Dokomi und CC Stuttgart aus der sicht eines no name Künstlers

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • So ich hatte ja schon angekündigt das ich euch noch einen kleinen Bericht zu meinem Messesommer aus Künstler- bzw. Ausstellersicht um die Ohren hauen wollte.
    So hier issa!

    Es war auf jeden fall ein Erlebnis so viel vorweg ;) Außerdem haben ich beide Messebesuche als sehr unterschiedlich empfunden. Aber dazu später mehr.

    Am Donnerstag vor der Dokomi habe ich all mein Kram in beautiful Carlos aka Blackiis Opel Corsa gepackt und bin erstmal nach Saarbrücken gedüst um Lana einzupflücken die mich auf beiden Cons tatkräftig als Standhelfer und Stimmungsaufheller begleitet hat. Vielen dank dafür nochmal du bist die Beste!!!!!!!
    Laut Anime Openings grölend sind wir dann zu Peterlie weitergefahren der uns für das Wochenende unterschlupf geboten hat obwohl wir uns vorher nie gesehen haben und er keine Ahnung hatte wie mega anstrengend wir im Doppelpack sind...und obwohl ich ihn bei den Werfwölfen immer als erstes hinrichten wollte *schnüff* so nett! An dieser Stelle auch einen dicken fetten dank an den Peter! Einen besseren Gastgeber hätten wir uns nicht wünschen können. Er hat uns ganz lieb umsorgt mit Kaffee und Essen und einem Platz zum Qualmen am Fenster also alles was ein Blackii und ein Lana brauchen um sich pudelwohl zu fühlen....nicht zu vergessen dem guten Meet und dem selbstgemachten Likör <3 Ein Hoch auf Peter ich werd ihn nie wieder beim Werwolf killen ich gelobe!
    Nach einem sehr lustigen Abend sind wir viiiiel zu spät ins Bett gegangen konnten aber ausschlafen und Mittags gemütlich zum Messegelände fahren um aufzubauen (Wir sind fast eine Stunde rumgegurkt weil wir den Austellereingang nicht gefunden haben XD) Der Aufbau an sich ging dann relativ schnell. Danach waren wir noch in der Innenstadt um was zu futtern und hatten einen weiteren sehr lustigen Abend mit einigen Runden "Wer bin ich" ...wir haben es wieder nicht unbedingt zeitig ins Bett geschafft und um die 3-4 Stunden gepennt bevor wir Samstagfrüh wieder raus musste. Ein, zwei Kaffee später waren wir dann auf dem Messegelände (Peter hat es irgendwie geschafft in der Zeit in der wir uns etkatert haben kwitsch pinke donuts zu backen von denen später alle dachten sie sein ungenießbar weil sie so künstlich aussahen XD) und haben unseren Posten an Stand Z225 bezogen.
    Leider passierte sehr wenig. Um uns die Zeit zu vertreiben haben wir Cosplaybingo gespielt und Peter hat uns auch auf der Messe ganz lieb mit Kaffee und süßkram versorgt. Im Laufe des Tages kam dann auch diverse CA Besuch vorbei. Es war sehr schön euch alle mal zu treffen und danke an alle die bei mir eingekauft haben (Tsuki hat wie versprochen den Stand halb leer gekauft XD) und danke an hyo für den coolen Donut :D hab mich sehr gefreut. Chii, Tsuki und Primel haben mir ihre Conhons dagelassen und ich hab es in den zwei Tagen dann auch geschafft überall etwas reinzuzeichnen. Leider sind ansonsten recht wenig Leute an meinem Stad stehen geblieben es lief also eher bescheiden bis richtig scheiße XD. Ich war Abends dann auch ziemlich gefrustet aber Lana und Peter haben mich wieder aufgebaut und wir waren ja dann auch noch alle zusammen im Okini essen. Leider waren die Tische in einer langen Reihe aufgestellt so das man sich kaum unterhalten konnte. Ich hätte gerne noch mehr mit allen gequatscht die da waren auch wenn ich an dem Abend nicht so ganz ich selbst war weil gefrustet halt. Am Sonntag wurde es auch nicht besser und am Ende der Messe war ich glaub ich ein ganz unaustehlicher Mensch weil es halt richtig scheiße lief und das konnte ich dann auch nicht mehr einfach so weglächeln. Ich hatte mir die ganze Messesache irgendwie anders vorgestellt. mehr Kontakt mit den Zeichnerkollegen, mehr intresse von den Besuchern etc.
    Ich weis ich hab schon aber nochmal ein feeeettes Danke an Lana und Peter die mich A ertragen und B wieder zum lachen gebracht haben. Wir hatten selbst am Sonntag nochmal einen saulustigen Abend es war superschön mit euch beiden. Für mich das absolute Highlight des Wochenendes unsere Abendunterhaltung. Am Montag sind Lana und ich dann zurück gefahren. Ich habs grad noch so geschafft bis vor die Haustür zu fahren dann is mir das Auto verreckt. Kühlwasserschlauch zerbröselt ergo kein Kühlwasser also Motor am Arsch. Naja das war dann der Krönende Abschluss der ganzen Aktion.

