Angst



Hallo Ihr Lieben x3


Ich schreibe eigentlich nie einen Blog bzw. eher seltener. Aber ich dachte mir, weil es hier im CA etwas still momentan ist, was mir vllt. auch nur so vorkommen mag,dann entschuldige ich mich^^ jedenfalls dachte ich mir schreibe ich mal einen Blog über das was mich beschäftigt und was vielleicht jeder mal durchmacht oder woran jeder mal denkt.


Die Angst!


.....gleich ob es die Angst vor dem Tod ist, Versagensängste, Existenzängste oder andere Formen von Angst die man in bestimmten Lebenssitutationen oder Phasen durchlebt.


Aber erst mal was ist Angst eigentlich.
Wikipedia erklärt Angst folgendermaßen: "Angst ist ein Grundgefühl, welches sich in als bedrohlich empfundenen Situationen als Besorgnis und unlustbetonte Erregung äußert. Auslöser können dabei erwartete Bedrohungen etwa der körperlichen Unversehrtheit, der Selbstachtung oder des Selbstbildes sein. Krankhaft übersteigerte Angst wird als Angststörung bezeichnet."


Angst ist zu unterscheiden von Furcht.
"Furcht ist das Gefühl einer konkret fassbaren Bedrohung. Sie bezeichnet die Reaktion des Bewusstseins auf eine gegenwärtige oder vorausgeahnte Gefahr."


Angst ist aber nicht immer schlecht. Sie ist gleichzeitig ein Schutzmechanismus. Es kommt nur auf die Dauer und Ausprägung an.
*Nur um klar zu stellen,ich bin gesund xD Es geht hier um die typische Selbstfindungsfrage mit deren Gedankengängen*


Nach diesem kleinen begrifflichen Exkurs, geh ich auf das wesentlich ein. Kennt ihr das Gefühl von der Angst etwas nicht zu schaffen oder man nicht weiß wie es weiter gehen soll.
Dies bezieht sich bei mir auf mein Studium,das sich dem Ende neigt. Ab und zu überrollt mich der Gedanke der Existenzangst. Was ist nach dem Studium? Klappt das mit dem Master? Schaff ich das mit Arbeit weiterhin nebenbei? Ist es das richtige was ich getan habe?? Hab ich dann noch für mich selbst und Freunde genug Zeit?? Wie wird es finanziell aussehen?


Klar jeder wird darauf ganz salopp antworten können: > Naaaa klar schaffst du das. Das haben wir alle schon durch. Wenn es nicht klappt suchst du dir ein Job. Dat wird schon!<
Dies sag ich auch oft zu mir selbst. Da ich mir im klaren bin,das es immer weiter geht im Leben und das man alles schaffen kann....aber trotzdem hat man manchmal einfach Angst oder ist unsicher.
Kennt ihr nicht auch das Gefühl,wenn ein Lebensabschnitt endet ( zum Beispiel wie bei mir das Studium) das man sich unsicher ist ob es der richtige Weg war und welchen man als nächstes einschlagen soll.
Heutzutage gibt es uuuuuunnnnnnzzzääääählige Möglichkeiten was man in jungen Jahren machen und erreichen kann und das denke ich ist auch das große Problem. Bei so vielen Angeboten und Möglichkeiten ist man manchmal etwas überrollt.


Wie seht ihr das?
Bin ich allein mit dem Gefühl (was ich weniger glaube)?
Hattet ihr dies auch schon mal und wenn ja,in welcher Lebenslage war das?



Liebe Grüße,
eure Nova x33


PS: Fehler sind zum essen da xD


Kommentare 4

  • Dein Wunsch sei erhört :D Ich lass es lieber mit Blog schreiben...bin keine gute Bloggerin xDDD


    Hier der Link zum Thread dazu: http://www.cafe-anime.de/board…81-sonstiges/16895-angst/

  • Wie wäre es mit einer Verlinkung zu einem Forenthread? ;)

  • @Blacklizzard: jaaa genau das selbe hatte ich zum Ende der Schulzeit auch durchlebt. Ob es die richtige Entscheidung war wird man dann iwann später wohl wissen.
    Jaaa das kann sein,das ich auch zu viel nachdenke^^
    Naaajaa wird auch iwo seine Vorteile habe xD

  • Ich habe auch diese Ängste, ich bin mir nicht sicher was ich nach der Ausbildung machen soll. Einfach im Beruf bleiben, obwohl ich nicht mehr viel Lust darauf habe (vielleich liegt es ja auch am Betrieb), oder sogar Studieren oder so.
    Voher möchte ich aber die Ausbildung nartürlich noch abschließen, wobei ich mir da sorgen um die Abschlussprüfung mache..
    Bevor ich überhaupt die Ausbildung angefangen hatte stand ja die Frage im Raum was ich mal werden will, dass war zum Ende der Schulzeit hin. Diese Frage hatte mir viele nerven gekostet und dadurch hatte ich auch eine Menge stress mit meinen Eltern.
    Diese Frage ist im Grunde immer noch nicht beantwortet, habe zwar eine Ausbildung aber ist es das was ich will ?!.
    Wahrscheinlich denke ich einfach zu viel darüber nach :)