen Grund Total. Die Videos wurden ständig unterbrochen. *Schnaub* Zudem konnte ich bei Proxer nur fünf Minuten ansehen, also, hab ich auf YT zurück gekriffen. Dort habe ich mir das erste Beste Viedo geschnappt was angezeigt wurde. Ich konnte die erste Folge auch ansehen, nur wurde sie dann am Ende abgebrochen und bei der zweiten Folge, da ging es irgendwie mitten drinnen los, so das ich nicht ganz mit gekommen bin. X.X Jedenfalls, um mal ein vor ab Fazit vom ersten Eindruck zu geben.


    Es ist schon süß. Vor allem auch Sawakos Aussehen, wenn sie selbst Geschockt ist. Den so, wenn sie Normal aussieht, ist sie ja recht hübsch. Kazaya (falsch geschrieben oder? v.v) ist ja auch süß. (Er Erinnert mich irgendwie an einen anderen Männlichen Anime Charaktere komm nur nicht drauf, an wen) Und eigentlich wirkt es ganz okay, wenn dann auch widerrum durch die extrem süßen Szenen Kitschig, ich bin mir unsicher, ob ich den Anime weiter verfolgen soll. Ich denke eher nicht und wenn, dann nur vielleicht noch bis Folge 5, so Romance Zeug ist eben ja, doch nicht so meiins.

  • Wunderschöner Anime, moderne Darstellung, Charactere die einfach mal anders aber trotzdem super sympathisch sind.
    Ich steh ja voll auf diese kleinen Chibiszenen, kuriose Gesichtsausdrücke und diese Momente wo man sich n Halsband aus dem Desktop basteln will.
    Damit wird man hier gut versorgt, is' also absolut empfehlenswert.

  • Obwohl ich ja nicht der Dromance-Fan bin, schau ich das trotzdem manchmal an... :whistling:
    Kimi ni Todoke ist...lieblich. Aber unglaublich schwach.


    Erstens: Keine richtige Handlung.


    Zweitens: Schwache Charaktere.


    Mir hats nicht wirklich die Sprache verschlagen. :S
    Ich denke aber das jeder Dromance-Fan hier sein Herzstück findet :thumbsup:

  • Niedlicher Anime, einfach nur zuckersüß. Insbesondere Sawako natürlich. Wenn wir solche Menschen mal im realen Leben hätten ^^...
    Aber zurück zum Anime, also die Charaktere sind klasse gemacht und es ist einfach zum Kotzen süß... wirklich... ich weiß nicht wie ich das ausgehalten habe, aber das war einfach so niedlich, dass man nicht weg gucken konnte? Mir ist klar, dass andere nicht so davon denken, aber ich für meinen Fall fand die Story auch unheimlich gut, gerade weil sie so einfach doch war. Ich finde man kann auch viel aus den Anime mitnehmen, gerade weil es über solche Dinge wie Freundschaft und Liebe geht. :P

  • So, nun habe ich Gestern die letzten Folgen durchgezogen und finde ihn nun noch besser.



    Das ist ein Vergleich, den ich mal aus Folge 1 und 25 gemacht habe, fand ich ganz schick :D
    Ja, mein Endfazit zur Staffel 1:
    Ich hab nun einen Lieblings-Comedy-Romanze, wer hätte das gedacht :D
    Fand ihn echt richtig gut und spannend, mit sympathischen Charakteren und viel Humor.
    Manchmal zerstört der Comedy-Teil zwar dramatische Szenen, aber nicht überwiegend.
    Der Zeichenstil, die Atmosphäre, die ganzen Farben, sowas hab ich bisher noch bei keinen Anime gesehen.
    Ich freu mich schon auf die 2. Staffel zu gucken.


