Blog-Artikel von Seraph23

    kurf,otigutohovoöhkzöhouöhig blööööööööööööööööööööööööööööödiew (Vielen Dank hier an Bagira)
    ^ Das denken viele... so sieht Spam aus. Fakt ist aber, es ist nur zum Teil richtig.


    Auch wenn bestimmt schon einige von euch wissen, was genau Spam ist, so wollte ich dennoch mal wieder einen Blog schreiben.
    Fangen wir mal ganz einfach an.
    SPAM ist eigentlich der Markenname für Fleisch aus der Dose in Großbrittanien.

    Wäre das also schonmal geklärt. Doch wie kommt es, das SPAM nun heute mit etwas anderen in Verbindung gebracht wird?
    Um das zu klären müssen wir ein wenig an der Uhr drehen. Und zwar auf die Zeit des zweiten Weltkrieges. Diese Zeit (und auch die direkte Nachkriegszeit) war geprägt von Lebensmittelknappheit in den beteiligten Ländern. Schließlich brauchte man das Geld und eine Menge Nahrung um die Truppen zu versorgen. Während wir Deutschen unser Kraut hatten war es in Großbrittanien der SPAM, der dennoch fast überall zu erwerben war. Überall in den Lebensmittelgeschäften

    Weiterlesen

    Hier ein Wochenrückblick von meinen privaten Leben.


    Montag den 6.6
    Montags, an meinen freien Tag sind wir nach Kiel gefahren um uns ein Auto zu kaufen. Nach tagelanger Recherche im Internet haben wir drei Händler ausfindig gemacht welche wir besuchen wollten. Beim zweiten Händler stand dann unser jetziges Auto. (Kann man im Blog von Bagira begutachten) Nachdem der Mann meiner Mutter den Wagen auf Herz und Nieren getestet hat und sein OK gab, haben wir den Wagen angezahlt. Wir wollten ihn im Laufe der Woche noch abholen, aber zuerst musste er über den TÜV


    Dienstag
    Endlich Führerscheinprüfung für mich. Ich musste mit den Bus hin und weiter mit den taxi um pünktlich dort zu sein. Kaum da ging es auch schon sofort los. Noch kurz den Prüfer erklären worauf man bei der Bereifung achten muss und ab gehts. Erstmal beim anfahren nicht geblinkt und beim einfahren in die Straße den Wagen abgesoffen. Schöner Start dachte ich mir. Die nächsten 30 Minuten liefen ganz gut. gefahrenbremsung

    Weiterlesen

    Wie einige bestimmt schon wissen kam vor kurzen ein neuer Koch zu mir in den Betrieb. Dieser hat ein Lebenslauf vorzuweisen, von den viele nur träumen und voller Neid danebenstehen. Stand mehrere Jahre für Hilton unter Vertrag und arbeitete unter anderen 4 Jahre in Osaka, mehrere Jahre in U.S.A und Kanada und hat mit schon vielen unserer bekannten Fernsehköchen zusammengearbeitet.
    Durch einen Unfall und einer Langjährigen Reha wird er sich jetzt wieder in den Beruf einarbeiten und seine erste Station ist zufälligerweise das Restaurant, in welchen ich arbeite. Bereits an seinen 3ten Arbeitstag kam er zu mir in die Küche und sagte mir, er müsse mir was mitteilen.


    Er hat ein Angebot aus Norwegen erhalten und würde dieses auch annehmen. Die Arbeitszeiten sind geregelt, 2 Tage die Woche sind garantiert, Unterkunft wird teilweise bezahlt (für 120m² Wohnfläche inkl. Pool, Yakuzi und Sauna) zahlt er ca. 200€ Monatlich (Kein Scherz. Ich denke mal das sind nur die reinen Nebenkosten).
    Das

    Weiterlesen

    Wie es die Überschrift schon sagt geht es um einen Traum. Aber nicht irgendeinen, sondern mein Lebenstraum. Also das Ziel, welches ich mir für mein Leben gesetzt habe.
    Es gibt bestimmt eine Menge die sich dadrüber keine Gedanken machen, aber ich gebe meinem Leben so einen persöhnlichen Sinn.
    Mein Traum ist es, unsterblich zu sein. Allerdings nicht im Sinne von Highlander oder irgendwelchen Mikroorganismen, die sich selbst regenerieren, sondern eher in dem Sinne, in die Geschichtsbücher einzugehen (Nicht grade wie Napoleon oder Hitler...)
    Als einfachster Weg bietet sich mir die Möglichkeit das mit meinen Beruf zu verknüpfen. Ich müsse lediglich ein Gericht (oder eine Abwandlung) entwickeln, die so beliebt ist das sie in Kochbüchern namentlich erwähnt wird. Sprich sowas wie "Beuf Stroganoff", Bismarkhering, Fürst Pückler Eis usw.. Allerdings nicht durch meine Präsenz, sondern durch die Tatsache das es von mir stammt.
    Und nun kann ich mit Stolz verkünden das es mein Name erstmalig auf

    Weiterlesen

    Kennt Ihr das auch?
    I-Pod, I-Pad, I-Phone usw...
    Die Reihe ist lang.. aber noch länger ist wohl die Liste der "billigen Kopien" (Oder aber auch die wahren Vorreiter??)
    Ich hab hier mal ein paar schöne Fundstücke.



    Ist ja noch relativ harmlos und eigentlich auch nicht witzig. MyPott (Also in Anlehnung an MySpace) wäre da witziger gewesen


    JA, das ist wohl der wahre EiPott. Den konnte man übrigens durch das Sammeln von "Arla" Käse Treuepunkte gratis erhalten. Irgendwo hab ich solche Punkte, allerdings nie abgeschickt


    Gibt es auch bei uns zu kaufen. Hippe BioSchokolade die leider viel zu teuer ist, (Kleine Tafel, ca 1/3 der üblichen Größe) kosten bei uns 89 Cent, und auch nicht besonders gut schmeckt.

    Weiterlesen

    Kopfschmerzen/Migräne, Schwindelgefühle, Anfälle, Übelkeit, Starrheit, Muskelkrämpfe, Gewichtszunahme, Hautausschläge, Depression, Müdigkeit, Reizbarkeit, Schlaflosigkeit, Sehschwierigkeiten, Hörverlust, Herzklopfen, Herzrhythmusstörungen, Atmungsschwierigkeiten, Beklemmungen, undeutliche Aussprache, Geschmacksverlust, Tinnitus, Schwindelanfälle, Gedächtnisverlust und Gelenkschmerzen


    Alles Nebenwirkungen eines bestimmten Stoffes. Gemeint ist Aspartam.
    Nun, Aspartam ist ein sehr starkes Süßungsmittel. Es wirkt ungefähr 200mal stärker als Haushaltszucker und ist unter anderen in Coka Cola Zero zu finden.
    Was will ich eigentlich mit dieser Information verdeutlichen?
    Schaut euch mal genau an, was in Limonaden und Fertigprodukten zu finden ist. Nur weil Zucker fehlt heißt es nicht zwangsläufig das es dadurch gesünder ist.

    Weiterlesen

    Vor einiger Zeit hat sich mein komplettes Leben um 180 Grad gedreht. Anfang des Jahres lebte ich noch alleine und war Arbeitssuchend, keine 3 Monate später ist meine Freundin zu mir gezogen und ich hatte wieder einen Job.


    Die Tatsache das man berufstätig ist und eine Freundin hat ist für viele nichts ungewöhnliches, nicht aber für mich. Solange ich gearbeitet habe war ich eigentlich immer Single. Ist ja auch verständlich. Welche Frau kommt auch damit klar wenn der Freund besonders im Sommer soviel arbeitet und meist erst spät nach Hause kommt? Sind recht wenige.. diejenigen die am besten damit klarkommen arbeiten in der gleichen Branche.
    Nun war diese Sasion nun sehr stressig und eins könnt ihr mir glauben, wenn ich sage es ist stressig, dann ist es das auch. Im Jahre 2008 habe ich im Sommer gut 8 Wochen am Stück gearbeitet (kein freier Tag) und das jeweils im Schnitt 11 Stunden am Tag. In der Woche also fast 80 Stunden (soviel machen viele nichtmal in 2 Wochen). Ich kam damit

    Weiterlesen

    Eigentlich wollte ich einen Blog über Schlagfertigkeit schreiben, dass sie meist nach 30 Minuten kommt und blablabla...


    aber jetzt gibt es Zuwachs bei Bagira und mir. Wir haben uns eine weitere Katze geholt. Über die erste (Neo) habe ich ja berichtet, die neue wurde allerdings in einen Tierheim gekauft. Bagi wollte sich eigentlich nach Zeitungsinseraten erstmal nur informieren was denn soeine Katze kosten soll... Gesagt, getan. 50 Euro sollte eine Katze gekostet. Dafür ist sie allerdings entwurmt, entfloht und gechipt. Nachdem sie diese Information hatte konnte sie, wie nicht anders zu erwarten, nicht wiederstehen und musste sich die Tiere wenigstens mal angucken. So fuhr sie also kurz darauf mit Chiroxxy ins Tierheim... nur mal gucken. Kaum zuhause erzählt sie mir voller Stolz das sie sich eine gekauft hat (Meine Einwilligung gabs natürlich vorher). Am nächsten Tag wurde die Katze dann von Chiroxxy gebracht. Nun zu den Fakten.
    Geboren ist die Katze am 19.05.2010 (also knappe 2

    Weiterlesen

    Freitag Abend und es ist kurz vor den ersten Mai. Ein Feiertag der in einer Kleinstadt zwar kaum gefeiert wird aber naja...
    Wir gingen zum Markt (dort stehen ein paar kleine Bierzelte und ein Grill) und trafen dort auf Tanita. Tanita ist die Schwester der Freundin meines älteren Bruders und daher bekannt. Sie sagte uns das im Sunset (eine kleine Cocktailbar an der Steilküste) heute abend wohl ein Maifeuer sei.


    Natürlich dachten wir uns das dieser Ort die beste Option wäre ein wenig zu Feiern. Keine Nachbarn, ein Feuer, das Rauschen des Meeres und ein Sex on the Beach^^ (oder was sonst noch lecker schmecken kann). Wir gingen noch kurz nach Hause weil gewisse Menschen noch gewissen Verpflichtungen nachkommen mussten. Nachdem dieses erledigt war riefen wir ein Taxi (das ungelogen ca. 10 SEKUNDEN später bereits da war) und führen zum Sunset.
    Da das Taxi nicht soweit rausfahren konnte mussten wir noch ein wenig laufen und taten dieses natürlich in voller Vorfreude. Merkwürdig erschien

    Weiterlesen