Erfahrt hier, welche drei Animecharaktere ich am wenigsten leiden kann!

Charaktere, die ich nicht leiden kann, bleiben mir leider immer besser im Gedächtnis als Charaktere, die ich - gut - leiden kann. Darum hier im Folgenden die Top 3 meiner „Hasscharaktere“:


Excalibur ( Soul Eater )

Ich beginne mal mit Excalibur. Dieses Schwert dürfte so ziemlich die nervigste Waffe sein, die ich je in einem Anime gesehen habe. An sich war der Charakter ja echt in Ordnung. Aber Excalibur hat so uuuuuneeeeendliiiiich viel geredet. Und geredet. Ach ja... und geredet. Es gab Folgen, die praktisch aus einem Monolog von Excalibur bestanden.

Diese Folgen haben sich für mich einfach extrem gezogen und dadurch habe ich schon beinahe Angstzustände bekommen, wenn ich Excalibur in einer Episode gesehen habe. Mein Gedanke war immer - „Bitte, bitte, halt die Klappe!“


Diejenigen von euch, die Soul Eater geschaut haben, können ja mal in die Kommentare schreiben ob sie ihn auch so nervig fanden wie ich.

Zenitsu Agatsuma ( Kimetsu no Yaiba )

Vorweg - auch wenn ich teilweise etwas machohaft erscheinen mag (man siehe nur meine diversen Kommentare zu Frauen... ich meine Waifus... in Anime), so habe ich doch nichts gegen Charaktere, die nicht den gängigen Rollenklischees entsprechen. Männer dürfen auch mal ängstlich, unsicher und weinerlich sein. Es gibt ja auch viele Anime, in denen es solche Charaktere gibt - ein bekanntes Beispiel ist Shinji aus Neon Genesis Evangelion .


Doch es gibt Charaktere, die dies auf die Spitze treiben. Einer dieser Charaktere ist Zenitsu aus Demon Slayer. Nicht nur, dass er extrem ängstlich ist... er ist auch ein creep. So verliebt er sich direkt in alles, das einen Ansatz von Brüsten hat und belästigt seine Angebetete dann noch und nöcher. Zudem ist er generell sehr laut und nervig.

Insgesamt mag ich den Anime ja... aber Zenitsu ist so ein Charakter, den ich echt nicht haben müsste. Von mir aus könnte er sterben gehen. (Gelegenheiten hat er jedenfalls genug!)

Malty „Schlampe“ Melromarc ( The Rising of the Shield Hero )

In diesem Anime gibt es einige Charaktere, die das Zeug zu Hasscharakteren haben. Erwähnt seien hier auch der König, der Papst und der Held des Speers. Natürlich hat dieser Anime auch gute Charaktere, die das Zeug zum Lieblingscharakter haben. (Raphtalia <3)


Doch Malty hat den Vogel abgeschossen. Denkt man Anfang der ersten Episode noch, sie sei nett und hilfsbereit, so ändert sich dies doch sehr schnell. Jedes Mal, wenn sie aufgetaucht ist, habe ich einen Hass tief in mir drin verspürt. Es ist ja eine Sache, wenn ein Charakter zur falschen Seite gehört. Aber Malty ist so ein extrem hinterlistiger Charakter, das ist schon nicht mehr feierlich.


Durch meine Abneigung gegen sie hat sie jedoch auch für eine Szene gesorgt, die ich so schnell nicht mehr vergessen werde. Für diejenigen, die den Anime kennen - ich rede von der Szene, in der Malty und der König ihren Prozess haben.



Wie immer freue ich mich natürlich über Kommentare =)

Mögt ihr vielleicht sogar einen dieser drei Charaktere?
Oder könnt ihr sie ebenfalls absolut nicht leiden?

Kommentare 3

  • Bei Zenitsu kann ich dir teilweise zustimmen. Am Anfang fand ich ihn auch einfach nur laut und aufdringlich, halt ganz anderes und unpassend. Seine Unsicherheit ist einfach zu extrem rausgearbeitet...da stimme ich dir zu. Er ist wohl ein Charakter den man nur mögen oder hassen kann. Man hofft, dass er die Klappe hält oder man drück ihm die Daumen dass er sich besser. Aber ich muss sagen, dass er mir mittlerweile echt ans Herz gewachsen ist. Da finde ich Schweinekopf wesentlich schlimmer. "Kopf-durch-die-Wand-Charaktere" sind auch mega anstrengend...xD

    • Anfangs fand ich den Schweinekopf auch nervig. Aber mittlerweile geht er echt, wie ich finde. Aber ich hätte gerne wieder mehr Nezuko qwq

    • xD Voll so gegenteilig!

      Stimmt, die ist wieder so lange am Schlafen. Entweder sie kommt bald raus um Tanjirou zu helfen oder oder leider erst nach den Spnnies.