    Bei der Comiccon in Stuttgart hatte ich dann ja quasi Heimspiel. Die Messe ist nicht allzu weit entfernt also bin ich Freitag Nachmittag mit (jetzt neuem) Auto zum Flughafen gefahren (Dort ist das Messegelände) um erstmal Lana einzusammeln weil die Mit dem Fernbus auch dort ankam. Der Bus hat sich dann verspätet also hab ich beschlossen alleine aufzubauen was dann wieder so lange gedauert hat das Lana warten musste. Die Veranstalter hatten irgendwie verpennt (oder ich übersehen ^^') das man um auf den Austellerparkplatz fahren zu können 100 Tacken kaution in Bar zahlen musste..die ich natürlich nicht dabei hatte XD. Ich also weiter vorne geparkt, in die Messe rein Geld abgehoben, Messe raus, Türsteherfutzi Kaution gegeben, auf Parkplatz gefahren. Danach lief dann aber alles so Weit reibungslos. Meinen Platz hatte ich schnell gefunden weil Reyhan hinter mir ihren Stand hatte und die schon ihr Fettes Banner aufgerollt hatte. Im Gegensatz zur Dokomi bin ich mit den "Kollegen" vor Ort gleich ins Gespräch gekommen auch wenn es nur ein paar Worte waren aber die Stimmung hab ich gleich als lockere und positiver empfunden. kurz bevor die Himmelstore ihre Pforten geöffnet haben hab ichs vom Messegelände geschafft und Lana vorm weltuntergang gerettet. Danach haben wir uns in Stuttgart am Hbf (Wo ich noch zwei Freunde die bei mir übernachtet haben abgeholt habe) einen Karamellmacciato gegönnt und sind danach zu mir nach hause gefahren. Am Samstag früh sind wir dann erneut total verpennt weil nur 3 Stunden Schlaf (Schlaf ist überbewertet) zur Messe gegurkt. Dumm wie ich nunmal bin hab ich verplant meine Zeichensachen am ersten Tag einzupacken also konnte ich am Stand nix machen aber hab mir mit Lana gut die Zeit vertrieben es blieben auch immer wieder interessiert Leute stehen ich hab einige der Acrylglascharms verkauft und bin auch ein paar Bingokarten losgeworden allgemein haben die Leute viel mehr geguckt immer mal wieder was gesagt und wir hatten durchweg gute laune. Abends waren wir dann im Tokyo Dinig (Ein super süßes Restaurant in Stuttgart die japanische Hausmannskost anbieten) lecker ramen essen. Abends haben wir uns wieder verqautsch und auch die nacht nur so 4 Stunden gepennt.
    Am Sonntag dann is mir echt das Herz aufgegangen. Nachdem Lana und ich unseren selbstgemachten haferschleim im weckglas mit lecker obst und Öko-Erdnusscreme (wir sind so Hipster) gemümmelt hatten kam ein Mädel vorbei die mich nicht kannte meinen Style aber so cool fand, das sie mich gefragt hab ob ich auch conhon einträge mache. Ich hatte kein Schild oder sowas auf dem Tisch stehen und war voll gerührt. Ich durfte ihr dann einen Kirishima Fanart zeichnen. Ich liebe Boku no Hero Academia sowiso und hatte viel Spaß damit. Danach kam dann mein Kupel (der bei mir übernachtet hat) mit einen gigantischen Plüschyoshi vorbei der der war soooo verdammt flauschig ich hatte einen kleinen ausraster deswegen XD und dann schenkt er ihn mir. Ich war voll happy. übel! XD
    Dann kamen auch noch meine goldigen Eltern vorbei. Sind extra eineinhalb Stunden nach Stuttgart gefahren und haben auf der Messe sogar Cosplaybinge gespielt obwohl sie mit sowas eigentlich garnichts am Hut haben. Hab mich mega gefreut. Mittags mussten mein Kumpel und seine Freundin dann leider schon wieder abreisen. Lana hat dann noch beim Gepäck aus dem Auto holen geholfen damit ich am Stand bleiben konnte (Danke dafür und für den ganzen Kaffee am Samstag und generell alle Hilfe und das es dich gibt. Du bist die Beste! Wüsste nicht was ich ohne dich täte). Immer wenn wir am Stand leerlauf hatten haben wir übrigens an der Lallodawelle überarbeitung gefeilt ;)
    Gegen ende kam dann auch noch son Typ vorbei der mich nach Skizzenbüchern gefragt hat in die er gerne reingucken wollte ...leider hatte ich gerade erst ein neues angefangen und nicht wirklich viel vorzuzeigen. er hat dann aber trotzdem ne Visitenkarte mitgenommen. keine Ahnung ob das was zu bedeuten hat aber vielleicht wars ja son Verlagsmensch? o.Ô
    Der Abbau ging schnell und ich konnte mich da dann auch nochmal mit meiner linken Nachbarin Kaizumi, die übrigens auch superlieb war, unterhalten weil wir das während der Messe irgendwie nicht geschissen bekommen haben XD
    Lana is noch bis Dienstag bei mir geblieben und wir hatten viel Spaß aber das geht euch nix an ;P