  • Uwaah, der Anime ist wirklich toll *O*
    Sawako und ihre Verhaltensweisen sind einfach so kawaii *w*
    Das war einen der wenigen Animes den ich beinahe an nur einem Tag durchgesehen hatte,
    wirklich sehr fesselnd *O*


  • Ich hab die letzte Folge der ersten Staffel auch fertige :D


    Sooo süß.. War aber etwas enttäuscht, weil ich dachte es endet zwischen Sawako und Kazehaya anders ... :S
    Dachte er gesteht schon jetzt seine Liebe... Aber das passiert wohl erst in der zweiten Staffel. :D


    Naja die schau ich dann ab Montag :D

  • Folge 1: Valentinstag


    Man, dann gib mir die Schokolade!
    War mein erster Gedanke nach Ende der ersten Folge.


    Kazehaya am Boden zerstört! Wie traurig er war!
    Echt kaum zu glauben, dass es Sawako nicht geschafft hat, ihn
    die Valentins-Schokolade zu geben, aber bei Pin und Ryu keine Probleme hatte.
    Und Kurumi!! Die könnt ich in der Luft zerreißen! *ganzböseguck*
    Die erste Folge hat mir gut gefallen, nur leider eben bleibt sie
    eher negativ im Kopf, da man jetzt das Gefühl hatte, sie leben immer
    weiter von sich weg.
    Aber schön, dass es mal eine ernstere Folge war.
    Viel Zeit bleibt euch beiden aber nicht! Nurnoch 11 Folgen!!
    Aber wie Pin mit seiner Schokolade angegeben hat, herrlich :D


    Folge 2: 2. Jahr


    Das Bild sagt irgendwie alles über die Folge aus, auch wenn da kaum etwas gesagt wird.
    Super Folge! Wieder mal.


    Es ist ah zerreissend zu sehen, wie sie sich nicht mehr näher kommen.
    Das wirkt so hoffnungslos...
    Verdammt :D
    Aber echt gute Folge wieder.
    Denke, dass Kento der Schlüssel für Kazehaya wird,
    seine Gefühle zu gestehen, um Sawako nicht an ihn zu verlieren.
    Als er sie angefasst hat, ich wär ausgerastet als Kazehaya man :D


    Man verzweifelt fast daran, ob es nun mit denen klappt oder nicht,
    weil sie sich es selber einfach sehr schwer machen.
    Kazehaya wollte mit ihr reden, aber da sie nicht wirklich geantwortet hat,
    weil sie eben vielleicht nichts durcheinander bringen wollte, da er wohl ihre erste
    Liebe ist, dachte er wohl, dass sie nicht so wirklich mit ihm reden wollte.
    Also dieses eigentliche Gespräch, um alles wieder besser zu machen, hat es
    eher schlechter gemacht und das ist echt nicht gut (oder scheiße).


    Lustige Momente:
    Pin im Anzug, woah :D


    @Kuraiko chan: Du fandest die erste echt besser als die zweite??
    Und langweilig? Ich finde sie spannend wie noch nie bei KiniTo.

  • Ich bin eigentlich eher weniger der Typ für Romance Anime, ohne irgentetwas anderes.
    Das heißt, ohne irgendetwas übernatürliches oder so :D
    Am meisten mag ich ja immer noch Horror Anime, aber egal.
    Ich habe mir Kimi ni Todoke in einer Zeit angeschaut, in der ich wirklich am Boden zerstört war
    und er hat einfach gepasst und mir immer wieder ein Lächeln ins Gesicht gezaubert :nichdoch: .
    Es ist ein Anime der von Hoffnung spricht und einem wieder welche gibt.
    Abgesehen von dem etwas schrägen Zeichenstil, der das ein oder andere Mal auftaucht, ist das einer meiner Favoriten im Genre :)
    Ach ich könnte ewig weiterschwärmen :blut:


    In Bezug auf das Ende fand ich nur eine Sache dumm:



    Ich kann ihn nur an jeden empfehlen :)

    Menschen die oft verletzt wurden sind gefährlich, weil sie wissen wie man überlebt.
    Spiele nie mit mir, denn ich weiß wie gespielt wird.
    Und wenn und denkst, dass du gewonnen hast, stehe ich hinter die und flüstere dir ins Ohr:
    "GAME OVER!"