    Abschließend kann ich sagen das ich auf der Dokomi so schnell nicht mehr als Aussteller zu sehen sein werde. Wenn man nicht gerade Verlagszeichner ist oder über social media eine große Fangemeinde hat lohnt sich der aufwand nicht und es ist verdammt frustrierend. Die Comiccon werde ich, sofern die Preise so moderat bleiben die nächsten Jahre weiter besuchen auch weil ich mich dort viel wohler gefühlt habe. Ansonsten haben mich die Messen bzw. die Conhoneinträge dazu bewegt wieder viel mehr traditionell zu zeichnen. Ich sitz grad viel vor meinem Skizzenbuch und mache Charadesigns. Als ich gemerkt habe das ich es auch ohne die Möglichkeit am Grafiktablett alles nochmal löschen zu können hinbekomme ansehnliche Sachen zu produzieren hat das meinem Selbstbewusstsein irgendwie einen push versetzt. Außerdem hab ich, was mein weiteres schaffen angeht, auch ausgelöst durch die Erfahrungen die ich während der Messen gesammelt habe, beschlossen das Projekt Tischtennismanga erstmal aufzuschieben weil es einfach zu speziell ist. Ich arbeite jetzt an einem klassischen shonen Manga, bin zufrieden mit der Storyidee und den bisherigen Charadesigns. Außerdem erleichtert es mich momentan ohne Druck zeichnen zu können. Ich hab nicht mehr ständig im Kopf dieses und jenes fertig bekommen zu müssen sondern kann die Sache langsam ins rollen bringen. Dabei komme ich sogar ziemlich fix vorran.

    Sorry für die ganzen fehlenden Kommas und die grauenhafte Rechtschreibung Leute.
    Bilder
    • Stand.jpg

      117,5 kB, 720×1.280, 50 mal angesehen

    319 mal gelesen

Piwik Tracking: Diese Seite wird durch Piwik getracked. Dies bedeutet, dass Ihre aktivitäten auf dieser Seite aufgezeichnet und analysiert werden. Wenn Sie dies nicht mehr wünschen, können sie hier das Tracking für Sie deaktivieren. Dann werden Ihre Aktivitäten nicht mehr aufgezeichnet und analysiert.
Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung